Das Wichtigste in Kürze
  • Myprotein ist Marktführer für Sportnahrung in Europa und hat mittlerweile über 2.500 Produkte in seinem Sortiment, darunter Superfoods, Riegel, Snacks und vor allem Protein-Pulver.
  • Neben den tierischen Eiweißen Whey-Protein und Casein können auch pflanzliche Eiweiße wie Sojaprotein oder Reisprotein besonders das Muskelwachstum sowie die Reparatur des Muskelgewebes unterstützen.
  • Achten Sie beim Kauf von Myprotein-Eiweißpulver auf die für Sie beste Proteinquelle und Nährstoff-Zusammensetzung sowie eine möglichst gute Löslichkeit in Flüssigkeiten.

Myprotein Test

Eine gesunde und ausgewogene Ernährung steht nicht nur bei denjenigen im Fokus, die mit einer Diät ein paar Kilos verlieren möchten, sondern vor allem auch bei all den Menschen, die regelmäßig Sport betreiben, um sich fit zu halten. Doch nicht nur viel Gemüse, Hülsenfrüchte und mageres Fleisch stehen bei Sportbegeisterten auf dem Speiseplan; mittlerweile sollen auch immer mehr Nahrungsergänzungsmittel den Körper mit wichtigen Nährstoffen und Vitaminen versorgen. Bereits 2014 stieg der Absatz von rezeptfreien Nahrungsergänzungsmitteln in Deutschland um rund zwei Prozent (Quelle: IMS Health).

Besonders beim Kraftsport, aber auch bei anderen Sportarten, bei denen der Erhalt und Aufbau von Muskelmasse entscheidend ist, greifen viele auf Eiweißpräparate zurück. Als Kapseln, Tabletten oder Pulver werden diese an den Konsumenten geliefert – dabei hat sich auf dem Markt besonders ein Unternehmen in den Vordergrund gespielt: Myprotein. Welche Produkte das Unternehmen führt, das seit einigen Jahren Marktführer für Sportnahrung in Europa ist, und worauf Sie beim Kauf von Eiweißpräparaten achten sollten, erfahren Sie in unserem Myprotein-Vergleich 2020. Außerdem hilft unsere Kaufberatung Ihnen dabei, das richtige Proteinpulver für Ihre Ziele zu finden und dieses sinnvoll in Ihre Ernährung zu integrieren.

1. Myprotein – eine junge Erfolgsgeschichte

Myprotein wurde 2004 in Großbritannien gegründet und hat seither einen stetigen Aufstieg bis hin zum größten Sportnahrungs-Anbieter Europas hingelegt. Neben einer enorm großen Produkt-Auswahl und einem schnellen Service wirbt das Unternehmen vor allem mit höchster Qualität bei niedrigen Preisen. Die folgende Tabelle veranschaulicht die Entwicklung der Marke Myprotein der letzten Jahre:

Jahr Entwicklung
2009 Aufstieg zur größten Sportnahrungs-Marke in Großbritannien
2010 Start von fünf internationalen Websites, u.a. in Deutschland, Frankreich und Spanien
2011 im Juni wird Myprotein von The Hut Group aufgekauft
2012 Launch des Myprotein-Blogs The Zone
2013 Eintritt in den amerikanischen Markt
2014 bereits mehr als 500.000 Kunden machen Myprotein zu Europas Nr. 1 für Sportnahrung
2015 Sortiment umfasst mehr als 2.000 Produkte, weltweit werden 8 Mio. Lieferungen durchgeführt
2016 Start des neuen Bio-Sortiments
Myprotein Cookies

Auch Cookies gehören zum Myprotein-Sortiment.

Mittlerweile umfasst das Sortiment von Myprotein über 2.500 Produkte, darunter Nahrungsergänzungsmittel, Riegel, Snacks, Eiweißpulver und sogar eine eigene Bekleidungslinie für Frauen und Männer. Im Schnitt wird dieses Angebot um zehn neue Produkte pro Woche erweitert und auch die Weiterentwicklung bestehender Produkte spielt eine wichtige Rolle. Dabei wird ein Großteil der Sportnahrung in eigenen Produktionsanlagen in Großbritannien hergestellt und geprüft. Laut Hersteller unterlaufen alle Produkte verschiedene interne Testverfahren, bei denen auch Geschmack, Farbe und Textur untersucht werden.

