Nachtsichtbrille Test 2017

Die 7 besten Nachtsichtbrillen im Vergleich.

soxick HD Metall Nacht Driving soxick HD Metall Nacht Driving
Duco „8125“ Duco „8125“
Duco „8953Y“ Duco „8953Y“
PEARL „Night Vision Pro“ PEARL „Night Vision Pro“
Duduma „Gelb“ Duduma „Gelb“
INTER HOME „Night Vision“ INTER HOME „Night Vision“
infactory HD Kontrastbrille „Night Vision“ infactory HD Kontrastbrille „Night Vision“
Abbildung Vergleichssieger Preis-Leistungs-Sieger
Modell soxick HD Metall Nacht Driving Duco „8125“ Duco „8953Y“ PEARL „Night Vision Pro“ Duduma „Gelb“ INTER HOME „Night Vision“ infactory HD Kontrastbrille „Night Vision“
Vergleichsergebnis Hinweise zum Test- und Vergleichsverfahren
Vergleich.org
Bewertung 1,3 sehr gut
06/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,4 sehr gut
06/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,6 gut
06/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,7 gut
06/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,8 gut
06/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,9 gut
06/2017
Vergleich.org
Bewertung 2,0 gut
06/2017
Kundenwertung
bei Amazon
noch keine
13 Bewertungen
8 Bewertungen
14 Bewertungen
14 Bewertungen
69 Bewertungen
11 Bewertungen
Damen / Herren | | | | | | |
für Brillenträger geeignet Bedeutet, dass die normale Sehhilfe unter der Nachtsichtbrille getragen werden kann. Nein Nein Ja Ja Nein Ja Ja
Größen Ein­heits­größe Ein­heits­größe M, L Ein­heits­größe Ein­heits­größe Ein­heits­größe Ein­heits­größe
Fassung Vollrand Halbrand Vollrand Vollrand Halbrand Vollrand Vollrand
Stabilität
polarisiert Ja Ja Ja Ja Ja Nein Nein
UV-Schutz Ja Ja Nein Nein Ja Nein Ja
Brillenetui Ja Ja Ja Nein Ja Nein Nein
Brillenbeutel Ja Ja Ja Ja Nein Nein Ja
Brillenputztuch Ja Ja Ja Nein Nein Nein Nein
Vorteile
  • beson­ders stabil ver­ar­beitet
  • beson­ders hoch­wer­tige Gläser
  • beson­ders geringes Gewicht
  • beson­ders geringes Gewicht
  • beson­ders stabil
  • ver­schie­dene Größen
  • beson­ders stabil
  • extrem geringes Gewicht
  • mit und ohne Seh­brille bequem zu tragen
  • beson­ders geringes Gewicht
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
Erhältlich bei*
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Nachtsichtbrille Test bei eBay entdecken!
Weiter »

Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?

4,7 /5 aus 14 Bewertungen

Nachtsichtbrillen-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Nachtsichtbrillen finden ihren Einsatz nicht nur beim Autofahren in der Dämmerung oder Dunkelheit. Viele Naturfreunde, Jäger und Sicherheitskräfte bedienen sich ihrer nützlichen Eigenschaften in der Freizeit und im Alltag.
  • Die Gläser der Brillen für die Nacht sind in der Regel gelb gefärbt, da diese Farbe für einen hohen Kontrast bei Dunkelheit sorgt und generell die Umgebung aufhellt.
  • Wichtige Kaufkriterien bei Nachtsichtbrillen sind der UV-Schutz, die Polarisation und die Fassung.

So hinreißend das Glühen der Morgenröte oder Funkeln der Sterne auch sein mag, wer sich mit rasanter Geschwindigkeit durch das Dunkel der Nacht bewegt, der sollte sich der Gefahren für das eigene Wohl und das seiner Mitmenschen bewusst sein.

Das menschliche Auge ist von Natur aus nicht zum Sehen in unbeleuchteter Umgebung geschaffen. Laut aktueller Statistik fürchten sich die meisten Autofahrer beim Fahren in der Dunkelheit davor, von anderen Verkehrsteilnehmern geblendet zu werden.

Eine praktische Möglichkeit dieser Furcht entgegenzutreten und bei Nacht besser sehen zu können, bietet eine Nachtsichtbrille. Auch Naturfreunde, Jäger und Sicherheitskräfte kommen im Alltag gern auf die kleinen Helfer zurück.

Worauf Sie bei Ihrer Kaufentscheidung achten müssen und welche Eigenschaften eine gute Nachtsichtbrille besitzen sollte, erfahren sie in unserem Nachtsichtbrillen-Vergleich 2017.

Nachstehend können Sie hilfreiche Informationen zu verwandten Themen finden, wie z.B. unser

1. Die Funktionsweise einer Nachtsichtbrille–Gelbe Brillengläser erhöhen den Kontrast!

1.1. Der Aufbau

Grundsätzlich unterscheiden sich Nachtsichtbrillen im Aufbau nicht von herkömmlichen Brillen.

Was sind Polycarbonate?

Polycarbonate bestehen aus Kohlesäureketten, die sich in zahlreichen Schritten zu sehr widerstandsfähigen Kunststoffnetzen verknüpfen. Daraus resultiert, dass Polycarbonate sehr fest und hart sind. Des Weiteren besitzen sie den Vorteil des sehr geringen Eigengewichts und der Resistenz gegenüber der Oxidation an der Luft und im Wasser, weshalb ein Rosten unmöglich ist.

Die zwei Bügel für den sicheren Sitz über den Ohren bestehen in der Regel aus Polycarbonat oder anderen Kunststoffen. Je nach Modell sind die Bügel unterschiedlich breit, was Auswirkungen auf das Sehfeld haben kann. Besonders breite Bügel haben den Vorteil, den Träger wirkungsvoller vor sogenanntem Streulicht zu schützen. Allerdings können zu breite Bügel auch Ihr Sichtfeld einschränken und vor allem dann störend wirken, wenn Sie diese Art der Bügel im Alltag nicht gewohnt sind.

Neben den Bügeln sind selbstverständlich die Brillengläser ein wichtiger Bestandteil. Da Nachtsichtbrillen nicht nur für den Gebrauch im bewegungsarmen und gemütlichen Auto bestimmt sind, sondern auch gern von Jägern, Sportlern und Sicherheitskräften verwendet werden, bestehen die Gläser in der Regel aus Kunststoff.

Die Vorteile des Kunststoffglases gegenüber dem Mineralglas haben wir Ihnen nachstehend noch einmal übersichtlich dargestellt.

  • leichter als Mineralglas
  • von Hause aus ein höherer UV-Schutz
  • nahezu bruchfest
  • Tönung in fast allen Farben möglich
  • empfindlicher gegenüber Kratzern

Größtes Alleinstellungsmerkmal der Nachtsichtbrillen ist die offensichtliche Färbung der Gläser. Die Tönung der Brillengläser dient nicht nur dem Zweck des UV-Schutzes, sondern hat auch erheblichen Einfluss darauf, wie unterschiedlich intensiv Kontraste wahrgenommen werden können.

nachtsichtbrille test

Gelbe Gläser erhöhen den Kontrast, wodurch sich Umrisse im Dunkeln besser erkennen lassen.

Vor allem gelbe Gläser erhöhen den Kontrast enorm, weshalb sich diese Gläser besonders zum Sehen in der Dunkelheit eignen. Aus diesem Grund haben alle vorgestellten Modelle gelbe Gläser.

Der einzige Nachteil gelber Brillengläser besteht im UV-Schutz. Das diese Gläser zuviel UV-Licht durchlassen, eignen sie sich nicht zur Verwendung bei Tageslicht. Auch wenn es in Anbetracht des Zwecks unerheblich erscheint, besitzen einige der vorgestellten Modelle ein hohen UV-Schutz. Sie können also auch mal getrost, mit der Brille auf der Nase, den Verlauf der Sonne verfolgen, ohne hinterher Angst vor Verbrennungen der Netzhaut haben zu müssen.

Eine Übersicht zu den unterschiedlichen Auswirkungen von farbigen Brillengläser, können Sie in der folgenden Tabelle vorfinden.

Farbe Eigenschaften
Braun
  • sorgt für starke Kontraste
  • vermittelt eine bessere Sicht
  • für helle Umgebung
  • für fast jedes Wetter geeignet
Gelb
  • sorgt für starke Kontraste bei Nacht
  • bewirkt eine Aufhellung
  • schlechter UV-Schutz
  • für trübes Wetter, Nebel oder Dämmerung geeignet
Transparent/Grau
  • sehr guter UV-Schutz
  • kaum Veränderung der Sichtverhältnisse
Blau
  • bei starker Bewölkung
  • verzerrt die Farbwiedergabe

 2. Nachtsichtbrillen im Einsatz–Schutz vor grellem Scheinwerferlicht!

nachtsichtbrille-test

Nachtsichtbrillen schützen besonders gut vor den grellen Scheinwerfern entgegenkommender Fahrzeuge.

Nachtsichtbrillen finden, wie bereits erwähnt, vielseitige Anwendungsmöglichkeiten im Alltag und im Beruf. Besonders für die Verwendung im Alltag fällt den praktischen Dingen eine gewichtige Rolle zu.

Viele Menschen sind täglich gezwungen, weite Strecken mit dem Auto zurückzulegen. Ob Sie nun täglich zur Arbeit pendeln, oder von Berufswegen oft im Auto, Bus oder LKW unterwegs sind, das Risiko Gefahren zu übersehen ist stets gegeben. Besonders in den langen und dunklen Tagen der Wintermonate steigt die dauerhafte Herausforderung für unsere Augen.

Außerdem kann es bei vielen Menschen vorkommen, dass sich die Sehleistung am Tag deutlich von der in der Nacht unterscheidet. Man spricht in diesem Fall im Volksmund von der sogenannten „Nachtblindheit“.

Tipp: Bei vielen Optikern, die diese Geräte bereits zu ihrem Equipment zählen, können Sie Ihre Augen kostenlos testen lassen.

Das Ergebnis zahlreicher Tests zeigt auf, dass viele Menschen tatsächlich nur eine Brille zum Autofahren bei Nacht benötigen. Bestimmte Schwierigkeiten treten erst auf, sobald die Pupille auf Grund der Dunkelheit weit geöffnet ist.

Eine Nachtsichtbrille bietet viel Schutz und braucht nur wenig Platz.

Hinzu kommt, dass neue Scheinwerfer-Technologien wie die Xenon-Scheinwerfer, die mittlerweile zum Standard gehören, entgegenkommende Verkehrsteilnehmer stark blenden können. Der extreme und sprunghafte Wechsel von diesen extrem hellen Lichtobjekten und der extrem dunklen Umgebung bedeutet zusätzlichen Stress für die Augen.

Hinweis: Laut ADAC sind untrügliche Anzeichen für eine Sehschwäche, wenn sich Autofahrer stärker als bisher geblendet fühlen, Kennzeichen vorausfahrender Autos nicht mehr so scharf erkennbar sind und gerötete sowie trockene Augen.

Genau an diesem Punkt treten die Nachtsichtbrillen in Erscheinung. Durch ihre in gelb gefärbten Gläser hellen sie die Umgebung künstlich auf, wenngleich sie das künstliche Licht der Scheinwerfer angenehm abdunkeln. Zusätzlich erzeugen sie einen stärkeren Kontrast, wodurch Umrisse leichter zu erkennen sind. Mit diesem Brillen wird das Autofahren wieder wesentlich entspannter, weil Sie Objekte deutlich schärfer wahrnehmen können und nicht durch entgegenkommende Verkehrsteilnehmer geblendet werden können.

Auch Naturfreunde profitieren von den gelben Gläsern.

Auch Naturfreunde oder Menschen, die sich aus beruflichen Gründen viel in der freien Natur aufhalten, schätzen Nachtsichtbrillen, um bei der Dämmerung oder Dunkelheit ein klares Bild von der Natur zu bekommen. Vor allem im dichten Wald ohne ausreichend Lichteinfall, können Pflanzen und Tiere deutlich schärfer erkannt werden und dem Gesamtbild der Landschaft ein faszinierendes Bild verleihen. Da die Brillen in der Regel aus Kunststoffgläsern bestehen, überzeugen sie aufgrund ihres geringes Gewichts.

Der Vorteil der erhöhten Mobilität (weniger Gewicht = mehr Tragekomfort) kommt neben den anderen erwähnten Eigenschaften auch vielen Sicherheitskräften zugute, weshalb diese Brillen bei vielen Einsatzkräften zum festen Repertoire gehören und nicht mehr wegzudenken sind.

 3. Kaufkriterien für Nachtsichtbrillen–Der UV-Schutz geht immer vor!

 3.1. Der UV-Schutz

Die zum Verkauf stehenden Sonnenbrillen teilt man in sogenannte Lichtschutzstufen ein, die vom Produzenten mit verschiedenen Bezeichnungen, wie „UV400“ oder "100 % UV-Strahlung" gekennzeichnet werden. Da es für diese Bezeichnungen keine zentrale Vergabestelle gibt, könnten viele Qualitätssiegel auch gefälscht sein. Die Produkte aus unserem Vergleich besitzen alle den nötigen UV-Schutz und bewahren Sie vor etwaigen Schäden.

Vorsicht! Ein nicht geringer Teil der auf den Märkten verkauften Brillen ist nicht durch unabhängige Stellen kontrolliert worden. Setzen Sie sich der UV-Strahlung nie ohne zugelassenen Sonnenschutz aus, da dies zu grauem Star, Photokeratitis oder Makuladegeneration führen kann.

3.2. Die Polarisation

Wenn Licht auf eine glatte und nasse Oberfläche trifft, dann kann es durch Reflektion polarisieren.

Polarisierte Brillengläser verhindern Lichtreflexe und Spiegelungen, welche durch Sonneneinstrahlung in Verbindung mit einer nassen Fahrbahn oder Wasser- und Metalloberflächen auftreten können. Da sich die Augen durch die polarisierten Gläser nicht ständig auf wechselnde Lichtverhältnisse einstellen müssen, wird der Stress infolge der verminderten Anstrengung verringert. Die Augen ermüden somit nicht so schnell und das Fahren gestaltet sich weniger anstrengend.

Natürliches Licht ist grundsätzlich unpolarisiert, was bedeutet, dass es sich in alle möglichen Richtungen bewegt. Trifft ein Lichtstrahl jedoch auf eine glatte Oberfläche, z.B. die Sonne auf eine nasse Straße, so wird das Licht partiell vom Wasser reflektiert und in eine Richtung gelenkt. Während dieses Vorganges wird das Licht polarisiert.

Der Reflex kann zu einer unangenehmen Blendung durch das gerichtete Licht führen. Dieser Effekt soll durch Brillengläser mit Polarisationsfiltern verhindert werden.

3.3. Die unterschiedlichen Fassungen–Vollrandbrillen sind besonders stabil!

Nachtsichtbrillen gibt es in 3 unterschiedlichen Fassungen.

3.3.1. Die Vollrandfassung

Die Vollrand-Brille zählt heute zu den beliebtesten Brillen und wird von allen Generationen getragen. Eine Vollrand-Brille besitzt neben dem modischen Attribut allerdings auch qualitative Vorteile. Zum einen zeigen sich diese Modelle besonders stabil und zum anderen bietet diese Art der Fassung den Brillengläsern den besten Schutz.

3.3.2. Die Halbrandfassung

Wem die Vollrandbrillen etwas zu klobig sind, dem seien Halbrandbrillen als „Goldene Mitte“ zwischen Vollrandfassung und randlosen Fassungen empfohlen. Die Brillengläser werden bei dieser Art, wie der Name bereits andeutet, nur zum Teil von der Brillenfassung umrahmt. Dadurch wirkt die Brille etwas dezenter und setzt dennoch modische Akzente.

3.3.2. Die randlose Fassung

Falls Sie auf der Suche nach einer dezenten Brille sind,  dann ist eine Brille mit randloser Brillenfassung wahrscheinlich genau das Richtige für Sie. Sie sitzt leicht auf der Nase und ist für Ihr Gegenüber kaum zu erkennen. Allerdings erfordern diese Art der Brillen einen besonders vorsichtigen Umgang im Alltag und während der Reinigung.

Ganz gleich, für welchen der Typen Sie sich nach der Kaufberatung entscheiden, einen wichtigen Punkt sollten Sie beachten:

Sonnenbrillen mit einem CE-Zeichen, welches sich bei seriösen Herstellern gewöhnlich auf der Innenseite der Brillenbügel befindet, genügen den geforderten EU-Richtlinien. Mit den besten Nachtsichtbrillen aus diesem Vergleich sind Sie auf der sicheren Seite!

4. Pflege und Reinigungstipps zur Nachtsichtbrille

Zum Reinigen Ihrer Brille verwenden Sie am besten ein sauberes Mikrofasertuch, das in der Regel im Lieferumfang enthalten ist. Mit diesem Tuch können Sie die Gläser und das Gestell von leichtem Staub und kleinem Schmutz befreien. Um hartnäckigen und groben Schmutz entfernen zu können, empfehlen wir die Brille unter fließendem, kaltem Wasser und mit einem kleinen Tropfen milden Spülmittels zu reinigen.

Benutzen Sie dabei allerdings kein hautschonendes Mittel, da der enthaltene Balsam einen Schmierfilm bildet, der nur schwierig und nervenaufreibend wieder von den Gläsern zu entfernen ist. Optional können Sie natürlich auch die Produkte Ihres vertrauten Optikers verwenden.

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Nachtsichtbrille

5.1. Hat die Stiftung Warentest einen Nachtsichtbrillen-Test durchgeführt?

Die Stiftung Warentest bietet leider keine gesonderte Kategorie zu den besten Nachtsichtbrillen im Test an und kürt folglich auch keinen Nachtsichtbrillen-Vergleichssieger. Dafür können Sie sich noch einmal ausführlich über UV-Schutz bei Sonnenbrillen informieren und sogar ein Interview einer Strahlenschutz-Expertin zu Rate ziehen.

5.2. Gibt es auch Kontaktlinsen, die sich zur besseren Sicht bei Nacht eignen?

Amerikanische Forscher haben tatsächlich Kontaktlinsen entwickelt, mithilfe derer man auch im Dunkeln sehen kann. Das als Wundermittel gepriesene Graphen, eine zweidimensionale Form des Kohlenstoffs in Wabenstruktur, wird zu mehreren Graphenschichten übereinandergelegt. Die Kontaktlinsen befindet sich jedoch bisher noch in der Forschung und sind dementsprechend nicht auf dem freien Markt erhältlich.

5.3. Sind die vorgestellten Nachtsichtbrillen auch mit Sehstärke erhältlich?

Die vorgestellten Brillen besitzen alle keine Sehstärke. Viele der Vollrandmodelle sind allerdings dazu geeignet, sie als Aufsatz über der schon vorhandenen Brille mit Sehstärke zu tragen.

Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit, sich beim Optiker seiner Wahl eine Brille mit entsprechenden Eigenschaften von bekannten Marken anfertigen zu lassen.

5.4. Eignen sich auch Brillengläser in orangfarbiger Tönung?

Ein orangefärbtes Glas bewirkt den gleichen Effekt, allerdings in einer abgeschwächten Form. Der angesprochene Kontrast erhöht sich im Dunklen nicht ganz so stark. Dafür unterstützten die Gläser die 3D-Wahrnehmung in der Umgebung, vor allem bei Tageslicht.

Vergleichssieger
soxick HD Metall Nacht Driving
sehr gut (1,3) soxick HD Metall Nacht Driving 0 Bewertungen 29,31 € Zum Angebot
Preis-Leistungs-Sieger
PEARL „Night Vision Pro“
gut (1,7) PEARL „Night Vision Pro“
14 Bewertungen
12,90 € Zum Angebot

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Nachtsichtbrille Test.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Wearables

Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Wearables Fitbit

Fitbit ist ein innovativer Hersteller für Fitnesstracker, sogenannte Wearables (Geräte, die man am Körper trägt), die beim Laufen die Schrittzahl und …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Wearables Fitness-Armband

Ein Fitness-Armband hat in erster Linie die Aufgabe, sowohl die Schritte als auch die zurückgelegte Distanz und den Kalorienverbrauch seines Trägers …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Wearables GPS-Uhr

Eine GPS-Uhr zeichnet die hinterlegte Strecke auf und gibt Orientierung auf einer neuen Route. Anders als beim Navigationssystem im Auto kann auf der …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Wearables Jawbone

Seit einigen Jahren ist Jawbone eine beliebte Marke unter den Fitness-Armbändern und Fitness-Trackern…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Wearables Pulsuhr

Eine Pulsuhr, oft auch als Fitnessuhr bezeichnet, kann neben der Herzfrequenz meist auch Uhrzeit, Trainingszeiten und die Anzahl der verbrauchten …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Wearables Smartphone-Armband

Smartphone-Armbänder bringen Sport und Ihr Mobiltelefon auf bequeme und praktische Weise zusammen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Wearables Sportuhr

Eine Sportuhr ist eine Uhr, die nicht nur die Zeit und das Datum anzeigen kann. Dank hilfreicher Extra-Funktionen können Sie Ihr Training verbessern …

zum Vergleich
vg