Das Wichtigste in Kürze
  • Polar-Pulsuhren helfen Ihnen, Ihr Ausdauertraining zu optimieren und quantitativ auszuwerten.
  • Der Puls kann entweder über einen separaten Brustgurt gemessen werden oder über einen optischen Sensor am Handgelenk. Der Brustgurt ist besonders genau, der optische Sensor besonders komfortabel.
  • Die besten Polar-Fitnessuhren können per GPS auch Ihre momentane Geschwindigkeit sowie die zurückgelegte Strecke bestimmen.

polar-pulsuhr test

Viele Ausdauersportler nutzen einen Pulsmesser, um die Effektivität ihres Trainings zu verbessern. Besonders beliebt sind dabei neben den Sportuhren des Marktführers Garmin auch die Pulsuhren des finnischen Herstellers Polar. Die Marke wurde 1977 in Finnland sogar mit dem erklärten Ziel gegründet, das erste drahtlose EKG für Sportler auf den Markt zu bringen.

Heute sind Polar-Fitnessuhren vor allem bei Leistungssportlern beliebt. Dabei hat Polar für jeden etwas im Programm. Ob eine günstige Polar-Pulsuhr für Sie ausreicht, oder ob Sie eher ein Top-Modell mit vielen Features benötigen, entscheiden allein Sie. Worauf es beim Kauf besonders ankommt, erklären wir Ihnen in unserem großen Polar-Pulsuhr-Vergleich 2020.

1. Kaufberatung: Worauf sollte beim Kauf einer Polar-Pulsuhr geachtet werden?

Wenn Sie eine Polar-Pulsuhr kaufen möchten, ist es wichtig, dass Sie sich über einige Punkte klar werden: Reicht die Herzfrequenzmessung für Ihren Trainingsplan aus, oder benötigen Sie auch ein integriertes GPS? Sind Ihnen Smartwatch-Funktionen wie Smart Notifications wichtig? Möchten Sie mit Ihrer Polar-Pulsuhr auch schwimmen gehen?

Im folgenden Kapitel unseres Polar-Pulsuhr-Vergleichs erklären wir Ihnen, wie Sie die beste Polar-Pulsuhr für Ihre Ansprüche erkennen können.

polar pulsuhr mit brustgurt

1.1. Pulsmessung: Brustgurt liefert präzisere Daten als optischer Sensor

Puls und Herzfrequenz

Oft werden die Begriffe „Puls“ und „Herzfrequenz“ synonym gebraucht, auch wenn das genau genommen nicht stimmt. Die Herzfrequenz gibt die Anzahl der Herzschläge an, während der Puls die dadurch ausgelösten Blutdruckwellen misst. Bei einem gesunden Menschen sollten beide Werte aber nahezu deckungsgleich sein.

Wie der Name schon sagt, ist die Pulsmessung (oder genauer gesagt: die Messung der Herzfrequenz) eine der Hauptfunktionen einer Pulsuhr. Denn mit Hilfe eines Herzfrequenzmessers können Sie Ihre Training optimal dosieren: Für die Steigerung Ihrer Ausdauer ist zum Beispiel eine höhere Trainingsbelastung nötig als für die reine Fettverbrennung.

Es gibt zwei weit verbreitete technische Möglichkeiten, um die Herzfrequenz zu messen: den Brustgurt oder den optischen Sensor am Handgelenk. Beide Hilfsmittel haben gewisse Vor- und Nachteile.

Brustgurt Optischer Handgelenksensor
polar pulsuhr mit brustgurt polar pulsuhr ohne brustgurt
  • Die Herzfrequenz wird anhand der elektrischen Impulse gemessen, die jedem Herzschlag vorausgehen.
  • Diese Technik ähnelt einem EKG und ist sehr genau.
  • Wenn Blut durch die Arterien am Handgelenk gepumpt wird, ändert sich die Farbe der Haut minimal.
  • Der optische Sensor misst den Puls mit Hilfe dieser Farbveränderungen.
besonders genaue Messmethode kein zusätzliches Gerät notwendig
hoher Tragekomfort
x geringerer Tragekomfort x weniger präzise Messwerte
x unter Wasser keine Messungen möglich

Tipp: Die Profi-Pulsuhren der Vantage-Produktreihe von Polar haben einen neuartigen optischen Präzisionssensor verbaut. Dieser nutzt neun LEDs für die optische Pulsmessung (im Gegensatz zu vier bis sechs LEDs bei herkömmlichen Sensoren). Diese Präzisionssensoren liefern ähnlich verlässliche Werte wie Brustgurte.

1.2. Polar-Pulsuhren können auch im Schwimmbad genutzt werden

Da Pulsuhren auch beim Sport getragen werden, ist ein gewisses Maß an Wasserdichtigkeit elementar. Kontakt mit Flüssigkeiten – zum Beispiel in Form von Regen oder Schweiß – lässt sich beim Sport kaum vermeiden, so dass eine Pulsuhr zumindest spritzwassergeschützt sein sollte. Polar-Fitnessuhren sind üblicherweise auch zum Schwimmen geeignet und nach internationalen Normen getestet.

Achtung: Bei Polar-Pulsuhren, die einen optischen Herzfrequenzmesser am Handgelenk nutzen, sind im Wasser meist keine verlässlichen Messungen möglich. Beim Schwimmen sollten Sie eine Pulsuhr mit Brustgurt nutzen.

1.3. Mit GPS können Distanz und Geschwindigkeit gemessen werden

polar fitnessuhr mit gps navigation

Mit einer Fitnessuhr mit GPS-Modul von Polar können Sie drahtlos Ihre Position bestimmen und sowohl Geschwindigkeit als auch zurückgelegte Distanz errechnen.

Damit Sie beim Ausdauertraining auch Ihre Geschwindigkeit sowie die zurückgelegte Entfernung überwachen können, sind viele Polar-Pulsuhren mit GPS-Sensoren ausgestattet. GPS ist ein Navigationssystem, bei dem mit Hilfe verschiedener Satelliten Ihre Position bestimmt wird – Sie kennen das bestimmt vom Navigationsgerät im Auto oder Ihrem Smartphone.

Die Geschwindigkeit können Sie sich meist auf zwei verschiedene Weisen anzeigen lassen: Entweder die klassische Geschwindigkeit in Kilometer pro Stunde – Radfahrer nutzen meist diesen Modus – oder die sogenannte „Pace“,also die Zeit, die Sie für einen Kilometer benötigen – dieser Wert ist vor allem bei Ausdauerläufern beliebt.

Tipp: Einige Polar-Sportuhren unterstützen zusätzlich GLONASS, die russische GPS-Alternative. Vor allem in Großstädten, wo Häuser die GPS-Verbindung stören können, ist die Ortung durch eine Kombination beider Systeme oft deutlich schneller.

Viele Polar-GPS-Uhren haben außerdem Navigationsfunktionen integriert. So können Sie bei den meisten Modellen zumindest die sogenannte „Back-to-Start“-Navigation nutzen. Bei dieser Navigationsfunktion weist ein Pfeil in die Richtung Ihres Ausgangspunktes, so dass Sie den Weg zurück finden (nur beim Pfefferkuchenhaus sollten Sie nicht anhalten).

Die besten Polar-Pulsuhren mit GPS können Ihnen außerdem detaillierte Karten einblenden und Ihnen den Weg anhand vorher geplanter Routen weisen.

1.4. Fitness-Tracker motivieren zu mehr Bewegung im Alltag

pulsmessuhren mit aktivitätstracker

Die Activity-Tracker-Funktionen einer Polar-Watch bringen Sie spielerisch dazu, sich mehr zu bewegen – zum Beispiel durch Treppensteigen statt Fahrstuhlfahren.

Die meisten Polar-Laufuhren können Sie auch benutzen, um Ihre körperliche Aktivität im Alltag sowie Ihre Schlafqualität zu überwachen. Beim sogenannten Fitness-Tracking zählt die Polar-Sportuhr die Anzahl der Schritte, die Sie am Tag schon zurückgelegt haben. Wenn Sie zu lange still sitzen, weist Sie die Polar-Pulsuhr mit einer kurzen Vibration darauf hin, dass es an der Zeit ist, sich mal wieder zu bewegen.

Außerdem können Sie Aktivitätsziele definieren, die es zu erreichen gilt. Je nach Beruf und derzeitigem Fitnesszustand fallen diese Ziele natürlich individuell aus: Ein untrainierter Angestellter, der viel Zeit am Schreibtisch verbringt, wird die Ziele zunächst niedriger setzen müssen als ein Bauarbeiter, der ohnehin viel in Bewegung ist.

Polar-Schrittzähler helfen Ihnen auf spielerische Art und Weise, etwas für Ihre Gesundheit zu tun – unabhängig davon, wie Ihr derzeitiges Fitnessniveau ist. Denn neben regelmäßigem Training ist auch ausreichende Bewegung im Alltag elementar für Ihre Gesundheit.

polar-pulsuhr test: armband schlaftracking

Ein Polar-Armband kann Ihnen wichtige Daten zur Qualität und Erholsamkeit Ihres Schlafes liefern.

Ein weiteres wichtiges Thema ist die Schlafqualität: Wenn Sie nicht ausreichend schlafen oder der Schlaf nicht erholsam genug ist, hat dies eine Reihe von negativen Auswirkungen auf Ihre körperliche und seelische Gesundheit.

Mit Hilfe des Schlafphasen-Trackings Ihrer Polar-Pulsuhr können Sie einen Überblick gewinnen, wie es um Ihren Schlaf bestellt ist. Denn das Gefühl kann dabei durchaus trügen.

Eine Verbesserung des Schlafes zu erreichen, ist schwerer als die körperliche Aktivität im Alltag zu steigern. Doch erst wenn Sie wissen, ob Sie generell eine Stunde zu wenig schlafen oder ob eher Ihre Schlafqualität (erkennbar an der Zahl der Tiefschlafphasen) beeinträchtigt ist, können Sie effektive Maßnahmen ergreifen, um Ihren Schlaf zu verbessern.

1.5. App „Polar Flow“ hilft bei Trainingsplanung und -auswertung

fitness app smartphone

Mit der „Polar Flow“-Smartphone-App können Sie Ihr Trainingsprogramm detailliert planen und auswerten.

Wenn Sie wirklich alles aus Ihrer Polar-Laufuhr herausholen möchten, sollten Sie die Pulsuhr in Verbindung mit der App „Polar Flow“ nutzen. Die App unterstützt Sie bei der Planung Ihrer Trainingseinheiten und der Auswertung Ihrer Trainingserfolge, Ihrer übrigen Aktivitäten sowie Ihrer Schlafqualität.

Zwar können Sie sich einige Daten auch direkt auf dem Display Ihres Polar-Pulsmessers anzeigen lassen, allerdings einen wirklichen Überblick gewinnen Sie so nicht. In Verbindung mit der „Polar Flow“-App ist dies hingegen problemlos möglich.

Die App bietet ausführliche Tabellen und Diagramme zu Ihrer allgemeinen Aktivität sowie zu einzelnen Workouts. So können Sie sich zum Beispiel auf einer Karte Ihre Laufroute anzeigen lassen und Herzfrequenz und Pace für jeden einzelnen Punkt auf der Route einsehen.

Achtung: Für die Kartendarstellung muss Ihre Polar-Sportuhr mit Pulsmesser auch über ein GPS-Modul verfügen. Ist dies nicht vorhanden, fehlen Ihnen die Informationen zum Standort.

Die App „Polar Flow“ gibt es als native App für mobile Geräte wie Smartphone und Tablet – und zwar sowohl für Android als auch für iOS-Geräte – und auch als Web-App, die Sie bequem im Browser aufrufen können. Sie können also in jedem Fall das Potential Ihrer Pulsmesser-Uhr von Polar ausnutzen, auch wenn Sie selbst kein Smartphone besitzen.

1.6. Die meisten Polar-Fitnessuhren können auch Smartphone-Benachrichtigungen anzeigen

Neben den Fitness-Funktionen verfügen viele Polar-Pulsuhren auch über Smartwatch-Funktionen. Bei fast allen Modellen können Sie sich „Smart-Notifications“ (die Benachrichtigungen des Smartphone-Sperrbildschirms) auch auf der Pulsuhr anzeigen lassen, wenn diese per Bluetooth mit dem Smartphone gekoppelt ist.

Bei einigen Spitzenmodellen können Sie außerdem die Musikapp Ihres Smartphones über Ihre Polar-Watch steuern oder Wetterdaten aus dem Internet abrufen.

1.7. Die Akkulaufzeit hängt von der Nutzung der Pulsuhr ab

Ein besonders wichtiger Aspekt beim Kauf von Pulsuhren und Smartwatches ist deren Batterielaufzeit. Denn nichts ist ärgerlicher, als wenn die Pulsuhr während des Trainings plötzlich aus ist, weil sie keinen Strom mehr hat.

Die meisten Polar-Pulsuhren nutzen einen Akku, den Sie regelmäßig wieder aufladen müssen (nur wenige Modelle benutzen eine normale Knopfzellen-Batterie, die einige Monate durchhält). Wie häufig Sie den Akku genau laden müssen, lässt sich schwer vorhersagen.

Besonders GPS (fürs Training) und Bluetooth (für Smartphone-Benachrichtigungen) verbrauchen verhältnismäßig viel Strom. Wenn Sie diese Funktionen nur einschalten, wenn sie gerade benötigt werden, können Sie die Aufladeintervalle verlängern. Für unserer Vergleichstabelle sind wir von einer normalen Nutzung mit einer Stunde Training pro Tag und deaktivierter Bluetooth-Tabelle ausgegangen.

2. Wie lässt sich die Intensität beim Ausdauertraining richtig dosieren?

Wenn Sie eine Polar-Uhr mit Pulsmesser verwenden, ist es ganz einfach, Ihre Trainingserfolge zu steigern – und wir erklären Ihnen, wie das geht.

2.1. So ermitteln Sie Ihre maximale Herzfrequenz

herzfrequenzmesser selbsttest

Um Ihre maximale Herzfrequenz im Selbsttest zu ermitteln, müssen Sie sich einmal richtig auspowern.

Zuerst müssen Sie Ihre maximale Herzfrequenz (abgekürzt: HFmax) herausfinden. Diese ist von Mensch zu Mensch individuell verschieden und nimmt im Laufe der Zeit ab. Am besten lässt sich die maximale Herzfrequenz bei einem sportmedizischen Leistungstest unter ärztlicher Aufsicht bestimmen. Wenn Sie es mit dem Ausdauertraining ernst meinen, sollten Sie diese Methode nutzen. Die Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention hat dafür eine Liste der sportmedizinischen Institute zusammengestellt, die diesen Tests anbieten.

Wenn Sie schon relativ fit sind, können Sie den Wert auch in einem ca. halbstündigen Selbsttest ermitteln. Im Idealfall nutzen Sie dafür schon ein Pulsmessgerät. Für den Selbsttest gehen Sie wie folgt vor:

  1. Aufwärmen: Laufen Sie 10 Minuten mit lockerem Tempo.
  2. Steigerungsläufe: Nun folgen drei 3-Minuten-Abschnitte mit immer weiter gesteigerter Intensität. Die ersten drei Minuten laufen Sie gemütlich, danach traben Sie zwei Minuten etwas langsamer. Die folgenden drei Minuten laufen Sie schneller, so dass Sie schon fast außer Atem kommen. Es folgen weitere zwei Minuten Trab. Die letzten drei Minuten laufen Sie so schnell Sie können. Die höchste gemessene Herzfrequenz während der letzten drei Minuten ist Ihr Maximalpuls.
  3. Auslaufen: Beenden Sie den Test mit einem gemütlichen zehn-minütigen Auslaufen.

