Sandkasten Test 2016

Die 7 besten Sandkästen im Vergleich.

AbbildungTestsiegerLittle Tikes 631566E3BIG Spielwarenfabrik 56737 SandyBIG Spielwarenfabrik SandmuschelHabau Sandkasten 3022Preis-Leistungs-SiegerParadiso Toys 760 SandmuschelJosefSteiner SandkastenWickey Sandkasten Mickey
ModellLittle Tikes 631566E3BIG Spielwarenfabrik 56737 SandyBIG Spielwarenfabrik SandmuschelHabau Sandkasten 3022Paradiso Toys 760 SandmuschelJosefSteiner SandkastenWickey Sandkasten Mickey
Testergebnis
Vergleich.org
Bewertung1,3sehr gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
05/2016
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,9gut
05/2016
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
06/2016
Vergleich.org
Bewertung2,1gut
07/2016
Kundenwertung
61 Bewertungen
34 Bewertungen
1 Bewertungen
35 Bewertungen
14 Bewertungen
20 Bewertungen
14 Bewertungen
Altersempfehlung ab1 Jahr1 Jahr1 Jahrohne Angabe1 Jahr1 Jahr3 Jahren
befüllbar mitSandSandSand, WasserSandSand, WasserSandSand
MaterialKunststoffKunststoffKunststoffHolzKunststoffHolzHolz
FormSchildkröteViereckMuschelViereckMuschelViereckViereck
Größe
Maße Maße H x B x T

107 x 92,5 x 19 cm

42 x 119 x 51 cm

180 x 87 x 20 cm

120 x 120 x 20 cm

87 x 78 x 19,5 cm

120 x 110 x 110 cm
146 x 23 x 19,2 cm
inkl. AbdeckungJaJaJaJaJaJaJa
transportfähigJaJaJaNeinJaNeinNein
klappbarJaNeinJaNeinJaNeinNein
zerlegbarNeinJaNeinNeinNeinNeinJa
Vorteile
  • schickes Design
  • qualitativ hochwertige Materialien
  • sehr gute Verarbeitung
  • leichter Auf- und Abbau
  • abgerundete Kanten
  • leicht zu reinigen
  • gut verstaubar
  • Sitzbank mit Rückenlehne
  • leichter Aufbau
  • kompakte Größe
  • sehr leicht
  • inkl. Dach
  • kräftige Farben
  • einfacher Aufbau
  • verstellbares Dach
zum Anbieterzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
4.2/5 aus 44 Bewertungen

Sandkasten-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Ein Sandkasten aus Kunststoff ist besonders leicht und kann ohne großen Aufwand transportiert werden. Ein Sandkasten aus Holz sieht schöner aus und bleibt meist auch bei starkem Wind fest am Boden stehen.
  • Der beste Sandkasten verfügt über eine Abdeckung oder einen Deckel. So ist der Sand im Inneren des Kastens vor Verschmutzungen aller Art geschützt.
  • Mit einer Sandkasten Muschel können Sie aus einem Produkt sowohl einen Sandkasten als auch ein Planschbecken machen.

Sandkasten Test

Sandkuchen backen und Sandburgen bauen kann man nicht nur im Urlaub am Strand. In einem mobilen Sandkasten für den Balkon oder einem fest eingebauten Sandkasten im Garten können Ihre Kinder ausgelassen spielen und nebenbei spielerisch ihre Kreativität, ihr Sozialverhalten und ihre Geschicklichkeit trainieren. In unserem Sandkasten Test 2016 helfen wir Ihnen, unter der großen Auswahl an Sandkästen das richtige Produkt für Sie zu entdecken. Finden Sie mit uns Ihren persönlichen Sandkasten Testsieger und zaubern Sie damit ein Lächeln in die Augen Ihrer Kinder.

1. Was ist ein Sandkasten und wie funktioniert er?

Sandkasten

Die Sandkasten Muschel kann auch gleichzeitig ein Planschbecken sein.

Ein Sandkasten ist wahlweise ein Holzkasten oder ein Sandkasten aus Kunststoff, der, je nach Größe, mit mehreren Litern Sandkastensand für den Sandkasten befüllt wird. Mit dem nötigen Sandspielzeug wie beispielsweise einem Eimer kann das Kind Burgen bauen oder Sandkuchen herstellen. Sandkästen aus Holz haben meist auch ein Dach oder eine Abdeckplane, das die spielenden Kinder vor der Sonne oder dem Regen schützt. Ist der Sandkasten klappbar, kann auf einer Seite auch Wasser eingefüllt werden. So können Sie den Sandkasten gleichzeitig auch als Planschbecken für Ihre Kinder verwenden, in dem sie beispielsweise mit einer Wasserpistole spielen können. Der Vorteil von Sandkästen für Ihr Kind ist der, dass neben einer Menge Spaß auch die Körperwahrnehmung des Kindes gefördert wird sowie seine Sinne geschärft werden. Erfahren Sie in unserem Sandkasten Vergleich 2016, was ein solches Spielzeug zum besten Sandkasten macht, um die motorischen Fähigkeiten von Kindern bestmöglich zu schulen.

2. Welche Sandkasten-Typen gibt es?

In unserem Sandkasten Test finden Sie sowohl Sandkästen, die in Form einer Sandkasten Muschel, in Form von anderen Tieren oder als klassische Sandkästen aus Holz (evtl. sogar mit Dach oder Abdeckplane) gefertigt wurden. Ein Holzsandkasten sieht optisch sehr schön aus, kann nach dem Aufbauen jedoch nur schwer bis gar nicht mehr auseinandergebaut werden. Vor allem im Winter stellt das beim Verstauen des Sandkastens ein Problem dar. In unserem Sandkasten Test haben wir nun die wichtigsten Vorteile für einen Sandkasten aus Kunststoff für Sie gesammelt:

  • sehr leicht und mobil
  • auch für den Balkon geeignet
  • meist auch mit Wasser befüllbar
  • zu dünner Kunststoff zerbricht bei zu schwerer Belastung

3. Kaufberatung für Sandkasten: Darauf müssen Sie achten

Auch das könnte Sie interessieren

Leider hat die Stiftung Warentest noch keinen Sandkasten Testsieger gekürt. Da in Gärten neben Sandkästen mittlerweile auch Trampoline beliebte Spielgeräte sind, auf denen Kinder wild herumhüpfen können, hat die Stiftung Warentest 6 Regeln aufgestellt, die beim Spielen auf dem Trampolin beachtet werden sollten, um Unfälle zu vermeiden. Hier kommen Sie zur Ausgabe 06/2015 der Stiftung Warentest mit diesem Artikel.

Ein Holzsandkasten? Ein Sandkasten aus Kunststoff oder gleich einen Sandkasten mit Spielhaus inklusive echter Fenster? Möchten Sie einen Sandkasten mit Deckel oder einer anderen Sandkastenabdeckung bzw. Zubehör? Oder ist ein Sandkasten mit einem Sonnensegel besonders wichtig für Sie? Die Auswahl an verschiedenen Produkten und dem nötigen Zubehör ist groß und teilweise auch unübersichtlich. Neben all diesen Fragen gibt es noch weitere wichtige Kategorien, die vor dem Kauf beachtet werden sollten. Auch das nötige Spielzeug-Zubehör sollte nicht vergessen werden. In unserem Sandkasten Test haben wir nachfolgend die Wichtigsten für Sie zusammengefasst:

3.1. Altersempfehlung

Hersteller von Sandkästen für den Garten wie BIG, Josef Steiner, Deuba oder Little Tikes geben oft eine Altersempfehlung an, wenn im Sandkasten Kleinteile wie Schrauben verarbeitet wurden, die von Kindern leicht rausgeschraubt und verschluckt werden könnten. Generell gilt jedoch, dass Kinder in einem Sandkasten spielen können, sobald sie selbstständig in der Lage sind, aufrecht zu sitzen. Die Höhe des Sandkastens sollte so groß sein, dass ein Kleinkind nicht aus dem Kasten fallen kann, selbst wenn es aufrecht steht. Eine erwachsene Person sollte das spielende Kind trotzdem immer beaufsichtigen, damit es den Sandkasten Sand beispielsweise nicht isst und sich dabei verschluckt. Wenn der Kasten für besonders kleine Kinder gedacht ist, sollten Sie sich einen Sandkasten mit Abdeckung kaufen. Ist keine Aufsichtsperson anwesend, sollte der Sandkasten immer abgedeckt werden damit die Kinder nicht unbemerkt mit dem Sandkastensand spielen können.

3.2. Material und Verwendung

Sandkasten

Sandkästen können aus Holz oder Kunststoff bestehen.

Die Produkte aus unserem Sandkasten Vergleich wurden entweder aus Kunststoff oder Holz gefertigt und sind für den Garten oder den Balkon geeignet. Manche haben am Rand sogar Sitzbänke, die auch das Gewicht der erwachsenen Aufsichtsperson halten. Wie es der Produktname schon vermuten lässt, werden Sandkästen zum Spielen mit Sand verwendet. Im Baumarkt finden Sie speziellen Spielsand, der gut formbar ist. Vor allem Sandkasten aus Kunststoff können oft auch mit Wasser befüllt werden und sind zudem in der Pflege nicht besonders aufwendig. Sie müssen den Sandkastensand einfach entfernen, das Innere mit einem Gartenschlauch oder einem Eimer Wasser auswaschen und in der Sonne trocknen lassen. Die Sandkasten Muschel kann beispielsweise aufgeklappt und auf beiden Seiten befüllt werden. Für den größtmöglichen Spielspaß füllen Sie in die eine Hälfte Sand und in die zweite Hälfte Wasser. Vor allem an besonders heißen Sommertagen wird sich Ihr Kind über die willkommene Abkühlung im Wasser freuen.

3.3. Eigenschaften

Wir empfehlen Ihnen, beim Kauf einen Sandkasten mit Deckel oder einer anderen Sandkastenabdeckung zu kaufen. Der Inhalt der Sandkiste ist damit vor Katzen geschützt, die den Sandkasten gerne auch mal mit einem Katzenklo verwechseln. Ein Sandkasten mit Deckel schützt den Sand aber auch vor Wind und Regen. Eine ordentliche Sandkastenabdeckung garantiert Ihnen also, dass Sie den Sand den ganzen Sommer über im Sandkasten aus Holz oder Kunststoff verwenden können. In einer übersichtlichen Tabelle möchten wir Ihnen nun einige weitere nützliche Eigenschaften von Sandkisten vorstellen:

Eigenschaften Beschreibung
transportfähig Eine Sandkasten Muschel vom Hersteller Sandkasten BIG oder Paradiso Toys ist besonders gut für den Transport geeignet. Da es sich hier um einen Sandkasten aus Kunststoff handelt, ist der Sandkiste als solcher zudem sehr leicht und kann meist auch von nur einer Person getragen werden.
klappbar Hier dient auch wieder eine Sandkasten Muschel als Anschauungsbeispiel. Der Sandkasten kann wie bei einer Muschel geöffnet und geschlossen werden. Wahlweise können bei geöffnetem Zustand auf beiden Seiten Sand, Wasser oder in jede Hälfte einzeln Wasser und Sand eingefüllt werden.
zerlegbar Ein Sandkasten aus Holz ist meist zerlegbar. In dieser Kategorie gestaltet sich das Zerlegen jedoch etwas aufwendiger, da mit einem Bohrer und mehreren Schrauben gearbeitet werden muss. Der Hersteller von Sandkasten BIG bietet unter anderem die Marke Sandy an. Hier können die Längen des Sandkastens zusammengebaut und wieder zerlegt werden. Bei diesem Sandkasten aus Kunststoff sind keine Schrauben notwendig.
wetterfest Ein Sandkasten aus Holz muss lasiert, also mit Lack beschichtet sein, damit es bei Regen nicht zu schimmeln anfängt, die Farbe verändert oder sich das Holz enorm verzieht und sich der Sandkasten somit unschön verformt. Ein Sandkasten aus Kunststoff (wie beispielsweise der BIG Sandkasten) ist hingegen sehr wetterfest. Da das Material jedoch auch sehr leicht ist, müssen Sie aufpassen, dass der Sandkasten bei starkem Wind nicht weggeblasen wird.

4. Fragen und Antworten rund um das Thema Sandkasten

4.1. Wann ist ein Sandkasten für mein Kind geeignet?

Wenn Sie Ihrem Kind schon in jungen Jahren motorische Fähigkeiten mit auf den Weg geben möchten, sein Sozialverhalten, sein Geschick, sowie andere wichtige Kompetenzen positiv beeinflussen möchten, sollten Sie Ihrem Kind so früh wie möglich einen Sandkasten mit Abdeckung schenken. Manche Hersteller geben eine Altersangabe an, ab wann der Sandkasten für Kinder verwendet werden kann. Da es sich hierbei jedoch lediglich um eine Empfehlung handelt, können Sie selbst entscheiden, wann Sie einen Sandkasten für ihr Kind kaufen möchten.

Tipp: Während Ihr Kind im Sandkasten mit seinem Spielzeug spielt, sollten Sie immer ein Auge darauf haben und darauf aufpassen, dass Ihr Kind keine Kleinteile oder zu viel Sand verschluckt.

4.2. Wie wird ein Sandkasten aufgebaut?

Die Sandkasten Muschel muss nicht aufgebaut werden. Sie können Sie in einem Stück kaufen. Die Sandkasten Muschel muss einfach nur aufgeklappt, mit Sand und/oder Wasser befüllt werden und schon kann der Spielspaß beginnen. Bei einem Sandkasten aus Holz sieht das schon ein wenig kniffliger aus. Hier müssen meist Schrauben in schon vorgebohrte Löcher geschraubt werden, um die einzelnen Teile des Sandkastens fest miteinander zu verbinden.

Möchten Sie selbst einen Sandkasten bauen? Hier haben wir ein Video für Sie gefunden, in dem Ihnen erklärt wird, wie ein Sandkasten mit Dach im Garten aufgestellt wird. Viel Spaß beim anschließenden Sandkasten bauen:

4.3. Wie schütze ich den Sandkasten vor Katzen?

Sandkasten

Decken Sie Ihren Kasten mit einer Plane ab.

Wenn Sie Katzen oder andere Haustiere haben, die den Kasten im Garten oder auf dem Spielplatz mit einem Klo verwechseln könnten, empfehlen wir Ihnen einen Sandkasten mit Deckel oder einer anderen Sandkastenabdeckung. Hier kann beispielsweise auch eine Abdeckplane verwendet werden.

4.4. Wo kaufe ich einen Sandkasten?

Einen Sandkasten aus Kunststoff oder Holz können Sie im Baumarkt Ihrer Wahl kaufen. Auch ein Sandkasten mit Dach kann hier erworben werden. Im Internet können Sie sich Ihren besten Sandkasten auch über einige online Portale bestellen. Hier ist der Vorteil, dass dieser bis zu Ihnen nach Hause geliefert wird.

Kommentare (2)
  1. Ricci K. sagt: 08. Januar 2016, 9:43 Uhr

    Hallo,

    Wo bekomme ich den speziellen Sand für den Sandkasten her und worauf muss ich da besonders achten? Wisst Ihr, wie viel der Sand ungefähr kostet?

    Danke und liebe Grüße,
    Ricci

    Antworten
    1. Vergleich.org sagt: 08. Januar 2016, 9:53 Uhr

      Sehr geehrte Frau K.,

      den sogenannten Spielsand können Sie beispielsweise beim Baumarkt OBI kaufen. Dieser bietet zudem einen Online-Shop an. Auch auf anderen online Portalen können Sie den Sand für Ihren Sandkasten bestellen und ihn sich bis vor die Haustüre liefern lassen. Verkauft wird der Sand meist in 25-kg-Säcken. Achten Sie darauf, dass der Sand feinkörnig ist, aus natürlichen und biologischen Materialien besteht und antibakteriell ist.

      Wir hoffen Ihnen geholfen zu haben und wünschen noch einen angenehmen Tag.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Ihr Vergleich.org Team

      Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Gartenmöbel

Gartenmöbel Ampelschirm

Ampelschirme unterschieden sich von anderen Sonnenschirmen durch die veränderte Anbringung ihres Mastes. Der Standfuß bei Ampelschirmen ist seitlich…

zum Vergleich

Gartenmöbel Bierzeltgarnitur

Holz ist schön, aber aufwändig. Wer die Festzeltgarnitur nur auf- und wieder abbauen möchte, wählt im Festzeltgarnitur Test die Sitz- und Tischfl…

zum Vergleich

Gartenmöbel Campingtisch

Ein Campingtisch ist einem Gartentisch ähnlich und lässt sich daran erkennen, dass er ein Falttisch und Klapptisch ist. Durch verschiedene …

zum Vergleich

Gartenmöbel Faltpavillon

Schutz vor Sonne, Regen und Wind: Mit einem Faltpavillon sind Sie während Ihrer Gartenfete für alle möglichen Wetterereignisse gerüstet. Achten …

zum Vergleich

Gartenmöbel Gartenbank

Die Gartenbank ist ein beliebtes Gartenmöbel für Garten oder Balkon, weshalb es sie in allen möglichen Farben, Formen und Materialien gibt…

zum Vergleich

Gartenmöbel Gartentisch

Gartenmöbel sind sehr unterschiedlich, besonders in ihren Anschaffungskosten. So auch der Gartentisch: Der Klapptisch aus Kunststoff und der stabile …

zum Vergleich

Gartenmöbel Gartentrampolin

Beim Kauf eines Gartentrampolins sollten Sie auf die Sicherheit achten. Ein Sicherheitsnetz und eine Randabdeckung gehören zum notwendigen Zubehör…

zum Vergleich

Gartenmöbel Geräteschuppen

Geräteschuppen bieten im Garten zusätzlichen Stauraum und müssen daher mindestens regendicht sein. Einige überstehen sogar Frost und Sturm…

zum Vergleich

Gartenmöbel Hängematte

Hängematten gibt es in verschiedenen Kategorien mit und ohne Gestell, je nachdem wo Sie diese aufhängen möchten. haben Sie keine Bäume oder eng …

zum Vergleich

Gartenmöbel Heizpilz

Der Heizpilz ist ein Heizstrahler in Pilzform und sorgt im Freien, sowohl in der Gastronomie als auch zuhause im Garten und auf Terrassen, für Wärme…

zum Vergleich

Gartenmöbel Heizstrahler

Gas-Heizstrahler verbrauchen finanziell gesehen zwar etwas mehr als Elektro-Heizstrahler und sind teurer in der Anschaffung, dafür bieten sie eine h…

zum Vergleich

Gartenmöbel Hollywoodschaukel

Beim Kauf einer Hollywoodschaukel gilt – billig ist oft auch schlechter. Achten Sie deshalb auf hohe Qualität und gute Verarbeitung der Materialien…

zum Vergleich

Gartenmöbel Pavillon

Ein mobiler Pavillon für Garten, Terrasse, Strand und Co. ist ein effektiver Schutz vor Sonne, Wind und Regen. Er ist bei Bedarf schnell aufgebaut …

zum Vergleich

Gartenmöbel Sonnenliege

Sonnenliegen aus Rattan und Holz sind sehr stabil und witterungsbeständig. Stehen Ihre Gartenmöbel die meiste Zeit draußen, eignen sich diese …

zum Vergleich

Gartenmöbel Sonnenschirme

Stabile Sonnenschirme gibt es schon für 60 Euro. Bei windgeschützten Terrassen und Balkonen erfüllen sie alle Anforderungen an eine solide …

zum Vergleich

Gartenmöbel Sonnensegel

Ein Sonnensegel kann nicht nur vor zu viel Sonneneinstrahlung schützen, es ist gleichzeitig auch häufig ein guter Windschutz und Regenschutz. Soll …

zum Vergleich

Gartenmöbel Strandkorb

Ob im Urlaub am Strand auf Sylt oder im heimischen Garten - den Strandkorb gibt es in zwei verschiedenen Designformen: Nordseeform und Ostseeform. …

zum Vergleich

Gartenmöbel Strandkorbhülle

Strandkörbe gibt es nicht nur am Strand, sondern auch im Garten und sie ähneln einer Sonnenliege mit Dach. Um vor Wettereinflüssen gefeit zu sein…

zum Vergleich

Gartenmöbel Trampolin

Trampoline eignen sich zum Fitnesstraining, da mehr als 400 Muskeln beim Springen und Hüpfen benutzt werden…

zum Vergleich