Das Wichtigste in Kürze
  • Das wichtigste Kriterium für einen hochwertigen Strand-Windschutz ist die Funktionalität: Das jeweilige Modell muss auch bei einer starken Meeresbrise effektiven Schutz vor Wind bieten.
  • Damit Sie sich für den richtigen Windschutz entscheiden, sollten Sie sich schon vor dem Kauf Gedanken machen, ob das jeweilige Modell noch andere Eigenschaften, wie ein UV-beständiges Material besitzen soll.
  • Viele verschiedene Farben und Größen erleichtern die Wahl nach dem idealen Windfang nicht unbedingt. Zwischen dem Gewicht und dem geeigneten Packmaß für einen leichten Transport, ist auch der Schwierigkeitsgrad des Aufbaus ausschlaggebend für einen top Windschutz für den Strand.

Windschutz Strand Test

Sommerzeit ist Strandzeit! Wenn das Wetter aber nicht so will, wie man selbst, dann kann die Freude über Sonne und Meer ziemlich schnell verfliegen. Wenn 25 Grad plus herrschen, doch der Wind dafür sorgt, dass sich der Sand auf dem ganzen Handtuch verteilt, wird der Strand-Aufenthalt sehr schnell unangenehm. Die beste Lösung dafür ist ein Strand-Windschutz, der den Wind gar nicht erst zu nahe kommen lässt. Die Möglichkeiten, sich vor Wind zu schützen, sind breit gefächert: Windschutz für den Strand aus Baumwolle, Strand-Windschutz mit Boden oder doch lieber ein einfacher Windschutz im Camping-Stil?

Ein Windschutz für den Strand ist der perfekte Begleiter im Sommerurlaub, im Garten, auf dem Balkon oder beim Camping. Egal wo Sie sich aufhalten und einen Sichtschutz benötigen, mit einem Strand-Windschutz schaffen Sie sich Ihren ganz privaten Rückzugsort. Damit Sie sich bei dem Kauf für einen stabilen Windschutz für den Strand entscheiden, gilt es einiges zu beachten. In unserem Windschutz Strand-Vergleich 2020 geben wir Ihnen eine Übersicht über eine breitgefächerte Auswahl an Windschutzen für den Strand und stellen die wichtigsten Kategorien gegenüber. Die Stiftung Warentest hat leider noch keinen Test von Strand-Windschutzen durchgeführt.

bester Windschutz-Strand-Test in rot blau gestreift

Ein guter Windschutz für den Strand sollte ausreichenden Sicht- und Windschutz bieten.

1. Was ist ein Windschutz für den Strand?

Windschutz für den Strand oder Strandmuschel?

Sicherlich denken Sie bei einem Windschutz für den Strand direkt an die klassische Strandmuschel! Die beiden Sichtschutz-Typen weisen aber unterschiedliche Merkmale auf. So besitzt der Windschutz keinen Boden und bietet nur zur einen Seite einen effektiven Sichtschutz. Sehnen Sie sich am Strand oder im Außenbereich nach einem stabilen Windschutz? Dann ist der Windschutz für den Strand absolut ausreichend. Sobald Sie sich aber vor der heißen Mittagssonne schützen möchten, ist eine Strandmuschel vorzuziehen.

Wie bei anderen Produktkategorien auch, können Sie bei einem Windschutz zwischen verschiedenen Modellen wählen. Wenn Sie sich für einen Windschutz aus unserem Windschutz-Strand-Vergleich entscheiden, können Sie sich zudem über eine Vielzahl von Extras freuen, wie einem Sonnenschutz oder auch einem Sichtschutz vor neugierigen Blicken.

Bei einem Windschutz für den Strand handelt es sich um einen simplen, aber effektiven Aufbau: Stoff wird mit Holzstäben oder Metallstangen aufgespannt und im Boden verankert. So gewährleistet der Schutz die nötige Stabilität.

Viele Modelle werden zudem mit Heringen geliefert, die den Halt noch verstärken. Dank dieser Utensilien können Sie Ihren Windschutz überall dort aufbauen, wo Sie das Gestänge problemlos befestigen können.

Um Ihnen die Entscheidung für einen Strand-Windschutz etwas zu erleichtern, können Sie sich an diesen Vor- und Nachteilen gegenüber einer klassischen Strandmuschel orientieren:

Windschutz für den Strand Strandmuschel
+ kleines Packmaß

+ leichter Transport

+ einfacher Zusammenbau

+ wetterbeständig, reißfest und wasserabweisend

- Sichtschutz nur zur einen Seite

- Aufbau für eine Person oftmals schwierig

+ Sichtschutz

+ hohe Eigenstabilität

+ sicherer Schutz vor Sonne, Wind und Regen

+ schneller und unkomplizierter Aufbau

- nicht immer werden ausreichende Platzverhältnisse gewährleistet

- oft schwieriger Zusammenbau

testbericht Windschutz-Strand kaufen für einen sommerlichen Strandtag

Wenn Sie auf der Suche nach einem geeigneten Windschutz für den Strand sind, haben Sie in unserem Vergleich die Qual der Wahl.

2. Welche Windschutz-Strand-Typen gibt es?

Sie werden feststellen, dass es eine Vielzahl von verschiedenen Windschutz-Strand-Typen zu kaufen gibt. So gibt es große Strandzelte, die mit Heringen und Spannschnüren verankert werden. Der Nachteil bei diesem Typ ist: Wegen der Handhabung ist solch ein Modell alleine relativ schwer aufzubauen. Der klassische Strand-Windschutz mit Holzstäben lässt sich dagegen schnell auf- und abbauen.

2.1. Windschutz für den Strand mit Heringen und Spannschnüren

Je nach Preis und Modell werden bei einem Windschutz für den Strand mit 8 Metern zusätzlich Zeltheringe mitgeliefert, mit denen der Sichtschutz eine höhere Stabilität erhält. Auch Taschen, die für den Transport des Windschutzes geeignet sind, sind meistens im Lieferumfang enthalten.

Das hat sowohl Vor- als auch Nachteile:

    Vorteile
  • meist stabiler Aufbaumechanismus
  • kleines Packmaß
    Nachteile
  • Auf- und Abbau für eine Person eventuell schwierig

2.2. Windschutz für den Strand mit Holzstangen

Ein Windschutz für den Strand inklusive Holzstangen zum Zusammenstecken funktioniert äquivalent zum Aufbau der Variante mit Heringen und Spannschnüren – hier müssen ebenfalls alle Einzelteile durch ein Gestänge miteinander verbunden und anschließend im Boden versenkt werden.

Diese Version bietet natürlich auch gewisse Vor- und Nachteile:

    Vorteile
  • kleines Packmaß
  • leichter Aufbau, auch für eine Person
  • lässt sich schnell der Windrichtung anpassen
    Nachteile
  • teilweise wenig stabil
  • höheres Transportgewicht durch die Holzstäbe
gefalteter windschutz strand test

Welches Modell sich für Sie besser eignet, hängt vor allem davon ab, wofür Sie Ihren Sichtschutz nutzen möchten.

3. Welche Kaufkriterien für Windschutz (Strand) sind zu beachten?

Wenn Sie in einen Windschutz für den Strand investieren wollen, sollten Sie ein paar Kriterien nicht außer Acht lassen, damit sich Ihre Erwartungen an den Sichtschutz auch erfüllen. Die Größe, das Gewicht und die Windschutz-Funktion sind mitunter die wichtigsten Kriterien. Zudem sollten Sie sich auch über Zusatzeigenschaften, wie einem UV-beständigen Material, Gedanken machen.

3.1. Die Größe

Anders als bei einem Strandzelt gibt die Größe in unserem Windschutz-Strand-Vergleich kaum Aufschluss darüber, wie viele Personen tatsächlich hinter dem Sichtschutz Platz finden. Dennoch ist es ein entscheidendes Kriterium für den Transport des Strand-Windschutzes. Ist ein Windschutz für den Strand nun 10 m lang oder ist der neue Windschutz für den Strand 1 m hoch? Je nach Größe haben Sie auch eine Menge zu transportieren. Behalten Sie dies stets im Hinterkopf!

3.2. Das Gewicht

Wenn Sie Ihren Windschutz für den Strand viel mit dem Fahrrad oder beim Camping transportieren möchten, dann ist das Gewicht in der Packtasche im zusammengepackten Zustand ein wichtiges Kriterium. Unter 1,5 kg lässt sich jeder Strand-Windschutz ohne Probleme in der Hand oder im Fahrradkorb transportieren. Über 1,5 kg wird es etwas unhandlich und das Modell ist dann eher für den Transport im Auto geeignet. Ein Windschutz-Strand-Vergleichssieger sollte dies auf jeden Fall berücksichtigen.

3.3. Der UV-Schutz

Ein guter Windschutz für den Strand schützt logischerweise zuverlässig vor Wind. Ein Windschutz-Strand-Testsieger absorbiert zudem auch noch die schädlichen UV-Strahlen und schützt Sie, Ihren Partner und Ihre Kinder vor Sonnenbrand. Bei den verschiedenen Modellen werden vom jeweiligen Hersteller die unterschiedlichsten Angaben zum Lichtschutzfaktor des Materials gemacht. Oftmals wird dies leider auch gar nicht angegeben.

Legen Sie bei Ihrem Windschutz für den Strand großen Wert auf einen UV-Schutz, dann greifen Sie vornehmlich zu einer dunklen Farbe des Materials. Zu helle Farben lassen oftmals noch etwas schädliche UV-Strahlung durch den Stoff und sind als sicherer Sonnenschutz daher eher ungeeignet.

3.4. Der Windschutz

Essentiell für einen Strand-Windschutz ist der sichere Schutz vor starken Windböen, herumwirbelnden Körnern und Sand am Strand. Um dieses Kriterium auch erfüllen zu können, muss ein Windschutz für den Strand stabil sein und fest aufgebaut werden. Das ist aber nur dann der Fall, wenn sich die Heringe oder die Holzstäbe fest im Boden verankern lassen und der Windschutz-Strand-Stoff relativ robust ist. In unserem Windschutz-Strand-Vergleich überzeugt der beste Strand-Windschutz mit genau dieser Eigenschaft.

Tipp: Beim Kauf eines Windschutzes für den Strand ist die Schutzfunktion mit Abstand die wichtigste Eigenschaft. Nutzen Sie daher die Möglichkeit und lesen Sie sich Bewertungen anderer Käufer durch oder orientieren Sie sich an unserem großen Windschutz-Strand-Vergleich auf Vergleich.org!

windschutz strand test vor grüner düne

Ihren Strand-Windschutz verwenden Sie zwar ausschließlich draußen am Strand, dennoch bedarf er kaum Pflege.

4. Was sind die besten Pflege- und Reinigungstipps für einen Windschutz (Strand)?

Auch wenn der Windschutz für den Strand an der Ostsee bei starkem Wind sowieso ausschließlich im Freien verwendet wird, sollten Sie Ihren Sichtschutz regelmäßig reinigen. Regen und Wasser können auch Ihren Windschutz für den Strand unverhofft erwischen, dann packen Sie das Produkt womöglich schnell in die Transporttasche, weil Sie nicht warten möchten, bis es wieder vollständig getrocknet ist.

Sobald Sie nach Hause kommen, sollten Sie den Windschutz nach einem Tag am Strand ausschütteln, ihn von Nässe und Schmutz befreien und ihn komplett durchtrocknen lassen. Sonst kann Schimmel entstehen und der Windschutz für den Strand ist hinüber.

5. Welche Windschutz-Strand-Hersteller sind beliebt?

In unseren Windschutz-Strand-Vergleich haben es sowohl bekannte Marken als auch weniger bekannte Hersteller geschafft. Produkte folgender Marken und Hersteller sind besonders beliebt und werden in der Regel immer mit Heringen oder Holzstäben geliefert:

  • Idena
  • Outwell
  • Easy Camp
  • ATO
  • Bo-Camp
  • Decathlon
  • High Peak

Manchmal haben aber auch Discounter wie Aldi oder Lidl einen Windschutz für den Strand zu einem sehr günstigen Preis im Angebot. Hier müssen Sie dann nur schnell sein!

6. Fragen und Antworten rund um das Thema Windschutz für den Strand

6.1. Wie baut man einen Windschutz für den Strand selber?

Natürlich müssen Sie einen Windschutz oder auch einen Sichtschutz für den Strand nicht zwangsläufig kaufen. Selbermachen ist hier ebenfalls möglich. Bestimmen Sie Farbe, Material und die Größe und gestalten Sie sich Ihren Windschutz für den Strand nach Ihren individuellen Wünschen. Sie benötigen hier lediglich eine ausreichende Menge Stoff, Holzstangen, Bambus oder Stäbe aus Metall sowie Nadel und Faden. Eine Nähmaschine tut es natürlich auch. Der Vorteil bei diesem DIY-Projekt ist, dass Sie auf diese Art an einen günstigen Strand-Windschutz gelangen.

Tipp: Um Ihnen die Reinigung Ihres Strand-Windschutzes später zu erleichtern, sollten Sie zu einem pflegeleichten Stoff greifen. Besonders geeignet ist Baumwolle. Lassen Sie zudem eine Öffnung für die Holzstangen, so können Sie diese vor der Reinigung ganz einfach entfernen und Ihren Windschutz für den Strand anschließend sogar in der Waschmaschine waschen.

6.2. Wie baut man einen Windschutz für den Strand auf?

Um in unserem Windschutz-Strand-Vergleich eine top Bewertung zu erhalten und als Testsieger aus einer Kaufberatung hervorzugehen, sollte ein Strand-Windschutz schnell und zügig aufgebaut werden können. Es ist nämlich garantiert nicht Sinn der Sache, dass Sie eine Ewigkeit mit dem Aufbau im Sommer bei hohen Temperaturen beschäftigt sind.

Deshalb sollten Sie sich vor einem Kauf informieren, ob sich der Aufbau des Sichtschutzes als bedienungsfreundlich erweist. Am besten machen Sie sich vorher durch das Lesen eines Testberichts oder durch das Stöbern auf Vergleich.org schlau. Die meisten Modelle werden einfach mit Stangen aufgespannt, indem die Stäbe in die Kanäle geschoben und am Boden mit Heringen justiert werden.

6.3. Wie faltet man einen Windschutz für Strand zusammen?

Ein Windschutz für den Strand muss nicht großartig abgebaut werden, sondern wird ganz klassisch zusammengefaltet. Grundsätzlich hängt von der jeweiligen Marke und dem Modell ab, ob sich der Abbau als einfach oder schwierig erweist. Bei den gängigen Windschutz-Strand-Modellen in unserem Vergleich funktioniert dies aber immer recht ähnlich.

Bildnachweise: Adobe Stock/zuzannabw, Adobe Stock/Andrea Arnold, Adobe Stock/lavizzara, Adobe Stock/hartphotopraphy, Adobe Stock/immerammeer, (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)

Gibt der Windschutze Strand-Vergleich auf Vergleich.org einen Überblick über das gesamte Spektrum an Herstellern im Bereich Windschutze Strand?

Unser Windschutze Strand-Vergleich stellt 8 Windschutze Strand von 8 verschiedenen Herstellern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Herstellern: Ladeheid, Aves-24, OLPro, Idena, SPRINGOS, Iden, Bo-Camp, Outdoorer. Mehr Informationen »

Welche Windschutze Strand aus dem Vergleich.org-Vergleich warten mit dem günstigsten Preis auf?

Der günstigster Windschutz Strand in unserem Vergleich kostet nur 10,99 Euro und ist ideal für preisbewusste Kunden. Wer bereit ist, für bessere Qualität ein wenig mehr auszugeben, ist mir unserem Preis-Leistungs-Sieger SPRINGOS PA016 gut beraten. Mehr Informationen »

Gibt es im Windschutze Strand-Vergleich auf Vergleich.org einen Windschutz Strand, welcher besonders häufig von Kunden bewertet wurde?

Ein Windschutz Strand aus dem Vergleich.org-Vergleich sticht durch besonders viele Kundenrezensionen hervor: Der Ladeheid LAEX001 wurde 202-mal bewertet. Mehr Informationen »

Welcher Windschutz Strand aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von anderen Kunden mit der besten Bewertung ausgezeichnet?

Die beste Bewertung erhielt der Ladeheid LAEX001, welcher Käufer mit hervorragenden Produkteigenschaften überzeugt hat – das spiegelt sich in einer Bewertung von 202 von 5 Sternen für den Windschutz Strand wider. Mehr Informationen »

Welchen Windschutz Strand aus dem Vergleich hat das Team der VGL-Verlagsgesellschaft mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet?

Das VGL-Team konnte sich vor allem für einen Windschutz Strand aus dem Vergleich begeistern und hat daher den Ladeheid LAEX001 mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet. Mehr Informationen »

Welche Windschutze Strand hat die VGL-Redaktion für den Windschutze Strand-Vergleich ausgewählt und bewertet?

Das Vergleich.org-Team hat insgesamt 8 Windschutze Strand für den Vergleich ausgewählt. Wir präsentieren Ihnen ein breites Spektrum an unterschiedlichen Herstellern und Modellen, z. B.: Ladeheid LAEX001, Aves-24 Wind­schutz, OLPro Witley, Idena 7576566, SPRINGOS PA016, Iden Beach Wind Screen, Bo-Camp 4367647 und Out­doo­rer Aeolus II Mehr Informationen »

Welches Schlagwort ist für Interessenten an der Kategorie „Windschutze Strand“ außerdem noch relevant?

Wer sich auf der Suche nach einem Windschutz Strand-Modell befindet, für den ist möglicherweise auch das Schlagwort „Strand-Windschutz“ relevant. Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon Einfacher Aufbau Vorteil des Strand-Windschutzes Produkt anschauen
Ladeheid LAEX001 29,99 +++ Große Farbauswahl » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Aves-24 Windschutz 23,90 +++ Große Farbauswahl » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
OLPro Witley 33,59 +++ Leichter Aufbau » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Idena 7576566 19,92 +++ Große Farbauswahl » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
SPRINGOS PA016 10,99 +++ Leichter Aufbau » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Iden Beach Wind Screen 15,47 +++ Leichter Aufbau » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Bo-Camp 4367647 39,95 + Leichtes und kleines Packmaß - gut zu transportieren » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Outdoorer Aeolus II 39,95 + Leichtes und kleines Packmaß - gut zu transportieren » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen