Das Wichtigste in Kürze
  • Laminat ist neben Parkett die häufigste Art von Bodenbelag. Im Erscheinungsbild unterscheiden sich die beiden nicht so sehr, aber Laminat ist robuster und weniger empfindlich als Parkett. Trotzdem sollten Sie bei der Pflege von Laminatböden darauf achten, das beste Laminatpflege-Produkt auszuwählen, das nicht nur reinigt, sondern auch den Boden pflegt. Die meisten Produkte sind für alle Arten von Laminat, also helles, dunkles oder lackiertes und unlackiertes Laminat geeignet. Sie haben die Wahl zwischen einem flüssigen Mittel oder feuchten Wischtüchern. Wenn Sie eher eine kleine Bodenfläche haben, die Sie reinigen wollen, also ein einzelnes Zimmer beispielsweise, sind Wischtücher sehr praktisch. Sie eignen sich aber nicht für sehr große Flächen. Gerade bei punktuellen Flecken können Sie sehr praktisch sein, weil sie sofort einsatzbereit sind und nicht wie die flüssige Laminatpflege vorher noch verdünnt werden muss. Zudem produzieren Sie mit den Tüchern mehr Abfall, was nicht unbedingt mit einer umweltbewussten Haltung vereinbar ist. Flüssige Reiniger sind sehr ergiebig und sind zu empfehlen, wenn Sie gleichmäßige und zügige Reinigung vornehmen wollen. Wenn Sie Wert auf umweltschonende Reinigungsmittel legen, können Sie eine biologische Laminatpflege verwenden.
  • Wenn Sie eine Bodenreinigungsmaschine besitzen, mit der Sie das Laminat – zum Beispiel bei besonders großen Flächen – behandeln wollen, steht Ihnen eine Auswahl an Laminatpflege-Artikeln zur Verfügung, die mit einer Maschine verwendet werden können. Laminatpflege kann neuen Glanz auf den Boden zaubern. Sie können sich dafür entscheiden, ob Sie nach dem Wischen ein entweder glänzendes, seidenmattes oder mattes Erscheinungsbild der Bodenoberfläche bevorzugen. Wenn es für Sie wichtig ist, dass nach dem Trocknen keine Streifen zurückbleiben, wählen Sie ein streifenfreies Laminatpflege-Produkt aus.
  • Wenn Sie das Laminat nicht nur reinigen, sondern dauerhaft schützen wollen, achten Sie darauf, dass das Laminatpflegemittel einen Schmutzschutz besitzt. Dieser versieht den Boden mit einer Schutzschicht und sorgt dafür, dass Dreck weniger gut an der Oberfläche haften bleibt. Sie können mit dem richtigen Mittel nicht nur Flecken beseitigen, denn mit dem richtigen Laminatpflege-Produkte können auch Kratzer im Laminat behandeln und weitgehend wegpolieren. Damit das Laminat durch die Feuchtigkeit nicht aufquillt, empfehlen wir Ihnen einen Reiniger mit integriertem Nässe- und Aufquellschutz zu verwenden.

Indem Sie den Boden mit einer geeigneten Laminatpflege behandeln, erhalten Sie einen dauerhaften Schmutzschutz und können gezielt Flecken entfernen.