Das Wichtigste in Kürze
  • Kräuterdünger ist hinsichtlich seiner Zusammensetzung auf die speziellen Nährstoffbedürfnisse von Speise- und Heilkräutern abgestimmt. Am häufigsten wird er in den Formen Flüssigdünger, Granulat oder Düngestäbchen verabreicht. Flüssiger Bio-Kräuterdünger muss vor dem Gebrauch mit einer entsprechenden Menge an Wasser verdünnt werden, die vom Hersteller vorgegeben wird. Düngestäbchen für Kräuter und Granulat können hingegen ohne vorbereitende Arbeitsschritte zum Einsatz kommen. Dünger für Kräuter enthält idealerweise ausschließlich natürliche Inhaltsstoffe.

1. Was genau versteht man unter NPK-Dünger?

Wenn Sie Kräuterdünger kaufen möchten, werden Sie in aller Regel auf den Begriff Kräuter-NPK-Dünger treffen. NPK steht für die drei Hauptnährstoffe (Makroelemente), die Pflanzen für ein gesundes Wachstum und eine lange Lebensdauer benötigen: N steht für Stickstoff, P für Phosphor und K für Kalium. Da NPK-Dünger genau diese Komponenten enthält, bezeichnet man ihn auch als sogenannten Volldünger. Hinsichtlich der Anteile von Stickstoff, Phosphor und Kalium gibt es zwischen den einzelnen Dünger-Produkten Unterschiede. Am besten Sie informieren sich im Vorfeld eines Kaufs, welchen Bedarf die von Ihnen gepflanzten Kräuter haben. Schnittlauch benötigt beispielsweise weniger Stickstoff als die sogenannten schwachzehrenden Kräuter, wie etwa Dill oder Basilikum.

2. Welche Darreichungsform für den eigenen Kräuterdünger-Test wählen: Flüssigdünger, Granulat oder Stäbchen?

Weder der Flüssigdünger noch das Granulat lassen sich ohne Weiteres als bester Kräuterdünger bezeichnen. Vielmehr ist entscheidend, welche Anwendung Sie bevorzugen und was sich für Ihre Kräuter optimalerweise eignet, denn alle Darreichungsform sind mit Vor- und Nachteilen ausgestattet. Im Kräuterdünger-Vergleich machen Granulat und Stäbchen auf den ersten Blick die wenigste Arbeit. Sie werden einfach aus der Verpackung entnommen und können anschließend sofort zum Einsatz kommen. Allerdings muss man sie gründlich in die Erde einarbeiten beziehungsweise einstecken, was ebenfalls einen gewissen Zeitaufwand nach sich zieht. Mineralischer, organisch-mineralischer oder organischer Dünger für Kräuter in Form eines Konzentrats muss vor der Anwendung mit Wasser verdünnt werden und wird im Anschluss daran versprüht oder vergossen. Das Verhältnis von Dünger zu Wasser schreiben die Hersteller für gewöhnlich vor.

3. Gibt es Unterschiede hinsichtlich des Nährstoffbedarfs von Kräutern?

Sie planen, Ihre Kräuter zu düngen, sind sich jedoch in Bezug auf deren individuellen Nährstoffbedarf unsicher? Entsprechende Überlegungen sind durchaus sinnvoll, denn nicht alle Kräuterarten benötigen dieselbe Menge an Nährstoffen. Kräuterdünger-Tests von Gartenexperten untermauern, dass beispielsweise für mediterrane Kräuter Dünger mit einem geringeren Nährstoffgehalt zur Anwendung kommen kann als es bei klassischen Küchenkräutern wie etwa Petersilie, Dill oder Schnittlauch der Fall ist. Letztere müssen aus diesem Grund auch öfter nachgedüngt werden. Wichtig zu wissen ist zudem, dass Kräuter, die in Blumentöpfen oder Pflanzkübeln gezüchtet werden, im Normalfall nach einer höheren Düngermenge verlangen als diejenigen, die im Beet wachsen.

Welche Hersteller sind mit ihren Produkten im Kräuterdünger-Vergleich auf Vergleich.org vertreten?

Im Kräuterdünger-Vergleich sind die unterschiedlichsten Hersteller vertreten, um einen möglichst breiten Überblick zu garantieren. Finden Sie hier Kräuterdünger von bekannten Marken wie Compo, Green24, Naturen, Substral, SCHNITGER’s, Gärtner's, meinBiogarten, Dehner, Neudorff. Mehr Informationen »

Wie teuer können die Kräuterdünger werden, die im Vergleich.org-Vergleich präsentiert werden?

Wenn Geld keine Rolle spielt, können Sie für hervorragende Kräuterdünger bis zu 27,90 Euro ausgeben. In unserem Vergleich präsentieren wir Ihnen neben solchen Qualitätsprodukten aber auch günstigere Alternativen ab 5,95 Euro. Mehr Informationen »

Welcher Kräuterdünger aus dem Vergleich.org-Vergleich vereint die meisten Kundenrezensionen unter sich?

Von den in unserem Vergleich vorgestellten Kräuterdünger-Modellen vereint der COMPO 2224612004 die meisten Kundenrezensionen unter sich. Bisher haben sich 1536 Käufer dazu geäußert. Mehr Informationen »

Welchem Kräuterdünger aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von Kunden die beste Bewertung verliehen?

Kunden gefiel ganz besonders der Neudorff Azet DüngeSticks. Sie zeichneten den Kräuterdünger mit 5 von 5 Sternen aus. Mehr Informationen »

Hat sich ein Kräuterdünger aus dem Vergleich.org-Vergleich besonders hervorgetan und sich damit die Spitzennote "SEHR GUT" verdient?

Gleich 7 Kräuterdünger aus unserem Vergleich haben sich die Spitzennote "SEHR GUT" verdient. Unter den 12 vorgestellten Modellen haben sich diese 7 besonders positiv hervorgetan: COMPO 2224612004, GREEN24 KRA25S50K50, Naturen 8910510, Substral Naturen Bio Tomaten und Kräuter Nahrung, Compo 2026702004, SCHNITGER’s SN005 und Gärtner's 8146650000. Mehr Informationen »

Welche Kräuterdünger-Modelle berücksichtigt die Vergleich.org-Redaktion im Kräuterdünger-Vergleich?

Die Vergleich.org-Redaktion berücksichtigt ein breites Spektrum an unterschiedlichen Herstellern und Modellen in der Kategorie „Kräuterdünger“. Wir präsentieren Ihnen 12 Kräuterdünger-Modelle von 9 verschiedenen Herstellern, darunter: COMPO 2224612004, GREEN24 KRA25S50K50, Naturen 8910510, Substral Naturen Bio Tomaten und Kräuter Nahrung, Compo 2026702004, SCHNITGER’s SN005, Gärtner's 8146650000, Naturen ?8872, meinBiogarten MB-101, Dehner Bio Düngestäbchen für Kräuter und Gewürze, Neudorff Azet DüngeSticks und Neudorff BioTrissol ND 00298. Mehr Informationen »

Nach welchen weiteren Produktkategorien suchten Kunden, die sich für Kräuterdünger interessieren, noch?

Kunden, die sich für die Kräuterdünger aus unserem Vergleich interessieren, suchten außerdem häufig nach „Compo Kräuterdünger“, „Neudorff Kräuterdünger“ und „Dehner Kräuterdünger“. Mehr Informationen »

Name des Produkts Preis in Euro bei Amazon Menge Vorteil der Kräuterdünger Produkt anschauen
COMPO 2224612004 6,29 500 ml Auch im praktischen Set aus Kräuterdünger und Blumenerde erhältlich » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
GREEN24 KRA25S50K50 9,85 250 ml Langzeit- und Sofortwirkung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Naturen 8910510 12,89 1.000 ml Guano als zusätzliche Nährstoffquelle enthalten » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Substral Naturen Bio Tomaten und Kräuter Nahrung 8,99 1.000 ml Meeresalgen als zusätzliche Nährstoffquelle beigefügt » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Compo 2026702004 7,49 750 g Schafwolle aus zusätzliche Nährstoffquelle enthalten » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
SCHNITGER’s SN005 25,90 5.000 g Besonders hochwertig » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Gärtner's 8146650000 9,49 1.000 ml Auch gut für Tomaten geeignet » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Naturen ?8872 5,95 30 Stäbchen Enthält Huminsäuren und Algenextrakt » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
meinBiogarten MB-101 27,90 8.000 g (2 x 4.000 g) Dosierschaufel im Lieferumfang » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Dehner Bio Düngestäbchen für Kräuter und Gewürze 15,99 120 Stäbchen Praktisches 4er-Set » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Neudorff Azet DüngeSticks 5,99 40 Sticks (78 g) Wiederverschließbarer, feuchtigkeitsbeständiger Standbodenbeutel » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Neudorff BioTrissol ND 00298 8,09 250 ml Auch als 100-ml-Flasche erhältlich » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Kräuterdünger Tests: