Kompass Test 2017

Die 7 besten Kompasse im Vergleich.

Huntington MG1 Militär Huntington MG1 Militär
Suunto SK 7 Arm Suunto SK 7 Arm
GWHOLE Marschkompass GWHOLE Marschkompass
Kasper & Richter Dakar Kasper & Richter Dakar
Tonor Camping-Kompass Tonor Camping-Kompass
TFA Dostmann 42.1004 TFA Dostmann 42.1004
Silva Tropfen Silva Tropfen
Abbildung Vergleichssieger Preis-Leistungs-Sieger
Modell Huntington MG1 Militär Suunto SK 7 Arm GWHOLE Marschkompass Kasper & Richter Dakar Tonor Camping-Kompass TFA Dostmann 42.1004 Silva Tropfen
Vergleichsergebnis¹
Hinweis zum Vergleichsergebnis
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
01/2017
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
03/2017
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
01/2017
Vergleich.org
Bewertung1,9gut
01/2017
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
01/2017
Vergleich.org
Bewertung2,1gut
03/2017
Vergleich.org
Bewertung2,3gut
03/2017
Kundenwertung
28 Bewertungen
8 Bewertungen
40 Bewertungen
16 Bewertungen
16 Bewertungen
191 Bewertungen
25 Bewertungen
Material Metall
sehr robust
Kunst­stoff
leicht, rostet nicht
Metall
sehr robust
Kunst­stoff
leicht, rostet nicht
Metall
sehr robust
Metall
sehr robust
Kunst­stoff
leicht, rostet nicht
Art der Nadellagerung flüs­sig­keits­ge­dämpft
Nadel rea­giert sch­nell
flüs­sig­keits­ge­dämpft
Nadel rea­giert sch­nell
flüs­sig­keits­ge­dämpft
Nadel rea­giert sch­nell
flüs­sig­keits­ge­dämpft
Nadel rea­giert sch­nell
flüs­sig­keits­ge­dämpft
Nadel rea­giert sch­nell
ölge­füllte Kapsel
Nadel rea­giert langsam
flüs­sig­keits­ge­dämpft
Nadel rea­giert sch­nell
inkl. Kartenmaßstab Ja Nein Ja Ja Nein Ja Nein
inkl. VisiereinrichtungZur Ortsanpeilung geeignet. Ja Nein Ja Ja Nein Ja Nein
für Wanderungen
für Tauchgänge
Vorteile
  • hohe Präz­i­sion
  • auch im Dun­keln ablesbar
  • von der Seite ablesbar
  • sehr präzise, auch unter Wasser
  • auch im Dun­keln ablesbar
  • von der Seite ablesbar
  • kann am Hand­ge­lenk befes­tigt werden
  • äußerst robust
  • auch im Dun­keln ablesbar
  • inkl. Was­ser­waage, für exakte Mes­sungen
  • edelst­ein­ge­la­gerte Nadel für hohe Präz­i­sion
  • edles Design
  • leicht am Schlüs­sel­bund o. ä. anzu­bringen
  • auch im Dun­keln ablesbar
  • durch Metall­ge­häuse äußerst robust
  • äußerst robust
  • sehr ein­fach anzu­bringen
Zum Angebot zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot »
Erhältlich bei
  • Amazon ca. 50 €
  • Ebay Preis prüfen
  • Amazon ca. 100 €
  • Ebay Preis prüfen
  • Amazon ca. 12 €
  • Ebay Preis prüfen
  • Amazon ca. 21 €
  • Ebay ca. 19 €
  • Amazon ca. 4 €
  • Ebay Preis prüfen
  • Amazon ca. 9 €
  • Ebay Preis prüfen
  • Amazon ca. 11 €
  • Ebay Preis prüfen

Kompass-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Beim Kompass Kauf sollten Sie auf das Material des Geräts Acht geben: Je nach Verwendungszweck sollte es robust oder zum Beispiel wasserfest sein. Metall ist in der Regel langlebiger als Kunststoff. Bei Tauch-Kompassen werden Sie aber stets Exemplare aus Kunststoff finden.
  • Geräte mit besonderen Funktionen kosten in der Regel deutlich mehr als andere Modelle: Billige Exemplare kosten ab ca. 5 Euro, teure bis zu 150 Euro. Von ersteren dürfen Sie nur die grobe Anzeige der magnetischen Nordrichtung erwarten, von letzteren aber ein Vielfaches mehr.
  • Wenn Sie auf Schnelligkeit und Genauigkeit bei der Richtungsmessung Wert legen, sollten Sie beim Kompass Kauf auf eine flüssigkeitsgedämpfte und edelsteingelagerte Nadel achten.

Kompass Test

Im heutigen Zeitalter des technischen Fortschritts leben wir in völliger Kontrolle unserer Umwelt. Die Gezeiten und die Natur stellen im täglichen Leben kaum mehr eine Gefahr dar, da wir mit Computer und Smartphone immer bestens vorgewarnt sind. Trotzdem gibt es Situationen, in denen uns auch die Technik nicht mehr weiter helfen kann. Entgegen weit verbreiteter Meinungen sind nämlich technische Geräte wie Smartphones durchaus fehleranfällig und nicht immer zuverlässig, gerade was GPS zur Ortsbestimmung angeht. Sollten Sie sich also in unbekannte Gebiete begeben und sich eine Absicherung verschaffen wollen, ist ein Kompass immer eine gute Wahl und gehört zu jeder Survival Ausrüstung. In unserem Kompass Vergleich 2017 erfahren Sie, was den besten Kompass ausmacht und was Sie beim Kompass-Kauf beachten müssen. Unser Kompass-Vergleichssieger bietet Ihnen Spitzenqualität zu einem guten Preis.

1. Was ist ein Kompass?

Eclipse

Der Eclipse Kompass ist ein visuell sehr ansprechendes Geschenk. Die Funktion kann mit dem Aussehen leider nicht mithalten.

Ein Kompass ist ein tragbares Gerät zur Bestimmung einer vorgegebenen Richtung. Es handelt sich bei Kompassen also um Navigationsgeräte. Er besteht immer aus einer Kompassnadel und einem Gehäuse, das in der Regel aus Plastik oder Metall besteht. Die Nadel ist heute in vielen Exemplaren in Flüssigkeit gelagert, um das Ausschwingen der Nadel zu verhindern. Die Ermittlung der magnetischen Nordrichtung erfolgt beim klassischen Magnetkompass auf Basis des Erdmagnetfelds. Wird mit Hilfe des Kompasses die magnetische Nordrichtung ermittelt, so sind dem Anwender ebenso alle anderen Himmelsrichtungen bekannt und er kann sich mit der Hilfe einer Karte sehr gut orientieren.

Beim Umgang mit einem Kompass ist die Ermittlung des Ziels genauso bedeutend, wie die Ermittlung der eigenen Position. Nur wenn beide Orte bei der Suche ermittelt wurden, können Sie auch sicher ans Ziel gelangen. Ein gutes Kompass Modell kann auch heute noch technische Produkte bei einer Trekking Tour, dem Tauchen oder dem Fahrrad fahren ergänzen, wenn nicht sogar ersetzen. Bei längeren Rad Touren ergänzen sich Fahrrad Navi und Kompass ideal. Auch beim Tauchen können Kompasse in Verbindung mit einem Tauchcomputer nützliche Navigationsgeräte sein. Ein Kompass arbeitet als Navi äußerst zuverlässig. Sonderausführungen wie ein Bootskompass sind ebenfalls erhältlich. Mittlerweile ist auch ein digitaler Kompass von unterschiedlichen Herstellern verfügbar, der genauer als klassische Modelle arbeiten kann.

Für Wanderer gibt es eine Vielzahl von Kompass Karten, im englischen auch Compass Maps genannt. Eine Kompass Karte ist besonders für Einsteiger geeignet. Solche Karten sind für die Nutzung mit einem Kompass Exemplar aus unserem Kompass-Vergleich unabdingbar. Auf Wandertouren kann Ihnen auch ein Höhenmesser behilflich sein.

Die Vor- und Nachteile von Kompassen

  • analoge Kompasse nicht für technische Störungen anfällig
  • eine unverzichtbare Versicherung in unbekanntem Territorium
  • gute Geräte halten ein Leben lang
  • Kartenmaßstäbe zur Orientierung sind international normiert
  • günstige Exemplare weisen nur grob die Richtung
  • die Nutzung bedarf Vorkenntnisse

1.1. Ein Online Kompass als Alternative?

Ein Online Kompass ist meist eine Kompass App. Um eine präzise Peilung zu bekommen, muss sie so verwendet werden wie ein normaler Kompass. Das heißt, der Kompass muss waagerecht gehalten und außerhalb möglicher Störfaktoren gehalten werden. Der Online Kompass erscheint zwar praktisch, da hierfür nur das Smartphone gebraucht wird und kein weiteres Gerät, allerdings ist die Kompass App, was die Präzision angeht, nicht vergleichbar mit einem herkömmlichen Kompass zusammen mit einer Outdoor Uhr und einer Kompass Karte.

1.2. Zeigt die Kompassnadel schon immer nach Norden?

Heute gibt es ausschließlich Exemplare, die die magnetische Nordrichtung anzeigen. In China war dies im 11. Jahrhundert anders. Die Chinesen nutzten eine schwimmende Kompassnadel, die auch als Südweiser bezeichnet wurde.

2. Einen Kompass kaufen: Darauf müssen Sie achten

Silva Tropfen

Ein relativ günstiger Kompass mit praktischem Karabinerhaken: Der Silva Tropfen.

Auch wenn alle Kompasse einen Zeiger zur Bestimmung der Himmelsrichtung und ein Gehäuse gemein haben, in dem sich dieser Zeiger befindet, so gilt: Kompass ist doch nicht gleich Kompass. Bestimmte Exemplare werden auch häufiger mit einer Kompass Tasche, im Outdoor-Set mit einem Überlebensmesser oder mit einem Kompass Armband ausgeliefert. Im Folgenden erfahren Sie, worauf es bei einem guten Exemplar 2017 durch alle Kategorien hinweg ankommt.

2.1. Material

Je nachdem, was Sie mit Ihrem Kompass vorhaben, sollten Sie auf das Material achten, aus dem dieser gefertigt wurde. Benötigen Sie zum Beispiel einen wasserfesten Kompass, so sollte er aus Plastik oder rostfreiem Edelstahl bestehen, damit es nach langer Nutzung kein böses Erwachen gibt. An einen Taschenkompass, der nur alle paar Tage zur Befragung der Himmelsrichtung herausgeholt wird, müssen Sie nicht ganz so hohe Anforderungen stellen. Hochwertige Kompasse namhafter Hersteller verfügen zudem häufig über flüssigkeitsgefüllte Kompassgehäuse. Ein flüssigkeitsgefüllter Kompass hat den Vorteil, dass die Nadel deutlich schneller und stabiler auf die magnetische Nordrichtung, auch MaN genannt, ausschlägt. So kann es bei Kompassen ohne Flüssigkeit durchaus sein, dass die Nadel ein wenig hin und her schwingt. Ein Nachteil eines solchen Kompasses ist das Vorkommen von Blasen in der Kapsel.

2.2. Die Art der Nadellagerung

Wie die Nadel eines Kompasses gelagert ist, kann für Sie je nach Verwendungszweck und Kompass Typ entscheidend sein.

Eine flüssigkeitsgedämpfte Kompassnadel verhält sich in der Regel deutlich genauer und schlägt weniger aus. Dies kommt durch den Widerstand des Wassers oder Fluids zustande. Wenn Sie Kompass Karten für Reisen verwenden und schnelle, sowie genaue Ergebnisse erwarten, so ist ein Exemplar mit spezieller Dämpfung oder Lagerung eine gute Wahl.

Eine weitere sinnvolle Ergänzung ist die Edelsteinlagerung. Die Edelsteinlagerung findet sich meist bei hochwertigeren Orientierungskompassen, Marschkompassen oder Peilkompassen und dient der Zielgenauigkeit der Nadel. Am besten ist die Edelsteinlagerung für Geräte mit einem freiliegenden Kreiselkompass geeignet, die größtenteils in der Schifffahrt eingesetzt werden. Ein Kreiselkompass orientiert sich nicht am Erdmagnetfeld und zeigt daher nicht die magnetische Nordrichtung an, sondern die genauere, astronomische Nordrichtung. Kreiselkompasse sind nicht für Wanderer geeignet, da sie eine Einschwingdauer von zwei bis vier Stunden brauchen.

Ein Nachteil von Exemplaren mit flüssigkeitsgelagerter Nadel ist die mögliche Bildung von Bläschen im Gehäuse. Gegen potentielle Bläschenbildung gibt es leider kein Mittel, bei hochwertigen Kompassen aber tritt dieses Phänomen normalerweiser selten bis gar nicht auf. Ist dennoch ein Bläschen da, muss die komplette Kompasskapsel gewechselt werden.

2.3. Ausstattung

Die Ausstattung unterscheidet in der Regel ein No-Name Gerät von einem Markenprodukt. So sollte zum Beispiel ein guter Tauch Kompass immer über die Möglichkeit der seitlichen Einsicht verfügen und die korrekte Funktionsweise bei höheren Neigungswinkeln sicherstellen. Günstigere Allzweckkompasse oder Taschenkompasse verfügen häufig über Befestigungsmöglichkeiten wie einen Karabinerhaken oder eine Öse, sind aber nicht immer in der Bauweise plan und daher nicht perfekt zur Auflage auf eine Kompass Karte oder Wanderkarte geeignet. Für anspruchsvolle Survival Kompass Reisen mit Kompass Karten und Wanderkarten sollten Sie daher ein anderes Exemplar, wie einen Marschkompass oder Wanderkompass, wählen. Ein weit verbreitetes Merkmal bei Kompassen aus unserem Kompass Vergleich ist außerdem eine fluoreszierende Nadel, die nachts Licht abgibt und dadurch die nächtliche Orientierung vereinfacht. Natürlich können Sie auch einen normalen Kompass und ein Nachtsichtgerät nutzen. Sämtliche Zusatzfunktionen sind von Vorteil und gehören zur Austattung von einem Profi Kompass und zeichnen einen Kompass-Vergleichssieger aus.

2.4. Bedeutende Marken von Kompassen

  • ASMC
  • B&G
  • Baladéo
  • Barigo
  • Breithaupt
  • Brunton
  • Celestron
  • Coghlan’s
  • Eduplay
  • Fox Outdoor
  • Haglöf
  • Herbertz
  • Highlander
  • Kasper & Richter
  • Max Fuchs
  • McKinley
  • Mil Tec
  • Optas
  • Plastimo
  • Recta
  • Relags
  • Ritchie
  • Silva
  • Suunto
  • Vixen

3. Die Geschichte des Kompasses:

Die Ursprünge des Kompasses liegen bereits tausende von Jahren zurück. Im Folgenden erhalten Sie einen kleinen Überblick über die Geschichte des Kompasses:

Zeit Ereignis
circa 1000 v. Chr. Bereits in der griechischen Antike wurde die Erkenntnis errungen, dass sich Magneteisensteine in die Nord-Süd-Richtung drehen: Das Phänomen, auf dem auch der moderne Kompass noch beruht.
circa 11. Jh. Laut chinesischen Aufzeichnungen wurden Kompasse zu dieser Zeit bereits für die Seefahrt verwendet und dienten dem einen oder anderen als Lebensversicherung auf hoher See.
 16. Jh. Eine weitere bedeutende Entwicklung in der Geschichte des Kompasses ist Leonardo da Vinci zu verdanken: Er trug maßgeblich zur Erfindung des in einer kardanischen Aufhängung befindlichen Kompasses bei.

4. Darauf sollte man bei der Nutzung eines Kompasses achten

Recta DT 200

Durch den integrierten Kartenmaßstab ist der Recta DT 200 perfekt zur Orientierung mit einer Karte geeignet.

Ein Kompass sollte bei der Nutzung stets fern von elektrostatischer Ladung gehalten werden. Bei einem Kompass-Test sollte die Nadel also fern von Störquellen mit einer Wanderkarte getestet werden. Beachten Sie diesen Hinweis nicht, so kann es zu verfälschten Ergebnissen bei der Ortsbestimmung durch Beeinflussung der Kompassnadel kommen. Ein guter und zuverlässiger Kompass, der mit einer Karte verwendet wird, sollte stets plan gefertigt sein. Nur so kann der Kompass auf einer Karte aufliegend genau die Richtung bestimmen. Viele Kompasse, die auf die Verwendung mit einer Karte optimiert sind, kommen zusätzlich mit einem oder mehreren Maßstäben daher. Dadurch sind sie mit unterschiedlichen Kartenmaßstäben kompatibel. Der beste Kompass aus unserem Kompass-Vergleich kann dementsprechend mehr, als bloß die Nordrichtung zeigen.

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Kompass

5.1. Kompass-Test bei der Stiftung Warentest?

Auch wenn die Stiftung Warentest bereits viele Geräte getestet hat, so befindet sich ein Kompass-Test leider nicht darunter. Doch verzagen Sie nicht: Die Stiftung Warentest hat Fahrrad-Navigationsgeräte getestet, mit denen Sie sich ebenfalls gut orientieren können. In diesem Test spielt auch das Thema Geocoaching eine Rolle, die moderne Schatzsuche. Beim Geocoaching kann Ihnen zusätzlich zu einem Fahrrad-Navi ein Kompass gute Dienste leisten.

5.2. Wer hat den Kompass erfunden?

Navi Geräte gibt es bereits seit tausenden von Jahren. Im Werk Epistola de magnete aus dem Jahr 1269, geschrieben von Petrus Peregrinus de Maricourt, findet sich jedoch die erste schriftliche Nennung einer trockenen, auf einem Stift sich bewegenden, Magnetnadel. Auch unsere heutigen Exemplare basieren noch auf diesem Prinzip.

5.3. Wie funktioniert ein Kompass?

Wir präsentieren Ihnen hier ein ansprechendes und anschaulich gestaltetes Video zur Funktionsweise eines traditionellen Magnet Kompasses als Navi:

5.4. Warum zeigt der Kompass nach Norden?

Grundlegend gesagt, ist die Erde ein enormer Magnet mit Nord- und Südpol. Jeder uns heute bekannte Magnet weist ebenfalls einen Nord- und Südpol auf. Die Nadel eines Kompasses ist ebenfalls ein Magnet und die Seite der Nadel, die gen Norden zeigt, ist der Minuspol des Magneten. Halten Sie zum Beispiel einen Kompass an einen kleinen Magneten, so weist die Nadel des Kompasses gen Nordpol bzw. Pluspol des Magneten. Wird ein Modell nicht von anderen gegenwärtigen Magnetfeldern beeinflusst, so reagiert die Kompassnadel dementsprechend auf den Nordpol der Erde. Seien sie sich also sicher: Alle Exemplare in unserem Kompass-Vergleich zeigen nach Norden.

5.5. Wer braucht einen Kompass?

Einen Kompass sollten Sie immer dabei haben, wenn Sie auf längere Wanderungen oder Radtouren gehen. Vor allen Dingen, wenn Sie sich in unbekanntes Territorium hervorwagen. Auch bei längeren Tauchgängen ist ein guter, wasserfester Kompass unabdingbar.

5.6 Wo kann man einen Kompass kaufen?

Die Kompasse aus unserem Kompass Vergleich finden Sie alle bei Amazon. Eine professionelle Kaufberatung können Sie sich bei jedem Outdoor bzw. Wanderausrüstung Einzelhändler einholen.

 

Vergleichssieger
Huntington MG1 Militär
gut (1,5) Huntington MG1 Militär
28 Bewertungen
49,99 € zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
GWHOLE Marschkompass
gut (1,7) GWHOLE Marschkompass
40 Bewertungen
11,99 € zum Angebot »

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von Vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Kompass.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Outdoor

Jetzt vergleichen
Faltbarer Bollerwagen Test

Outdoor Faltbarer Bollerwagen

Ein faltbarer Bollerwagen ist der ideale Begleiter für alle Lebenslagen – ob beim Einkauf, auf dem täglichen Weg zum Kindergarten mit dem …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Fernglas Test

Outdoor Fernglas

Ein Fernglas soll Ihnen helfen, weit entfernte Gegenstände zu sehen. Damit Sie es überall einsetzen können, sollten Sie auf möglichst kleine und …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Funkgeräte Test

Outdoor Funkgeräte

In unserem betrachten wir ausschließlich Handfunkgeräte, da diese die verbreitetste Art von Funkgeräten und für die meisten Aufgaben …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
GPS-Gerät Test

Outdoor GPS-Gerät

GPS-Geräte sind nicht mehr nur auf das Auto beschränkt. Mittlerweile gibt es auch Modelle, die das Navigieren beim Wandern und Fahrradfahren ü…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Höhenmesser Test

Outdoor Höhenmesser

Ein Höhenmesser (auch Altimeter) stimmt in seiner Funktion genau mit seinem Namen überein: Er misst die Höhe eines Objekts. Dabei liegt eine …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Hüttenschlafsack Test

Outdoor Hüttenschlafsack

Dass ein Hüttenschlafsack warm ist, ist nicht das vorderste Ziel. Wichtiger ist, dass ein Inlett Schlafsack eine hygienische Barriere zwischen Ihnen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Klappmesser Test

Outdoor Klappmesser

Die Klinge eines Klappmessers darf laut deutschem Waffenrecht nicht länger als 8,5 Zentimeter sein. Achten Sie diesbezüglich beim Kauf daher immer …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Klappspaten Test

Outdoor Klappspaten

Ein Klappspaten ist ein kleines Werkzeug zum Graben in der Erde. Er ist klein, handlich und lässt sich auf ein sehr kleines Maß zusammenfalten. …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Nachtsichtgerät Test

Outdoor Nachtsichtgerät

Nachtsichtgeräte werden nicht nur vom Militär und der Polizei eingesetzt. Mittlerweile dienen sie auch Privatpersonen oder Naturforschern auf ihren …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Notfallrucksack Test

Outdoor Notfallrucksack

In einem Notfallrucksack lassen sich Medikamente und medizinische Geräte aufbewahren, um Sie im Notfall schnell und problemlos an den Einsatzort zu …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Outdoor-Uhr Test

Outdoor Outdoor-Uhr

Eine Outdoor-Uhr ist vor allem für Outdoor-Begeisterte und Sportler in den Bergen gedacht. Abenteurer, die gerne ihre Körperfunktionen messen mö…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Outdoormesser Test

Outdoor Outdoormesser

Ein Outdoormesser gehört in Ihre Ausrüstung, wenn Sie sich gerne in der Wildnis aufhalten. Längere Ausflüge in der freien Natur sind häufig mit …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Regenhose Test

Outdoor Regenhose

Die beste Regenhose hält sicher Regen und Nässe von Ihnen ab und ist gleichzeitig bequem und atmungsaktiv…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Regenjacke Test

Outdoor Regenjacke

Achten Sie beim Kauf einer Regenjacke darauf, dass das Obermaterial eine ausreichende Wassersäule aufweist. Empfehlenswert sind Werte ab 5.000 mm…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Regenponcho Test

Outdoor Regenponcho

Was macht man, wenn es regnet? Sich ärgern - selbstverständlich. Aber es gibt verschiedene Möglichkeiten, zu verhindern, dass man nass wird…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Spektiv Test

Outdoor Spektiv

Spektive, auch als Beobachtungsfernrohre bekannt, gelten als Mischung aus Fernglas und Teleskop…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Stirnlampen Test

Outdoor Stirnlampen

Ob beim Sport oder Gassi gehen am Abend, bei Outdoor-Aktivitäten wie Campen, Trekking oder Wandern oder beim Lesen unter der Bettdecke – …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Strandmuschel Test

Outdoor Strandmuschel

Das wichtigste Kriterium für eine Strandmuschel ist deren Stabilität: Sie muss Schutz vor Wind bieten und darf nicht wackelig sein…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Sturmfeuerzeug Test

Outdoor Sturmfeuerzeug

Sturmfeuerzeuge halten dank einer starken Flamme Wind und Wetter stand. In unserem Sturmfeuerzeug stellen wir die zahlreichen Arten vor…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Taschenmesser Test

Outdoor Taschenmesser

Beim Kauf eines Taschenmessers gilt es vor allem den Produkttyp zu beachten. Möchten Sie ein klassisches Schweizer Taschenmesser mit mehreren …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Trekkingrucksack Test

Outdoor Trekkingrucksack

Trekkingtouren sind mehrtägige Wanderungen fernab der Zivilisation. Das bedeutet die gesamte Ausrüstung muss mit auf den Outdoor Trip. Die Trekking …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Trinkblase Test

Outdoor Trinkblase

Trinksysteme, z.B. von Deuter, Osprey, Camelbak oder Source, gelten als sinnvolles Zubehör für Rucksäcke. Die praktischen Trinkblasen für den …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Trinkflasche Test

Outdoor Trinkflasche

Trinkflaschen ermöglichen den einfachen Transport eigener Getränke in stilsicherer Form und sind dabei sehr lange verwendbar…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Trinkrucksack Test

Outdoor Trinkrucksack

Ein Trinkrucksack lässt sich wie ein gewöhnlicher Rucksack tragen, besitzt jedoch zusätzlich eine Schlauchführung, um eine Trinkblase integrieren …

zum Vergleich
vg