Das Wichtigste in Kürze
  • Hohlraumdübel können einfach und schnell montiert werden. Die dafür benötigten Schrauben sind meist im Lieferumfang enthalten.

Hohlraumdübel-Test

1. Welche Arten von Hohlraumdübel sind auf dem Markt erhältlich?

Hohlraumdübel, oft auch Rigipsdübel, Spreizdübel oder Gipskartondübel genannt, gibt es in verschiedensten Ausrichtungen. Zunächst kann das Herstellungsmaterial variieren. Viele bestehen aus Kunststoff, jedoch finden Sie auch Rigipsdübel aus Metall. Dabei sollte beachtet werden, dass die besten Hohlraumdübel aus Metall zusätzlich verzinkt sind. Denn eine Verzinkung der Hohlraum-Metalldübel sorgt für eine längere Haltbarkeit.

Zudem werden sowohl Metall-Hohlraumdübel als auch Dübel aus Kunststoff in verschiedenen Größen angeboten. Sollten mehrere Größen gewünscht sein, sind viele Sets mit variierenden Maßen erhältlich. Zusätzlich zu den Dübeln sind meist auch passende Schrauben im Lieferumfang enthalten.

Wenn Sie Hohlraumdübel kaufen möchten, finden Sie in der Tabelle unseres Hohlraumdübel-Vergleichs Angebote verschiedener Hersteller. So sind unter anderem Hohlraumdübel von Fischer, Tox oder Paick erhältlich.

2. Wofür werden laut gängigen Online-Tests Hohlraumdübel verwendet?

Ein gewöhnlicher Kunststoffdübel ist perfekt, um Dinge an einer Wand oder Decke zu befestigen. Wenn der gewählte Untergrund jedoch nicht dick und tragfähig genug ist, werden Hohlraumdübel verwendet. Diese eignen sich somit optimal zum Befestigen von Gegenständen, wenn sich hinter der Decke oder Wand ein Hohlraum befindet. Hohlraumdübel werden beispielsweise für Küchenschränke, Bilder oder Garderobenhaken verwendet.

Hinweis: Laut diversen Hohlraumdübel-Tests im Internet können höhere Lasten besonders gut von Spreizdübel aus Metall getragen werden.

3. Wie werden Hohlraumdübel montiert?

Diversen Hohlraumdübel-Tests zufolge funktioniert die Montage eines Hohlraumdübels genau wie bei gewöhnlichen Dübeln. Dafür muss zuerst mithilfe einer Bohrmaschine ein Loch in die Wand gebohrt werden. Anschließend kann der Dübel eingesetzt und die Schraube eingedreht werden. Die passenden Schrauben, die Sie dafür verwenden können, sind in den meisten Fällen bereits im Lieferumfang enthalten.

Der Dübel faltet sich hinter der Wand auseinander, um für einen festen Halt zu sorgen. Damit die Befestigung auch sicher verläuft, können zudem Hohlraumdübelzangen verwendet werden. Damit der Hohlraumdübel auch korrekt sitzt und verwendet werden kann, sollten Sie sicherstellen, dass dieser etwa einen Zentimeter länger ist als der Untergrund, in dem er befestigt wird. In diesem Fall erreicht die Schraube das Ende des Dübels und der gewünschte Gegenstand kann sicher und optimal an Ihrer Wand angebracht werden.

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Hohlraumdübel Tests: