Das Wichtigste in Kürze
  • Sony bietet Ihnen verschiedenste Fernseher-Modelle in unterschiedlichen Größen. Sowohl hinsichtlich Bildqualität als auch Bedienkomfort können die Geräte überzeugen.

Sony-Fernseher-Test

1. HD-Ready, Full HD & 4K Ultra HD: Worin liegen die Unterschiede?

Im Vergleich der Sony-Fernseher lässt sich feststellen, dass auf dem Markt verschiedene Modelle mit unterschiedlichen Auflösungen zu finden sind. Diese werden mit den Begriffen HD-Ready, Full HD und 4K Ultra HD betitelt.

Gängige Online-Tests von Sony-Fernsehern zeigen dabei, dass Fernseher mit einer Ultra-HD-Auflösung über ein besonders detailreiches Bild verfügen. Der Unterschied liegt in der Pixeldichte des Bildschirmes. Je mehr Pixel vorhanden sind, desto schärfer wirkt das erzeugte Bild.

Die Auflösung eines Fernsehers mit 4K beträgt 3.840 x 2.160 Pixel und liegt damit deutlich höher als Full HD (1.920 x 1.080 Pixel) oder HD-Ready (1.280 x 720 Pixel).

2. Wie beurteilen gängige Online-Tests von Sony-Fernsehern die unterschiedlichen Bildschirmtechnologien?

Betrachten Sie verschiedene Tests von Sony-Fernsehern im Internet, können Sie erkennen, dass sich die Modelle im Bildschirmtyp unterscheiden. So können Sie zwischen Sony-LCD-TVs und Sony-OLED-TVs wählen. Bei den LCD-Fernsehern wiederum gibt es ebenfalls zwei unterschiedliche Modelle: Fernseher mit Edge-LED und Fernseher mit direkter LED-Beleuchtung.

Der Unterschied liegt dabei im Aufbau der beiden Bildschirme. Bei Edge-LED ist die Lichtquelle um den Bildschirm herum platziert und wird mithilfe von Spiegeln verteilt. Bei Bildschirmen mit direkter LED-Beleuchtung befindet sich diese auf der kompletten Fläche des Bildschirms.

Beide LCD-Varianten benötigen eine Hintergrundbeleuchtung, um eine Flüssigkristallschicht zum Leuchten zu bringen. Im Gegensatz hierzu sind beim OLED-Fernseher organische Leuchtdioden verbaut, welche ohne zusätzliche Hintergrundbeleuchtung ein Bild erzeugen.

Das Bild eines OLED-Fernsehers wie dem 55 Zoll Sony Bravia A8 ist daher im Vergleich deutlich heller und kontrastreicher. Auch Farben werden auf einem Sony-OLED-Fernseher äußerst realistisch und intensiv angezeigt. Hinzu kommt, dass OLED-Fernseher oftmals deutlich flacher gebaut werden können als Geräte mit einer anderen Bildschirmtechnologie.

3. Worauf müssen Sie bei einem Sony-Fernseher achten?

Ehe Sie einen neuen Sony-Fernseher kaufen, sollten Sie einen Blick auf die technischen Eigenschaften der einzelnen Modelle werfen. Hier lassen sich Unterschiede hinsichtlich Bild- und Tonqualität, Ausstattung oder auch Bedienkomfort finden.

So verfügen die besten Sony-Fernseher nicht nur über ein gestochen scharfes Bild in Ultra HD, sondern auch über nützliche Zusatzfunktionen wie eine Sprachsteuerung oder die Integration von Google Assistant.

Viele Modelle sind zudem in unterschiedlichen Bildschirmgrößen erhältlich. Dabei haben Sie häufig die Wahl von 55-Zoll-Sony-Fernsehern bis hin zu einem Sony-TV mit 75 oder 85 Zoll. Wer allerdings auf der Suche nach einem eher kompakteren Fernseher ist, kann auch auf einen kleineren 32-Zoll-Sony-Fernseher zurückgreifen.

Hinweis: Bei Modellen mit einer größeren Bildschirmdiagonale (in der Regel ab 65-Zoll-Sony-Fernsehern) können Sie oftmals eine TV-Altgerätemitnahme kostenfrei veranlassen. So bekommen Sie nicht nur Ihren neuen Sony-Smart-TV bequem nach Hause geliefert, sondern Ihr alter Fernseher wird direkt mitgenommen und fachgerecht entsorgt.

HDTVTest sagt zu unserem Vergleichssieger

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Sony-Fernseher Tests: