Das Wichtigste in Kürze
  • Ein Klappspaten ist ein kleines Werkzeug zum Graben in der Erde. Er ist klein, handlich und lässt sich auf ein sehr kleines Maß zusammenfalten. Trotzdem ist das Blatt zum Graben geformt und meist aus stabilem Werkzeugstahl gefertigt.
  • Mit etwa einem Kilogramm Gewicht und nur 20 cm Länge im zusammengeklappten Format lässt sich der Klappspaten in jedem Wanderrucksack verstauen. So können Sie ihn jeder Zeit einsetzen und im Anschluss schnell wieder einpacken.
  • Die Zeiten, in denen der Klappspaten nur von der Bundeswehr verwendet wurde, sind längst vorbei. Heute kann jeder von den praktischen Multifunktionswerkzeugen profitieren und muss nur etwa durchschnittlich 10 bis 20 Euro dafür ausgeben.

Klappspaten Test

Camping ist beliebt und immer mehr Deutsche (2013 waren es 5 Prozent mehr als im Vorjahr ) ziehen ein einfaches Zelt dem Luxus eines Hotels vor. Wer seinen Rucksack reisefertig macht, sollte neben der Isomatte und dem Gaskocher auch an praktisches, leichtes und handliches Werkzeug denken. Der Klappspaten (auch Handbagger genannt) weckt bei dem einen oder anderen Erinnerungen an die Zeit bei der Bundeswehr. Dort zählt der kleine klappbare Spaten zur Standard-Ausrüstung, da er mobil und vielfältig einsetzbar ist.

Feldspaten graben

Der Feldspaten ist zwar klein, kann aber in vielen Lebenslagen hilfreich sein, z.B. beim Camping im Wald.

Auch Sie können von dem zusammenklappbaren Spaten profitieren: Wenn Sie einen günstigen Klappspaten kaufen, haben Sie eine Schaufel mit etwa 45 cm Gesamtlänge, die sich bei Bedarf auf etwa 20 cm zusammenklappen lässt. Mit dem besten Klappspaten können Sie sogar Äste sägen oder ihn als Hacke einsetzen, um einen harten Boden aufzulockern.

Egal ob:

  • Outdoor-Camping
  • Survival-Urlaub
  • Trekking in den Bergen
  • oder Arbeiten im heimischen Garten

Unser Klappspaten-Vergleich 2020 richtet sich an alle, die einen Mini-Spaten für unterwegs suchen. Im Folgenden möchten wir Ihnen erklären, worauf es bei der Wahl von Ihrem persönlichen Klappspaten-Testsieger ankommt.

1. Was ist eigentlich ein Klappspaten?

Klappspaten der Wehrmacht

Als kleines Schanzzeug führt die Wehrmacht 1938 Klappspaten als Werkzeug für Grabenkriege ein. Ob zum Ausheben von Schützengräben oder von Latrinen: Der Klappspaten erwies sich als unersetzliches Werkzeug im Feld (darum auch Feldspaten). Soldaten haben den Klappspaten sogar als Waffe verwendet, da das Werkzeug schon immer handlich und robust gewesen ist. Noch heute gehört der Klappspaten bei der Bundeswehr zur Ausstattung der Soldaten, die ihn liebevoll Handbagger nennen.

Ein Spaten ist ein Gartenwerkzeug, mit dem hauptsächlich gegraben wird. Es eignet sich zum Ausheben von Gräben oder Löchern. Früher noch als Pionierschanzzeug nur in den Kreisen des Militärs verwendet, greifen immer mehr Hobby-Gärtner, Camping-Fans und Wanderer zum Klappspaten.

Der Klappspaten verfügt über ein Metall-Blatt. Diese Blätter werden zumeist aus Werkzeug-Stahl hergestellt und zu einer runden Form geschmiedet, die spitz zusammenläuft. So lässt sich das Blatt gut in den Erdboden treiben – im Gegensatz zu einer Schaufel, deren Schaufelblatt zum Aufnehmen bereits gelockerter Materialien geeignet ist.

Die Besonderheiten des Klappspatens sind seine Größe, sein Gewicht und die Klappfunktion. Zusammengeklappt nur etwa 20 cm lang, meist weniger als 1 kg schwer und in einer kleinen Tasche aufbewahrt, kann der Klappspaten in jedem Rucksack einen Platz finden.

Befindet sich an Ihrem Klappspaten eine kleine Schlaufe, können Sie sich ihn neben die Feldflasche an Ihren Gürtel hängen.

Noch kleiner: Bei einigen Klappspaten lassen sich die Griffe abschrauben. Dadurch wird das Packmaß der Spaten noch geringer und der Transport noch einfacher. Zudem gibt es mitunter Aufsätze, die an den Griffen befestigt werden können. So wird manch ein Klappspaten zum Multitool für unterwegs.

2. Den Klappspaten immer im Griff: Worauf kommt es an?

Beim Design von Klappspaten haben sich in verschiedenen Klappspaten-Tests zwei Arten von Griffen hervorgetan: ein D-Griff und ein Stiel-Griff. Die folgende Tabelle klärt über Vor- und Nachteile dieser beiden Kategorien auf und beschreibt die Typen jeweils kurz.

D-Griff Stiel-Griff
Klappspaten Aufklappen stielgriff
zum Aufhängen geeignet
gut, um Druck aufzubauen
x etwas sperrig und unhandlich
schmal und gut zu transportieren
robust und mit guter Hebelwirkung
x schwerer in der Handhabung
Griffig: Alle Artikel aus unserem Klappspaten Vergleich 2020 lassen sich gut handhaben und sind für den Outdoor-Einsatz geeignet. Die Wahl des Griffs ist größtenteils Geschmackssache – von einem Klappspaten mit Holzgriff raten wir jedoch ab, da diese Modelle meist keine hohe Verarbeitungsqualität vorweisen können.

3. Kaufberatung für Klappspaten: Sind Hacke, Spitze und das Maß kaufentscheidend?

3.1. Der Klappspaten als Hacke

Klappspaten Hacke Klappspaten mit Pickel

Der Klappspaten ist ein Multifunktions-Werkzeug: der Anwendung sind keine Grenzen gesetzt.

Das Blatt eines Klappspatens lässt sich für gewöhnlich in einem rechten Winkel von 90° umklappen. Auf dieser Position fixiert, wird der Spaten kurzerhand zur Hacke umfunktioniert, mit der Sie harte Böden auflockern oder gefrorene Flächen bearbeiten können.

Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig. Ob verschneite Reifen, ein kleiner Graben zum Schutz vor Wasser oder eine schmale Furche: der Klappspaten ist vielseitig und flexibel einsetzbar.

3.2. Sägezähne fürs Kleinholz

In unserem Überblick zu gängigen Klappspaten-Tests möchten wir auch auf eine bei Marken-Klappspaten beliebtes Extra eingehen: die Säge.

Häufig weisen die Metallblätter von Klappspaten kleine Sägezähne auf, mit denen Sie kleine Äste oder dünne Bretter zersägen können. Nutzen Sie den Klappspaten beim Camping, können Sie also auch Ihr Feuerholz zurechtschneiden, ohne auf ein weiteres Tool zurückgreifen zu müssen.

Die Vor- und Nachteile eines Klappspatens mit Säge im Überblick:

  • Klappspaten als Axt einsetzbar
  • kann kleine Äste zersägen
  • Sägefläche auch zum Auftrennen von Stoff geeignet
  • Sägeblätter häufig recht stumpf
  • kann Fuchsschwanz nicht ersetzen

3.3. Das richtige Maß

Auch wenn ein Klappspaten klein und handlich ist, muss seine Größe mit bedacht gewählt werden. Für Reisende und Wanderer ist eigentlich nur das zusammengeklappte Maß wichtig – so ist es z.B. auch bei Bundeswehr-Klappspaten. In dieser Form wird der Klappspaten einfach in eine der häufig beiliegenden Taschen gesteckt. So im Rucksack verstaut, kann das Metallblatt keine Schäden anrichten.

Mini-Spaten: Wenigstens 17 cm weisen selbst kleine Klappspaten auf – große Modelle bringen es auf 25 cm. Der Klappspaten hat ein Gewicht von nur etwa einem Kilogramm.

Den Klappspaten aufzuklappen und einzusetzen ist im Anschluss kein großes Problem mehr, meist genügt das Drehen einer Schraube zu Arretierung.

4. Fragen und Antworten rund um das Thema Klappspaten

  • 1. Welche Hersteller von Klappspaten gibt es?

    Sie können Ihren Klappspaten bedenkenlos bei einem Marken-Hersteller kaufen. Mit einem Klappspaten von Fiskars erhalten Sie z.B. ein hochwertiges Markenprodukt, das wenigstens zwei Jahre durch eine Garantie geschützt ist. Einen günstigen Klappspaten finden Sie allerdings auch bei Obi oder Hornbach. Die folgende Übersicht zeigt die wichtigsten Marken:

    • Fort
    • Fiskars
    • Rhade
    • BW
    • NVA
    • ASMC
    • Fobachi
    • Timetop
    • Semptec
    • Uvistar
    • Acxeon
    • CON:P
    • Xclou
    • Elkate
  • 2. Wo kann man den Klappspaten einsetzen?

    Ihren neu erworbenen Klappspaten (z.B. von Fiskars) können Sie im Kofferraum Ihres Autos verstauen. Wann immer Sie mit Ihrem Wagen feststecken sollten, kommt der Klappspaten zum Einsatz. Auch beim Outdoor-Camping hilft das Werkzeug: Der Klappspaten kann beispielsweise als Axt eingesetzt werden, um damit kleine Äste vom Baum zu trennen. Wenn Sie nur noch wenig Platz in Ihrem Geräteschuppen haben, könnte der Klappspaten aus Aluminium die richtige Ergänzung für Ihre Gartenwerkzeuge sein – falls Sie schnell etwas schaufeln müssen. Wenn Sie sogar Ihr eigenes Gemüse im Garten anbauen wollen, können wir Ihnen diesen Ratgeber der Stiftung Warentest empfehlen.
  • 3. Was heißt Klappspaten auf Englisch?

    Der Klappspaten wird auf Englisch collapsible shovel oder folding shovel genannt, womit eine Schaufel zum Falten gemeint ist. Die US Army hat auch für ihre Soldaten einen Klappspaten als Grundausrüstung anfertigen lassen, das sogenannte entrenching tool – was letztlich mit Schanzzeug gleichzusetzen ist. Der kleine Spaten (meist in Schwarz oder Oliv) erfreute sich neben Feldbett, Kampfstiefeln und Feldflasche auch beim amerikanischen Militär großer Beliebtheit.
  • 4. Welche Zusatzfunktionen können Klappspaten haben?

    Neben der Funktion als Spaten, als Säge und als Hacke, können Klappspaten auch als Axt oder Flaschenöffner fungieren. Sind Sie auf sich allein gestellt und müssen sich wilder Tiere erwehren, kann der Klappspaten als Waffe zweckentfremdet werden. Der klappbare Spaten sollte neben Campingstuhl und -tisch, 2-Mann-Zelt und einer Luftmatratze immer im Gepäck vorzufinden sein. Mit den Produkten aus unserem Klappspaten-Vergleich sind Sie für die nächste Reise bestens gewappnet.