Das Wichtigste in Kürze
  • In einer mechanischen Tastatur befinden sich statt Gummi- oder Silikonkuppen einzelne Schalter unter jeder Taste, die mithilfe einer Feder diese wieder in die Ausgangsposition zurückdrücken.
  • Sie halten länger als reguläre Tastaturen, liefern ein gleichbleibendes Schreibgefühl, sind sehr belastbar und häufig kann die Tastenart ausgewählt werden.
  • Wenn Sie eine mechanische Tastatur kaufen möchten, sollten Sie eine Tastatur wählen, die über die notwendigen Tasten für Ihre Bedürfnisse verfügt: Benötigen Sie einen Nummernblock? Zocken Sie gern und möchten auf programmierbare Makrotasten nicht verzichten? Sind Sie Vielschreiber, dann können Schalter namens MX Blue der Marke Cherry für Sie die richtige Wahl sein. Wenn Sie Gamer sind, bieten sich MX Red an. MX Brown sind Universaltalente. Achten Sie darauf, dass Ihre Tastatur mit Ihrem Betriebssystem kompatibel ist.

Mechanische Tastatur Test

Sind Sie beim Tippen stets schneller, als die Tastatur erlaubt? Möchten Sie, dass endlich alle Tasten, die scheinbar gleichzeitig gedrückt werden, auch vom PC verarbeitet werden? Brauchen Sie eine robuste Tastatur, die bei Ihren Tippkünsten nicht kapituliert sondern an der Sie jahrelange Freude haben? Dann wird es Zeit für eine hochwertige mechanische Tastatur. Sie kommen schlicht oder mit futuristischen Designs und mit farbiger Hintergrundbeleuchtung, überzeugen durch präzisen Anschlag und Reaktionsschnelle. Im folgenden Vergleich von mechanischen Tastaturen stellen wir Ihnen verschiedene Arten der mechanischen Tastaturen vor und Sie können entscheiden, ob eine SteelSeries, ROCCAT oder Logitech Tastatur für Sie die beste Wahl ist. In unserem Mechanische-Tastatur-Vergleich 2020 zeigen wir Ihnen, worauf Sie beim Kauf achten sollten und küren die beste mechanische Tastatur.

1. Was ist eine mechanische Tastatur?

Logitech G910 Orion Spark Key

Bei der mechanischen Taste sieht man im Schalter deutlich die Feder.

Eine mechanische Tastatur ist wie eine reguläre Tastatur auch ein Eingabegerät für den Computer um Befehle zu übertragen. So werden beispielsweise Programme gestartet oder Texte sichtbar. Tastaturen gehören zur Hardware und werden auch Keyboard genannt. In den Anfängen der privaten Computernutzung waren mechanische Tastaturen sehr verbreitet. Unter Ihren Kappen befinden sich mechanische Schalter. Dieser Schalter liefert einen klaren Druckpunkt und bestätigen so den Tastendruck. Eine Spiralfeder lässt die Taste nach dem Drücken wieder nach oben springen.

Einfache, reguläre Tastaturen, wie sie günstig zu bekommen sind, setzen auf das Prinzip der halbmechanischen Rubberdomes. Das bedeutet, dass die Tasten mithilfe einer kleinen Kuppe aus Gummi oder Silikon, die unter den Tasten liegen, wieder in die Ursprungsposition zurückgedrückt werden.

Warum mechanische Tastaturen gegenüber ihren Brüdern mit Rubberdome-Technik vorzuziehen sind, haben wir für Sie in unserem Mechanische-Tastatur-Vergleich zusammengefasst. Die mechanische Tastatur Vorteile auf einen Blick:

  • lange Haltbarkeit (ab 50 Millionen Anschläge aufwärts)
  • sehr belastbar
  • muss nicht ganz heruntergedrückt werden
  • dauerhaft gleichbleibendes Schreibgefühl
  • häufig kann die Tastenart gewählt werden
  • oft lauter
  • teurer

Für mechanische Tastaturen sprechen ihre lange Lebensdauer von durchschnittlich über 50 Millionen Tastenanschlägen im Vergleich zur Haltbarkeit von Rubberdome-Tastaturen mit Gummimatte, welche oft schon nach 5 Millionen Anschlägen schlecht reagieren und gegen eine neue ausgetauscht werden müssen. Auch bleibt das Schreibgefühl auch mit hohem Alter der mechanischen Tastatur gleich und der Kontakt wird nicht schlechter und „schwammiger“. Gegen die vermeintliche Lautstärke gibt es die sogenannten O-Ringe (Dämpfungsringe) zu kaufen. Diese Gummiringe können Sie einfach unter die Tasten klemmen und so wird das Tippgeräusch gedämpft.

Mechanische Tastaturen haben in der Regel eine USB-Verbindung, sie sind also selten kabellos (wireless) erhältlich. Das liegt unter anderem daran, dass es bei schnellem Tippen für Autoren oder beim Gaming in der Entscheidungssequenz mehr als störend sein kann, plötzlich die Batterien auswechseln zu müssen.

Vielschreiber schätzen die Schnelligkeit, in der die Taste wieder in die Ausgangsposition zurückgelangt, ebenso wie Gamer. Zudem gibt das spürbare Feedback beim Auslösepunkt die Möglichkeit, beim Zocken direkt darüber zu verharren und einen noch kürzeren Auslösungsweg zu haben. Wenn Sie eine mechanische Tastatur kaufen möchten, erfahren Sie in unserem Mechanische-Tastaturen-Vergleich, ob die bekannten Modelle von SteelSeries, Logitech oder Cherry für Sie die beste mechanische Tastatur anbieten, oder ob Sie einem Konkurrenzmodell den Vorzug geben sollten.

tastatur-beleuchtung

2. Welche mechanische Tastatur-Typen gibt es?

O-Ringe für Cherry MX Key Caps

Ein O-Ring (schwarz) für Cherry MX Key Caps mit praktischem Keycap Remover (rot) verringert die Anschlaglautstärke.

Es gibt mechanische Tastaturen in vielen Designs – von schlichtem Schwarz bis hin zu futuristischen Modellen mit bunter LED-Beleuchtung in breitem RGB-Spektrum. Ebenso können Sie eine einfache mechanische Tastatur günstig erwerben oder ein Modell mit besonders vielen Features. Hier lassen sich die mechanischen Tastaturen nicht weiter einteilen, denn sie selbst sind eine Kategorie der Tastaturen. In unserem Tastatur-Vergleich und Gaming-Tastatur Vergleich haben wir weitere Informationen über die verschiedenen Arten für Sie.

Grundlegend sind bei einer Computer Tastatur die Tasten ein wichtiges Merkmal. Im Folgenden möchten wir Ihnen in unserem Vergleich einen Überblick über die Typen geben.

Schalter-Typen: Switches

Wenn Sie eine mechanische Tastatur kaufen möchten, werden Sie mit den verschiedenen Bauarten der Tastenschalter (Switches) konfrontiert. Wenn Sie die mechanische Tastatur-Vorteile überzeugt haben, werden Sie feststellen, dass in den meisten Keyboards die bekannten Switches vom deutschen Hersteller Cherry verbaut sind. In Fachforen und Facebook wird über Vor- und Nachteile der verschiedenen Switches diskutiert und es werden lebhafte Debatten geführt. Wir haben für Sie in unserem Mechanische-Tastaturen-Vergleich 2020 die unterschiedlichen Eigenschaften der wichtigsten Typen zusammengefasst, die auch in den meisten mechanische Tastaturen Test begutachtet werden:

Switch: Eigenschaften verbaut in:
MX Brown Sie sind das ähnlichste Modell zu Rubberdome-Tastaturen und ein Allroundtalent. MX Browns geben spürbares Feedback nach zwei Millimetern, dass dort der Schaltpunkt erreicht wird. Hierfür ist eine Auslösekraft von 45 Gramm nötig. Geeignet für konventionelle Anwendungen oder Gaming. Logitech G710+,
Cherry G80-3850LXBDE-2 MX-Board 3.0
MX Red Die MX Red sind ähnlich wie die MX Browns sehr gut für Computerspiele geeignet. Sie haben eine schwächere Feder und benötigen weniger Kraft zum Auslösen. Dadurch wird leichteres und schnelleres Doppelklicken ermöglicht. Idel für Ego Shooter. Corsair Vengeance Series K70 Cherry MX Red
MX Black Sie benötigen mehr Druck als die MX Red, geben kein deutliches Feedback, wann ausgelöst wird wie es beim MX Brown und MX Blue der Fall ist, denn sie lassen sich linear zu Boden drücken. Daher sind auch sie zum Zocken geeignet, weil sie sehr schnell zu bedienen sind. Aber durch die stärkere Feder der MX Black kann deren Dauernutzung ermüdend sein. ROCCAT Ryos MK,
SteelSeries 6Gv2
MX Blue Die MX Blue erzeugen ein typisches Klickgeräusch, das Kultstatus genießt. Sie sind somit aber eher laut. Die MX Blue geben ein deutliches Feedback, wann der Schaltpunkt kurz bevorsteht und werden besonders für konventionelle Anwendungen oder zum Schreiben bevorzugt. Die Klickgeräusche können aber beispielsweise benachbarte Arbeitskollegen stören. Lioncast LK20,
Tt eSPORTS KB-POZ-KLBGR-01 POSEIDON Z
MX Clear leise, ähnlich der MX Browns aber stärkere Feder denn es benötigt Auslösekraft von 55 Gramm, ausgeprägter Druckpunkt ist angenehm für konventionelle Anwendungen oder Vielschreiber Vortex KBC poker 3,
WASD CODE V2 TKL
Romer-G Romer-G wird nach einer kürzeren Anschlagsdistanz als die Cherry-Modelle ausgelöst. Letztere lösen durchschnittlich bei 2 Millimetern aus, die Romer-G schon bei einer Anschlagsdistanz von 1,5 Millimetern und einer Auslösungskraft von 45 Gramm, wie bei den MX Browns. Somit können Sie mit diesem Typ noch schneller tippen. In der Praxis hat sich der Unterschied als marginal erwiesen. Logitech G910 Orion Spark
Razer Green Die Razer Green klicken auch hörbar bei jeder Auslösung und sind auch mit einer Kraft von 50 Gramm auszulösen. Sie wurden eigens für Gamer entwickelt. Laut Herstellerangaben haben Razer Green und Romer-G eine noch längere Lebensdauer als die Cherry-Switches (ca. 60-70 Millionen Anschläge statt durchschnittlich ca. 50 Millionen). Razer BlackWidow Ultimate,
Razer BlackWidow Chroma

Oft können Sie die Switch-Art zu der Tastatur auswählen, beispielsweise wird die Cherry G80 mit MX Clears angeboten, ist aber auch mit Switches Blue und Black erhältlich. Dies gilt auch nicht nur für eine Cherry Tastatur. Wer von einer regulären Tastatur umsteigt, dem ist ein MX Brown-Modell zu empfehlen. Letztendlich ist es Geschmackssache, wie stark Sie den Widerstand spüren möchten oder ob Sie das Klicken der MX Blue störend oder als echten Kultsound empfinden. Das Schreibgefühl empfindet jeder Mensch unterschiedlich, es gibt auch Gamer, die das Klicken der MX Blue lieben. So können wir Ihnen in unserem Mechanische-Tastatur-Vergleich keine konkrete Switch-Art für die beste mechanische Tastatur für Ihre Ansprüche empfehlen.

Wenn Sie die verschiedenen Lautstärken der Switches vergleichen und das berühmte Klicken hören möchten, haben wir nachfolgend ein passendes Video für Sie:

 

3. Kaufberatung für mechanische Tastaturen: Darauf müssen Sie achten

3.1. Tastaturlayout, Tastenanzahl und Beleuchtung

SteelSeries 6Gv2 Tastatur

Die SteelSeries 6Gv2 kommt mit PS/2 Adapteranschluss, damit Sie möglichst viele Tasten gleichzeitig drücken können. Außerdem verfügt sie über einen Nummernblock und verzichtet auf die Windowstaste unten links.

Das Layout der mechanischen Tastatur hängt von der Anzahl der Tasten und der Sprache ab. Die Tastaturbelegungen für Sprachen mit lateinischen Buchstaben heißen beispielsweise „QWERTZ“ für die deutsche Belegung, „QWERTY“ für den US-amerikanischen Sprachraum oder auch „AZERTY“ für die französische Tastaturbelegung. Nicht nur die Anordnung der Buchstaben auch deren Form und Größe können sich unterscheiden, so kann beispielsweise die Eingabetaste umgekehrt, also L-förmig sein. In unserem Mechanische-Tastaturen-Vergleich haben wir die deutsche Tastatur der Modelle verglichen.

Manchmal bietet ein Keyboard Multimediatasten, mit denen Sie bei der Wiedergabe von Musik oder Videos lauter, leiser und lautlos schalten- und vor- oder zurückspringen können. Das optionale Feature ist gut, bis auf die Stummschalttaste können aber leidenschaftliche Vielschreiber oder passionierte Gamer häufig darauf verzichten. Dasselbe gilt für den Nummernblock. Ob Sie einen separaten Ziffernblock benötigen, oder ob Sie ohne Nummernblock mit den Zahlen im Querformat über den Buchstaben arbeiten, ist von Ihren Vorlieben abhängig. Wichtiger ist, dass Sie ein gutes Schreibgefühl mit der mechanischen Tastatur empfinden und sie auch ergonomisch gut Ihren Händen angepasst ist. Häufig werden sie mit einem Pad geliefert, welches Sie vor das Keyboard gelegt als Handablage nutzen können.

Ebenfalls schön anzusehen aber nicht zwingend notwendig ist eine Hintergrundbeleuchtung. In dunklen Räumen finden Sie die Buchstaben natürlich schneller, wenn die Tastatur beleuchtet ist, dennoch sollten Sie lieber eine Tischlampe organisieren. Als Gamer Tastatur können diese Modelle jedoch besonders beeindrucken. Das schont Ihre Augen und Sie können vielleicht Ihre mechanische Tastatur günstig kaufen, indem Sie auf wechselnde Discoatmosphäre verzichten.

3.2. Anti-Ghosting

Razer BlackWidow Ultimate Mechanische Gaming Tastatur

Die Razer Edition Black Widow Ultimate Gaming Tastatur ist besonders bei Gamern beliebt.

Anti-Ghosting wird von den Herstellern gern als werbewirksame Sonderfunktion angepriesen und soll den Ghosting-Effekt verhindern. Diese Fehlschaltung trat früher besonders häufig auf und beschreibt das zusätzliche Auslösen einer benachbarten Taste, die gar nicht gedrückt wurde. Wollte man beispielsweise E und R gleichzeitig drücken, kam es vor, dass zusätzlich das D übertragen wurde. Mechanische-Tastatur-Tests zeigen: Selbst bei günstigen mechanischen Tastaturen sollte dieser Effekt nicht mehr auftreten, da jede Taste ihren eigenen Schalter hat.

3.3. N-Key-Rollover

N-Key-Rollover (auch NKRO oder Full N-Key-Rollover genannt) gibt an, ob und wie viele Tasten gleichzeitig gedrückt werden können. Das „N“ wird durch die konkrete Tastenanzahl ersetzt, wenn nicht alle Keys gleichzeitig aktiviert werden können. So besagt die Angabe 10-Key-Rollover, dass Sie 10 Switches gleichzeitig aktivieren können, ohne dass eine dieser technischen Informationen auf dem Weg zur Verarbeitung verloren geht. Das ist besonders praktisch, wenn Sie sehr schnell Schreiben oder beim Gaming jede Sekunde zählt – Ihre mechanische Tastatur lässt Sie nicht im Stich. Voraussetzung für N-Key-Rollover und somit uneingeschränkte Datenübermittlung ist allerdings der Anschluss über die sogenannte PS/2 Verbindung statt „nur“ über die Standard-USB-Verbindung. Mit letzterem können häufig nur 6 KRO, also sechs Tasten gleichzeitig, übermittelt werden. Die Tasten wie Shift und Strg zählen noch nicht in die Angabe und somit reicht 6 KRO für Vielschreiber und für Gamer aus – in der Regel haben Sie nur 10 Finger und zocken nicht zu zweit an einem Board.

3.4. Programmierbare Tasten / Makrotasten

Logitech G710 Makrotasten

Die Logitech G710+ bietet sechs Makrotasten.

Makro-Tasten befinden sich meistens am linken oder oberen Keyboard-Rand und sind ein ganz besonderer Clou: Ganze Sätze, die sonst getippt werden müssten oder Handlungsabfolgen in einem Game können mithilfe eines Tastendrucks ausgeführt werden. Die Befehlsfolge auf Knopfdruck erleichtert Routineaufgaben beim Gaming enorm.

Häufig brauchen Sie zur Programmierung der Switches ein spezielles Programm. Wenn Sie diese Software beim Hersteller der PC Tastatur heruntergeladen haben, können Sie die Tasten für Ihre Bedürfnisse einstellen. Sie können beispielsweise per Tastendruck Programme oder Explorer starten, Sätze zum Chatten programmieren oder in PC Games blitzschnell taktische Kampfbewegungen ausführen und direkt danach einen Heiltrank zu sich nehmen – alles mit nur einer Taste. Bei der meisten Software können Sie für die Makros unterschiedliche Game-Profile anlegen und somit je nach Spiel die Keys der PC Tastaturen unterschiedlich programmieren.

4. Was sind die besten Pflege und Reinigungstipps für mechanische Tastaturen?

Für ungehemmtes Tippvergnügen ist eine regelmäßige Reinigung wichtig. Spätestens, wenn die Schalter klemmen und sich nicht richtig drücken lassen, wird es auch bei der besten mechanischen Computer Tastatur Zeit für ein bisschen Pflege. Trennen Sie das Keyboard vom Stromanschluss, drehen Sie sie um und schütteln Sie sie am besten auf einer Unterlage aus. So werden grobe Krümel entfernt und Sie können diese direkt mit Unterlage entsorgen. Für Dreck in kleinen Ritzen eignet sich Druckluftspray. Hartnäckigen Schmutz entfernen Sie einfach mit einem in Isopropylalkohol getränkten Wattestäbchen vom Board. Wenn möglich, können Sie auch die Tasten mithilfe eines Schraubenziehers heraushebeln. Empfehlenswert ist die Reinigung der gelösten Tasten in einem heißen Wasserbad mit Spülmittel.

5. Welche Hersteller und Marken für mechanische Tastaturen sind wichtig?

Auf dem Markt gibt es viele Angebote und Artikel verschiedener Hersteller und es fällt nicht leicht, sich für einen zu entscheiden, wenn man eine mechanische Tastatur kaufen möchte: Logitech, ROCCAT oder Corsair sind bekannte Hersteller, die auch in fast jedem mechanische Tastaturen Test auftauchen, häufig suchen Kunden aber auch nach der beliebten Hardware von Razer oder SteelSeries. Die Artikel SteelSeries 6Gv2, Razer BlackWidow Ultimate und Corsair Vengeance Series K70 sind beim Zocken von Computerspielen begehrt. Von Cherry selbst stammen die mechanischen Tasten und natürlich bietet das Unternehmen auch die passenden Tastaturen an.

  • Aerocool
  • ASUS
  • Atlantis
  • Cherry
  • Cooler Master/CM Storm
  • Corsair
  • Ducky Channel
  • EpicGear
  • Filco
  • Func
  • GigaByte
  • KBT
  • Logitech
  • Mad Catz
  • Microsoft
  • Natec
  • Qpad
  • Razer
  • Rapoo
  • ROCCAT
  • Sharkoon
  • SteelSeries
  • Tesoro
  • Toshiba
  • Tracer
  • Tt eSPORTS
  • ZOWIE

6. Gibt es einen Mechanische-Tastaturen-Test bei der Stiftung Warentest?

Suchen Sie weiteres PC-Zubehör?

Zum besten mechanischen Keyboard gibt es noch keine Veröffentlichung der Stiftung Warentest. Auch zu Tastaturen allgemein hat das Institut bislang keinen Test durchgeführt und wir können Ihnen keinen Mechanische-Tastatur-Testsieger dieser beliebten Verbraucherorganisation mitteilen.

In der einem Artikel der Spezialausgabe Karriere 2012 wurden Programme verglichen, mit denen das 10-Finger-Schreiben leicht erlernbar ist. Damit das Schnellschreiben in Job und beim Chatten einfach gelingt, informiert Stiftung Warentest über den Testsieger: Das kostenlose Programm Tipp 10 garantiert einfachen und schnellen Lernerfolg.

7. Fragen und Antworten rund um das Thema mechanische Tastatur

  • 1. Wie kann man die mechanische Tastatur umstellen?

    Wenn Sie bei Ihrem persönlichen Mechanische-Tastatur-Testsieger die Eingabesprache wechseln möchten, gibt es je nach Betriebssystem verschiedene Vorgehensweisen. Beispielsweise gehen Sie unter Windows 7 auf Start/Systemsteuerung und klicken im Dialogfeld Zeit, Sprache und Region auf Region und Sprache. Dort dann auf Tastaturen und Eingabemethoden ändern. Dort können Sie in der Registerkarte Tastaturen und Sprachen auf Tastaturen ändern. Möchten Sie Deutsch als Standardeingabesprache nutzen, wählen Sie das im Dialogfeld Textdienste und Eingabesprachen aus.

    Sind alle benötigten Sprachen des Tastaturlayouts aktiviert, haben Sie in der Sprachenleiste/Eingabegebietsschema-Leiste am unteren Bildschirmrand Symbole mit Länderabkürzungen wie „CH“ oder „JP“ auf blauem Hintergrund. Rot können Sie einfach direkt auf die Sprache klicken, die Sie verwenden möchten. Wie das mit anderen Betriebssystemen geht oder wenn Sie nähere Informationen möchten, ist diese Internetseite sehr hilfreich.

  • 2. Mechanische Tastatur – wo kaufen?

    Natürlich können Sie Ihre Tastatur genauso wie ein Tablet, Monitore und Notebooks ganz einfach in einem Online Shop erwerben, sie wird Ihnen bequem direkt vor die Haustür oder in eine Packstation geliefert und Sie können vom Umtauschrecht Gebrauch machen. Im Fachmarkt können Sie auch vorher die Haptik der verschiedenen Tastaturen testen – die Auswahl an speziellen mechanischen Tastaturen wird jedoch im Vergleich zum Internet Angebot begrenzt sein.
  • 3. Wasser über mechanische Tastatur gekippt – was können Sie tun?

    Zunächst sollten Sie Ihr Board schnell vom Strom trennen, da die Flüssigkeit sonst durch Kurzschluss die Steuerplatine beschädigt werden kann. Trocknen Sie die Tastatur am besten über Kopf mit einem Tuch oder Lappen ab. Fotografieren Sie die Tastatur, damit Sie gegebenenfalls die richtigen Steckplätze für die Tasten wiederfinden, wenn sich diese entfernen lassen. Reinigen Sie die empfindlichen Bauteile mit Isoprobanol. Konnten Sie die Tasten nicht entfernen, können Sie die Flüssigkeit beispielsweise mit einer Spritze oder Kanüle in die Zwischenräume spritzen und auf die Switches träufeln und anschließend die Taste häufig drücken. Wir empfehlen auch, die Tastatur in destilliertem Wasser einzuweichen. Viele Kunden berichten hiermit von Erfolgserlebnissen, dass das Erfolg brachte und nicht schädlich sei. Anschließend sollten Sie das gute Stück 2-3 Tage trocknen lassen. Am besten in einer Kiste mit Reis, damit der Hardware die Feuchtigkeit entzogen wird. Eine Garantie für einwandfreie Schadensregulierung ist es nicht, aber das Beste, was Sie tun können.
  • 4. Wie viel kostet eine mechanische Tastatur?

    Je nachdem, welche Features Sie möchten, müssen Sie unterschiedlich tief in die Tasche greifen. Unser Mechanische-Tastatur-Vergleich zeigt: Günstige Einsteigermodelle ohne viel Schnickschnack erhalten Sie schon ab ca. 60 Euro. Möchten Sie auf Multifunktionstasten, Makrotasten, Beleuchtung, Nummernblock und Sonderfunktionen nicht verzichten, erhalten Sie hochwertige Modelle im Bereich zwischen 100-180 Euro.
  • 5. Wie viele Tasten hat eine mechanische Tastatur?

    Eine reguläre Standard-Tastatur verfügt im deutschen Layout zwischen 102 bis 105 Tasten. Die Anzahl der Tasten schwankt je nachdem, ob ein Nummernblock oder Sondertasten enthalten sind. Beispielsweise gibt es Multimediatasten zum Regulieren der Lautstärke oder FN-Tasten bei Laptops oder Notebooks. Bei mechanischen Tastaturen bevorzugen Gamer vor allem programmierbare Makrotasten, die zusätzlich auf dem Keyboard angebracht sind. Sie sind oft farblich umrandet und liegen am linken oder oberen Rand. Manchmal fehlt auch die Windows-Taste, da so nicht aus Versehen der Windows-Bildschirm die Game-Action ersetzt.