Das Wichtigste in Kürze
  • Ein elektrischer Fusselrasierer befreit Textilien von unschönen Flusen und Knötchen. Anders als eine Fusselrolle oder Fusselbürste entfernt er nicht nur lose Fasern, sondern schneidet auch festsitzende Fusseln und verfilzte Stellen sauber ab.
  • Vor allem bei unebenen Strickwaren mit Zopfmuster ist Vorsicht geboten: Bei falscher Anwendung kann der Fusselschneider Löcher im Stoff hinterlassen. Ein Abstandhalter schützt Ihre Kleidungsstücke vor versehentlicher Beschädigung.
  • Als Schutz für den Anwender erwies sich in unserem Fusselrasierer-Test ein Sicherheitsmechanismus als besonders wichtig: Er verhindert ein versehentliches Einschalten des Geräts, während der Scherkopf geöffnet ist und die Rasierklingen freiliegen.
Fusselrasierer Test

Elektrische Fusselrasierer im Test bei Vergleich.org.

41 % der Deutschen tragen nach einer Umfrage des SPIEGEL gern Kleidung aus Wolle. Einer Statista-Umfrage zufolge ist bei fast 50 % der Befragten das nicht mehr gute Aussehen alter Kleidungsstücke ein häufiger Grund für den Kauf neuer Kleidung.

Wollpullover, -kleider und -schals neigen beispielsweise zum sogenannten Pilling: Einzelne Fasern lösen sich aus dem Gewebe und bilden Knötchen – vor allem an Stellen, die starker Reibung ausgesetzt sind, z. B. an den Innenseiten der Ärmel. Die Knötchen – auch Fusseln genannt – lassen das Kleidungsstück unschön und abgenutzt aussehen.

Mithilfe eines Fusselrasierers lassen sie sich aber mit wenig Aufwand entfernen. Vergleich.org hat verschiedene Fusselrasierer getestet und verrät, mit welchen Modellen Sie Ihre Pullis und Wollmäntel wieder wie neu aussehen lassen.

1. Fusselrasierer-Test 2020 – Fazit: Höhenverstellbarer Abstandhalter schützt vor Löchern

Vergleich.org empfiehlt: Der beste Fusselrasierer sollte Kleidungsstücke schnell und sauber von Pilling befreien, ohne Löcher im Stoff zu hinterlassen. Am besten gelingt das mit einem Gerät mit höhenverstellbarem Abstandhalter, großem Scherkopf und großem Flusenbehälter.

Die Reinigung nach jeder Benutzung ist Pflicht: Achten Sie darauf, vorher die Batterie bzw. den Netzstecker zu entfernen oder wählen Sie ein Modell mit Sicherheitsabschaltung, um sich vor Verletzungen am Klingeneinsatz zu schützen.

2. Fusselrasierer-Test 2020 – So haben wir getestet

fusselrasierer

Alle Fusselrasierer im Test sind ähnlich aufgebaut: Der Scherkopf besteht aus einem rotierenden Klingenaufsatz, der mit einem Schutzgitter verdeckt wird. Die sich auf der Oberfläche der Textilien sammelnden Fusseln ragen durch das Gitter hindurch, werden dort von der rotierenden Klinge abgeschnitten und in einem Flusenbehälter aufgefangen.

Wir haben in unserer Produktauswahl verschiedene Modelle bekannter Marken und Hersteller berücksichtigt – darunter Akku-Fusselrasierer und solche mit Kabel für den Netzbetrieb oder Geräte des batteriebetriebenen Typs.

Die Vor- und Nachteile von Fusselrasierern mit Akku gegenüber Batterien haben wir hier für Sie aufgelistet:

  • keine leeren Batterien – umweltfreundlich
  • kein Einkauf neuer Batterien – Kostenersparnis
  • müssen regelmäßig aufgeladen werden
  • entladen sich bei längerem Nichtgebrauch selbst
Philips GC027/00

Fusselrasierer Philips GC027/00: Mit USB-Kabel aufladbar.

Im Wollrasierer-Test haben wir vor allem auf den Vorher-Nachher-Vergleich der bearbeiteten Textilien geachtet.

Aber auch die Handhabung spielte eine wesentliche Rolle: Ein großer Scherkopf und ein voluminöser Flusenbehälter, welche vor allem das Rasieren größerer Teppiche oder Sofas erleichtern, wurden von uns positiv bewertet.

Warum auch ein Sicherheitsmechanismus wichtig ist, der den Motor beim Abnehmen des Schutzgitters stoppt, erklären wir in unserer Kaufberatung.

Fusselrasierer Solac

Die meisten Kleiderrasierer im Test werden entweder mit Batterien, Netzkabel oder einem Akku und passendem USB-Ladekabel betrieben. Der Solac-Fusselrasierer läuft wahlweise im Netzbetrieb oder mit Batterien.

3. Textilpflege: Nahezu alle Geräte im Test erzielen mindestens gute Ergebnisse

Kategorie Kriterien
Textilpflege
Gewichtung im Test: 50 %textilpflege
  • Fusselentfernung
  • Schutz vor Beschädigung

3.1. Fusselentfernung: Knapp die Hälfte der Geräte beseitigt Pilling sehr gut

Manche Pilling-Rasierer im Test entfernen Fusseln besonders schnell und gründlich, bei anderen sind recht viele Züge über das Kleidungsstück nötig, bevor ein Effekt sichtbar wird. Einen Einfluss auf die Qualität des Textilpflege-Ergebnisses hat vor allem die Beschaffenheit des Schutzgitters.

Gitter der eher grobmaschigen Art sind durchlässiger für die Knötchen, bergen aber tendenziell auch das größere Risiko für unbeabsichtigte Löcher in der Kleidung. Die gute Nachricht: Keiner unserer Fusselentferner im Test hinterließ Löcher in den von uns bearbeiteten Textilien.

pilling entfernen

Pilling entfernen: Sehr gute Entfusselungsergebnisse erzielten wir im Test mit den Wollrasierern von Solac, Philips, Severin und Clatronic.

3.2. Schutz vor Beschädigung: Grobe Strickwaren nicht ohne Abstandhalter rasieren

abstandhalter

Fusselrasierer von Severin mit Abstandhalter.

Bei falscher Verwendung kann der Fusselrasierer ein Loch im Stoff hinterlassen. Um das zu verhindern, empfiehlt es sich, den Stoff ganz flach auf einem Bügelbrett auszubreiten, sodass er keine Falten schlägt.

Zusätzlich reduziert ein Abstandhalter das Risiko von Löchern. Vor allem bei unebenen Stoffen wie Strickpullis mit Zopfmuster ist ein Abstandhalter unverzichtbar. Optimal an unebene Strickmuster und glatte Faserstrukturen gleichermaßen anpassbar ist ein höhenverstellbarer Abstandhalter, wie ihn beispielsweise der Tchibo-Fusselrasierer vorweisen kann.

Zwischenfazit: Ein nicht zu engmaschiges Schutzgitter hilft, Fusseln möglichst schnell und in wenigen Zügen zu rasieren – ein höhenverstellbarer Abstandhalter verhindert, dass die Rasierklingen dem Gewebe zu nah kommen und Löcher hineinreißen.

4. Handhabung: Ein mindestens 6 cm großer Rasierkopf spart Zeit

Kategorie Kriterien
Handhabung
Gewichtung im Test: 50 %handhabung
  • großer Scherkopf & Flusenbehälter
  • Sicherheitsabschaltung

4.1. Großer Scherkopf & Flusenbehälter: Länger ohne Unterbrechung rasieren

fusselrasierer scherkopf

Ein großer Scherkopf erleichtert das Pflegen großer Flächen, beispielsweise von Autositzen, Polstermöbeln oder Teppichen. Hier zu sehen: Der kleine Clatronic-Fusselrasierer im Vergleich mit dem großen Scherkopf des Homeasy-Geräts.

Ein großer Scherkopf mit mindestens 6 cm Durchmesser (zum Beispiel bei den Fusselrasierern von Solac, Tchibo, Homeasy und Singer) erleichtert das Entfusseln großer Flächen. Wenn Sie einen Fusselrasierer zum Pflegen Ihres Sofas oder Teppichs verwenden möchten, kann ein großer Scherkopf den nötigen Zeitaufwand erheblich verkleinern.

flusenbehälter

Während der Flusenbehälter von Solac groß genug ist, um ohne Unterbrechung mehrere Kleiderstücke zu pflegen, muss der deutlich kleinere Behälter des Remington-Fusselrasierers unserer Erfahrung nach häufig geleert werden.

Auch ein großer Flusenbehälter erhöht den Anwendungskomfort Ihres Textilrasierers. Schon während Sie einen Pullover entfusseln, kann zwischendurch ein Leeren des Behälters nötig sein. Wenn Sie viele fusselnde Kleidungsstücke besitzen, sollten Sie ein Gerät mit möglichst großem Flusenbehälter zu Ihrem persönlichen Fusselrasierer-Testsieger machen.

Wir empfehlen, den Flusenbehälter zu leeren, bevor er ganz voll ist: Das schont die Batterie bzw. den Akku und verringert den Reinigungsaufwand, weil weniger Fusseln im Inneren des Scherkopfs hängen bleiben.

Fusselrasierer-Reinigung

Das rechtzeitige Leeren des Fusselbehälters und das Entfernen von Fusseln aus dem Inneren des Scherkopfs beugen Verstopfungen und Fehlfunktionen Ihres Fusselrasierers vor. Eine Reinigungsbürste ist im Lieferumfang vieler Geräte enthalten, beispielsweise bei den Fusselrasierern von OmaGerda und Singer.

4.2. Sicherheitsabschaltung: Schützt die Finger beim Säubern des Rasierkopfs

Die Hälfte unserer Entfussler im Test verfügt über eine automatische Sicherheitsabschaltung. Diese verhindert, dass sich die Rasierklingen in Rotation versetzen, wenn das Schutzgitter nicht an seinem Platz ist. Vor allem bei der Reinigung des Scherkopfs, die das Abnehmen des Schutzgitters erfordert, kann eine fehlende Sicherheitsabschaltung gefährlich werden.

Um sich vor Verletzungen zu schützen, sollten Sie vor jeder Reinigung und vor jedem Öffnen des Scherkopfs die Batterien entfernen bzw. das Netzkabel abziehen.

Zwei Geräte mit fehlender Sicherheitsabschaltung – der Homeasy Fusselrasierer und die Fusselfräse von Sichler – werden mit einem Akku betrieben, der sich nicht entnehmen lässt. Seien Sie bei der Reinigung dieser Modelle besonders vorsichtig.

fusselrasierer-sicherheitsabschaltung

Einen fehlenden Sicherheitsmechanismus, der die offene Klinge vom Rotieren abhält, gab es bei den Geräten von Homeasy, Sichler, Fozela, Clatronic sowie beim Philips-Fusselrasierer GC026/00 zu beklagen.

Zwischenfazit: Wenn Sie Teppiche, Polstermöbel oder Autositze entfusseln möchten, empfiehlt sich ein Gerät mit großem Scherkopf und Fusselbehälter mit hohem Fassungsvermögen. Für das Rasieren von Kleidungsstücken reicht auch ein kleineres Modell aus.

5. Fragen und Antworten rund um den Fusselschneider-Test

Hat unser Pullover-Rasierer-Test noch Fragen zum Thema „Wollmäuse entfernen“ offen gelassen? Hier erfahren Sie, wie Sie Ihren Lieblingsschal auch ohne Flusenentferner im Haushalt ganz schnell wieder fusselfrei und straßentauglich machen.

5.1. Wollkamm oder Fusselrasierer – was entfernt Fusseln besser?

Greenpeace mahnt zum nachhaltigen Umgang mit Kleidung

In der Ausgabe 01/2016 verweist die Stiftung Warentest auf die Umweltorganisation Greenpeace, die den verantwortungslosen Umgang der Deutschen mit Kleidung kritisiert: 40 % der Kleidung wird von ihren Besitzern fast nie getragen und nach weniger als drei Jahren entsorgt. Ein Fusselrasierer hilft, Kleidungsstücke aus Wolle länger zu erhalten und das Kaufen neuer Kleidung zu reduzieren.

Ein Fusselrasierer – auch Wollrasierer oder Fusselschneider genannt – eignet sich zum Entfernen von Pilling oder verfilzten Fasern. Ein Wollkamm ist ideal zum Entfernen loser Fäden und Haare.

5.2. Wie kann ich Fusseln ohne Fusselrasierer entfernen?

Wenn Sie keinen Fusselrasierer kaufen möchten, gibt es auch einige einfachere Hilfsmittel, die Ihnen beim Beseitigen von Fusseln und Pilling nützlich sein können, darunter:

  • Fusselrolle oder Fusselbürste: Eignet sich zum Entfernen loser Fussel und Fäden
  • breites Klebeband: Eignet sich zum Entfernen loser Fussel und Fäden, wenn Sie keine Fusselrolle zur Hand haben.
  • Einwegrasierer: Eignet sich zum Entfernen von Pilling und ist eine günstige Fusselrasierer-Alternative (Vorsicht! Reißt schnell Löcher in feine Stoffe.).