Das Wichtigste in Kürze
  • Die besten USB-C-Mäuse arbeiten schnell und präzise auf unterschiedlichen Oberflächen. Viele von ihnen besitzen eine Umschalttaste, mit der Sie per Tastendruck zwischen mehreren Geräten schnell hin- und herwechseln können. Letztendlich sollten Sie sich für ein Modell entscheiden, das mit Ihrem Computer technisch harmoniert und Ihren persönlichen Ansprüchen an Ergonomie und Funktionsumfang genügt.

1. Wofür benötigen Sie eine Maus mit USB-C?

In den letzten Jahren haben immer mehr Elektronikhersteller ihre PCs, Laptops und Tablets mit einer USB-C-Buchse versehen. Von einem herkömmlichen USB-Anschluss unterscheidet sie sich optisch durch ihre schmale, abgerundete Form, die sich auch in sehr dünnen Geräten problemlos verbauen lässt. Dadurch dass USB-C-Stecker symmetrisch konstruiert sind, können Sie sie in beiden Richtungen einstecken.

Da Sie einen herkömmlichen rechteckigen USB-Stecker nicht in eine Buchse vom Typ C stecken können, benötigen Sie eine spezielle Maus mit USB-C-Anschluss. USB-C-Maus-Tests im Internet zeigen, dass diese Modelle entweder über einen passenden USB-C-Funkempfänger, einen USB-C-Adapter oder ein USB-C-Maus-Kabel zum Aufladen und/oder Bedienen der Maus verfügen.

2. Ist eine USB-C-Maus kabelgebunden oder kabellos?

Eine USB-C-Maus kann kabellos, aber auch kabelgebunden sein.

Eine kabelgebundene USB-C-Maus lässt sich nur per Kabel bedienen und mit Strom versorgen. Der Vorteil: Sie müssen nicht daran denken, den Akku aufzuladen oder die Batterie zu wechseln. Eine kabellose USB-C-Maus können Sie hingegen ohne nervigen Kabelsalat über einen passenden Funkempfänger und/oder Bluetooth benutzen.

Besonders praktisch: So manche Funkmaus mit USB-C in unserem Vergleich verfügt über einen USB-C-Funkempfänger, einen herkömmlichen USB-Funkempfänger sowie Bluetooth. Per Umschalttaste an der Maus lassen sich die unterschiedlichen Kanäle per Knopfdruck wechseln, sodass Sie bis zu drei Computer mit nur einer Maus gleichzeitig steuern können.

3. Wie helfen USB-C-Maus-Tests im Internet bei der Kaufentscheidung?

Wenn Sie sich eine USB-C-Maus kaufen möchten, kann Ihnen ein USB-C-Maus-Test erste Anregungen für Ihre Produktwahl liefern. Für welches Modell Sie sich am Ende entscheiden, hängt jedoch auch von Ihren persönlichen Vorlieben, Einsatzzwecken und Geräten ab.

Ist Ihnen eine angenehme Handhaltung besonders wichtig, sollten Sie eine ergonomisch gestaltete Maus in Betracht ziehen. Sind Sie Linkshänder, kommen neben reinen Linkshändermodellen vor allem symmetrisch aufgebaute Mäuse infrage, die mit beiden Händen bedient werden können. Für Computerspiele wiederum sind kabelgebundene Gaming-Mäuse mit einer hohen Sensorauflösung und verzögerungsfreien Verbindung die erste Wahl.

Ganz gleich, ob Sie eine USB-C-Maus von Logitech oder einer anderen Marke wählen: Achten Sie darauf, dass die Maus mit Ihrem PC, MacBook, Laptop oder Tablet kompatibel ist. Gerade iPads werden nicht von allen Modellen unterstützt. Mit unserem USB-C-Maus-Vergleich sehen Sie schnell, welche Maus sich für Ihr Betriebssystem und Gerät empfiehlt.

USB-C-Maus-Test

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende USB-C-Maus Tests: