Das Wichtigste in Kürze
  • Mit einem Schichtdickenmessgerät lässt sich in Windeseile feststellen, wie dick eine Schicht auf einem magnetischen Substrat, wie beispielsweise Eisen oder Aluminium, ist. Die Dicke des Lacks auf einem PKW lässt sich so messen.
  • Schichtdickenmessgeräte messen sehr präzise und dementsprechend sind die Messergebnisse auf wenige Mikrometer (µm) genau.
  • Einige Schichtdickenmessgeräte verfügen über mehrere Messmodi. Sie können mit diesen Geräten beispielsweise Einzelmessungen, Dauermessungen und Differenzmessungen durchführen.

schichtdickenmesser für autolack, schichtdickenmessgeräte-test

In Deutschland werden laut DAT jährlich Gebrauchtwagen im Wert von über 80 Milliarden Euro verkauft und für jeden Käufer ist es wichtig zu wissen, ob der Wagen bereits in einen Unfall verwickelt war. Mit einem Schichtdickenmessgerät können Sie feststellen, ob die Dicke des Lacks einheitlich ist, oder ob Teile des Wagens neu lackiert wurden.

Auch wenn Sie selber lackieren, ist ein Schichtdickenmessgerät hilfreich, da Sie kontrollieren können, wie gleichmäßig Sie den Lack aufgetragen haben. In der Kaufberatung zu unserem Schichtdickenmessgerät-Vergleich 2020 klären wir Sie über die Messmodi auf, über welche die Geräte verfügen. Zudem zeigen wir Ihnen, warum Sie beim Kauf eines Schichtdickenmessgeräts auf die Substrate achten müssen, auf denen das Gerät eingesetzt werden kann.

1. Lässt sich ein Schichtdickenmessgerät, das auf ferromagnetischen Substraten und Nichteisenmetallen funktioniert, häufig einsetzen?

Lackmesser, Lackmessgerät, schichtdickenmessgerät-test

Schichtdickenmessgerät mit Sonde.

Schichtdickenmessgeräte messen in der Regel die Dicke einer Schicht durch magnetische Induktion oder das Wirbelstromprinzip. Bei diesen Verfahren handelt es sich um galvanische Messungen, die nur dann funktionieren kann, wenn ein Strom fließt. Daher ist es für die Durchführung der Messung notwendig, dass die zu messende Schicht auf einem magnetischen Substrat, wie Eisen oder Aluminium, aufgetragen ist. Um die Dicke der Schicht zu messen, halten Sie das Messgerät an den Punkt, an dem Sie die Dicke feststellen wollen und lösen die Messung aus. Das Gerät kann nun anhand des Magnetfeldes die Dicke der Schicht feststellen.

Bei der Messung wird somit der Abstand vom Messgerät zum magnetischen Substrat gemessen. Dieser Abstand entspricht der Schichtdicke. Nicht sämtliche Geräte können sowohl mit Induktion und dem Wirbelstromprinzip messen. Einige Hersteller verzichten auf das Wirbelstromprinzip, um günstige Schichtdickenmessgeräte anbieten zu können. Die Geräte dieser Marken haben jedoch den Nachteil, dass sie nur auf magnetischen Substraten, also Stahl, Eisen, Kobalt und Nickel, funktionieren.

Geräte, die mit dem Wirbelstromprinzip messen können, lassen sich auch auf Nichteisenmetallen, wie etwa Zink, Kupfer und Aluminium, einsetzen und bieten somit mehr Möglichkeiten bei der Messung. Vergleich.org rät Ihnen daher zum Kauf eines solchen Geräts.

Substrate aus Kunststoff stellen jedoch für sämtliche Lackschichtmesser ein Problem dar, da dieser Stoff überhaupt nicht magnetisch ist und die beiden galvanischen Messmethoden auf einem solchen Substrat nicht funktionieren können. Geräte, welche die Schichtdicke mit Hilfe von Ultraschall feststellen, scheitern hier ebenfalls.

2. Erleichtern Differenzmessungen und ein Low-High-Alarm das Überprüfen der Gleichmäßigkeit einer Lackierung?

Einige Schichtdickenmessgeräte verfügen über verschiedene Modi zur Feststellung der Schichtdicke. Folgende Modi gibt es:

  • Einzelmessung
  • Dauermessung
  • Differenzmessung
  • High-Low-Alarm
schichtdickenmessgerät-test

Ein simpel aufgebautes Lackmessgerät.

Der einfachste Modus ist die Einzelmessung. Bei dieser Messart setzen Sie das Lackmessgerät auf den Punkt, deren Schichtdicke Sie bestimmen möchten, lösen die Messung aus und erhalten den gemessenen Wert auf dem Display.

Bei der Dauermessung bewegen Sie Ihren Lackprüfer langsam über die zu messende Schicht und das Gerät misst konstant und dauerhaft die Schichtdicke und zeigt diese auf dem Display an.

Mit einer Differenzmessung können Sie feststellen, wie groß die Unterschiede sind, die in der Dicke der Schicht herrschen. Bei dieser Messung setzen Sie Ihr Schichtdickenmessgerät an verschiedenen Punkten an und das Gerät stellt fest, wie groß die Differenz, d.h. der Unterschied in der Dicke des Lacks, zwischen der dicksten und dünnsten gemessenen Stelle ist. Dieser Wert wird Ihnen auf dem Display angezeigt. Dieser Modus ist besonders hilfreich, wenn Sie sich dafür interessieren, wie gleichmäßig der Lack aufgetragen ist.

Neu lackierte Autoteile

Der Lack auf einem PKW ist in der Regel zwischen 70 und 250 μm dick. Wenn Sie den High-Low-Alarm auf diesen Wertebereich einstellen, können Sie sehr schnell und effektiv herausfinden, ob der Autolack gleichmäßig dick ist.

Der High-Low-Alarm funktioniert ähnlich wie eine Differenzmessung. Allerdings legen Sie vor der Messung fest, wie dick und wie dünn die zu messende Beschichtung sein soll. Sobald Sie diese Werte eingestellt haben, können Sie an verschiedenen Stellen Messungen durchführen und das Gerät erzeugt einen Warnton, wenn die gemessenen Werte außerhalb des von Ihnen bestimmten Rahmens liegen.

Messung Besonderheiten
Einzelmessung Dicke der Schicht wird an einem Punkt gemessen.
Dauermessung Dicke der Schicht wird konstant gemessen und angezeigt.
Differenzmessung Die Differenz, die zwischen der dicksten und dünnsten gemessenen Stelle herrscht, wird angezeigt.

Wenn Sie ein Schichtdickenmessgerät kaufen, um einen Gebrauchtwagen zu überprüfen, reicht ein Gerät, das lediglich Einzelmessungen beherrscht. Wenn Sie das Gerät häufiger im Einsatz haben, weil sie selber Lackieren, oder gewerblich mit Gebrauchtwagen handeln, sollten Sie zu einem Gerät greifen, das auch Dauermessungen und Differenzmessungen beherrscht.

3. Kaufkriterien für Schichtdickenmessgeräte: Worauf sollte man achten?

3.1. Ein großer Messbereich garantiert viele Einsatzgebiete

Der Messbereich gibt an, wie dick die zu messende Schicht sein darf, damit Ihr Schichtdickenmessgerät verlässliche Ergebnisse liefert. Liegt die Schichtdicke außerhalb des vom Hersteller angegebenen Bereichs, zeigt Ihr Gerät, je nach Typ, entweder eine Fehlermeldung oder einen falschen Wert an.

Der Messbereich der meisten Lackmessgeräte liegt zwischen 0 und 1.000 bis 2.000 μm und ist damit so groß, dass die Dicke der meisten Schichten problemlos gemessen werden kann. Zur Veranschaulichung: Ein professionell aufgetragene Schicht Autolack ist zwischen 70 und 250 μm dick.

3.2. So wird die Messgenauigkeit in Schichtdickenmessgeräte-Tests im Internet festgestellt

Lackmessgerät, Stahl, Aluminium, Schichtdickenmessgeräte-Test

Die Dicke des Lacks eines Autos lässt sich mit einem Schichtdickenmessgerät bestimmen.

Die Messgenauigkeit gibt an, wie weit der gemessene Wert der Schichtdicke von der tatsächlichen Dicke der Schicht abweicht und wird in der Regel in Prozent angegeben. Um diesen Wert zu erhalten, muss ein Schichtdickenmessgeräte-Test durchgeführt werden, bei dem die Dicke der zu messenden Schicht bekannt ist und festgestellt werden kann, wie weit das Ergebnis von diesem Wert abweicht.

Wenn beispielsweise eine 100 μm dicke Lackschicht ausgemessen wird und das Gerät 103 μm anzeigt, liegt eine Abweichung um 3 μm vor, was in diesem Fall 3 % entspricht. Je kleiner der vom Hersteller angegebene Prozentwert ist, desto genauer sind die Messungen, die Sie mit diesem Gerät durchführen können.

Vergleich.org empfiehlt Ihnen ein Schichtdickenmessgerät zu kaufen, dessen Messgenauigkeit mit kleiner als 5 % angegeben wird.

3.3. Die Auflösung gibt an, wie genau die Ergebnisse angezeigt werden

Ein Lackmesser, der extrem genaue Messungen durchführen kann, ist nutzlos, wenn das Display nicht ausreichend Platz bietet, um die Ergebnisse anzuzeigen. Die Auflösung gibt den kleinsten Wert an, den das Display anzeigen kann.

Wenn ein Hersteller eine Auflösung von 10 μm angibt, rundet das Gerät sämtliche gemessenen Werte auf Zehnerschritte auf oder ab. Dementsprechend nimmt die Präzision der Messung ab.

Wenn Sie sehr genaue Messungen vornehmen wollen, rät Vergleich.org Ihnen daher zu einem Schichtdickenmessgerät, das über eine Auflösung von 1 bis 3 μm verfügt.

Achten Sie zudem darauf, dass der von Ihnen gewählte Lackprüfer die gemessenen Werte in einer Einheit anzeigen kann, mit der Sie vertraut sind. Die besten Schichtdickenmessgeräte bieten mehrere Einheiten an, andere Geräte zeigen den Wert ausschließlich in Mikrometern an.

3.4. Ein beleuchtetes Display lässt sich leicht ablesen

Hinsichtlich des Displays unterscheiden sich Schichtdickenmessgeräte in drei Kategorien:

  • beleuchtete Farbdisplays
  • beleuchtete Displays
  • unbeleuchtete Displays

Beleuchtete Displays haben zwei große Vorteile gegenüber nicht beleuchteten Displays. Sie sind leichter abzulesen und man ist nicht auf eine zusätzliche Lichtquelle angewiesen. Da Schichtdickenmessgeräte häufig draußen zum Einsatz kommen, wo sich nicht einfach eine Lampe anknipsen lässt, ist ein beleuchtetes Display sehr hilfreich.

Diese Vor- und Nachteile eines beleuchteten Displays gegenüber eines unbeleuchteten Displays:

    Vorteile
  • bessere Ablesbarkeit
  • nicht auf weitere Lichtquelle angewiesen
    Nachteile
  • höherer Stromverbrauch

3.5. Batteriebetriebene Schichtdickenmessgeräte sind mobil und leicht zu handhaben

Schichtdickenmessgeräte sind elektrische Geräte und brauchen Strom. Ohne diesen ist jeder Schichtdickenmessgeräte-Testsieger nutzlos. Da die Geräte sehr mobil sein müssen und ein Netzstecker extrem unpraktisch wäre, setzen die Hersteller auf Batterien. Bei einigen Lackmessgeräten sind die Batterien bereits im Lieferumfang enthalten, bei anderen Herstellern müssen sie separat erworben werden.

Um die beste Batterie für Ihr Schichtdickenmessgerät zu finden, können Sie unseren Vergleich.org-AA-Batterie-Vergleich 2020 aufrufen oder Sie besuchen den Batterien-Test auf der Seite der Stiftung Warentest.

3.6. Ein interner Speicher macht Zettel und Stift überflüssig

Einige Schichtdickenmessgeräte verfügen über einen internen Speicher, in dem automatisch die Messergebnisse abgelegt werden. Das hat den großen Vorteil, dass man nicht jede Messung einzeln protokollieren muss. Stattdessen kann man die Messergebnisse im Nachhinein wieder aufrufen.

Zudem gibt es Schichtdickenmessgeräte, die über einen USB-Anschluss verfügen. Diese Geräte erlauben es Ihnen, die Messergebnisse auf den Computer zu überspielen. Wenn Sie Ihr Schichtdickenmessgerät häufig im Einsatz haben und viele Messungen durchführen müssen, ist das eine sehr hilfreiche Funktion.

Lackmessgerät galvanisch, Schichtdickenmessgerät-Test

4. Fragen und Antworten rund um das Thema Schichtdickenmessgerät

4.1. Wie funktioniert die Kalibrierung eines Schichtdickenmessgeräts?

Die Kalibrierung funktioniert bei allen Schichtdickenmessgeräten nach demselben Prinzip. Im Lieferumfang sind kleine magnetische Platten enthalten, die aus unterschiedlichen Materialien bestehen. Das Material und die Dicke der Beschichtungen steht auf der jeweiligen Platte.

Zum Kalibrieren Ihres Schichtdickenmessgeräts setzen Sie den Messkopf auf eine solche Platte und drücken die Taste, die für das Kalibrieren vorgesehen ist. Das unkalibrierte Gerät wird dann einen Wert ausgeben, den Sie mit den Pfeiltasten verändern können. Sie müssen nun diesen Wert dem Wert anpassen, der auf der ausgemessenen Platte steht, und Ihr Gerät ist kalibriert. Wenn Sie einen Schichtdickenmessgerät-Test durchführen, bevor Sie Ihr Gerät kalibriert haben, werden Sie falsche Ergebnisse erhalten.

4.2. Warum funktionieren Schichtdickenmessgeräte nicht auf der Stoßstange?

Die Stoßstange ist das Bauteil eines Autos, das bei Unfällen am schnellsten in Mitleidenschaft gezogen wird und dementsprechend häufig nachlackiert werden muss. Wenn sich einfach nachweisen ließe, ob die Stoßstangen eines Wagens mehrfach lackiert wurde, wäre das für Gebrauchtwagenkäufer eine große Erleichterung.

Wenn man jedoch ein Schichtdickenmessgerät an eine Stoßstange hält, bekommt man kein Ergebnis. Der Grund dafür liegt in dem Material, aus dem Stoßstangen hergestellt werden. Stoßstangen bestehen aus Kunststoff und sind somit nicht als Substrat für eine Schichtdickenmessung mit magnetischer Induktion oder dem Wirbelstromprinzip brauchbar.

Bildnachweise: shutterstock.com/hedgehog94, shutterstock.com/Proxima Studio, shutterstock.com/BigTunaOnline, shutterstock.com/Anton Starikov (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)

Gibt der Schichtdickenmessgeräte-Vergleich auf Vergleich.org einen Überblick über das gesamte Spektrum an Herstellern im Bereich Schichtdickenmessgeräte?

Unser Schichtdickenmessgeräte-Vergleich stellt 10 Schichtdickenmessgeräte von 8 verschiedenen Herstellern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Herstellern: Steinberg Systems, Trotec, KKmoon, SNDWAY, ETARI, Akozon, Blue, Mopei. Mehr Informationen »

Welche Schichtdickenmessgeräte aus dem Vergleich.org-Vergleich warten mit dem günstigsten Preis auf?

Das günstigstes Schichtdickenmessgerät in unserem Vergleich kostet nur 16,95 Euro und ist ideal für preisbewusste Kunden. Wer bereit ist, für bessere Qualität ein wenig mehr auszugeben, ist mir unserem Preis-Leistungs-Sieger TROTEC 3510205075 BB20 gut beraten. Mehr Informationen »

Gibt es im Schichtdickenmessgeräte-Vergleich auf Vergleich.org ein Schichtdickenmessgerät, welches besonders häufig von Kunden bewertet wurde?

Ein Schichtdickenmessgerät aus dem Vergleich.org-Vergleich sticht durch besonders viele Kundenrezensionen hervor: Das Mopei Schicht­di­cke­mess­ge­rät wurde 123-mal bewertet. Mehr Informationen »

Welches Schichtdickenmessgerät aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von anderen Kunden mit der besten Bewertung ausgezeichnet?

Die beste Bewertung erhielt das ETARI MD 07, welches Käufer mit hervorragenden Produkteigenschaften überzeugt hat – das spiegelt sich in einer Bewertung von 49 von 5 Sternen für das Schichtdickenmessgerät wider. Mehr Informationen »

Welches Schichtdickenmessgerät aus dem Vergleich hat das Team der VGL-Verlagsgesellschaft mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet?

Da sich gleich mehrere Schichtdickenmessgeräte aus dem Vergleich positiv hervorgetan haben, hat die VGL-Redaktion die Bestnote "SEHR GUT" insgesamt 2-mal vergeben. Folgende Modelle wurden damit ausgezeichnet: Stein­berg Systems SMG und TROTEC 3510205075 BB20 Mehr Informationen »

Welche Schichtdickenmessgeräte hat die VGL-Redaktion für den Schichtdickenmessgeräte-Vergleich ausgewählt und bewertet?

Das Vergleich.org-Team hat insgesamt 10 Schichtdickenmessgeräte für den Vergleich ausgewählt. Wir präsentieren Ihnen ein breites Spektrum an unterschiedlichen Herstellern und Modellen, z. B.: Stein­berg Systems SMG, TROTEC 3510205075 BB20, KKMoon Schicht­di­cken­mess­ge­rät, SNDWAY Schicht­di­cken­mess­ge­rät, ETARI MD 666 Schicht­di­cken­mess­ge­rät, Etari ET 110, Akozon Schicht­di­cken­mess­ge­rät, ETARI MD 07, BLUE Tech­no­lo­gy MGR-11-S-AL und Mopei Schicht­di­cke­mess­ge­rät Mehr Informationen »

Welche weiteren Suchbegriffe sind für Kunden, die sich für Schichtdickenmessgeräte interessieren, relevant?

Wenn Sie auf der Suche nach einem Schichtdickenmessgerät-Modell sind, können auch Suchbegriffe wie „Lackschichtenmesser“, „ETARI MD 07“ und „BLUE Technology MGR-11-S-AL“ relevant für Sie sein. Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon Auflösung Vorteil des Schichtdickenmessgeräts Produkt anschauen
Steinberg Systems SMG 103,00 +++ Federung zum Schutz der zu messenden Oberfläche » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
TROTEC 3510205075 BB20 99,95 +++ USB-Schnittstelle für PC-Messdatentransfer » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
KKMoon Schichtdickenmessgerät 106,89 +++ Schaltet sich automatisch ab » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
SNDWAY Schichtdickenmessgerät 163,63 +++ Automatischer Dualmodus » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
ETARI MD 666 Schichtdickenmessgerät 137,62 ++ Automatische Kalibrierung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Etari ET 110 99,99 +++ Inkl. LED » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Akozon Schichtdickenmessgerät 123,69 +++ Inkl. Tasche » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
ETARI MD 07 109,67 Bisher keine Herstellerangabe Rennwagenoptik » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
BLUE Technology MGR-11-S-AL 72,74 ++ Inkl. Kalibrierscheibe » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Mopei Schichtdickemessgerät 16,95 ++ Auto-Power-Off-Modus » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen