Das Wichtigste in Kürze
  • Nicht jede Nabenschaltung eignet sich für jeden Zweck. Falls Sie z. B. lange Reisen durch teilweise bergiges Gelände unternehmen möchten, sollten Sie ein Modell mit vielen Gängen und hoher Übersetzung wählen. Für gelegentliche Fahrten in flachem Gelände oder in der Stadt reichen hingegen 3- bis 5-Gang-Schaltungen vollkommen aus.
  • Günstige Nabenschaltungen sind selten. Der Fertigungsprozess ist im Vergleich zu Kettenschaltungen deutlich aufwändiger, sodass Sie je nach Modell, Ausstattung und Leistungsdaten mit Preisen zwischen 35 und 1.300 Euro rechnen müssen.
  • Generell gilt: Je mehr Gänge eine Nabenschaltung hat und je größer ihr Gesamtübersetzungsbereich ist, desto breiter ist ihr Einsatzbereich.
nabenschaltung test

Funktionsweise einer Nabenschaltung: Über einen Schalthebel oder Drehgriff am Lenker wird der Gang eingestellt. Das Umschalten in der Nabe erfolgt automatisch über einen Schaltzug, auch Bautenzug genannt, der via Clickbox (im Bild) oder Schalteinheit die Stellung der einzelnen Getriebekomponenten anpasst und so für unterschiedliche Übersetzungen sorgt.

Nabenschaltungen fürs Fahrrad finden Sie in den unterschiedlichsten Ausführungen und Kategorien. Ob mit Aufnahme für Scheibenbremsen, Freilauf oder integrierter Rücktrittbremse, ob drei, fünf, acht oder sogar vierzehn Gänge – für jeden gibt es das passende Modell. Im Gegensatz zu den aufwändig zu pflegenden Kettenschaltungen eignen sich Naben mit Schaltung vor allem für Vielfahrer, die keine Lust haben, ihre Schaltung ständig zu warten.

nabenschaltung-kaufen

Dank eines stabilen Nabengehäuses ist das Innenleben der Nabe gut vor Witterungseinflüssen geschützt.

Dank des geschlossenen Aufbaus (die Schaltung befindet sich innerhalb des Gehäuses der Hinterradnabe) sind Verschleiß und der Einfluss externer Faktoren wie Feuchtigkeit oder Verschmutzung sehr gering, sodass Nabenschaltungen fürs Fahrrad in der Regel sehr langlebig sind.

Doch welche Schaltungen eignen sich für welchen Zweck? In unserem Nabenschaltung-Vergleich 2020 haben wir einige der besten Modelle für Sie unter die Lupe genommen und dabei festgestellt, dass Naben mit hoher Gangzahl und großem Übersetzungsbereich ein insgesamt größeres Einsatzspektrum aufweisen. Warum das so ist und was Sie beim Kauf sonst noch beachten müssen, erfahren Sie in unserer nachfolgenden Kaufberatung.

nabenschaltung testsieger

Übersetzung in zwei Schritten: Zunächst wird die Kraft vom vorderen Kettenblatt auf das hintere Ritzel übertragen. Von da wird diese in die Nabe eingeleitet, wo im Anschluss das Fahrrad-Planetengetriebe im Inneren der Nabenhülle je nach Wahl des Ganges für verschieden großen Abtrieb sorgt.

1. Gänge und Übersetzungsbereich: Je umfangreicher, desto breiter das Einsatzspektrum?

Wenn Sie eine Nabenschaltung kaufen möchten, sollten Sie sich vorab über den bevorzugten Einsatzbereich im Klaren sein. Wer überwiegend in der Stadt und auf ebenen Wegen fahren will, braucht nämlich weder eine Rohloff-Nabenschaltung mit 14 Gängen noch eine Alfine-11-Gang-Schaltung von Shimano, sondern eher eine klassische 3-Gang-Schaltung.

schaltung fahrrad

Dank Drehgriffschalter oder Schalthebel lassen sich die Gänge während der Fahrt leicht wechseln und über Schaltzüge auf die Nabe übertragen.

Andersherum sollten Sie, wenn Sie längere Radtouren planen, in der auch größere Steigungen zu überwinden sind, nicht gerade auf 2- oder 3-Gang-Nabenschaltungen setzen, sondern für hügeliges Gelände eher zu Modellen mit 5, 7 oder 8 Gängen greifen.

Nabenschaltung-Tests haben gezeigt, dass es bei der Wahl der richtigen Schaltung aber nicht nur auf die Anzahl der Gänge, sondern vor allem auch auf den Übersetzungsbereich ankommt. Hiermit ist die Spanne gemeint, in der sich die aufgewendete Kraft beim Treten übersetzen lässt.

Je größer dieser Bereich zwischen kleinstem und größtem Gang ist, für desto mehr unterschiedliche Einsatzbereiche kommt die Nabenschaltung infrage. In der Regel haben Schaltungs-Typen mit höherer Gangzahl übrigens auch einen höheren Übersetzungsbereich.

Eine kurze Übersicht zu möglichen Einsatzbereichen bietet Ihnen unsere nachfolgende Tabelle:

Anzahl Gänge Eignung Einsatzbereich Eignung Gelände
2- bis 3-Gang-Nabenschaltung Stadt flach
4- bis 5-Gang-Nabenschaltung Stadt, Trekking, Touren flach, leicht hügelig
7-bis 9-Gang-Nabenschaltung Stadt, Trekking, Touren flach, hügelig
11-Gang-Nabenschaltung Stadt, Trekking, Touren, Reisen flach, hügelig, leicht bergig
14-Gang-Nabenschaltung Stadt, Trekking, Touren, Reisen, MTB-Sport flach, hügelig, bergig
nabenschaltung-fahrrad

Nur die besten Nabenschaltungen weisen regelmäßige Gangsprünge auf. Das macht das Radfahren angenehmer und das Schalten intuitiver.

2. Gangabstufung: Sorgen gleichmäßige Gangsprünge für angenehmes Fahrverhalten?

Damit sich eine Fahrradnabe fürs Hinterrad angenehm fahren lässt, sollten die Sprünge zwischen den einzelnen Gängen möglichst regelmäßig und weder zu groß noch zu klein sein. Ein Nabenschaltung-Testsieger sollte im Idealfall Gangsprünge von etwa 13 bis 17 Prozent aufweisen, da diese Spanne von den meisten Radfahrern als angenehm empfunden wird.

Bei Modellen mit lediglich 2, 3, 4 oder 5 Gängen sind die Gangsprünge in aller Regel aber deutlich größer. Das ist notwendig, um eine ausreichend große Differenz zwischen Berggang und Schnellgang zu schaffen, da sonst kaum Unterschiede zwischen kleinstem und größtem Gang für den Fahrer spürbar wären.

nabenschaltung ausstattung

Links die Shimano Nexus Inter-8 SG-C6000-8C mit integrierter Rücktrittbremse (zu erkennen am linken Hebel, der sog. Drehmomentstütze), rechts die Shimano Alfine SG-S7001-11 mit Aufnahme für Scheibenbremsen.

3. Ausstattung & Besonderheiten: Gibt es Naben in unterschiedlichen Ausführungen?

Was ist eine Freilaufnabe?

Naben ohne integrierte Bremsen werden von vielen Herstellern häufig als Freilaufnaben bezeichnet. Dies kann mitunter aber verwirrend sein, da auch die meisten Naben mit Rücktritt- oder Rollenbremse über einen Freilauf verfügen. Achten Sie daher beim Kauf auf die exakte Ausstattung, damit Sie sich nicht versehentlich für ein falsches Modell entscheiden.

Unabhängig davon, ob Sie sich für eine Nabenschaltung von Shimano, Sram, Sturmey Archer oder einem anderen namhaften Hersteller entscheiden – die meisten Marken bieten ihre Gangschaltungen fürs Fahrrad in unterschiedlichen Varianten an. Klassisch und vor allem auf dem deutschen Markt sehr beliebt, sind Nabenschaltungsnaben mit Rücktrittbremse.

Darüber hinaus finden Sie Modelle, die eine Aufnahme für Scheibenbremsen aufweisen und solche, die auf Bremsaufnahmen komplett verzichten und lediglich mit einem Freilauf (Hinterrad läuft auch weiter, selbst wenn die Pedale nicht oder langsamer betätigt werden) ausgestattet sind.

shimano nabenschaltung

Shimano gehört zu den bekanntesten Herstellern von Fahrradkomponenten überhaupt. Auch im Bereich Nabenschaltungen bietet Shimano dem Kunden ein breites Sortiment unterschiedlicher Modelle.

4. Wichtige Marken und Hersteller im Überblick

Obwohl Fahrrad-Gangschaltungen eine wichtige Komponente an modernen Rädern sind, haben sich im Laufe der Jahrzehnte nur wenige Marken und Hersteller nachhaltig auf dem Markt etablieren können, die wir Ihnen nachfolgend kurz präsentieren möchten:

  • 4.1. Fichtel & Sachs

    Das Unternehmen Fichtel & Sachs galt als bekannter deutscher Vertreter der Nabenschaltungstechnik. Bekannt geworden ist das Unternehmen besonders durch Klassiker wie die verschiedenen Torpedo-3-Gang-Naben. Darüber hinaus produzierte die Firma auch weitere Modelle mit zwei und fünf Gängen, die als besonders wertig und robust galten und auch heute noch mitunter an einigen Rädern zu finden sind.

    Im Jahr 1997 wurde die Produktion von Fahrrad-Nabenschaltungen und deren Komponenten an SRAM veräußert, sodass neuere Schaltungen ab diesem Zeitpunkt nur noch unter dem neuen Markennamen SRAM produziert wurden.

  • 4.2. Sturmey Archer

    Das britische Unternehmen Sturmey Archer gilt als einer der Urväter bei der Entwicklung von Nabenschaltungen fürs Hinterrad. Neben klassischen 2- und 3-Gang-Naben hat Sturmey Archer mit Weiterentwicklung der Technik auch 4- und 5-Gang-Naben auf den Markt gebracht.

    Die Produkte der Firma gelten als robust und waren insbesondere Mitte des letzten Jahrhunderts ihrer Zeit weit voraus. Mittlerweile gehört Sturmey Archer zum taiwanesischen Unternehmen Sunrace, das die Produktserie der britischen Firma übernommen hat und neben älteren Modellen seit den 90er-Jahren auch 7-Gang-Nabenschaltungen sowie Schaltungen mit acht Gängen produziert.

  • 4.3. SRAM

    SRAM ist ein amerikanischer Hersteller von Fahrradkomponenten, der besonders für Schaltgriffe und Baugruppenserien für Rennräder bekannt geworden ist. Mit der Übernahme der deutschen Firma Fichtel & Sachs stieg das Unternehmen auch im großen Stil in die Herstellung von Nabenschaltungen ein. SRAM lag mit seinen Produkten vor allem im mittelpreisigen Bereich für Getriebenaben.

    Neben den Fichtel-&-Sachs-Nabenschaltungen setzte das Unternehmen neue Impulse und brachte auch 7- und 8-Gang-Nabenschaltungen auf den Markt. Bekannt ist vor allem auch die hochwertige I-Motion 9, eine SRAM-Nabenschaltung mit 9 Gängen, die in verschiedenen Varianten bis zum Jahr 2011 produziert wurde. Mittlerweile hat SRAM die Produktion von Nabenschaltungen jedoch komplett eingestellt.

  • 4.4. Shimano

    Der japanische Hersteller Shimano ist mit Sicherheit der bekannteste Produzent im Bereich Nabenschaltungen. Shimano-Schaltungen gelten als mittelpreisige Produkte, die sich hervorragend für den Massenmarkt eignen und in einer Vielzahl unterschiedlicher Räder verbaut werden.

    Sehr bekannt und als Nabenschaltung fürs Trekkingrad gut geeignet sind vor allem die Shimano Nexus 7-Gang- sowie die Shimano Nexus 8-Gang-Nabe, die einen Übersetzungsbereich von 244 bzw. 307 Prozent aufweisen und damit als gute Allrounder gelten. Darüber hinaus stellt das Unternehmen aber auch 3-, 5- und 11-Gang-Naben (wie bspw. die Alfine-11) her.

  • 4.5. Rohloff

    Wer auf der Suche nach der besten Nabenschaltung auf dem Markt ist, kommt an der Speedhub 500/14 des deutschen Herstellers Rohloff nicht vorbei. Während andere Hersteller ein breites Spektrum unterschiedlicher Naben anbieten, hat sich das deutsche Unternehmen Rohloff darauf konzentriert, ein Spitzenprodukt zu entwickeln, das selbst im Mountainbike-Sport Verwendung findet (sonst ausschließlich Kettenschaltungen).

    Die Speehub 500/14 kam bereits im Jahr 1999 auf den Markt und ist mit einem Gesamtübersetzungsbereich von 525 Prozent, 14 Gängen sowie einer extrem gleichmäßigen Gangabstufung bis heute unerreicht, sodass sie hinsichtlich ihrer Leistung in jedem Nabenschaltung-Test schon im Vorfeld als Sieger feststehen dürfte.

  • 4.6. NuVinci

    NuVinci ist eine Marke der Fallbrook Technologies Inc., unter deren Namen mehrere Getriebenaben produziert werden, die stufenlos arbeiten. Das bedeutet, dass sich eine theoretisch unendlich hohe Anzahl unterschiedlicher Gänge einstellen lässt.

    Nabenschaltungen dieser Marke wie bspw. die NuVinci N360 oder die N380 gelten als wertig, hochpreisig und sind variabel einsetzbar. Der Gesamtübersetzungsbereich lässt sich von der jeweiligen Zahl in der Bezeichnung der NuVinci-Nabe ableiten. Bei der N380 liegt der Übersetzungsbereich bei 380 Prozent.

rennrad-kettenschaltung

An Wettkampfrennrädern oder Mountainbikes werden Sie fast ausschließlich Kettenschaltungen finden.

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Nabenschaltung

5.1. Naben- oder Kettenschaltung – welche Fahrradschaltung ist besser?

rohloff speedhub

Die Rohloff Speedhub 500/14 ist die einzige Nabenschaltung, die auch im professionellen Mountainbike-Sport zur Anwendung kommt.

Diverse Ketten- und Nabenschaltung-Tests belegen: Pauschal lässt sich kein Urteil darüber fällen, welche Schaltung fürs Fahrrad besser und welche schlechter ist. Ob Sie sich lieber für eine Naben- oder eine Kettenschaltung entscheiden sollten, hängt vor allem vom bevorzugten Einsatzzweck ab.

Für Rennräder und Mountainbikes kommen ausschließlich (oder fast ausschließlich) Kettenschaltungen infrage, da diese leichter als Schaltungsnaben sind und (mit Ausnahme der Rohloff Speedhub 500/14) einen deutlich größeren Übersetzungsbereich haben. Nabenschaltungen sind hingegen wartungsarm und daher vor allem für „Rundum-sorglos-Fahrer“ zu empfehlen, die viel mit ihrem City- oder Trekkingrad unterwegs sind.

Welche konkreten Vor- und Nachteile Nabenschaltungen gegenüber Kettenschaltungen aufweisen, können Sie nachfolgender Übersicht entnehmen:

    Vorteile
  • verschleiß- und wartungsarm
  • vor Witterung geschützt
  • lässt sich im Stand schalten
  • Kombination mit Automatikschaltung möglich
  • Hinterräder meist sehr viel stabiler konstruiert
  • Kette springt beim Schalten nicht vom Ritzel
    Nachteile
  • kein Schalten unter Belastung
  • schwerer als Kettenschaltungen
  • meist sehr viel teurer
  • Hinterrad teilweise schwer ausbaubar
  • Umrüstung der Übersetzung schwierig
  • Probleme müssen meist vom Fachmann behoben werden

abmessungen nabenschaltung

5.2. Welche Maße, Abstände und Durchmesser muss ich beim Kauf einer Hinterradnabe beachten?

Prinzipiell sollten Sie beim Einbau einer Hinterradnabe die Einbaubreite, den Flanschabstand, den Lochkreisdurchmesser sowie die Lochzahl (vorgesehen für die Anzahl der Speichen) berücksichtigen. Besonders die letzten drei Maße sind gemeinsam mit dem Innendurchmesser der Felge wichtige Kennzahlen, wenn es um die Ermittlung der benötigten Speichenlänge geht.

5.3. Hat die Stiftung Warentest einen Nabenschaltungsnaben-Test durchgeführt?

Das bekannte Prüfinstitut hat auf einen Test von Nabenschaltungen bisher verzichtet, berichtet in seinem Fahrrad-Technik-Special allerdings über Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Schaltungen. Zudem gibt die Stiftung auf ihrer Seite einen kleinen Überblick zu Anwendung, Gangzahlen, Übersetzungsbereich, Preis und Gewicht unterschiedlicher Modelle.

Bildnachweise: Adobe Stock/IMK24220, Adobe Stock/Hans Wucherer, Adobe Stock/grafikplusfoto, Adobe Stock/dima_pics, amazon.com/shimano, amazon.com/shimano, amazon.com/shimano, amazon.com/shimano, amazon.com/rohloff (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)

Gibt der Nabenschaltungen-Vergleich auf Vergleich.org einen Überblick über das gesamte Spektrum an Herstellern im Bereich Nabenschaltungen?

Unser Nabenschaltungen-Vergleich stellt 11 Nabenschaltungen von 4 verschiedenen Herstellern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Herstellern: Rohloff, SHIMANO, Redondo, Sturmey Archer. Mehr Informationen »

Welche Nabenschaltungen aus dem Vergleich.org-Vergleich warten mit dem günstigsten Preis auf?

Die günstigste Nabenschaltung in unserem Vergleich kostet nur 92,99 Euro und ist ideal für preisbewusste Kunden. Wer bereit ist, für bessere Qualität ein wenig mehr auszugeben, ist mir unserem Preis-Leistungs-Sieger Shimano Alfine SG-S7001-11 gut beraten. Mehr Informationen »

Gibt es im Nabenschaltungen-Vergleich auf Vergleich.org eine Nabenschaltung, welche besonders häufig von Kunden bewertet wurde?

Eine Nabenschaltung aus dem Vergleich.org-Vergleich sticht durch besonders viele Kundenrezensionen hervor: Die Redondo 28-1-030 wurde 27-mal bewertet. Mehr Informationen »

Welche Nabenschaltung aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von anderen Kunden mit der besten Bewertung ausgezeichnet?

Die beste Bewertung erhielt die Rohloff Speedhub 500/14 TS DB, welche Käufer mit hervorragenden Produkteigenschaften überzeugt hat – das spiegelt sich in einer Bewertung von 0 von 5 Sternen für die Nabenschaltung wider. Mehr Informationen »

Welche Nabenschaltung aus dem Vergleich hat das Team der VGL-Verlagsgesellschaft mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet?

Das VGL-Team konnte sich vor allem für eine Nabenschaltung aus dem Vergleich begeistern und hat daher die Rohloff Speedhub 500/14 TS DB mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet. Mehr Informationen »

Welche Nabenschaltungen hat die VGL-Redaktion für den Nabenschaltungen-Vergleich ausgewählt und bewertet?

Das Vergleich.org-Team hat insgesamt 11 Nabenschaltungen für den Vergleich ausgewählt. Wir präsentieren Ihnen ein breites Spektrum an unterschiedlichen Herstellern und Modellen, z. B.: Rohloff Speedhub 500/14 TS DB, Shimano Alfine SG-S7001-11, Shimano Alfine SG-S700AL, SHIMANO Alfine SG-S7001-8AS, Redondo 28-1-033, Shimano Alfine SG-S7000-8, SHIMANO Nexus SG-C6001, Redondo 28-1-030, Shimano Nexus 7 SG-C30007C, Sturmey Archer RX-RC5 und Sturmey Archer SX-RK3 Mehr Informationen »

Welche weiteren Suchbegriffe sind für Kunden, die sich für Nabenschaltungen interessieren, relevant?

Wenn Sie auf der Suche nach einem Nabenschaltung-Modell sind, können auch Suchbegriffe wie „Gangschaltung Fahrrad“, „Fahrrad-Gangschaltung“ und „Fahrrad-Naben“ relevant für Sie sein. Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon Übersetzungsbereich Vorteil des Nabenschaltung Produkt anschauen
Rohloff Speedhub 500/14 TS DB 1.217,66 +++ Extrem viele Gänge » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Shimano Alfine SG-S7001-11 355,00 ++ Extrem viele Gänge » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Shimano Alfine SG-S700AL 355,00 ++ Extrem viele Gänge » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
SHIMANO Alfine SG-S7001-8AS 157,27 ++ Sehr viele Gänge » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Redondo 28-1-033 142,99 + Sehr viele Gänge » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Shimano Alfine SG-S7000-8 219,50 ++ Sehr viele Gänge » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
SHIMANO Nexus SG-C6001 172,63 ++ Sehr viele Gänge » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Redondo 28-1-030 92,99 + Sehr gleichmäßige Gangabstufung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Shimano Nexus 7 SG-C30007C 127,20 + Sehr viele Gänge » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Sturmey Archer RX-RC5 140,70 + Extrem gleichmäßige Gangabstufung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Sturmey Archer SX-RK3 214,99 + Extrem gleichmäßige Gangabstufung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen