Das Wichtigste in Kürze
  • Viele Schwimmuhren gibt es heutzutage als Smartwatches mit GPS und Smartphone-Kopplung, die neben dem Schwimmtraining zahlreiche andere Sportaktivitäten tracken. So können Sie beim Schwimmen ihre zurückgelegte Bahnenzahl genauso messen wie Ihre persönliche Effizienz beim Radfahren.

1. Welche Funktionen sollte eine Schwimmuhr haben?

Viele Schwimmuhren gibt es mittlerweile als Smartwatches mit GPS und Smartphone-Kopplung, bei der alle gemessenen Daten an eine App Ihres iPhone- oder Android-Handys übermittelt werden. Solche Smartwatches können Sie häufig nicht nur für das Schwimmtraining nutzen, sondern auch für zahlreiche andere Sportarten.

Reine Schwimmuhren ohne GPS und Extrafunktionen gibt es ebenso auf dem Markt. Diese beschränken sich auf die notwendigsten Leistungen speziell beim Schwimmen, wie das Messen der Bahnen-Anzahl oder der zurückgelegten Strecke.

Möchten Sie eine Schwimmuhr kaufen, sind die richtige Größe und ein bequemer Sitz am Handgelenk die ersten Kriterien für Ihren persönlichen Schwimmuhr-Test. Schwimmer-Uhren, die es nur in einer Größe gibt, könnten als Schwimmuhr für Damen manchmal etwas zu klobig oder zu locker am Handgelenk ausfallen. Hier ist die Auswahl von verschiedenen Größen von Vorteil.

Folgende Funktionen können Schwimmuhren haben:

  • Zählung von Bahnen
  • Zählung von Schwimmzügen
  • Messung der Distanz
  • Geschwindigkeits-Tracking
  • SWOLF: individuelle Trainingseffizienz beim Schwimmen
  • Herzfrequenz-/Pulsmessung
  • Schwimmstil-Erkennung

Überlegen Sie bei ihrem Schwimmuhr-Vergleich, auf welche Kriterien Sie besonders Wert legen. Es gibt unter den Uhren echte Alleskönner wie die Garmin-Schwimmuhren oder die Schwimmuhren von Polar, die Ihnen alle diese Funktionen liefern, aber dementsprechend hochpreisiger angelegt sind. Andere Schwimmuhren kommen mit Bahnenzähler daher, aber messen nicht die Anzahl Ihrer Schwimmzüge. Welche Schwimmuhr besteht Ihren persönlichen Test?

2. Können normale Sportuhren laut Tests im Internet als Schwimmuhr verwendet werden?

Ja, grundsätzlich können Sie auch viele Sportuhren zum Schwimmen verwenden. Dabei sollten Sie aber unbedingt auf das Kriterium der Wasserdichtheit achten! Ihre Sportuhr muss absolut wasserdicht sein, damit sie im kühlen Nass keinen Schaden davonträgt. Hersteller geben dies bei Ihren Produkten meistens unter Berücksichtigung der Wassertiefe an: Im Regelfall wird eine Wasserabweisung bis zu einer Tiefe von 30 bis 50 m genannt.

Mit wasserdichten Sportuhren ohne spezielle Schwimmfunktion können Sie i. d. R. Messungen vornehmen, die bei den meisten Sportarten wichtig sind, wie Tempo, Zeit oder Distanz.

Hinweis: Ob Ihre Sportuhr ein zusätzliches Touchpad hat oder nicht, ist für das Schwimmtraining unerheblich. Im Wasser bzw. mit nassen Händen reagieren Touchpads grundsätzlich nicht auf Berührungen. Natürlich sollte Ihre Sportuhr dementsprechend immer auch über Druckknöpfe bedienbar sein.

3. Benötigt man zur Pulsmessung einen speziellen Brustgurt?

Mittlerweile macht die moderne Technologie der neuesten Smartwatches einen Brustgurt zur Herzfrequenzmessung mehr und mehr überflüssig. Viele Sportuhren können den Puls direkt am Handgelenk messen. Möchten Sie Ihre beste Schwimmuhr mit Pulsmesser kaufen, achten Sie darauf, ob die Herzfrequenzmessung am Handgelenk auch unter Wasser funktioniert. Dies wird bei vielen Herstellern extra angegeben.

Als Alternative können Sie einen speziellen Brustgurt zur Pulsmessung verwenden. Diese können auch im Wasser getragen und an die Fitnessuhr gekoppelt werden.

schwimmuhr-test

Red Bull sagt zu unserem Vergleichssieger

Welche Hersteller sind mit ihren Produkten im Schwimmuhren-Vergleich auf Vergleich.org vertreten?

Im Schwimmuhren-Vergleich sind die unterschiedlichsten Hersteller vertreten, um einen möglichst breiten Überblick zu garantieren. Finden Sie hier Schwimmuhren von bekannten Marken wie Garmin, Polar, Samsung, Xiaomi, Docooler, Swimovate, Sport-Thieme, Huawei, Amazfit, Fitbit. Mehr Informationen »

Wie teuer können die Schwimmuhren werden, die im Vergleich.org-Vergleich präsentiert werden?

Wenn Geld keine Rolle spielt, können Sie für hervorragende Schwimmuhren bis zu 299,90 Euro ausgeben. In unserem Vergleich präsentieren wir Ihnen neben solchen Qualitätsprodukten aber auch günstigere Alternativen ab 29,99 Euro. Mehr Informationen »

Welche Schwimmuhr aus dem Vergleich.org-Vergleich vereint die meisten Kundenrezensionen unter sich?

Von den in unserem Vergleich vorgestellten Schwimmuhr-Modellen vereint die Fitbit Charge 4 die meisten Kundenrezensionen unter sich. Bisher haben sich 51097 Käufer dazu geäußert. Mehr Informationen »

Welcher Schwimmuhr aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von Kunden die beste Bewertung verliehen?

Kunden gefiel ganz besonders die HUAWEI Watch GT 2e Smart­watch . Sie zeichneten die Schwimmuhr mit 3597 von 5 Sternen aus. Mehr Informationen »

Hat sich eine Schwimmuhr aus dem Vergleich.org-Vergleich besonders hervorgetan und sich damit die Spitzennote "SEHR GUT" verdient?

Gleich 5 Schwimmuhren aus unserem Vergleich haben sich die Spitzennote "SEHR GUT" verdient. Unter den 12 vorgestellten Modellen haben sich diese 5 besonders positiv hervorgetan: Garmin Swim 2, Polar Vantage M2 , Polar Ignite 2, Polar Vantage M und Samsung Galaxy Watch Active 2 Mehr Informationen »

Welche Schwimmuhr-Modelle berücksichtigt die Vergleich.org-Redaktion im Schwimmuhren-Vergleich?

Die Vergleich.org-Redaktion berücksichtigt ein breites Spektrum an unterschiedlichen Herstellern und Modellen in der Kategorie „Schwimmuhren“. Wir präsentieren Ihnen 12 Schwimmuhr-Modelle von 10 verschiedenen Herstellern, darunter: Garmin Swim 2, Polar Vantage M2 , Polar Ignite 2, Polar Vantage M, Samsung Galaxy Watch Active 2, Xiaomi Mi Band 5 Global Version Fitness-Armband, Docooler Honor Band 5, Swi­mo­va­te Pool Mate 2, Sport-Thieme Schwimm­com­pu­ter Pool Mate 2, HUAWEI Watch GT 2e Smart­watch , Amazfit Smart­watch GTS 2 und Fitbit Charge 4 Mehr Informationen »

Nach welchen weiteren Produktkategorien suchten Kunden, die sich für Schwimmuhren interessieren, noch?

Kunden, die sich für die Schwimmuhren aus unserem Vergleich interessieren, suchten außerdem häufig nach „Garmin Swim 2“, „Garmin Schwimmuhr“ und „Amazfit Smartwatch GTS 2“. Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon Gewicht Vorteil des Schwimmuhr Produkt anschauen
Garmin Swim 2 219,90 ++ Speziell für das Schwimmtraining konzipiert » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Polar Vantage M2 299,90 ++ Für zahlreiche andere Sportarten geeignet » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Polar Ignite 2 229,90 ++ Für zahlreiche andere Sportarten geeignet » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Polar Vantage M 214,95 ++ In zwei Größen erhältlich » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Samsung Galaxy Watch Active 2 199,99 +++ In zwei Größen erhältlich » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Xiaomi Mi Band 5 Global Version Fitness-Armband 29,99 +++ Besonders leicht » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Docooler Honor Band 5 33,99 +++ Für zahlreiche andere Sportarten geeignet » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Swimovate Pool Mate 2 105,70 ++ Bedingt für andere Sportarten nutzbar » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Sport-Thieme Schwimmcomputer Pool Mate 2 69,64 + Speziell für das Schwimmtraining konzipiert » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
HUAWEI Watch GT 2e Smartwatch 103,99 ++ Für zahlreiche andere Sportarten geeignet » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Amazfit Smartwatch GTS 2 129,90 ++ 90 weitere Trainingsmodi » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Fitbit Charge 4 104,66 +++ Extraschmales Display » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Schwimmuhr Tests: