Das Wichtigste in Kürze
  • Zwar ist selbst der beste Akku-Hobel nicht ganz so kräftig wie Elektrohobel mit Netzkabel, dafür sind die Geräte aber ausgesprochen handlich und auch fernab jeder Stromquelle einsetzbar. Entscheidend höher können allerdings die Kosten für die Akku-Hobelmaschine sein.
  • Achten Sie daher genau auf das Zubehör, wenn Sie den Akku-Hobel kaufen. Die Hersteller bieten ihre Produkte sowohl als Set mit Akkus und Ladegerät, als auch als Solo-Version an, falls bereits Akkus in Ihrer Werkstatt enthalten sind. In der Datentabelle von unserem Akku-Hobel-Vergleich finden Sie entsprechend Links zu den Sets oder Einzelgeräten. Wenn Sie einen Akku-Hobel-Test suchen, werden Sie kaum fündig werden, da das Produkt noch eher eine Nische besetzt.
  • Der Akku lässt sich auch in anderen Akku-Geräten derselben Marke einsetzen. So können Sie beispielsweise die Akkus aus einem Metabo-Akku-Hobel auch in einem Metabo-Winkelschleifer verwenden oder die aus einem Bosch-Akku-Hobel in einer Bosch-Stichsäge. Wichtig ist allerdings, dass die Spannung identisch ist. Ein Makita-Hobel mit 18-V-Akkus kann diese nicht einem 12-V-Multifunktionsgerät leihen, auch wenn dieses ebenfalls von Makita ist.

Akku-Hobel Test
Wer hobelt, der produziert nicht nur Späne, sondern benötigt dazu vor allem das richtige Werkzeug. Akku-Hobel-Tests zeigen, dass Hobelmaschinen nicht nur zur Holzbearbeitung, sondern auch zur Metallbearbeitung genutzt werden. Während die Metall- und Edelstahlbearbeitung hauptsächlich im industriellen Sektor vorkommt, wird in der heimischen Werkstatt hauptsächlich Holz bearbeitet.

Bei einem Hobel mit Akku im Test kommt es unter anderem darauf an, welche Hobelbreite, Akku-Spannung und Falztiefe (in mm)er besitzt. Suchen Sie für Ihre Heimwerker-Werkstatt also einen Akku-Hobel, der kabellos funktioniert, lesen Sie unseren Ratgeber. Dieser Akku-Hobel-Vergleich 2020 auf Vergleich.org fasst für Sie die wichtigsten Kaufkriterien zusammen.

1. Wozu dient ein Akku-Hobel?

Akku-Hobel in Blau.

Mit einem Akku-Hobel können Sie kabellos in Ihrer Werkstatt Holz bearbeiten.

Ein Hobel dient vor allem dazu, die Oberfläche von Holz zu bearbeiten. Ziel beim Hobeln ist es, Unebenheiten im Material auszugleichen und das Werkstück zu glätten. Während des Vorgangs wird dabei vom Holz Material abgetragen, die sogenannten Späne. So kommt auch der berühmte Spruch zustande, der sich auf diese Art der Holzbearbeitung bezieht.

Bevor es Akku-Hobel oder elektrisch betriebene Geräte gab, wurden sogenannte Handhobel eingesetzt. Die herkömmlichen Handhobel bestehen aus mehreren Komponenten wie beispielsweise einem Hobelkasten, einer Hobelsohle und einem Hobeleisen.

Akku-Hobel-Tests haben festgestellt: Ob ursprünglicher Holzhobel, Akku-Hobel oder elektrisch betriebene Hobelmaschine, einige Bauteile verhalten sich bei allen Werkzeugen gleich. Doch während bei einem manuellen Hobel das Hobelmesser eher wie eine Klinge funktioniert, die das Holz schneidet, rotieren bei einem Akku-Hobel oder einer elektrisch betriebenen Hobelmaschine die Messer.

Möchten Sie einen Akku-Hobel kaufen, um damit Ihr Heimwerker-Projekt voranzutreiben, sollten Sie sich im nächsten Kapitel auf Vergleich.org zuerst über die einzelnen Hobel-Typen informieren.

Hobeln wird auch als spanendes Fertigungsverfahren bezeichnet, bei dem durch die Abtragung von Material das Werkstück entweder geglättet oder anderweitig geformt wird.

2. Akku-Hobel im Test: Welche unterschiedlichen Typen von Hobelmaschinen gibt es?

Laut Akku-Hobelmaschinen-Tests gibt es bei einem Akku-Hobel von Bosch oder einem Akku-Hobel von Makita mehrere Produkttypen. Davon sind allerdings nicht alle Geräte mit einem Akku erhältlich.

So existieren neben einigen Modellen, die als Akku-Hobel kabellos funktionieren, auch sogenannte Elektrohobel, die auf eine Stromversorgung durch einen Anschluss ans Energieversorgungsnetz angewiesen sind.

Unsere Tabelle auf Vergleich.org stellt Ihnen die einzelnen Hobel noch einmal genauer vor.

Typ Eigenschaften
Falzhobel
  • wird zur Herstellung von Kanten oder Stufen bei einem Werkstück genutzt
  • besonderes Hauptaugenmerk liegt auf der Falztiefe und der Falzbreite
  • viele Falzhobel sind als Akku-Hobel oder als Elektro-Hobel erhältlich
Balkenhobel
  • dient der Glättung von Schnittkanten und Oberflächen bei Balken
  • im Fokus stehen dabei vor allem die Hobelbreite und die Hobeltiefe
  • in der Regel ist der Balkenhobel nicht als Akku-Hobel erhältlich
Dickenhobel
  • eignet sich hauptsächlich zur Bearbeitung von langen Brettern und Latten
  • für ein gleichmäßiges Ergebnis sind die Maße der Spanabnahme wichtig
  • statt als Akku-Hobel ist der Dickenhobel als Elektro-Hobel zu erwerben

3. Kaufberatung: Wie wichtig sind bei einem Akku-Hobel die Messer?

Manueller Holzhobel.

Früher wurde Holz mühsam mit einem Handhobel geglättet.

Möchten Sie einen Akku-Hobel kaufen, werden Sie mit vielen verschiedenen Produkteigenschaften konfrontiert. Neben der Leistung, der Ausstattung und dem Lieferumfang sowie notwendigem Zubehör werden kleine, aber entscheidende Details oftmals vergessen.

Dabei sind es bei einem Hobel vor allem die Klingen, die am Ende über die Präzision entscheiden. Wählen Sie einen Akku-Hobel, der günstig ist, kann es passieren, dass auch die Qualität der Messer eher bescheiden ausfällt. Billige Klingen stumpfen schneller ab, worunter die perfekte Bearbeitung der Holzoberfläche und der Holzkanten leidet. Der beste Akku-Hobel ist deshalb auch mit entsprechend hochwertigen Klingen ausgestattet.

Damit Sie stets ein sauberes Arbeitsergebnis erhalten, sollten Sie allerdings laut Akku-Hobel-Tests von Zeit zu Zeit die Messer komplett auswechseln. Um die Hobelmesser auszutauschen, müssen Sie meistens nur die Befestigungsschrauben lösen. Danach lässt sich die Messerwelle gemäß Bedienungsanleitung ganz leicht auswechseln.

Bevor Sie die Akku-Hobelmaschine wieder in Betrieb nehmen, sollten Sie unbedingt den sicheren Halt der Befestigungsschrauben für die Klingen überprüfen. Ersatzklingen können bei manchen Geräten in einer eigens dafür vorgesehen Schublade aufbewahrt werden. Leider sind Ersatzmesser selten im Lieferumfang enthalten, sodass Sie diese oftmals extra kaufen müssen.

Tipp: Manchmal erhalten Sie im Angebot ein Elektrohobel- oder Akku-Hobel-Set, bei dem Ersatzklingen schon inklusive sind.

4. Kaufkriterien: Worauf ist bei der Hobel-Auswahl unbedingt zu achten?

Bevor Sie zu einem Akku-Hobel von Bosch, einem Akku-Hobel von Makita oder einem anderen Gerät aus dem Baumarkt oder bei Aldi greifen, sollten Sie sich mit den Eigenschaften und Ausstattungsdetails der Geräte beschäftigen.

Erst, wenn Sie wissen, welche Akku-Spannung oder welche Bearbeitungsmaße beispielsweise ein Akku-Hobel professional von Bosch mitbringt, können Sie den passenden Akku-Hobel für Ihr Bauprojekt auswählen.

4.1. Überprüfen Sie vor dem Kauf die Akku-Spannung

Akku-Hobel mit Spänefangsack.

Bei vielen Modellen können Sie sogar beidseitig einen Spänefangsack montieren.

Je nachdem, welches Holz Sie wie lange bearbeiten möchten, sollten Sie einen Blick auf die Akku-Spannung werfen. Die Akku-Spannung bei einem Akku-Hobel mit 12 v, einem Akku-Hobel mit 14 v oder einem Akku-Hobel mit 18 v entscheidet darüber, wie leistungsstark ein Gerät ist.

Für den heimischen Einsatz an der Werkbank ist sicherlich ein Akku-Hobel mit 12 v ausreichend.

Möchten Sie den Akku-Hobel aber länger nutzen und während des Werkelns einen Spannungsabfall vermeiden, greifen Sie am besten zu einem Akku-Hobel mit 18 v.

Normalerweise handelt es sich bei der Art des Akkus um Lithium-Ionen-Batterien, mit denen der Akku-Hobel kabellos betrieben wird.

Die Akkus sind allerdings selten im Lieferumfang enthalten, sondern müssen extra gekauft werden.

4.2. Schauen Sie nach der Hobelbreite und der Falztiefe (mm)

Ein weiterer Aspekt, auf den Sie beim Kauf eines Akku-Hobels achten sollten, ist die Hobelbreite. Die benötigte Hobelbreite hängt davon ab, wie breit das Stück Holz ist, das Sie bevorzugt bearbeiten möchten. Die gängigste max. Hobelbreite beläuft sich bei einem handlichen Akku-Hobel auf 82mm.

Doch Sie können auch einen Akku-Hobel mit 100mm oder einer wesentlich geringeren Hobelbreite kaufen. Generell gilt: Je schmaler der Hobel ist, desto leichter lässt er sich mit der Hand über das Werkstück führen. Lediglich Hobelmaschinen, die für Produktionen in großen Werkstätten und industriell eingesetzt werden, verfügen über eine Hobelbreite von mehreren Zentimetern.

Wer aus Holz beispielsweise Möbel, Türen und Rahmen bauen möchte, ist auf die Herstellung von Kanten, Fasen, Fugen und Nuten angewiesen. Diese Einschnitte und Vertiefungen im Holz sorgen dafür, dass Sie einzelne Holzelemente passgenau miteinander verbinden oder Kanten bündig abschließen können. Diese länglichen Einkerbungen erreicht man unter anderem mit der richtigen Spantiefe und Falztiefe.

Während die max. Schnitttiefe in der Regel bei 2mm liegt, variiert die Tiefe beim Falzen zwischen 10 und 17mm. Zum Anfasen der einzelnen Holzstücke oder auch, um die Ecken und Kanten zu bearbeiten, besitzen Akku-Hobel sowie Elektrohobel meistens eine sogenannte V-Nut an der Bodenplatte. Das erleichtert Ihnen die Bedienung des Werkzeugs zusätzlich und sorgt am Ende für ein ansehnliches Arbeitsergebnis.

5. Gibt es für Akku-Hobel auch Zubehör zu kaufen?

Natürlich können Sie einen Akku-Hobel solo kaufen, also zum Beispiel nur den Hobel ohne Akku und auch ohne Ladegerät. Doch das allein wird Ihnen nur helfen, wenn Sie schon einen passenden Akku zu Hause besitzen. Andernfalls müssen Sie einen Akku sonst wieder zusätzlich erwerben.

Doch nicht nur die Energieversorgung sollte sichergestellt sein, denn zum Hobeln gehört mehr als nur das richtige Arbeitsgerät. Weiteres Zubehör wie ein Parallelanschlag als Führungshilfe oder ein sogenannter Parkschuh sind nützliche Hilfen bei der Arbeit mit einem Akku-Hobel. Legen Sie außerdem noch Wert auf eine sichere Aufbewahrung des Hobels, können Sie direkt einen Akku-Hobel mit Koffer kaufen.

Doch auch weitere Ausstattungsmerkmale sind nicht uninteressant: Während ein Akku-Hobel mit Softgrip für einen sicheren Halt beim Arbeiten sorgt, dient eine Spanabsaugung vor allem Ihrer Gesundheit.

Welche Vor- und Nachteile ein Akku-Hobel mit einem Anschluss zur Staubabsaugung hat, zeigen wir Ihnen an dieser Stelle:

  • eine Absauganlage reinigt die Atemluft von Staub
  • ein mitgelieferter Spänefangsack ist sofort einsatzbereit
  • eine Spanabsaugung ermöglicht ein sauberes Arbeiten
  • Spänefangsäcke müssen oft zusätzlich gekauft werden
  • Absauganlagen benötigen meistens einen extra Adapter

6. Was sagt die Stiftung Warentest zum Thema Akku-Hobel?

Was bedeutet Leerlaufdrehzahl?

Die Leerlaufdrehzahl beim Akku-Hobel zeigt an, wie viele Umdrehungen das Werkzeug in der Minute tätigt.

Leider gibt es keinen Akku-Hobel-Testsieger, da sich das Testinstitut noch nicht mit den Werkzeugen beschäftigt hat. Allerdings gibt es eine Themenseite, die sich auch mit der Lebensdauer von Akkus bei Werkzeugen beschäftigt.

Im Gegensatz zu einem Akku-Hobel ist ein Einhandhobel ein manuell geführtes Werkzeug und fällt aus der Kategorie der Akku-Werkzeuge heraus.

Auch elektrische Hobel, wie zum Beispiel ein Dickenhobel, sind keine Akku-Hobel. Einige Marken und Hersteller, die neben einem Entfernungsmesser, einem Geradschleifer auch Elektrohobel und Akku-Hobel-Sets in ihrem Sortiment führen, haben wir an dieser Stelle für Sie zusammengefasst:

  • Dewalt
  • Ryobi
  • Festool
  • Einhell
  • Worx
  • Parkside
  • Milwaukee
  • Metabo

7. FAQ zum Thema Akku-Hobel

7.1. Sind Akku-Hobel auch für Linkshänder geeignet?

Ja, viele Akku-Hobel eignen sich laut Akku-Hobel im Test sowohl für Rechts- als auch für Linkshänder.

Durch ihre nahezu symmetrische Bauweise lassen sich die Geräte gut mit beiden Händen bedienen. Bei den meisten Geräten ist daher auch die Montage der Spanabsaugung beidseitig möglich.

7.2. Wie laut werden Akku-Hobel?

Akku-Hobel mit 14v und mehr Akku-Spannung besitzen eine Lautstärke von durchschnittlich 85 dB. Damit erreichen sie schon den Grenzwert einer angenehmen Lautstärke für das menschliche Gehör.

Das Arbeiten mit Schutzkleidung wie einem Gehörschutz aber auch einer Staubmaske gegen feine Partikel in der Luft ist deshalb sinnvoll.