2.3. So optimieren Sie Ihr Trainingsprogramm

Wenn Sie Ihre maximale Herzfrequenz kennen, können Sie Ihre Trainingsintensität an das jeweilige Trainingsziel anpassen. Viele Trainingspläne nutzen Lauf-Workouts unterschiedlicher Intensität, um Ihre Gesamtleistung gezielt zu steigern. Folgende Dauerlauf-Typen werden Sie dabei häufig finden:

Herzfrequenz-Bereich Lauf-Intensität Trainings-Effekt
70 – 75 % von HFmax langsamer Dauerlauf
  • Regeneration
  • Langzeitausdauer
  • Fettverbrennung
75 – 80 % von HFmax ruhiger Dauerlauf
  • Grundlagenausdauer
80 – 85 % von HFmax lockerer Dauerlauf
  • Grundlagenausdauer
85 – 88 % von HFmax Tempodauerlauf
  • Temposteigerung

3. Häufige Fragen zu Polar-Pulsuhren

  • Was schreibt die Stiftung Warentest über Polar-Pulsuhren?

    Einen expliziten Polar-Pulsuhren-Test hat die Stiftung Warentest bisher noch nicht durchgeführt. Im Wearables-Test der Ausgabe 12/2017 finden sich allerdings auch Polar-Pulsuhren. Testsieger wurde jedoch die TomTom Spark 3.
  • Gibt es auch Polar-Pulsuhren für Damen?

    Im Gegensatz zu anderen Armbanduhren, handelt es sich bei Pulsuhren grundsätzlich um Unisex-Modelle für Sportler beiden Geschlechts. Daher ist jede Polar-Laufuhr auch für Damen geeignet. Gleiches gilt übrigens für die Konkurrenzprodukte von Garmin oder TomTom.
  • Kann ich eine Pulsuhr mit optischem Sensor auch mit Polar-Brustgurt nutzen?

    Ja, das ist möglich. Die Herzfrequenzmessung mit einem optischen Sensor am Handgelenk ist oft nicht so präzise wie gewünscht. Die mangelnde Präzision und Verlässlichkeit ist daher einer der häufigsten Kritikpunkte bei der Besprechungen von Pulsuhren ohne Brustgurt. Allerdings sind Pulsmesser ohne Brustgurt besonders komfortabel und in vielen Situationen ausreichend. Sollten Sie allerdings bei bestimmten Trainingseinheiten besonders präzise Daten benötigen, können Sie Ihren Herzfrequenzmesser durch einen separat erhältlichen Polar-Brustgurt ergänzen, zum Beispiel dem Polar Wearlink oder dem Polar H10.
  • Gibt es auch Polar-Pulsuhren mit Höhenmesser?

    Die meisten Polar-Trainingscomputer sind auf die Bedürfnisse von Ausdauerläufern ausgerichtet, die sich nur selten für eine genaue Höhenmessung interessieren. Daher ist ein barometrischer Höhenmesser nur in der Kategorie der absoluten Spitzenmodelle zu finden, zum Beispiel bei der Volar Vantage V. Radsportler, für die diese Angabe eine höheren Bedeutung hat, können stattdessen auch einen passenden Polar-Fahrradcomputer erwerben.

Bildnachweise: shutterstock.com/A. Aleksandravicius, shutterstock.com/Vadim Martynenko, shutterstock.com/Serg64, shutterstock.com/BestPhotoPlus, shutterstock.com/Designua, shutterstock.com/FLUKY FLUKY, shutterstock.com/Andrey_Popov, shutterstock.com/Kaspars Grinvalds, shutterstock.com/Marcos Mesa Sam Wordley (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)

Gibt der Polar-Pulsuhren-Vergleich auf Vergleich.org einen Überblick über das gesamte Spektrum an Herstellern im Bereich Polar-Pulsuhren?

Unser Polar-Pulsuhren-Vergleich stellt 11 Polar-Pulsuhren von 1 verschiedenen Herstellern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Herstellern: Polar. Mehr Informationen »

Welche Polar-Pulsuhren aus dem Vergleich.org-Vergleich warten mit dem günstigsten Preis auf?

Die günstigste Polar-Pulsuhr in unserem Vergleich kostet nur 33,99 Euro und ist ideal für preisbewusste Kunden. Wer bereit ist, für bessere Qualität ein wenig mehr auszugeben, ist mir unserem Preis-Leistungs-Sieger Polar Ignite gut beraten. Mehr Informationen »

Gibt es im Polar-Pulsuhren-Vergleich auf Vergleich.org eine Polar-Pulsuhr, welche besonders häufig von Kunden bewertet wurde?

Eine Polar-Pulsuhr aus dem Vergleich.org-Vergleich sticht durch besonders viele Kundenrezensionen hervor: Die Polar M430 wurde 5752-mal bewertet. Mehr Informationen »

Welche Polar-Pulsuhr aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von anderen Kunden mit der besten Bewertung ausgezeichnet?

Die beste Bewertung erhielt die Polar Vantage M, welche Käufer mit hervorragenden Produkteigenschaften überzeugt hat – das spiegelt sich in einer Bewertung von 465 von 5 Sternen für die Polar-Pulsuhr wider. Mehr Informationen »

Welche Polar-Pulsuhr aus dem Vergleich hat das Team der VGL-Verlagsgesellschaft mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet?

Da sich gleich mehrere Polar-Pulsuhren aus dem Vergleich positiv hervorgetan haben, hat die VGL-Redaktion die Bestnote "SEHR GUT" insgesamt 5-mal vergeben. Folgende Modelle wurden damit ausgezeichnet: Polar Grit X, Polar Vantage V, Polar Ignite, Polar Vantage V (ohne Brust­gurt) und Polar Vantage M Mehr Informationen »

Welche Polar-Pulsuhren hat die VGL-Redaktion für den Polar-Pulsuhren-Vergleich ausgewählt und bewertet?

Das Vergleich.org-Team hat insgesamt 11 Polar-Pulsuhren für den Vergleich ausgewählt. Wir präsentieren Ihnen ein breites Spektrum an unterschiedlichen Herstellern und Modellen, z. B.: Polar Grit X, Polar Vantage V, Polar Ignite, Polar Vantage V (ohne Brust­gurt), Polar Vantage M, Polar M430, Polar M200, Polar M600, Polar A370, Polar A360 und Polar Loop 2 Mehr Informationen »

Welche weiteren Suchbegriffe sind für Kunden, die sich für Polar-Pulsuhren interessieren, relevant?

Wenn Sie auf der Suche nach einem Polar-Pulsuhr-Modell sind, können auch Suchbegriffe wie „Polar Vantage M“, „Polar Ignite“ und „Polar Vantage V“ relevant für Sie sein. Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon GPS | GLONASS Vorteil des Polar-Pulsuhr Produkt anschauen
Polar Grit X 364,30 Jaja Lange Akkulaufzeit » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Polar Vantage V 292,81 Jaja Lange Akkulaufzeit » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Polar Ignite 185,20 Jaja Mit GPS- und GLONASS-Modul » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Polar Vantage V (ohne Brustgurt) 299,48 Jaja Lange Akkulaufzeit » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Polar Vantage M 219,95 Jaja Lange Akkulaufzeit » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Polar M430 139,00 Janein Lange Akkulaufzeit » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Polar M200 126,99 Janein Lange Akkulaufzeit » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Polar M600 99,00 Jaja Mit GPS- und GLONASS-Modul » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Polar A370 149,58 Janein Sehr kompakt » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Polar A360 44,99 Neinnein Sehr leicht und kompakt » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Polar Loop 2 33,99 Neinnein Lange Akkulaufzeit » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen