Das Wichtigste in Kürze
  • Die besten automatischen Hühnerklappen bieten verschiedene Einstellungsmöglichkeiten. Üblicherweise sind automatische Hühnerklappen mit einem Dämmerungsschalter und einer Zeitschaltuhr ausgestattet. So haben Sie die Wahl, ob die Klappe zu einer bestimmten Zeit oder bei einer eingestellten Helligkeit öffnen bzw. schließen soll. Laut Online-Tests von automatischen Hühnertüren lassen sich bei den vielen Geräten auch Kombinationen, Wochentage sowie eine Verzögerung und die Helligkeitsempfindlichkeit einstellen.

1. Wie funktioniert eine automatische Hühnerklappe?

Wenn Sie eine automatische Hühnerklappe kaufen, besteht diese aus einem Tor und einem Steuerungsgerät. Nachdem Sie den Bausatz für die automatische Hühnerklappe montiert haben, programmieren Sie das Gerät. Zu den eingestellten Bedingungen sorgt dann der in dem Gerät integrierte Motor dafür, dass das mit der Klappe verbundene Band auf- oder abgerollt wird. So öffnet bzw. schließt sich das Tor automatisch.

2. Wie wird eine automatische Hühnertür mit Strom versorgt?

Meist stehen Ihnen mehrere Möglichkeiten offen, um das Gerät mit Strom zu versorgen. Die meisten automatischen Hühnerklappen sind batteriebetrieben. Meist liegen die erforderlichen Batterien auch gleich bei, wie ein Blick auf die obige Tabelle unseres Vergleichs von automatischen Hühnerklappen zeigt. Zudem lassen sich viele Geräte auch an das Stromnetz anschließen. Ein Netzteil versorgt die automatische Hühnerklappe mit 12 V oder 230 V. Alternativen sind Autobatterien oder Solarmodule, die ggf. ebenfalls angeschlossen werden können.

3. Welche Hersteller bieten Hühnerklappen mit Automatik an?

Zu den bekanntesten Herstellern von automatischen Hühnerklappen zählen Kerbl, VOSS.farming, Chickenguard und einige mehr.

automatische-huehnerklappe-test