Das Wichtigste in Kürze
  • Für Allergiker eignen sich besonders 135×200-Oberbetten aus Microfaser. Diese lassen sich bis zu 95 °C waschen und bleiben dennoch weich und formbeständig.

1. Was ist der Unterschied zwischen einer Ganzjahresdecke und einer 4-Jahreszeitendecke?

Ob Siebenschläfer-, sleeping- oder Traumnacht-135×200-Bettdecke: Es gibt sie in verschiedenen Wärmestufen. Sommer- und Winterdecken sind selbsterklärend, anders verhält es sich bei Ganzjahres- und 4-Jahreszeitenbettdecken.

Die 4-Jahreszeitendecke besteht meist aus zwei Decken, die zusammen geknöpft werden können. Eine der beiden Decken ist ganz dünn, die andere mitteldick. Im Sommer nutzen Sie am besten nur die dünne Decke, für Frühling und Herbst ist die mittlere Variante gedacht. Im Winter knöpfen Sie die beiden Decken mittels angebrachter Druckknöpfe wieder zusammen und haben eine dicke Winterdecke. Sollten Sie für die Jahreszeiten unterschiedlich warme Decken bevorzugen, sollten Sie zur 4-Jahreszeitenbettdecke greifen.

Reicht Ihnen nur eine mittlere Decke, empfiehlt sich die Ganzjahresdecke. Diese ist nur eine einzelne Decke und mittelmäßig dick. Vergleichbar mit der Frühling- und Herbstdecke in der 4-Jahreszeiten-Variante.

2. Worauf sollte ich achten, wenn ich eine 135×200-Bettdecke kaufen möchte?

Beim 135×200-Bettdecken-Vergleich sollten Sie unbedingt darauf achten, dass die Decke waschbar und trocknergeeignet ist. So können Sie diese morgens waschen und trocknen. Dann ist sie abends auf jeden Fall wieder einsatzbereit. Ob Badenia-, Bedsure- oder DecoKing-135×200-Bettdecke: Ein weiterer Punkt, den Sie beachten sollten ist die Oeko-Tex-Zertifizierung, auf die in diversen 135×200-Bettdecke Tests eingegangen wird. Diese prüft die Materialien auf Schadstoffe.

3. Wie finde ich die richtige Bettdecke für meinen 135×200-Bettdecken-Test?

Auf der Suche nach der besten 135×200-Bettdecke, können Sie nach folgender Faustregel gehen: Natürliche Füllstoffe wie Daunen oder Wolle sind grundsätzlich wärmer als synthetische Füllungen. Die beste Bettdecke sollte Sie gut wärmen, aber Sie sollten darunter nicht schwitzen. Verschiedene 135×200-Bettdecken-Tests im Internet haben gezeigt, dass die meisten Menschen lieber zu Microfaser-Varianten greifen, da diese eine sehr gute Feuchtigkeitsregulierung haben.

Bettdecke 135x200 Test

Bildnachweise: shutterstock.com/shar_zemnoj (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)