Ein umfangreicher Blog sowie Auftritte auf sämtlichen Social-Media-Kanälen bieten den Kunden Ernährungsratgeber, Diät-Tipps, Rezepte, Trainings-Programme und Gewinnspiele. Zudem agiert die Marke als Sponsor für Athleten aus den verschiedensten Disziplinen, allen voran Bodybuilding.

Neben sportlicher Aktivität und einer gesunden Ernährung steht bei Myprotein die Proteinzufuhr im Vordergrund, nicht zuletzt deshalb, weil der Ursprung der Marke im Vertrieb von Eiweißpulver liegt.

2. Myprotein: Gibt es für jeden Bedarf das passende Produkt?

Egal, ob Sie Muskeln aufbauen, Fettreserven loswerden, Ausdauer verbessern oder Regeneration beschleunigen möchten – Myprotein bietet mit seiner Auswahl für jeden Bedarf das entsprechende Produkt, damit Sie Ihre individuellen Ziele erreichen können. So finden Sie beispielsweise im Muskel- und Kraftsortiment nicht nur Weight Gainer und Aminosäuren, sondern auch Proteine und Elektrolytmischungen für eine schnelle Regeneration nach dem Training.

Myprotein-Produkte zum Muskelaufbau.

Myprotein hilft beim Muskelaufbau.

Dabei steht nicht nur der Verkauf, sondern vor allem auch der beratende Charakter im Vordergrund. Damit Sie das für Sie beste Myprotein-Produkt finden, bietet der Hersteller eine Auswahl nach Sport-Art oder nach bestimmten Zielen an. So können Sie beispielsweise auf Bodybuilding, Fußball oder Laufsport abgestimmte Produktvorschläge, Komplettpakete oder Diätpläne erhalten. Gleichzeitig besteht die Möglichkeit, passende Artikel nach Themengebieten gebündelt, zum Beispiel zu Leistungssport, Gewichtskontrolle oder Ausdauer, zu entdecken.

Die verschiedenen Sortimente von Myprotein sind wiederum nach Geschmack, Produkttyp, Inhaltsstoffen oder Allergenen geordnet, sodass auch zum Beispiel Veganer oder Vegetarier sich schnell einen Überblick über die für sie relevanten Produkte verschaffen können. Abgerundet wird das umfangreiche Angebot von Myprotein durch eine Kleidungslinie sowie spezielle Sortimente für Frauen oder mit ausschließlich Bio-Produkten.

Übrigens: Auch für Kinder hat Myprotein mittlerweile ein eigenes Sortiment im Angebot. Dieses umfasst Riegel, Getränke oder auch Brausetabletten, die speziell auf die Ernährungsbedürfnisse von Kindern abgestimmt sind und unter dem Namen Little Beasts eine gesunde Snack-Alternative bieten sollen.

Der Fokus von Myprotein liegt letztlich – so wie der Markenname auch schon verrät – auf Proteinprodukten. Die unterschiedlichen Eiweiß-Präparate bilden nicht nur das insgesamt größte Sortiment, sondern stehen auch permanent auf der Bestsellerliste des Unternehmens. In unserem Myprotein Vergleich haben wir uns deshalb die beliebtesten Proteinpulver der Marke einmal genauer angesehen.

3. Zufuhr und Qualität: Gilt Protein als essenzieller Nährstoff?

Gutes Proteinpulver unterstützt die Muskulatur.

Proteinpulver kann das Muskelgewebe entscheidend unterstützen.

Eiweiß ist Bestandteil aller Körperzellen und essenziell für den Stoffwechsel, deshalb spielen Proteine eine wichtige Rolle für die allgemeine Gesundheit, aber auch für das Muskelgewebe im Besonderen. Denn für das Muskelwachstum oder die Reparatur des Muskelgewebes ist Eiweiß der entscheidende Faktor und Grundbaustein. Während Proteine in Form von Käse, Joghurt oder Fisch- und Fleischprodukten eingenommen werden können, sind auch Nahrungsergänzungsmittel eine Hilfe dabei, den gesamten Eiweißbedarf zu decken.

Tipp: Im Vergleich zu beispielsweise Fett kann der Körper Eiweiß nicht sehr lange speichern, weshalb es regelmäßig über die Nahrung aufgenommen werden muss.

Um den Proteinbedarf zu ermitteln, gibt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) bestimmte Richtlinien je nach Körpergewicht an. So empfiehlt sie Erwachsenen eine Eiweißzufuhr von 0,8 Gramm pro Kilogramm Körpergewicht. Dies entspricht bei einer Person, die etwa 60 kg wiegt, einer Einnahme von rund 48 g Eiweiß täglich. Speziell für sporttreibende Personen wie Kraftsportler oder Bodybuilder wird hingegen eine erhöhte Proteinaufnahme empfohlen. Laut Myprotein gilt:

Typ Eiweiß pro kg Körpergewicht / täglich
Ausdauersportler 1,2 bis 1,4 g
Leistungs- und Kraftsportler 1,6 bis 1,8 g
Sportler, die ihr Gewicht steigern wollen 1,8 bis 2,0 g

Um diesen Bedarf zu decken, sind vor allem Protein-Shakes eine schnelle und praktische Lösung, da sie nicht nur einen hohen Eiweißgehalt aufweisen, sondern gleichzeitig einen geringen Gehalt an Kohlenhydraten und Fetten.

Biologische Wertigkeit von Proteinen

Die biologische Wertigkeit gibt Auskunft darüber, wie gut sich ein Protein aus der Nahrung in ein körpereigenes Protein umwandeln lässt. Tierisches Eiweiß hat generell eine höhere biologische Wertigkeit als pflanzliche Proteinquellen.

Die Grundlage vieler Eiweißpulver als Nahrungsergänzungsmittel sind oft tierische Proteine, da diese vom menschlichen Organismus besonders gut verarbeitet werden können. Denn im Gegensatz zu pflanzlichem Eiweiß aus Gemüse oder Hülsenfrüchten sind tierische Proteine in ihrer Zusammensetzung den körpereigenen Proteinen sehr ähnlich. In diesem Zusammenhang wird oft von der sogenannten biologischen Wertigkeit gesprochen.

Dennoch belegen einige Studien, dass verschiedene Eiweißquellen im Mix ein Proteinpulver aufwerten können und Vorteile für die Leistungsfähigkeit bieten. Nicht zuletzt deshalb sind Proteinpräparate aus pflanzlichen Quellen nicht nur für Veganer und Allergiker eine gute Nahrungsergänzung.

Die folgende Tabelle zeigt, welche Lebensmittel besonders viel Eiweiß enthalten:

Anteil pro 100 g Sojabohnen Putenschnitzel Gouda Erbsen Milch
Eiweiß-Gehalt 34 g 30 g 25 g 23 g 3 g

Kein Wunder also, dass genau diese Lebensmittel oftmals Grundlage vieler Eiweißpräparate sind. Doch letztlich ist bei der Auswahl der Produkte nicht nur der Anteil an Proteinen entscheidend, sondern vor allem auch, um welche es sich handelt. Worauf Sie bei den verschiedenen Eiweißquellen achten sollten und wie sich diese unterscheiden, zeigt Ihnen die folgende Kaufberatung.

Myprotein-Produkte - gutes Proteinpulver

4. Kaufkriterien: Was zeichnet das Myprotein-Pulver aus?

Möchten Sie Eiweißpräparate als Nahrungsergänzung von Myprotein kaufen, werden Sie womöglich in der äußerst umfangreichen Produktwelt des Marktführers schnell den Überblick verlieren. Denn neben klassischen Proteinpulvern versprechen auch Creatin, BCAA-Kapseln oder Myprotein-Cookies den Muskelaufbau zu fördern. In unserem Myprotein-Vergleich haben wir uns deshalb explizit auf verschiedene Eiweißpulver konzentriert, egal ob tierischen oder pflanzlichen Ursprungs, die auch in Myprotein-Tests überprüft werden.

4.1. Eiweißquelle: Welche Arten von Proteinpulver gibt es?

Die verschiedenen Eiweiß-Typen unterscheiden sich in ihrer biologischen Wertigkeit, ihrer Aminosäuren-Zusammensetzung und der Geschwindigkeit, in welcher sie verdaut werden können. Damit Sie bei der großen Protein-Vielfalt den Überblick behalten, stellen wir Ihnen hier die wichtigsten Eiweißquellen für Proteinpulver vor.

Myprotein Whey-Protein

Whey-Protein wird auch Molkenprotein genannt.

  • Whey-Protein ist die gängige Bezeichnung für Molkenprotein (englisch: whey = Molke). Es gilt als eines der beliebtesten Proteine bei Sportlern, da es sehr leicht verdaulich ist und eine hohe biologische Wertigkeit aufweist. Es verfügt über viele Aminosäuren, die besonders für den Muskelaufbau wichtig sind, z.B. Leucin. Molkenprotein wird sehr schnell in den Blutkreislauf transportiert und liefert dem Körper so schnell die dringend benötigten Aminosäuren – besonders direkt nach dem Training oder früh morgens.
  • Milchprotein, auch als Casein-Protein bekannt, ist Eiweiß, das (genauso wie Molke) aus der Kuhmilch gewonnen wird. Im Gegensatz zum Whey-Protein benötigt der Körper weitaus länger, um Casein zu verdauen. Da Casein zudem besonders lange satt macht, empfiehlt es sich, das Milchprotein abends einzunehmen. So können über Nacht alle essentiellen Aminosäuren (Aminosäuren, die der Körper nicht selbst herstellen kann und die deshalb über die Nahrung zugeführt werden müssen) für die Regeneration des Muskelgewebes aufgenommen werden.
Sojaprotein, Erbsenprotein, Reisprotein

Sojaprotein ist auch für Veganer geeignet.

  • Pflanzliche Proteine, besonders Soja-Protein, Reis-Protein und Erbsenprotein, bieten einen ähnlich hohen Eiweißanteil wie tierische Proteine. Auch sie liefern sehr hohe Mengen an Aminosäuren, die für den Muskelaufbau und die Steigerung der Leistungsfähigkeit wichtig sind. Besonders geeignet sind pflanzliche Proteine, die in der Regel leicht verdaulich sind, bei Laktoseintoleranz oder einer veganen Ernährung. Leider fallen Eiweißpulver aus Soja, Reis oder Erbsen geschmacklich meist negativ auf und auch ihre Löslichkeit ist nicht so gut wie bei tierischen Proteinpulvern.
  • Mehrkomponenten-Protein, also eine Mischung aus verschiedenen Arten von Eiweißpulvern, versuchen, die Vorteile der jeweiligen Quellen zu kombinieren. Als Basis dienen meist Molken- oder Milchproteine, aber auch pflanzliche Proteinmischungen sind empfehlenswert, da sich so die Aminosäurenprofile der einzelnen Eiweiße gegenseitig ergänzen. Prinzipiell kann ein Mehrkomponenten-Protein zu jedem Zeitpunkt eingenommen werden und eignet sich besonders, wenn Sie nicht mehrere unterschiedliche Eiweißpulver je nach Bedarf einnehmen möchten.

Für genauere Informationen über die verschiedenen Eiweiß-Typen empfehlen wir Ihnen unseren Casein-Vergleich, unseren Reisprotein-Vergleich sowie unseren Vergleich zu Whey-Proteinen.

4.2. Inhaltsstoffe

Impact Whey Protein Inhaltsstoffe

Zu den Impact Whey Protein Inhaltsstoffen gehören je nach Geschmacksrichtung Süßungsmittel und Aromen.

Verschiedene Myprotein-Tests zeigen: Nicht jedes Eiweißpulver aus unserem Myprotein-Vergleich setzt sich aus den gleichen Inhaltsstoffen zusammen. Während Pulver aus der Kategorie Molke- und Milchprotein Laktose enthalten und somit nicht vegan sind, sind die meisten pflanzlichen Proteinpulver für Allergiker geeignet. Je nachdem, ob das Myprotein-Pulver geschmacksneutral ist oder über einen bestimmten Geschmack verfügt, wurde das Pulver mit Süßungsmittel angereichert. So enthält das Myprotein Impact Whey Isolate mit Geschmack Vanille beispielsweise natürliches Aroma und Sucralose, das Impact Whey Protein mit Schokoladen-Geschmack ist dementsprechend zusätzlich mit Kakaopulver versehen.

Auch der jeweilige Anteil an Proteinen, Kohlenhydraten und Fett variiert von Pulver zu Pulver. Möchten Sie ein Proteinpulver mit sehr geringem Fettanteil kaufen, empfehlen wir das Myprotein Impact Whey Isolate mit einem Fettgehalt von lediglich ca. 0,3 g pro 100 g Eiweißpulver. Einen besonders hohen Anteil an Kohlenhydraten weist hingegen das Myprotein Vegan Blend oder auch das Myprotein Reisprotein (mit rund 19 g Kohlenhydrate pro 100 g Pulver) auf.

Je nach Pulver liegt der Eiweißgehalt meist zwischen 60 und 80 Prozent. Ähnlich konstant verhält sich der Kaloriengehalt, der in der Regel pro 100 g Eiweißpulver zwischen 350 und 450 kcal beträgt. Besonders das Myprotein Impact Diet Whey und auch das Kasein-Pulver bilden mit gut 350 kcal die kalorienärmsten Produkte.

Zöliakie-Patienten aufgepasst! Während die Mehrheit der Myprotein-Pulver glutenfrei ist, ist beispielsweise das Total Protein mit Weizengluten versetzt und das Myprotein-Pulver Impact Diet Whey enthält gemahlenen Hafer. Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit sollten deshalb immer genau die Hinweise zu Allergenen auf der Verpackung beachten.

4.3. Löslichkeit, Verträglichkeit und Geschmack

Whey Protein Shake

Ein Whey-Protein-Eiweiß-Shake hat generell eine gute Löslichkeit.

Um die Qualität der Myprotein-Pulver zu beurteilen, müssen sicherlich neben den Inhaltsstoffen und Eiweißquellen auch Kriterien wie Löslichkeit, Verträglichkeit und Geschmack in Betracht gezogen werden. Generell gilt Pulver aus Molkenprotein als sehr gut löslich, schnell verdaulich und appetitdämpfend, allerdings sind auch einhergehende Verdauungsprobleme nicht unüblich.

Casein-Proteinpulver ist besonders sättigend und wird sehr konstant und langsam vom Körper aufgenommen. Da es einen relativ hohen Laktose-Anteil besitzt, ist es allerdings für viele Sportler nicht optimal verdaulich. Punkten können sowohl Casein als auch Whey-Protein jedoch mit ihrer meist cremigen Konsistenz.

Tipp: Um auch geschmacksneutrale Pulver mit einer leckeren Note zu verfeinern, bietet Myprotein sogenannte Flavdrops an. Dabei handelt es sich um Tropfen, die zum Aromatisieren von Lebensmitteln eingesetzt werden können, beispielsweise mit Vanille-Geschmack.

Zudem bietet Myprotein bei tierischen Eiweißpulvern auch die mit Abstand größte Geschmacksvielfalt. Allein für das Myprotein Impact Whey Protein stehen rund 50 verschiedene Geschmacksrichtungen zur Auswahl – und regelmäßig kommen neue hinzu.

Myprotein-Produkte auf der
Kölner Liste

Die Kölner Liste ist eine Datenbank mit Nahrungsergänzungsmitteln, die auf Dopingsubstanzen wie Anabolika oder Stimulantien getestet wurden. Ziel ist es, Sportlern somit mehr Transparenz und Sicherheit zu geben. Die Liste enthält auch eine Vielzahl an Myprotein-Produkten, darunter Impact Whey Isloat, Impact Whey Protein und Mizellares Casein.

Der größte Unterschied zwischen tierischen und pflanzlichen Proteinpulvern von Myprotein liegt womöglich im Geschmack und der Konsistenz. Viele vegane Eiweißpräparate sind sehr mehlig und lösen sich besonders in Wasser nur schlecht auf. Auch wegen des gewöhnungsbedürftigen Geschmacks wird von vielen Konsumenten mit Myprotein-Erfahrungen deshalb empfohlen, pflanzliches Protein in Smoothies oder Hafermilch einzurühren oder in Quark und Müsli zu mischen. Um das jeweilige Pulver besser in Flüssigkeiten zu lösen und einen möglichst homogenen Proteinshake zu erhalten, hat Myprotein zudem einen Shaker im Sortiment.

Im Folgenden haben wir für Sie noch einmal die wichtigsten Vor- und Nachteile von tierischen Proteinpulvern gegenüber pflanzlichen Pulvern zusammengefasst:

    Vorteile
  • besonders gute Löslichkeit
  • meist cremige Konsistenz
  • hohe biologische Wertigkeit
  • kein unangenehmer Geschmack
    Nachteile
  • nicht für laktoseintolerante Menschen geeignet
  • für Veganer ungeeignet
  • Verdauungsprobleme möglich

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Myprotein

5.1. Was ist der Unterschied zwischen Myprotein Whey-Konzentrat und -Isolat?

Myprotein Eiweißpulver ohne Gluten

Nicht jedes Myprotein-Eiweißpulver hat den gleichen Anteil an Proteinen, Fetten oder Kohlenhydraten.

Die Eiweißshakes von Myprotein unterscheiden sich nicht nur durch die jeweilige Proteinquelle, sondern auch in ihrer Herstellung. Während Whey-Konzentrat mittels Ultrafiltration gewonnen wird, unterläuft Whey-Isloat ein Mikrofiltrationsverfahren, bei dem der Proteinanteil auf über 90 % gesteigert wird, während der Fett- und Laktoseanteil unter 1 % fällt. Isolat ist also noch reiner und hochwertiger und somit ein besonders gutes Proteinpulver, durch das aufwendigere Produktionsverfahren aber auch teurer.

Suchen Sie ein besonders günstiges Myprotein-Eiweißpulver, sollten Sie deshalb eher zu einem Whey-Konzentrat greifen. Dieses enthält dementsprechend jedoch mehr Fett und Kohlenhydrate, während mehr als 80 % Eiweiß nicht möglich sind.

Übrigens: Weder Geschmack noch Konsistenz werden durch das jeweilige Herstellungsverfahren von Konzentrat oder Isolat beeinflusst. Die genauen Nährwerte des Myprotein-Whey-Pulvers können Sie der Produktverpackung entnehmen.

5.2. Was sagt die Stiftung Warentest?

Auch wenn sich die Stiftung Warentest noch nicht explizit auf die Suche nach einem Myprotein- Testsieger unter den Myprotein-Produkten gemacht hat, da noch kein Myprotein-Test stattfand, lohnt sich ein Blick in die Ausgabe 02/2008. Dort wurden mehrere Eiweißpräparate auf ihre Qualität und Nährstoffe untersucht. Auf der Themenseite Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel finden Sie zudem immer aktuelle Artikel und Meldungen zu den neuesten Ernährungstrends und Lebensmittel-Tests.

5.3. Welche Myprotein-Rezepte gibt es?

Myprotein bietet nicht nur auf dem Hersteller-Blog The Zone leckere und vor allem gesunde Rezepte rund um die Myprotein-Produktwelt, sondern zeigt auch auf Youtube, wie man diese am besten anrichtet. Im folgenden Video sehen Sie, wie Sie mit Myprotein ganz einfach gefüllte Bratäpfel mit Peanutbutter und Zimt zubereiten können:

5.4. Wo finde ich Trainings- und Ernährungstipps von Myprotein?

Je nachdem, was Ihre sportlichen Ziele sind, bietet Myprotein auf der Homepage passende Tipps für Training und Ernährung. Ist Ihr Ziel beispielsweise die Gewichtskontrolle, liefert Myprotein kardiovaskuläre Übungen und Widerstandsübungen, welche Sie mehrmals pro Woche durchführen sollten. Auch der Blog des Unternehmens gibt Empfehlungen und Tipps, z.B. zu Zirkel- oder Ganzkörpertraining.

Sämtliche Trainingspläne sollen dabei jedoch lediglich eine allgemeine Richtlinie darstellen und müssen individuell an Fitness-Level und Anforderungen angepasst werden.

Bildnachweise: Tacar/Shutterstock, Africa Studio/Shutterstock, BLACKDAY/Shutterstock, HandmadePictures/Shutterstock, Syda Productions/Shutterstock, Max kegfire/Shutterstock, Elena Hramova/Shutterstock (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)

Gibt der Myprotein-Eiweißpulver-Vergleich auf Vergleich.org einen Überblick über das gesamte Spektrum an Herstellern im Bereich Myprotein-Eiweißpulver?

Unser Myprotein-Eiweißpulver-Vergleich stellt 9 Myprotein-Eiweißpulver von 1 verschiedenen Herstellern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Herstellern: MyProtein. Mehr Informationen »

Welche Myprotein-Eiweißpulver aus dem Vergleich.org-Vergleich warten mit dem günstigsten Preis auf?

Das günstigstes Myprotein in unserem Vergleich kostet nur 14,99 Euro und ist ideal für preisbewusste Kunden. Wer bereit ist, für bessere Qualität ein wenig mehr auszugeben, ist mir unserem Preis-Leistungs-Sieger My­pro­te­in Vegan-Protein-Blend gut beraten. Mehr Informationen »

Gibt es im Myprotein-Eiweißpulver-Vergleich auf Vergleich.org ein Myprotein, welches besonders häufig von Kunden bewertet wurde?

Ein Myprotein aus dem Vergleich.org-Vergleich sticht durch besonders viele Kundenrezensionen hervor: Das My­pro­te­in Impact Whey Protein wurde 10450-mal bewertet. Mehr Informationen »

Welches Myprotein aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von anderen Kunden mit der besten Bewertung ausgezeichnet?

Die beste Bewertung erhielt das My­pro­te­in Instant Oats, welches Käufer mit hervorragenden Produkteigenschaften überzeugt hat – das spiegelt sich in einer Bewertung von 752 von 5 Sternen für das Myprotein wider. Mehr Informationen »

Welches Myprotein aus dem Vergleich hat das Team der VGL-Verlagsgesellschaft mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet?

Das VGL-Team konnte sich vor allem für ein Myprotein aus dem Vergleich begeistern und hat daher das My­pro­te­in Impact Whey Isolate mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet. Mehr Informationen »

Welche Myprotein-Eiweißpulver hat die VGL-Redaktion für den Myprotein-Eiweißpulver-Vergleich ausgewählt und bewertet?

Das Vergleich.org-Team hat insgesamt 9 Myprotein-Eiweißpulver für den Vergleich ausgewählt. Wir präsentieren Ihnen ein breites Spektrum an unterschiedlichen Herstellern und Modellen, z. B.: My­pro­te­in Impact Whey Isolate, My­pro­te­in So­ja­pro­te­ini­so­lat, My­pro­te­in Vegan-Protein-Blend, My­pro­te­in Instant Oats, My­pro­te­in Egg White Pulver, My­pro­te­in Impact Whey Protein, My­pro­te­in Mi­zel­la­res Kasein, My­pro­te­in Brown Rice Protein und My­pro­te­in Erb­sen­pro­te­ini­so­lat Mehr Informationen »

Welche weiteren Suchbegriffe sind für Kunden, die sich für Myprotein-Eiweißpulver interessieren, relevant?

Wenn Sie auf der Suche nach einem Myprotein-Modell sind, können auch Suchbegriffe wie „Protein“, „Instant Oats“ und „My Protein Whey“ relevant für Sie sein. Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon Preis pro Portion Vorteil des Myproteins Produkt anschauen
Myprotein Impact Whey Isolate 24,84 Ca. € pro Portion Sehr gute Löslichkeit » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Myprotein Sojaproteinisolat 14,99 Ca. € pro Portion Cremige, dickflüssige Konsistenz » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Myprotein Vegan-Protein-Blend 19,98 Ca. € pro Protion Sehr gute Löslichkeit » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Myprotein Instant Oats 18,99 Ca. € pro Portion Sehr gute Löslichkeit » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Myprotein Egg White Pulver 25,84 Keine Angabe des Herstellers Kann zu Eischnee verarbeitet werden » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Myprotein Impact Whey Protein 34,40 Ca. € pro Portion Sehr gute Löslichkeit » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Myprotein Mizellares Kasein 19,43 Ca. € pro Portion Gute Löslichkeit » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Myprotein Brown Rice Protein 16,99 Ca. € pro Portion Gute Löslichkeit » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Myprotein Erbsenproteinisolat 28,53 Ca. € pro Portion Angenehmer Geschmack in Gemüse-Suppe oder Sojamilch » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen