Lötlampe Vergleich 2019

Die 8 besten Lötbrenner im Überblick.

Schweißen, Löten, Farbe entfernen - kompakte Lötlampen bilden einen unverzichtbaren Teil im Heimwerker-Arsenal. Mit den handlichen Gasbrennern können Sie aber nicht nur Kupferrohre verschweißen, sondern auch den Grill anzünden und Gerichte karamellisieren.

Von Lötlampen mit praktischem Pistolengriff über Gasbrenner-Aufsätze bis zu benzinbetriebenen Lötbrennern - wir stellen Ihnen die besten Lötlampen vor. Finden Sie jetzt in unserer Vergleichstabelle heraus, welche Lötlampen Ihnen die Heimarbeiten erleichtern und machen Sie selbst den Lötbrenner-Test.
Aktualisiert: 21.06.2019
17 von 8 der besten Lötlampen im Vergleich

Bewerten

4,5/5 aus 38 Bewertungen
Lötlampe Vergleich
Sievert Handyjet LötlampeSievert Handyjet Lötlampe
Kemper LötlampeKemper Lötlampe
Dremel Butangas-LötlampeDremel Butangas-Lötlampe
CFH LötbrennerCFH Lötbrenner
CFH LötmeisterCFH Lötmeister
Wepaemh LötlampeWepaemh Lötlampe
Motor-Sich LötlampeMotor-Sich Lötlampe
Rothenberger GourmetbrennersetRothenberger Gourmetbrennerset
Abbildung Vergleichssieger Sievert Handyjet LötlampeKemper Lötlampe Preis-Leistungs-Sieger Dremel Butangas-LötlampeCFH LötbrennerCFH LötmeisterWepaemh LötlampeMotor-Sich LötlampeRothenberger Gourmetbrennerset
Modell Sievert Handyjet Lötlampe Kemper Lötlampe Dremel Butangas-Lötlampe CFH Lötbrenner CFH Lötmeister Wepaemh Lötlampe Motor-Sich Lötlampe Rothenberger Gourmetbrennerset

Vergleichsergebnis

Das Qualitätsmanagement für unser Test- und Vergleichsverfahren ist nach ISO 9001 TÜV-geprüft

Vergleich.org
Unsere Bewertung sehr gut
06/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung sehr gut
06/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung sehr gut
06/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung sehr gut
06/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung sehr gut
06/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
06/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
06/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
06/2019
Kundenwertung
bei Amazon
7 Bewertungen
noch keine
33 Bewertungen
18 Bewertungen
54 Bewertungen
65 Bewertungen
noch keine
10 Bewertungen
Typ Gas­b­renner mit Pis­to­len­griff Gas­b­renner mit Pis­to­len­griff Gas­b­renner mit Pis­to­len­griff Gas­b­renner-Auf­satz Gas­b­renner mit Griff­pi­s­tole Gas­b­renner mit Pis­to­len­griff Ben­zin­b­renner-Löt­lampe Gas­b­renner-Auf­satz
Anwendung
Bedienung
sehr ein­fach

sehr ein­fach

sehr ein­fach

sehr ein­fach

sehr ein­fach

ein­fach

mäßig ein­fach

ein­fach
Geeignet für Weichlöten
Arbeiten bis 450 °C
Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja
Geeignet für Hartlöten
Arbeiten ab 450 °C
Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Nein
Stufenlose Regulierung der Flamme möglich Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja
Technische Merkmale
Max. Flammentemperatur
1.780 °C

1.700 °C

1.200 °C

1.200 °C

1.200 °C

1.100 °C

1.700 °C

900 °C
Brennzeit
90 Min.

60 Min.

75 Min.

90 Min.

45 bis 60 Min.

75 Min.

90 bis 150 Min.

75 Min.
Anheizzeit
30 Sek.

30 Sek.

30 Sek.

90 Sek.

60 Sek.

60 Sek.

120 Sek.

60 Sek.
Ergonomischer Griff Ja Nein Ja Nein Ja Ja Ja Nein
Mit Piezo-Zünder
kein Feuerzeug zum Entzünden der Flamme nötig
Ja Ja Ja Ja Ja Ja Nein Ja
Für Über-Kopf-Arbeiten geeignet Ja Nein Ja Ja Nein Nein Nein Ja
Allgemeine Details
Energieversorgung Butan-Pro­pangas Butan-Pro­pangas Butan-Pro­pangas Butan-Pro­pangas Butan-Pro­pangas Butan-Pro­pangas Benzin Butan-Pro­pangas
Gaskartusche im Lieferumfang enthalten Ja Ja Nein Ja Ja Ja Nein Ja
Gewicht 1 kg 0,4 kg 0,23 kg 0,6 kg 0,9 kg 0,7 kg 1,9 kg 0,25 kg
Vorteile
  • beson­ders heiße Flam­men­tem­pe­ratur
  • mit prak­ti­schem Piezo-Zünder
  • beson­ders heiße Flam­men­tem­pe­ratur
  • mit prak­ti­schem Piezo-Zünder
  • beson­ders kom­pakt durch nach­füll­baren Gas­tank
  • Löt­draht im Lie­fer­um­fang ent­halten
  • Gas­kar­tu­sche im Lie­fer­um­fang ent­halten
  • mit prak­ti­schem Piezo-Zünder
  • beson­ders große Flamme mit 17 mm Durch­messer
  • mit prak­ti­schem Piezo-Zünder
  • zwei Jahre Garantie auf die Löt­lampe
  • mit prak­ti­schem Piezo-Zünder
  • beson­ders lange Brenn­dauer
  • keine Gas­pa­trone nötig
  • beson­ders zum Flam­bieren und Kara­mel­li­sieren geeignet
  • mit prak­ti­schem Piezo-Zünder
Zum Angebot Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot »
Erhältlich bei*
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Lötlampe bei eBay entdecken!
Weiter »
Vergleichssieger
Sievert Handyjet Lötlampe
Unsere Bewertung: sehr gut Sievert Handyjet Lötlampe
7 Bewertungen
Zum Angebot »
  • Recherchierte Produkte
    77
  • Überprüfte Produkte
    8
  • Investierte Stunden
    62
  • Überzeugte Leser
    467
Vergleich.org Statistiken

Lötlampen-Kaufberatung:
So wählen Sie das richtige Produkt aus dem obigen Lötlampe Test oder Vergleich

Das Wichtigste in Kürze
  • Die meisten Lötlampen werden mit einer Mischung aus Butan-/Propan-Gas betrieben. Dieses können Sie als separate Kartusche erwerben.
  • Sie haben die Wahl zwischen besonders handlichen Lötlampen mit Pistolengriff und Lötlampen, die einen Aufsatz für die Gaskartusche bilden. Diese geben Ihnen mehr Bewegungsfreiheit, z. B. für Über-Kopf-Arbeiten.
  • Im Normalfall verfügen Lötlampen über ein eingebautes Feuerzeug, den sogenannte Piezo-Zünder. Das erleichtert den Umgang und verringert die Unfallgefahr.

Lötlampe Test
Lötlampen stellen eine günstige Alternative zu professionellen Schweißgeräten dar und ermöglichen es Ihnen, Schweiß-, Löt- und Schmelzarbeiten zu Hause vorzunehmen. Durch den universalen Aufsatz für Gaskartuschen und die regulierbare Flammengröße sind Lötlampen einfach zu bedienen und kommen auch in der Küche, am Grill oder beim Camping zum Einsatz.

In unserer Kaufberatung stellen wir Ihnen die Vor- und Nachteile der verschiedenen Kategorien von Lötlampen hinsichtlich Flammengröße und Bedienung vor und zeigen Ihnen, wie Sie mit dem Gerät Lötarbeiten vornehmen können. Dies und mehr finden Sie in unserem Lötlampen-Vergleich 2019.

Lötlampe kompakt

1. Der Neigungswinkel beim Arbeiten bestimmt, welcher Brenner für Sie geeignet ist

1.1. Die Lötlampe mit Pistolengriff ist dank Drehregler für Hartlöten über 450 °C und Weichlötarbeiten unter 450 °C geeignet

Sie wollen ein Kupferrohr löten, eine alte Farbschicht entfernen oder die Grillkohle anfeuern? Dann ist die Lötlampe mit ergonomischem Pistolengriff die richtige Wahl. Die Lötlampe besteht aus dem Griff, dem Brenner und dem Behälter für die Gaskartusche.

Lötlampe Flamme

Wollen Sie die beste Lötlampe kaufen, empfehlen wir Ihnen ein Gerät mit hoher Flammentemperatur und Brennzeit.

Bei Lötlampen mit Pistolengriff kommen handelsübliche Stechkartuschen mit Gas zum Einsatz, die von vielen Herstellern, z. B. Campingaz, erhältlich sind. Zur Anwendung stechen Sie den Aufsatz einfach in die Kartusche, welche dann von der Lötlampe umschlossen wird. Nun entströmt Gas, sobald der Abzug des Griffs betätigt wird.

Lötlampen mit Pistolengriff verbinden hohe Flammentemperaturen von bis zu 1.700 °C mit einer Brennzeit von bis zu 90 Minuten. Wie lange Sie die Lötlampe mit einer Gaskartusche betreiben können, hängt zum einen von der Verarbeitung des Brenners ab, zum anderen von der Größe der verwendbaren Kartusche.

Wenn Sie bei Temperaturen unter 0 °C löten wollen, müssen Sie darauf achten, dass in Ihrem Gas ein Propan-Anteil vorhanden ist. Reines Butangas ist bei Minustemperaturen nicht verwendbar.

Wir empfehlen eine Gaskartusche mit Pistolengriff, z. B. von Sievert oder Kemper, allen Hobby-Handwerkern, bei denen auch größere Hartlötarbeiten anstehen können, die mehrere Stunden dauern. Achten Sie beim Kauf darauf, dass die maximale Flammentemperatur bei 1.700 °C liegt und die Brennzeit idealerweise bis zu 90 Minuten beträgt, damit Ihnen auch bei besonders heißem Löten nicht das Gas ausgeht.

Tipp: Um die Anwendung zu erleichtern, empfehlen wir Ihnen einen Gaslötbrenner mit eingebautem Feuerzeug, dem sogenannten elektronischen Piezo-Zünder, z. B. vom Hersteller CHF.

1.2. Lötlampe als direkte Gasbrenner-Aufsätze ohne Griff erlauben Ihnen mehr Bewegungsfreiheit beim Arbeiten

Neben den klassischen Lötlampen mit ergonomischem Pistolengriff gibt es Lötlampen auch als direkte Gasbrenner-Aufsätze. Hier wird der Brenner an einer Gaskartusche befestigt und die Kartusche selbst dient als Griff. Der Gasbrenner-Aufsatz ist damit eine besonders mobile Lösung.

Lötlampe flambieren

Ein praktischer Helfer in Küche und Garten: der Gasbrenner-Aufsatz.

Gasbrenner-Aufsätze sind oft für spezialisierte Zwecke neben dem Hart- und Weichlöten ausgelegt. So gibt es, z. B. von der Marke Rothenberger, Lötlampen für den Einsatz in der Küche zum Karamellisieren oder zum Flambieren. Auch beim Camping oder zum Anzünden von Grillkohle eigenen sich Gasbrenner-Aufsätze, weil sie unterwegs wenig Platz beanspruchen.

Der Nachteil von Gasbrenner-Aufsätzen gegenüber Lötlampen mit Pistolengriff besteht darin, dass diese teilweise weniger leistungsfähig sind. Sie haben in der Regel eine maximale Flammentemperatur von 900 bis 1.100 °C und eine kürzere Brennzeit von 45 bis 75 Minuten. Für die Anwendung in Küche und Garten ist dies auch völlig ausreichend.

Besonders beim Gebrauch im Haushalt ist es wichtig, die Lötlampe kindersicher und fern von offenen Flammen zu lagern. Hierzu empfiehlt sich ein trockener und kühler Ort weiter hinten im Küchenschrank.

Ein Vorteil der Gasbrenner-Aufsätze: Sie haben im Gegensatz zu Lötlampen mit Pistolengriff und Bunsenbrenner mehr Spielraum beim Neigungswinkel der Arbeiten. Die Lötlampen mit Pistolengriff erzeugen wegen des austretenden Gases eine kleine Stichflamme, wenn sie in schräger Position betrieben werden. Damit sind sie für feine Arbeiten ungeeignet. Gasbrenner-Aufsätze erzeugen dagegen auch z. B. bei Über-Kopf-Arbeiten eine gleichbleibende Flamme.

Wie die Stechkartuschen-Verbindung der Lötlampe mit Pistolengriff ist auch bei dieser Kategorie der Aufsatz für Gaskartuschen genormt. Sie haben eine große Auswahl zwischen Universaldruckdosen verschiedener Hersteller wie z. B. Providus und CHF.

Im Lötlampen-Vergleich finden Sie die passende Kategorie für Ihre Ansprüche:

Lötlampe mit PistolengriffGasbrenner-Aufsatz
Kemper LampeCFH Lötbrenner

maximale Flammengröße 1.700 °C

maximale Flammengröße 1.100 °C

mit Piezo-Zündung

mit Piezo-Zündung

Brennzeit bis 90 Minuten

Brennzeit 45 bis 75 Minuten

bedingt für Über-Kopf-Arbeiten geeignet

für Über-Kopf-Arbeiten geeignet

Anheizzeit 30 bis 90 Sekunden

Anheizzeit 30 bis 90 Sekunden

für Weichlöten geeignet

für Weichlöten geeignet

für Hartlöten geeignet

teilweise für Hartlöten geeignet

Lötbrenner Flamme

2. Zum Löten von Metall benötigen Sie Flussmittel und Lötzinn

Zu den häufigsten Lötarbeiten gehört das Weich- oder Hartlöten von Kupferrohren. Für diese Aufgabe benötigen Sie neben Ihrer Lötlampe ein Reinigungsvlies zum Polieren, das Lötmittel zur Verbindung der Teile und ein sogenanntes Flussmittel zur Verteilung des Lötmittels. All dies finden Sie im Baumarkt beim Lötzubehör.

Tipp: Flammentemperatur ist nicht gleich Arbeitstemperatur. Zum Hartlöten über 450 °C sollte Ihre Lötlampe eine Flamme mit einer Temperatur von mindestens 1.100 °C erzeugen können.

Gehen Sie im Einzelnen wie folgt vor:

  • Spannen Sie das Rohr wenn möglich in eine Schraubenzwinge, damit es beim Lötvorgang so wenig wie möglich bewegt wird.
  • Reinigen Sie die zu verbindenden Teile mit dem Reinigungsvlies, bis sie blank sind und glänzen.
  • Tragen Sie das dickflüssige Flussmittel gleichmäßig auf. Damit ist sichergestellt, dass das Lötmittel die gesamte zu lötende Fläche erreicht.
  • Schieben Sie das Verbindungsstück für beide Rohe, das sogenannten Fitting, fest bis zum Ende des Rohres.
  • Erhitzen Sie die Lötstelle gleichmäßig, bis das Flussmittel glänzt. Beginnen Sie mit der Unterseite.
  • Führen Sie das Lötmittel an die erhitzte Stelle heran. Es sollte bei dem Kontakt mit dem Kupfer sofort schmelzen.
  • Wenn das Lötmittel an allen Berührungspunkten zwischen Rohr und Fitting verteilt ist, ist die Lötung vollständig.

Während des Lötens sollten Sie auf eine ausreichende Belüftung der Räumlichkeiten achten, da gerade bei längeren Arbeiten mit dem Flussmittel schädliche Dämpfe entstehen.

Benzinbrenner

3. Gaskartusche und Lötlampe sollten vor dem Löten in einem abgekühlten Zustand sein

Wir verraten Ihnen Tipps zum Umgang mit der Lötlampe.

Eine alte Erfindung

Die Lötlampe gibt es bereits seit über 200 Jahren. Anfangs mit hochprozentigem Alkohol und später mit Benzin betrieben, ist heute der Gasbrenner Standard.

Bevor Sie mit den Lötarbeiten beginnen, sollten Sie sicherstellen, dass die Lampe und Gaskartusche nicht warm oder heiß sind. Wir empfehlen Ihnen grundsätzlich, das Gerät an einem kühlen und dunklen Ort zu lagern.

Bedenken Sie, dass die heiße Luft die sichtbare Flamme um ca. 5 cm überragt. Achten Sie jederzeit auf einen ausreichenden Abstand zur Flamme der Lötlampe.

Lötlampe Tchibo

Wollen Sie eine leistungsfähige Lötlampe günstig kaufen, machen Sie den Lötlampen-Test und prüfen Sie, ob die Flamme heiß genug für Ihren Verwendungszweck ist.

Wenn die Lötstelle nach dem Löten leichte Klumpen bildet, war die Flamme nicht heiß genug, um das Lötmaterial komplett zu schmelzen. Sie können den Vorgang mit einer heißeren Flamme oder einer längeren Erhitzung der Stelle wiederholen.

Versuchen Sie niemals, gefrorene Wasserleitungen mit einem Lötbrenner zu enteisen. Hier besteht Brandgefahr durch Entzündung anderer Stoffe, z. B. dem Isoliermaterial, welches das Rohr umschließt.

Besonders bei der Arbeit mit empfindlichen Materialien wie Messing sollten Sie auf eine langsame Erhitzung achten. Halten Sie die Flamme der Lötlampe nicht zu nah an das Messing, sondern erhitzen Sie das Material vorsichtig, indem Sie die Flamme langsam näher heranführen.

4. Gasbetriebene Lötlampen haben Lötlampen auf Benzinbasis größtenteils abgelöst

Als Alternative zu den gasbetriebenen Lötlampen können Sie auch Benzin-Lötlampen kaufen. Diese haben den Vorteil, dass der verwendete Brennstoff, das sogenannte Leichtbenzin, einen langen Betrieb von über zwei Stunden auch bei großer Flamme erlaubt.

Der Nachteil besteht in der vergleichsweise umständlichen Inbetriebnahme. Ein elektronischer Zünder ist hier nicht vorhanden, stattdessen muss die Lötlampe vor der Zündung erst vorgewärmt werden.

Bei nicht-sachgemäßem Vorgehen besteht hier Explosionsgefahr.

Achten Sie beim Kauf einer Benzin-Lötlampe darauf, dass das Gerät mit einem Sicherheitsventil ausgestattet ist. Besonders bei älteren zum Kauf angebotenen Benzinbrennern sind Sicherheitsstandards nicht immer gewährleistet.

Vor- und Nachteile von gasbetriebenen Lötlampen gegenüber Benzin-Lötlampen:

  • einfache Inbetriebnahme durch elektronischen Piezo-Zünder
  • kein direkter Kontakt mit dem Brennstoff notwendig
  • günstiger in der Anschaffung
  • kürzere Brennzeit von bis zu zwei Stunden

5. Häufige Fragen und Antworten zu Lötlampen

5.1. Wie können Sie Ihre Lötlampe reinigen?

Gasbrenner Aufsatz

Mit einem Tuch und Wasser können Sie Ihre Lötlampe vorsichtig reinigen.

Bevor Sie die Lötlampe reinigen, sollte diese vorher vollständig abgekühlt sein. Achten Sie auch darauf, dass der Drehregler geschlossen ist. Ein leicht mit Wasser angefeuchtetes Tuch kann nun verwendet werden, um Behälter und Brenner abzutupfen und so weit wie möglich von Verunreinigungen zu befreien.

Vermeiden Sie es jedoch, die Lötlampe aufzuschrauben und auseinanderzunehmen. Eine gründliche Reinigung sollte nur vom Fachmann ausgeführt werden, da der normale Betrieb sonst nicht vollständig gewährleistet werden kann.

Achten Sie auch darauf, dass die Lampe vollständig getrocknet ist, bevor sie wieder in Betrieb genommen wird.

5.2. Was können Sie tun, wenn die Lötlampe nicht funktioniert?

Falls beim Betätigen des Abzugs keine Flamme entsteht, kontrollieren Sie zunächst, ob noch genügend Gas in der Kartusche ist. Dieses sollte gut hörbar entströmen. Betätigen Sie den Zündknopf mehrmals und achten Sie darauf, dass ein Funke bei der Zündung entsteht.

Sollte der Lötbrenner noch immer nicht funktionieren, öffnen Sie das Gerät nicht selbst, sondern ziehen Sie stattdessen einen Fachmann zurate.

5.3. Welche Lötlampe eignet sich am besten zum Anzünden des Grills oder der Shisha-Kohle?

In diesem Fall empfehlen wir Ihnen den Typ direkten Gasbrenner-Aufsatz, der auch in schräger Haltung in Betrieb genommen werden kann. Hier reicht ein Gerät, dessen maximale Flammentemperatur bei 1.100 °C liegt, z. B. von der Marke Rothenberger. Machen Sie selbst den Lötbrenner-Test mit einem Gerät, mit dem Sie bequem die Kohle erhitzen können.

Es liegt bisher noch kein Lötlampen-Test der Stiftung Warentest vor. Ein Lötlampen-Vergleichssieger sollte eine hohe Flammentemperatur mit einer langen Brennzeit verbinden, um sowohl für Hartlöten als auch Weichlöt-Arbeiten geeignet zu sein. Wir empfehlen, den Lötbrenner als Set mit der Gaskartusche zu erwerben.

Vergleichssieger
Sievert Handyjet Lötlampe
Unsere Bewertung: sehr gut Sievert Handyjet Lötlampe
7 Bewertungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Dremel Butangas-Lötlampe
Unsere Bewertung: sehr gut Dremel Butangas-Lötlampe
33 Bewertungen
Zum Angebot »
Hinterlassen Sie einen Kommentar zum Lötlampen-Vergleich!

Abbrechen

Kommentare (1) zum Lötlampen-Vergleich
  1. thomas
    12.12.2018

    ich habe versucht mit dem gaslöter ein kupferfitting zu löten, das hat leider ga rnicht gehalten obwohl das rohr richtig heiß war. besser gleich schweißen? thomas

    Antworten
    1. Vergleich.org
      12.12.2018

      Sehr geehrter Thomas,

      vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Lötlampen-Vergleich.

      Wenn eine Verbindung nicht hält, kann dies viele Gründe haben. Stellen Sie zunächst sicher, dass die zu lötende Stelle mit einem Reinigungsvlies vollständig von Dreck und anderen Rückständen befreit ist. Ein weiterer Grund für eine nicht-haltbare Lötung entsteht, wenn Sie kein Flussmittel verwenden. Dieses müssen Sie vor Erhitzen des Rohres auf die zu lötende Stelle auftragen, um die gleichmäßige Verteilung des Lötmittels zu garantieren. Dann sollte der festen Verbindung nichts mehr im Weg stehen.

      Mit freundlichen Grüßen
      Ihr Vergleich.org-Team

      Antworten

Ähnliche Tests und Vergleiche - Löten & Schweißen

Jetzt vergleichen
Dritte Hand im Test

Löten & Schweißen Dritte Hand

Die sogenannte "3. Hand" besteht aus zwei Greifarmen mit Krokodilklemmen und einer Lupe. Einige Exemplare sind darüber hinaus mit einem LED-Licht …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Elektroden-Schweißgerät Test

Löten & Schweißen Elektroden-Schweißgerät

Für den privaten Gebrauch ist eine Leistung von 150 bis 180 Ampere vollkommen ausreichend. Damit lassen sich alle im Haushalt anfallenden …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Gaslötkolben Test

Löten & Schweißen Gaslötkolben

Lötkolben mit Gas bieten fernab von Steckdosen hohe Leistungen und sind meist so handlich wie ein großer Stift. Daher eignen sich Gas-Lötkolben …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Lötkolben-Set Test

Löten & Schweißen Lötkolben-Set

Die besten Lötkolben-Sets verfügen über eine Auswahl verschiedener Werkzeuge mitsamt Zubehör, die Ihnen die Lötarbeiten an verschiedenen Werkstoffen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Lötkolben Test

Löten & Schweißen Lötkolben

Klassische Lötkolben kommen zum Einsatz, wenn große Lötflächen, wie zum Beispiel Rohre, aber auch fragile Elektronik gelötet werden. Hierbei ist die …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Lötpistole Test

Löten & Schweißen Lötpistole

Mit einer Lötpistole lassen sich mechanische und elektrische Verbindungen zwischen Metallen herstellen. Dafür werden die Metalle mit der Lötpistole …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Lötstation Test

Löten & Schweißen Lötstation

Jede Lötstation besteht aus einem Heizelement, einem Lötkolben, einem Lötkolbenhalter (auch dritte Hand genannt) und einem Schwamm. Im Lieferumfang …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Schweißgerät Test

Löten & Schweißen Schweißgerät

Schweißgeräte kommen immer dann zum Einsatz, wenn man Metalle dauerhaft verbinden möchte. Beim Schweißen werden die zu verbindenden Werkstücke an …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
WIG Schweißgerät Test

Löten & Schweißen WIG Schweißgerät

WIG-Schweißgeräte erlauben besonders saubere Schweißnähte. Sie eignen sich ebenfalls perfekt für das Schweißen kleinerer Nähte und sollten daher immer…

zum Vergleich