Das Wichtigste in Kürze
  • Taschenwärmer sind in verschiedenen Typen erhältlich. Es gibt Wärmepads und Taschenwärmer, die mit Benzin und Aktivkohle betrieben werden.
  • Es gibt Taschenwärmer, die Sie sogar beim Outdoor-Sport verwenden können.
  • Viele Taschenwärmer können mehrfach verwendet werden, andere sind als Einweg-Taschenwärmer erhältlich, die nach einmaligem Benutzen entsorgt werden müssen.

taschenwärmer test

Sobald es auf den Spätherbst zugeht und die Temperaturen sinken, klagen viele Menschen über kalte Hände und Füße. Besonders wenn man sich im Winter draußen aufhält, macht einem die Kälte zu schaffen.

Eine Statistik von YouGov von 2017 belegt, dass sich 73 % der Deutschen die Adventszeit ohne Weihnachtsmarkt nicht vorstellen können. Wenn Sie also auch beim Glühwein im Freien warme Hände haben möchten, können Taschenwärmer (auch Handwärmer) Abhilfe schaffen.

Doch auch beim Fahrradfahren oder Arbeiten bei niedrigen Temperaturen können Taschenwärmer wohltuend sein. Bei Bedarf wird der Taschenwärmer einfach in die Hand genommen, um sich zu wärmen.

Taschenwärmer unterscheiden sich u. a. in Bezug auf ihre Funktionsweise und ihre Wärmequelle sowie in Kategorien wie der maximalen Temperatur, der maximalen Wärmedauer und der benötigten Aufwärmzeit.

In unserer Kaufberatung erfahren Sie, worauf Sie achten müssen, um den besten Taschenwärmer für Sie zu finden.

Hier haben wir zudem Vergleiche weiterer wärmespendender Artikel für Sie zusammengestellt:

1. Wasser, Benzin, Strom: Welche Heiztypen gibt es?

Unser Taschenwärmer-Vergleich 2020 hat gezeigt, dass Taschenwärmer in verschiedenen Bauarten erhältlich sind. Wer auch bei kalten Temperaturen warme Hände haben will, sollte bei seinem persönlichen Taschenwärmer-Test auf die spezifischen Vor- und Nachteile der Taschenwärmer achten.

In der folgenden Tabelle haben wir für Sie die verschiedenen Handwärmer-Arten mit Informationen zu ihren Vor- und Nachteilen aufgelistet:

Typ Eigenschaften
Taschenwärmer mit Benzin

taschenwarmer benzin

Taschenwärmer dieser Art erzeugen Wärme, indem sie Benzin verbrennen. Dies geschieht ohne offene Flamme im Inneren des Gehäuses (katalytische Verbrennung).

Für Benzin-Taschenwärmer kann handelsübliches Feuerzeugbenzin verwendet werden. Da liegt es nahe, dass auch der Feuerzeughersteller Zippo Handwärmer produziert.

Taschenwärmer mit Benzin erreichen hohe Temperaturen bei einer sehr langen Wärmedauer.
Benzinbetriebene Handwärmer können nachgefüllt und über einen längeren Zeitraum wiederverwendet werden.

x Handtaschenwärmer mit Benzin verströmen einen leichten Benzingeruch. Im Freien stört er jedoch kaum.

Wärmepads

taschenwärmer wärmepads

Handwärmer sind auch als kompakte Wärmepads im Set erhältlich. Dabei sind Wärmepads mit verschiedenen Funktionsweisen verfügbar und diese unterscheiden sich im Hinblick auf ihre maximale Temperatur, maximale Wärmedauer und die benötigte Aufwärmzeit.

So gibt es Gel-Wärmekissen oder Wärmepads, die mit Kunststoff gefüllt sind. Diese werden vor der Anwendung in heißes Wasser gelegt und erhitzt. Im Anschluss werden sie abgetropft und können in der Tasche oder als Handwärmekissen mitgeführt werden. Ein bekanntes Produkt dieser Art ist die Firebag von Pearl.

Sie können die Wärmekissen wieder flüssig machen, indem Sie ihn in einen Topf mit Wasser geben und den Taschenwärmer kochen.

Eine weitere Variante ist der Knick-Taschenwärmer. Dort wird durch das Knicken des Handwärmers eine chemische Reaktion ausgelöst, die zur Wärmeentwicklung führt. Knick-Wärmekissen sind wiederverwendbare Taschenwärmer und können sehr leicht erhitzt werden.

Zudem gibt es Wärmepads, die bei Kontakt mit Sauerstoff Hitze entwickeln. Dieser Vorgang wird Oxidation genannt. Wärmepads dieser Art haben den Vorteil, dass sie ohne weitere Hilfsmittel benutzt werden können.

Wärmepads sind besonders sporttauglich und können zum Beispiel beim Rodeln verwendet werden.
Wärmepads sind vergleichsweise günstig in der Anschaffung und eignen sich auch als Kinder-Taschenwärmer.

x Bei Wärmepads gibt es große Schwankungen bzgl. Ihrer Qualität. So gibt es Wärmekissen, die gute Leistungen bringen, jedoch auch welche, die vor allem in Bezug auf Ihre Verarbeitung zu wünschen übrig lassen.

Akku-Taschenwärmer

taschenwärmer akku

Ebenso sind elektrische Taschenwärmer verfügbar, die Strom in Wärmeenergie umwandeln. Dabei handelt es sich meist um USB-Taschenwärmer, die an einem Computer aufgeladen werden können.

Die elektrischen Taschenwärmer verfügen über Wärmezellen, über die die gespeicherte Energie in Form von Hitze abgegeben wird.

Akku-Taschenwärmer sind wiederaufladbare Handwärmer.
Viele Akku-Taschenwärmer ermöglichen die Regulierung verschiedener Hitzegrade.
Akku-Taschenwärmer können häufig auch als Powerbank für Smartphones verwendet werden.

x Ein USB-Taschenwärmer ist nicht für Sie geeignet, wenn Sie längere Zeit im Freien unterwegs sind. Sie brauchen zusätzliches Profi-Equipment, wenn Sie Strom erzeugen und den Taschenwärmer aufladen wollen.

Kohle-Taschenwärmer

Taschenwärmer Kohle-Taschenofen

Ein Kohle-Taschenwärmer (oder Kohle-Taschenofen) besteht aus einem mit Glasfaser ausgekleideten Etui, das als Brennraum benutzt wird.

Um den Taschenofen in Betrieb zu nehmen, werden Brennstäbe mit Aktivkohle entzündet und in das Etui gelegt.

Um Ihren Taschenofen zu löschen, muss diesem der Sauerstoff entzogen werden. Dies können Sie bspw. mit einem speziellen Plastikbeutel tun.

Kohle-Taschenofen können sehr schnell neu befüllt werden.

x Es entstehen Verbrennungsabgase, die mit einem leichten Benzingeruch einhergehen.

vergleich.org logoVorsicht: Besonders an Weihnachten werden Taschenwärmer in Drogeriemärkten und Discountern verkauft. Doch egal ob der Taschenwärmer von DM, Rossmann oder KiK ist: Oft handelt es sich um Wärmepads, die über eine vergleichsweise geringe Wärmezeit verfügen. Für längere Outdoor-Aktivitäten sind diese daher nicht geeignet. Wer Taschenwärmer günstig kauft, hat in der Kälte oft das Nachsehen.

2. Manche mögen’s heiß: Was gibt es über Temperatur, Wärmedauer und Aufwärmzeit von Taschenwärmern zu wissen?

Unser Taschenwärmer-Vergleich hat gezeigt, dass die besten Taschenwärmer alle eine maximale Temperatur von mindestens 40 °C erreichen. Besonders gut wärmende Handwärmer können bis zu 60 °C heiß werden.

Taschenwärmer Handwärmer

Damit Ihnen bei niedrigen Temperaturen warm wird, ist ein Taschenwärmer ein idealer Begleiter.

In puncto Wärmedauer unterscheiden sich die auf dem Markt erhältlichen Taschenwärmer sehr stark. Während Wärmepads aus Kunststoff oft nicht mal an der Zwei-Stunden-Marke kratzen, können hochwertige Benzin-Taschenwärmer bis zu 20 Stunden lang Wärme spenden.

Die Aufwärmzeit ist die Zeitspanne, die ein Taschenwärmer benötigt, ehe er seine maximale Temperatur erreicht. Hier sind insbesondere Akku-Taschenwärmer weit abgeschlagen, da sie mehrere Stunden geladen werden müssen, ehe sie auf vollen Touren wärmen können.

3. Mehrfaches Wärmen: Können Taschenwärmer wiederverwendet werden?

Taschenwärmer werden häufig nicht nur für einen einzigen Anlass benötigt. Wenn Sie einen Taschenwärmer kaufen, sollten Sie also vorher überlegen, wie oft Sie Ihren Taschenwärmer benutzen möchten.

taschenwärmer warme hände

Ein Wärme-Kissen bzw. Firebag wärmt Ihre Hände im Winter.

Ein Handwärmer-Testsieger kann mehrfach verwendet werden. Bei einem Benzin-Taschenwärmer oder einem Kohle-Taschenofen kann der Brennstoff nachgefüllt werden.

Akku-Taschenwärmer können über das Stromnetz aufgeladen und wiederverwendet werden. Anders als bei Kohle- und Benzin-Taschenwärmern muss hierfür kein weiteres Material zur Nachfüllung gekauft werden.

Kunststoff- und Gel-Taschenwärmer können ebenfalls meist mehrfach verwendet werden. Hierzu müssen sie einfach erneut im kochenden Wasser erhitzt werden.

Bei mehrfach verwendbaren Knick-Wärmekissen verringert sich bei jeder weiteren Anwendung die Wärmewirkung, da das Metallplättchen im Inneren durch das wiederholte Knicken zwangsläufig Schaden nimmt.

Zudem gibt es Einweg-Taschenwärmer, die nach einmaligem Benutzen entsorgt werden können. Diese weisen folgende Vor- und Nachteile auf:

    Vorteile
  • Einweg-Taschenwärmer sind meist sehr günstig.
  • Da sie kostengünstig nachgekauft werden können, eignen sie sich gut für den Sport oder den Urlaub.
    Nachteile
  • Wiederverwendbare Taschenwärmer sind verträglicher für die Umwelt.
  • Einweg-Taschenwärmer werden häufig nur in größeren Mengen verkauft.

Ähnlich wie bei anderen Freizeit-Artikeln gibt es auch bei Taschenwärmern eine enorme Bandbreite an Herstellern. Eine Liste der größten Marken finden Sie hier in unserem Taschenwärmer-Vergleich:

  • 24Seven
  • AGU
  • Angel Berger
  • Ardes
  • Aroma Home
  • Benson
  • Best Choice
  • Blackspur
  • Callstel
  • Cepewa
  • Coghlan’s
  • Com-Four
  • Contor Aichinger
  • Disney
  • Diverse
  • Dr. Kleine Pharma
  • Ekkia
  • Emmi-Nail
  • Frankonia
  • Funny
  • Golfoholic
  • Grabber
  • Grafner
  • Groß
  • Habibi Plush
  • HC-Handel
  • Heat Company
  • Heat Factory
  • Heat in A Click
  • Heatpaxx
  • Helios
  • Houdini
  • infactory
  • Invotis
  • Jenzi
  • Joy Toy
  • kawako
  • Lama
  • Lesara
  • Max Fuchs
  • michel toys
  • MIK Funshopping
  • Mil Tec
  • Mobile Technology
  • Mountain Warehouse
  • Mountney Ltd
  • Natural Products
  • Newgen Medicals
  • Normani
  • Octave
  • Only Hot
  • Oramics
  • Out Of The Blue
  • Pajoma
  • Paladone
  • Peacock
  • Pellis-medica
  • Polo
  • Puckator
  • Relags
  • Relaxdays
  • Roomando
  • Rubytec
  • Räder
  • SaniFri
  • Semptec
  • Sherwood
  • Sissel
  • Small Foot Design
  • Sofsole
  • SOS
  • Stolz
  • Strider
  • Therm-ic
  • Thermopad
  • ThumbsUp
  • Viva Haushaltswaren
  • Warmup
  • Wundmed
  • Zippo
taschenwärmer powerbank

Im Winter hält Sie ein Taschenofen warm.

4. Ab auf die Piste: Eignen sich Taschenwärmer für Sportler?

Wussten Sie schon?

Wärmepads sind auch als Fußwärmer im Handel erhältlich. Die kompakten Pads können in die Schuhe bzw. in die Socken gelegt werden und sorgen unterwegs für warme Füße. Diese Fußwärmer eignen sich auch, um nasse Schuhe oder Stiefel über Nacht trocken zu lassen. Ähnlich angewendet eignen sie sich auch sehr gut als Handschuhwärmer.

Für den Winterurlaub ist es relevant, ob ein Taschenwärmer sporttauglich ist und ob er auch bei sportlichen Aktivitäten verwendet werden kann.

Ein Taschenwärmer-Testsieger sollte daher auch bei körperlicher Anstrengung und damit einhergehender Schweißentwicklung nah am Körper geführt werden können.

Für diesen Einsatzzweck eignen sich vor allem Wärmepads, da diese meist kompakt, leicht und zudem vergleichsweise günstig sind.

Wärmepads sind zwar nicht wasserdicht, aber dennoch für schweißtreibende Aktivitäten wie Wandern oder Rodeln geeignet. Auch Größe und Gewicht sind von Relevanz, wenn Sie Ihren Taschenwärmer beim Sport mitführen möchten.

taschenwärmer sporttauglich

Viele Taschenwärmer sind auch sporttauglich.

Auch Benzin-Handwärmer und Kohle-Taschenöfen können Sie bei der körperlichen Ertüchtigung mitführen. Jedoch können diese unterwegs ausgehen. Ein erneutes Entzünden ist zeitaufwendig und unpraktisch.

Da Benzin-Taschenwärmer und Kohle-Taschenwärmer etwas hochpreisiger sind als bspw. Wärmepads, wäre ein Verlust im Skigebiet doppelt ärgerlich.

Auf einen Akku-Taschenwärmer sollten Sie beim Sport nach Möglichkeit verzichten. Durch die hohe Luftfeuchtigkeit unter Ihrer Kleidung können Schäden an einer elektrischen Taschenheizung entstehen.

vergleich.org logoÜbrigens: Taschenwärmer werden vielfach auch in ungewöhnlichen Formen und mit Tiermotiven angeboten. So sind neben Herz-Taschenwärmer auch Pinguin-Taschenwärmer, Einhorn-Taschenwärmer und Eulen-Taschenwärmer verfügbar. Diese sind besonders bei Kindern beliebt.

Wie Sie sich einen Taschenwärmer selber machen können, sehen Sie im folgenden Video:

Obwohl sich Taschenwärmer großer Beliebtheit erfreuen, hat die Stiftung Warentest noch keinen Taschenwärmer-Test durchgeführt. Für Menschen mit Frostproblemen haben sie in Ausgabe 11/2007 Bettdecken für den Winter getestet.

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Taschenwärmer

5.1. Wie funktioniert ein Taschenwärmer?

Es gibt unterschiedliche Funktionsweisen bei Taschenwärmern. Benzin-Taschenwärmer und Kohle-Taschenwärmer erzeugen Wärme, weil im Inneren der entsprechende Brennstoff entzündet wird und Wärme erzeugt. Wärmepads werden entweder im kochenden Wasser erhitzt oder geben im Zuge einer chemischen Reaktion Wärme ab. Um Letztere auszulösen, werden die Wärmepads geknickt (Kristallisation) oder mit Sauerstoff in Kontakt gebracht (Oxidation). Darüber hinaus gibt es Akku-Handtaschenwärmer, die am Stromnetz aufgeladen werden und diese Energie in Wärme umwandeln.

5.2. Wie lange muss ich einen Taschenwärmer kochen?

Wärmepads können im heißen Wasser erhitzt werden. Dieser Vorgang kann mehrfach wiederholt werden, da diese Art von Taschenwärmer mehrfach verwendet werden kann. Um Ihren Taschenwärmer produktschonend und fachgerecht zu erhitzen, sollten Sie in einem Kochtopf das Wasser zum Kochen bringen und dann bei 60 °C den Handwärmer etwa 15 Minuten lang erwärmen. Falls das Gel in Ihrem Knick-Wärmekissen durch längeres herumliegen hart geworden ist, können Sie dieses auf die gleiche Weise wieder flüssig machen.

5.3. Wie benutzt man einen Taschenwärmer?

Ein Taschenwärmer wird in der Regel auf zwei Arten benutzt: Er kann entweder nah am Körper getragen werden, um den Nutzer von innen zu wärmen, oder er wird in die Jackentasche gelegt und bei Bedarf in die Hand genommen. Er kann also als Handwärmer benutzt werden oder das Innere des Mantels oder der Jacke mit Wärme versorgen. Außerdem können Wärmepads, Benzin- und Kohle-Taschenwärmer benutzt werden, um über Nacht feuchte Schuhe zu trocknen. Kompakte Wärmepads können auch als Handschuhwärmer verwendet werden.

5.4. Wie oft kann man Taschenwärmer benutzen?

Viele Taschenwärmer können theoretisch unendlich oft verwendet werden. Besonders Benzin-Taschenwärmer und Kohle-Taschenöfen haben eine lange Lebensdauer. Diese müssen lediglich mit Brennstoff nachgefüllt werden. Auch qualitativ hochwertige Kunststoff-Wärmepads, die im Wasser erwärmt werden, können mehrfach benutzt werden. Akku-Taschenwärmer (USB-Taschenwärmer) und Knick-Taschenwärmer (häufig Gel-Taschenwärmer) sind am empfindlichsten und haben oft eine geringe Lebensdauer. Sie gehen nicht sofort kaputt, aber die Wärmeleistung lässt spürbar nach.

Bildnachweise: Frame Studio/shutterstock, everst/shutterstock, The Dutch Photographer/shutterstock, Samot/shutterstock, Brilliant Eye/shutterstock (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)

Gibt der Taschenwärmer-Vergleich auf Vergleich.org einen Überblick über das gesamte Spektrum an Herstellern im Bereich Taschenwärmer?

Unser Taschenwärmer-Vergleich stellt 7 Taschenwärmer von 7 verschiedenen Herstellern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Herstellern: Peacock, Zippo, Thermopad, Warmpack, The HEAT company, MIK Funshopping, OHE. Mehr Informationen »

Welche Taschenwärmer aus dem Vergleich.org-Vergleich warten mit dem günstigsten Preis auf?

Der günstigster Taschenwärmer in unserem Vergleich kostet nur 5,99 Euro und ist ideal für preisbewusste Kunden. Wer bereit ist, für bessere Qualität ein wenig mehr auszugeben, ist mir unserem Preis-Leistungs-Sieger Ther­mop­ad Hand­wär­mer gut beraten. Mehr Informationen »

Gibt es im Taschenwärmer-Vergleich auf Vergleich.org einen Taschenwärmer, welcher besonders häufig von Kunden bewertet wurde?

Ein Taschenwärmer aus dem Vergleich.org-Vergleich sticht durch besonders viele Kundenrezensionen hervor: Der Zippo 40323 Hand­wär­mer wurde 1796-mal bewertet. Mehr Informationen »

Welcher Taschenwärmer aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von anderen Kunden mit der besten Bewertung ausgezeichnet?

Die beste Bewertung erhielt der Peacock Original Japanese Hand Warmer, welcher Käufer mit hervorragenden Produkteigenschaften überzeugt hat – das spiegelt sich in einer Bewertung von 509 von 5 Sternen für den Taschenwärmer wider. Mehr Informationen »

Welchen Taschenwärmer aus dem Vergleich hat das Team der VGL-Verlagsgesellschaft mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet?

Da sich gleich mehrere Taschenwärmer aus dem Vergleich positiv hervorgetan haben, hat die VGL-Redaktion die Bestnote "SEHR GUT" insgesamt 4-mal vergeben. Folgende Modelle wurden damit ausgezeichnet: Peacock Original Japanese Hand Warmer, Zippo 40323 Hand­wär­mer, Ther­mop­ad Hand­wär­mer und Warmpack Hand­wär­mer Mehr Informationen »

Welche Taschenwärmer hat die VGL-Redaktion für den Taschenwärmer-Vergleich ausgewählt und bewertet?

Das Vergleich.org-Team hat insgesamt 7 Taschenwärmer für den Vergleich ausgewählt. Wir präsentieren Ihnen ein breites Spektrum an unterschiedlichen Herstellern und Modellen, z. B.: Peacock Original Japanese Hand Warmer, Zippo 40323 Hand­wär­mer, Ther­mop­ad Hand­wär­mer, Warmpack Hand­wär­mer, The HEAT company Hand­wär­mer, MIK Fun­shop­ping 4er Set Ta­schen­wär­mer in Herzform und OHE Ta­schen­wär­mer Mehr Informationen »

Welche weiteren Suchbegriffe sind für Kunden, die sich für Taschenwärmer interessieren, relevant?

Wenn Sie auf der Suche nach einem Taschenwärmer-Modell sind, können auch Suchbegriffe wie „Handwärmer“, „Wärmepad“ und „Taschenofen“ relevant für Sie sein. Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon Größe Vorteil des Taschenwärmers Produkt anschauen
Peacock Original Japanese Hand Warmer 30,59 ++ Besonders hochwertige Verarbeitung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Zippo 40323 Handwärmer 26,28 ++ Besonders hochwertige Verarbeitung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Thermopad Handwärmer 11,81 ++ Kein Aufladen oder Vorwärmen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Warmpack Handwärmer 9,49 ++ Kein Aufladen oder Vorwärmen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
The HEAT company Handwärmer 11,90 ++ Kein Aufladen oder Vorwärmen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
MIK Funshopping 4er Set Taschenwärmer in Herzform 5,99 +++ Besonders preiswert » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
OHE Taschenwärmer 7,99 ++ Besonders preiswert » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen