Das Wichtigste in Kürze
  • Die besten Kettenreiniger gehen gegen allerhand Verschmutzungen wie Öle und Fette, Harz und sonstige festsitzende Verschmutzungen vor. Beachten sollten Sie, dass nicht alle Kettenreiniger für E-Bikes verwendbar sind. Wenn Sie ein Elektrofahrrad fahren, sollten Sie also besonders auf die entsprechende Spalte in der obigen Tabelle unseres Kettenreiniger-Vergleichs achten.

1. Wie erfolgt die Anwendung eines Kettenreinigers?

Möchten Sie die Kette Ihres Fahrrades reinigen, sprühen Sie einfach etwas Kettenreiniger-Spray darauf. Lassen Sie es kurz einwirken und spülen dann die Kette mit etwas Wasser ab. Alternativ können Sie das Mittel auch auf einen Lappen geben und damit die Kette abwischen. Schon sollte die Kette wieder blitzblank sein. Mit vielen Produkten können Sie auch andere bewegliche Teile wie Ritzeln, Schaltungen und mehr reinigen. Nicht zu empfehlen ist es, den Kettenreiniger auf Bremsscheiben zu verteilen. Denn einige Produkte können die Bremswirkung negativ beeinflussen.

2. Was bedeutet es, wenn ein Kettenreiniger biologisch abbaubar ist?

Liegt Ihnen die Umwelt besonders am Herzen, sollten Sie einen biologisch abbaubaren Kettenreiniger kaufen. Diese Produkte sind organischer Natur, können von Lebewesen und deren Enzymen komplett zersetzt werden. Das bedeutet, dass diese Kettenreiniger für Fahrräder die Umwelt nicht unnötig stark belasten, wie verschiedene Kettenreiniger-Tests im Internet belegen.

kettenreiniger-test