Das Wichtigste in Kürze

Infrarot-Doppelkochplatte-Test

1. Was sagen gängige Infrarot-Doppelkochplatten-Tests im Internet zum Format?

Alle Produkte in unserem Infrarot-Doppelkochplatten-Vergleich besitzen ein ähnliches Format. Wichtig ist, dass es sich nicht um Einbau-Doppelkochplatten handelt, sondern um extern an Strom angeschlossene Geräte.

Dadurch lässt sich ein vorhandener Einbauherd ganz einfach um weitere Kochfelder erweitern. Nach der Benutzung kann die Ceran-Infrarot-Doppelkochplatte platzsparend verstaut werden.

Infrarot-Doppelkochplatten können mit einem handelsüblichen Stromkabel an jede gewöhnliche Steckdose mit mindestens 230 Volt angeschlossen werden.

Bei den Doppelkochplatten handelt es sich um insgesamt zwei Kochfelder. Die Größe der Felder variiert zwischen den einzelnen Produkten. Sehr gängig sind Kochfelder mit einem Durchmesser von 18 cm. Die besten Infrarot-Doppelkochplatten haben zwei unterschiedlich große Kochfelder für eine flexiblere Nutzung von Kochtopf und Pfanne.

Außerdem unterscheidet sich die Oberfläche der Doppelkochplatten. In der Regel besteht die Oberfläche der Geräte entweder aus Edelstahl oder Glaskeramik. Eine Glaskeramik-Doppelkochplatte sieht um einiges ästhetischer und edler aus als Edelstahl, ist dafür aber anfälliger gegenüber Kratzern und Brüchen.

2. Wie bewerten beliebte Infrarot-Doppelkochplatten-Online-Tests die Leistung?

Die Leistung der Doppelkochplatten beeinflusst laut gängigen Infrarot-Doppelkochplatten-Tests im Internet hauptsächlich die maximale Temperatur der Kochfelder. Bei hoher Leistung kann die Herdplatte also dementsprechend auch eine sehr hohe Temperatur entwickeln.

So hat beispielsweise die Klarstein-Infrarot-Doppelkochplatte eine Leistung von 3.000 Watt und ist in der Lage, große Hitze zu entwickeln und den Kochprozess so zu beschleunigen. Dies gilt auch für das Rosenstein-&-Söhne-Doppelkochfeld mit 2.800 Watt.

Mindestens genauso wichtig ist allerdings die Anzahl der Temperaturstufen einer Doppelkochplatte. Sollten Sie eine Infrarot-Doppelkochplatte kaufen, lohnt es sich darauf zu achten, ob die Temperatur und Leistung stufenlos einstellbar sind. Ist dies der Fall, kann die Temperatur beim Kochen sehr genau kontrolliert werden.

So können Sie sicher sein, dass Sie immer genau die richtige Temperatur einstellen können. Allerdings ist es nicht unüblich, dass man die Temperatur nur in Stufen einstellen kann. Das stellt keinen Nachteil dar, allerdings sind mindestens sechs verschiedene Stufen empfehlenswert.

3. Wie ist die Infrarot-Technologie zu bewerten?

Grundsätzlich müssen Sie sich beim Kauf einer Kochplatte zwischen einer Infrarot-Doppelkochplatte oder einer Induktions-Kochplatte entscheiden. Bei einem Induktionskochfeld wird Hitze durch ein Magnetfeld erzeugt. Wird ein Kochtopf oder eine Pfanne mit magnetischem Boden auf das Kochfeld gestellt, entsteht thermische Energie.

Diese Art der Erzeugung von Hitze ist zwar schnell und sparsam, funktioniert aber nur mit Kochgeschirr mit geeignetem magnetischem Boden. Außerdem ist die Induktionstechnologie in der Regel eine eher kostenintensive Anschaffung.

Bei einer Doppelkochplatte mit Infrarot-Technologie wird die Wärme von einem Heizstrahler im Kochfeld erzeugt. Dieser wandelt elektrische Energie in Infrarot-Strahlung um. Trifft diese auf das Kochgeschirr, welches sich auf der Herdplatte befindet, wird dieses erwärmt.

Der große Vorteil hierbei ist, dass Sie jegliches Kochgeschirr verwenden können und die Wärmeerzeugung dennoch effizienter ist als bei Elektro-Kochplatten.

Gibt der Infrarot-Doppelkochplatten-Vergleich auf Vergleich.org einen Überblick über das gesamte Spektrum an Herstellern im Bereich Infrarot-Doppelkochplatten?

Unser Infrarot-Doppelkochplatten-Vergleich stellt 13 Infrarot-Doppelkochplatten von 6 verschiedenen Herstellern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Herstellern: Klarstein, TZS First Austria, Rosenstein & Söhne, Cusimax, ProfiCook, Jago. Mehr Informationen »

Welche Infrarot-Doppelkochplatten aus dem Vergleich.org-Vergleich warten mit dem günstigsten Preis auf?

Die günstigste Infrarot-Doppelkochplatte in unserem Vergleich kostet nur 49,95 Euro und ist ideal für preisbewusste Kunden. Wer bereit ist, für bessere Qualität ein wenig mehr auszugeben, ist mit unserem Preis-Leistungs-Sieger TZS First Austria Kochplatte Doppel gut beraten. Mehr Informationen »

Gibt es im Infrarot-Doppelkochplatten-Vergleich auf Vergleich.org eine Infrarot-Doppelkochplatte, welche besonders häufig von Kunden bewertet wurde?

Eine Infrarot-Doppelkochplatte aus dem Vergleich.org-Vergleich sticht durch besonders viele Kundenrezensionen hervor: Die Rosenstein & Söhne NX1438-944 wurde 1569-mal bewertet. Mehr Informationen »

Welche Infrarot-Doppelkochplatte aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von anderen Kunden mit der besten Bewertung ausgezeichnet?

Die beste Bewertung erhielt die ProfiCook PC-DKP 1211, welche Käufer mit hervorragenden Produkteigenschaften überzeugt hat – das spiegelt sich in einer Bewertung von 4.4 von 5 Sternen für die Infrarot-Doppelkochplatte wider. Mehr Informationen »

Welche Infrarot-Doppelkochplatte aus dem Vergleich hat das Team der VGL Publishing mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet?

Da sich gleich mehrere Infrarot-Doppelkochplatten aus dem Vergleich positiv hervorgetan haben, hat die VGL-Redaktion die Bestnote "SEHR GUT" insgesamt 6-mal vergeben. Folgende Modelle wurden damit ausgezeichnet: Klarstein VariCook Duo, TZS First Austria Kochplatte Doppel, Klarstein Cookbuddy, Rosenstein & Söhne NX1520-944, Rosenstein & Söhne NX8100-944 und Cusimax Doppelkochplatte. Mehr Informationen »

Welche Infrarot-Doppelkochplatten hat die VGL-Redaktion für den Infrarot-Doppelkochplatten-Vergleich ausgewählt und bewertet?

Das Vergleich.org-Team hat insgesamt 13 Infrarot-Doppelkochplatten für den Vergleich ausgewählt. Wir präsentieren Ihnen ein breites Spektrum an unterschiedlichen Herstellern und Modellen, z. B.: Klarstein VariCook Duo, TZS First Austria Kochplatte Doppel, Klarstein Cookbuddy, Rosenstein & Söhne NX1520-944, Rosenstein & Söhne NX8100-944, Cusimax Doppelkochplatte, Cusimax Infrarot-Herdplatte, ProfiCook PC-DKP 1211, Cusimax Kochplatten, TSZ First Austria Doppelkochlatte Infrarot, Klarstein CaptainCook, Rosenstein & Söhne NX1438-944 und Jagd Doppel-Kochplatte. Mehr Informationen »

Name des Produkts Preis in Euro bei Amazon Material Vorteil der Infrarot-Doppelkochplatten Produkt anschauen
Klarstein VariCook Duo 99,99 ++ Verschieden große Kochfelder » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
TZS First Austria Kochplatte Doppel 94,95 ++ Besonders hohe Leistung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Klarstein Cookbuddy 102,99 ++ Kraftvolle Leistung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Rosenstein & Söhne NX1520-944 96,99 ++ Stufenlos einstellbare Leistung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Rosenstein & Söhne NX8100-944 154,44 +++ Leicht zu reinigen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Cusimax Doppelkochplatte 86,98 +++ 2 Steuerknöpfe » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Cusimax Infrarot-Herdplatte 87,98 +++ Separater variabler Temperaturregler » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
ProfiCook PC-DKP 1211 83,90 +++ Besonders hohe Leistung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Cusimax Kochplatten 86,89 +++ Rutschfeste Füße » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
TSZ First Austria Doppelkochlatte Infrarot 69,95 ++ Besonders leicht » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Klarstein CaptainCook 79,99 +++ Besonders leicht » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Rosenstein & Söhne NX1438-944 59,99 ++ Besonders leicht » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Jagd Doppel-Kochplatte 49,95 ++ Besonders leicht » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Infrarot-Doppelkochplatte Tests: