Das Wichtigste in Kürze
  • Schreibtischstuhl-Rollen finden Sie in unserem Vergleich für Bürostuhl-Rollen mit unterschiedlichen Rollengrößen zwischen 50 mm und 76 mm Durchmesser. Herkömmliche Stuhlrollen sind Doppelrollen und haben einen Durchmesser von 50 mm bis 65 mm. Einzelrollen sind vergleichbar mit den Rollen von Inline-Skates mit einer besonders guten Laufqualität. Der Durchmesser ist in etwa 25 mm größer als bei Doppelrollen. Wenn Sie herkömmliche Doppelrollen gegen Einzelrollen ersetzen möchten, dann erhöht sich Ihre Sitzhöhe um ca. 2 cm.

1. Wie findet man die richtigen Bürostuhlrollen für den jeweiligen Boden?

Für Hartbodenrollen sollten Sie sich entscheiden, wenn Sie Ihre Bürostuhl-Rollen auf Parkett, Holz, Laminat und ähnlich festen Böden verwenden möchten. Einige Hartbodenrollen sind auch für kurzhaarige Teppichböden geeignet. Für ein Modell, das ohne Bodenschutzmatte keine Kratzer hinterlässt, sollten Sie sich vor allem bei hochwertigen Böden wie beispielsweise Parkett entscheiden.

Für hochflorige Teppiche und Teppichböden sind sogenannte Weichbodenrollen notwendig. Der Durchmesser der Rollen für Weichböden beträgt 60 mm oder 65 mm anstatt der Standardgröße von 50 mm, damit sich die Teppichfäden nicht in den Rädern verfangen.

2. Wie wechselt man Bürostuhl-Rollen?

Bevor Sie neue Bürostuhl-Rollen kaufen, sollten Sie vorab darauf achten, dass Sie den richtigen Durchmesser des Stifts wählen. Die Standardgröße für Bürostuhl-Rollen ist 11 mm im Durchmesser. Zahlreiche Online-Tests für Bürostuhl-Rollen weisen darauf hin, dass Ikea-Bürostühle meist einen Durchmesser von 10 mm benötigen. Sie können den Durchmesser einfach abmessen oder bei Ihrem Stuhlhersteller erfragen.

Um Bürostuhl-Rollen zu wechseln, ziehen Sie die alten Bürostuhlrollen mitsamt Stift heraus. Dazu benötigen Sie in der Regel etwas Kraft. Sie können nun die neuen Bürostuhlrollen mit dem Stift fest in die Vorrichtung drücken, oft klackt es, wenn die neue Rolle richtig sitzt.

Tipp: Bitte beachten Sie, dass Bürostuhl-Rollen mit Stift ausschließlich als Ersatzrollen für Ihren Bürostuhl dienen können. Haben Sie bislang einen Bürostuhl ohne Rollen, den Sie mit Rollen aufrüsten möchten, dann benötigen Sie dafür Möbelrollen, die Sie unter die Stuhlbeine montieren können.

3. Auf welche Kaufkriterien sollten Sie laut Online-Tests für Bürostuhl-Rollen besonders achten?

Die beste Bürostuhl-Rolle hat nicht nur eine besonders gute Laufqualität, sondern ist auch besonders leise. Für eine besonders leise Bürostuhlrolle sollten Sie sich entscheiden, wenn Sie in einem hellhörigen Haus wohnen oder den Bürostuhl auch nachts verwenden. Zahlreiche Online-Tests für Bürostuhl-Rollen empfehlen besonders leise Rollen beispielsweise für Gaming-Stühle.

Wenn Ihnen wichtig ist, Ihren Bürostuhl bei Nichtbenutzung vor dem Wegrollen zu schützen, beispielsweise auf besonders glatten Böden wie Fliesen, dann raten wir Ihnen zu Stuhlrollen mit einer Feststellbremse. Wünschen Sie sich die Vorteile von einem Bürostuhl mit und einem Bürostuhl ohne Rollen in einem, dann ist ein Modell für Sie mit Sicherheitsrollen geeignet. Solange Sie nicht auf dem Stuhl sitzen, sind die Rollen beweglich, beispielsweise um sich bequem hinzusetzen. Sobald der Bürostuhl belastet wird, tritt eine Bremswirkung ein und der Stuhl rollt nicht mehr.

buerostuhl-rollen-test

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Bürostuhl-Rollen Tests: