Rasensprenger Test 2017

Die 7 besten Rasensprenger im Vergleich.

Abbildung Vergleichssieger Preis-Leistungs-Sieger
Modell Greenkey 960 Impulsregner mit Metallsockel Gardena ZoomMaxx 8127 20 Gardena 2082-20 Classic Polo 220 Rain Bird 5004 plus PL-PC-3.0 CLGarden RS3 WhiteLine Turbo Hunter PSU 04
Vergleichsergebnis¹
Hinweis zum Vergleichsergebnis
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
01/2017
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
01/2017
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
01/2017
Vergleich.org
Bewertung1,9gut
01/2017
Vergleich.org
Bewertung2,1gut
01/2017
Vergleich.org
Bewertung2,2gut
01/2017
Vergleich.org
Bewertung2,3gut
01/2017
Kundenwertung
35 Bewertungen
291 Bewertungen
106 Bewertungen
27 Bewertungen
84 Bewertungen
44 Bewertungen
10 Bewertungen
ProdukttypMan unterscheidet zwischen zwei Typen von Rasensprengern:

Der Viereckregner wird auf den Boden gestellt und beregnet eine rechteckige Fläche.

Der Versenkregner muss im Boden versenkt werden und versprüht das Wasser kreisförmig.
Vie­r­eck­regner Vie­r­eck­regner Vie­r­eck­regner Ver­sen­k­regner Ver­sen­k­regner Vie­r­eck­regner Ver­sen­k­regner
AnschlussdurchmesserDie Gardena Gartenschläuche benötigen einen 1/2 Zoll-Anschluss. Normale Gartenschläuche aus dem Supermarkt und die Eigenmarken der Baumärkte haben einen 3/4 Zoll-Anschluss. Für Gardena Rasensprenger wird hier ein Adapter benötigt. 1/2 Zoll 1/2 Zoll 1/2 Zoll 3/4 Zoll 3/4 Zoll 1/2 Zoll 1/2 Zoll
Maximale Bewässerungssfläche
max. Weite und Breite
25 m²
k.A.
216 m²
12 x 18 m
220 m²
17 x 13 m
162 m²
Radius 7,2 m
700 m²
k.A.
366 m²
k.A.
105,7 m²
Radius 5,8 m
WassermengenreguliererEr dient zur Regulierung des Wasserdurchflusses. Nein Nein Nein Nein Nein Nein Nein
Vorteile
  • hoch­wer­tige Mate­ria­lien und Ver­ar­bei­tung
  • pul­sie­rende 360 Grad Bereg­nung
  • ein­fache Mon­tage
  • gute Bewäs­se­rungs­b­reite
  • gute Bewäs­se­rungs­weite
  • sehr ein­fache Bedi­e­nung
  • ein­fach auf­zu­s­tellen
  • leicht und stu­fenlos ein­s­tellbar
  • Rei­ni­gungs­nadel inkl.
  • ein­fa­cher Aufbau
  • sehr robust
  • relativ günstig
  • sehr gute Ver­ar­bei­tung
  • leichte Mon­tage
  • sehr ein­fache Bedi­e­nung
  • leicht und indi­vi­duell ein­s­tellbar
  • ideal für sch­male Flächen
  • guter Preis
  • kaum sichtbar nach Auf­stel­lung
  • gute Ver­ar­bei­tung
Zum Angebot zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot »
Erhältlich bei
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • real,- Onlineshop
  • RUBARTdirekt
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay

Rasensprenger-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Rasensprenger sind vor allem für Gartenbesitzer und Hobby-Gärtner zur Bewässerung des Gartens geeignet.
  • Neben den normalen Viereckregner die auf den Boden gestellt werden, gibt es auch Versenkregner, die in die Rasenfläche integriert werden. Der Aufbau der Versenkregner ist ein wenig schwieriger, allerdings werden sie optisch als nicht so störend empfunden. Versenkregner sind meist Teil eines automatischen Bewässerungssystems und erleichtern die Bewässerung ungemein.
  • Die Bewässerungsfläche des Sprengers muss dem Garten angemessen sein. 350 m² werden für große Gärten benötigt. 200 – 250 m² sollte ein Sprinkler bei mittleren Gärten schon bewässern können. Modelle mit einer Fläche von 100 m² sind besonders für Schrebergärten oder Laubenkolonien geeignet.

rasensprenger-test

Der Sommer steht vor der Tür. Die meisten Gartenbesitzer und Hobby-Gärtner möchten sich an dem satten Grün des Rasen oder der verschiedenen Beete erfreuen. Damit die Pflanzen richtig gedeihen, wird ausreichend Wasser benötigt. Vor allem im Hochsommer wird daher eine ausreichende Bewässerung für die Gartenfläche benötigt. Ein probates Mittel ist das händische Sprengen mit Gießkanne oder Gartenschlauch. Diese Variante der Bewässerung ist sehr monoton und zeitaufwendig. Deutlich besser ist ein eigenständiges Bewässerungssystem, das auch über eine Zeitschaltuhr gesteuert werden kann. Man muss in diesem Falle das System nur zu Beginn des Sommers aufbauen und kann dann die Technik Felder, Beete und den Rasen bewässern lassen. Die Frage ist nur, welcher Rasensprenger für die Bewässerung am besten geeignet ist. Damit Sie wirklich gut über die gängigen Modelle auf dem Markt informiert sind, soll der Ratgebertext zum großen Rasensprenger-Vergleich 2017 Ihnen alle wesentlichen Informationen zu den Sprinklern geben.

1.  Wie funktioniert ein Rasensprenger und welche Rasensprenger-Typen gibt es?

Rasensprenger werden auch als Sprinkler (vom englischen Wort „to sprinkle“ = spritzen, sprenkeln) oder Regner bezeichnet. Neben dem Einsatz in der Garten- und Landwirtschaft kommen Sprinkleranlagen auch in Gebäuden zur Brandbekämpfung zum Einsatz. Verschiedene Rasensprenger-Tests zeigen, dass letztlich drei Arten von Sprinklern auf dem Markt unterschieden werden können. Doch zunächst wollen wir die Vorteile eines Bewässerungssystemes kurz darstellen.

  • mit Regnerngehen Pflanzen seltener ein
  • bei gleichmäßiger Bewässerung gedeiht der Rasen besser
  • automatische Bewässerung sorgt für eine deutliche Zeitersparnis
  • Kinder und Hunde können sich ebenfalls an dem künstlichen Regen erfreuen
  • preiswerte Regner kosten nur 5 Euro
  • Einrichtung relativ aufwendig
  • mehr Geräte müssen über Winter eingelagert werden
  • Rasensprenger können Stolperfallen sein

Zur Veranschaulichung der Funktionsweise eines Rasensprengers soll hier ein Video eines Gardena Rasensprengers dienen.

1.1. Viereckregner

Gartensprenger Test

hochwertiger Viereckregner von Gardena

Ein Viereckregner wir in der Regel auf den Boden gestellt. Der Sprühstrahl tritt durch mehrere Düsen aus, die auf in einem Rohr befestigt sind. Das Rohr befindet sich auf einem Gestell und kann durch ein Getriebe zu beiden Seiten bewegt werden. Am Rasensprenger sollte sich ein Drehknopf befinden, der zur Regulation des Drucks und der Bewässerungsfläche dient. Je nach Stellung der Regler lassen sich verschiedene Bewässerungsweiten und Bewässerungsbreiten einstellen. Je nach Hersteller kann sich die Feinheit der Einstellung unterscheiden. In unserem Gartensprenger-Vergleich hat sich gezeigt, dass der Marktführer Gardena die besten Einstellungsmöglichkeiten hatte und die Beregnungsflächen direkt an die verschiedenen Gärten angepasst werden können. Zur besseren Positionierung und zur Bewässerung von größeren Pflanzen können auch Stative für die Rasensprenger verwendet werden.

1.2. Kreisregner oder Versenkregner

bester Rasensprenger

einfacher und preiswerter Rasensprenger von Hunter

Bei den Kreisregnern handelt es sich häufig um Versenkregner, die auch als Pop-ups bezeichnet werden. Wenn Druck auf die Leitung ausgewirkt wird, fährt sich der Sprinkler aus. Der Wasserdruck setzt ein Getriebe in Gang, so dass der Regner um die eigene Achse rotiert. Aus diesem Grund werden sie auch manchmal Getrieberegner genannt. Da die Modelle nur bestimmte Sektoren des Gartens abdecken, ist die Bezeichnung Sektorenregner auch weit verbreitet. Diese Sektorenregner sind meist Teil einer automatischen Beregnungsanlage. Ein ferngesteuertes Magnetventil sorgt in der Regel für den Wasserdurchfluss.

Normalerweise können sich die Kreisregner einmal um die eigene Achse drehen. Die preiswerten Regner aus einigen Rasensprenger-Tests können sich jedoch nur im Winkel von bis 335° drehen. Damit ist die Abdeckung der Fläche etwas kleiner, wenn man die Kreisregner jedoch richtig kombiniert, kann man eine sehr gleichmäßige Bewässerung gewährleisten.

Für den Garten sind sie besonders geeignet, da die kleinen Kreisregner auch auf großen Flächen das optische Empfinden der meisten Menschen nicht stören. Sie bieten sich vor allem für automatische Bewässerungsanlagen an und werden dort zu einer großen Arbeitserleichterung.

1.3. Multifunktionalregner

guter Multifunktionalregner von Metabo

guter Multifunktionalregner von Metabo

Bei den Multifunktionalregnern lassen sich verschiedene Sprühbilder einstellen. Sie haben mehrere Düsen und verfügen auch über ein Getriebe. Es lassen sich in der Regel verschiedene Sprühflächen einstellen, die sich allerdings nicht weiter verstellen lassen. In der Regel können Sie zwischen einem kreisförmigen Sprühnebel, einem kreisförmigen Strahl, einem Wasserstrahl in eine Richtung, einem halbkreisförmigen Sprühnebel und einem halbkreisförmigen Sprühstrahl und verschiedenen rechteckigen Sprühflächen wählen. Die Bewässerungsflächen können sich zwischen den verschiedenen Herstellern stark unterscheiden. Der Sprühnebel der Multifunktionalregnern ist vor allem für Gewächshäuser geeignet. Die Weite des Rasensprengers kann im Normalfall über die Wasserdurchflussmenge reguliert werden. Ein Drehknopf befindet sich an den Rasensprengern.

1.4. Sprühregner

bester Rasensprenger

einfacher Sprühsprenger von Gardena

Der Sprühregner stellt die einfachste Form des Rasensprengers dar. Hierbei handelt es sich um einfache Düsen in einem Kunststoffgehäuse, die mit dem Gartenschlauch verbunden sind. Eine Einstellung des Sprühwinkels ist in der Regel nicht möglich. Bewegliche Teile wie ein Getriebe sind ebenfalls nicht vorhanden, daher kann auch nur ein bestimmter Bereich bewässert werden. Ein Nachteil bei diesen Sprühregnern ist der hohe Verdunstungsgrad. Sie werden meist in kleineren Gärten für Rasenflächen oder Beete genutzt.

2. Was ist beim Kauf eines Rasensprengers zu beachten?

Der Kauf eines Rasensprengers stellt keine einfache Aufgabe dar. Ob Sie im Baumarkt oder im Internet suchen, die Auswahl an Rasensprengern ist relativ groß. Auf jeden Fall sollten Sie die Kreisregner, Viereckregner und Multifunktionalregner genau vergleichen, damit Sie wirklich einen für Ihren Garten passenden Rasensprenger finden. In unserem Rasensprenger Vergleich 2017 hat sich gezeigt, dass vor allem der Rasensprengertyp, der Anschlussdurchmesser und die maximale Bewässerungsfläche von besonderer Bedeutung sind.

2.1. Rasensprengertyp

guter Rasensprenger von Gardena

Versenkregener im Einsatz

Wie im ersten Kapitel beschrieben, gibt es verschiedene Sprinklerarten. In unserem Rasensprenger-Vergleich konnten vor allem die Viereck- und Versenkregner überzeugen. Bei der Wahl des richtigen Typs sollten Sie nach Ihren persönlichen Vorlieben entscheiden. Viereckregener können einfach aufgebaut werden und sind vor allem für die Nutzung auf Rasenflächen oder kultivierten Feldern geeignet. Vor allem der Aufbau solcher Geräte fällt relativ leicht. In unserem Rasensprenger-Vergleich stammten die besten Viereckregner von Gardena. Eigentlich muss nur ein Gartenschlauch in den Garten gelegt und der Regner angeschlossen werden. Bei den Versenkregnern oder Kreisregnern ist der Aufbau ein wenig schwieriger, dafür fallen die kleinen Pop-Ups im Garten nur sehr wenig auf. Aus unserem Rasensprenger Vergleich können wir vor allem Modelle von Hunter und Rain Bird empfehlen. Die Multifunktionsregner haben wir ebenfalls verglichen. Ein Modell von Metabo konnte zwar relativ gute Ergebnisse vorweisen, die verschiedenen Einstellungmöglichkeiten des Rasensprengers waren aber im Vergleich zu den anderen Produkten weniger praktikabel und konnten uns nicht überzeugen.

2.2. Anschlussdurchmesser

Was haben wir noch am Gartenprodukten verglichen?

Bei dem Anschlussdurchmesser gibt es 3 verschiedene Möglichkeiten: 1/2″, 3/4″ und 1″. Der Hersteller Gardena benutzt meisten die 1/2″- Anschlüsse. Wenn Sie schon einen Gartenschlauch und eine Gartenpumpe von dem Hersteller haben, kann die Suche eines Rasensprengers sich schnell auf den Marktführer begrenzen. Gartenpumpen und Schläuche anderer Hersteller haben in der Regel einen 3/4″-Anschluss. Bei uns im Rasensprenger-Vergleich konnten vor allem Rain Bird, Hunter und Metabo diese Kupplungen vorweisen. Kärcher vertreibt in der Regel 1″-Anschlüsse, da auch die Pumpen bei Kärcher über eine 1″-Kupplung verfügen. Auch hier benötigen Sie einen passenden Schlauch.

rasensprenger test

2.3. Maximale Bewässerungsfläche

Die maximale Bewässerungsfläche eines Rasensprengers sollte Ihrer Rasen- oder Beetfläche angepasst sein. Für größere Flächen von mehr als 350 m² sollten Sie das Modell von Gardena als Ihren persönlichen Rasenprenger-Vergleichssieger verwenden. Für einen kleinen Garten kann ein einfacher Viereckregner wie unser Rasensprenger Preis-Leistungs-Sieger durchaus ausreichend sein. Die Versenkregner sind in der Regel dafür gedacht, dass Sie mit mehreren Modellen in Reihe geschaltet werden. Bei Ihrem Bewässerungssystem spielt deshalb die Pumpe eine große Rolle. Es muss genügend Druck vorhanden sein, damit am letzten Sprinkler auch noch genügend Regenwasser ankommt. Die Gartenpumpe sollte in diesem Falle mindestens einen Druck von 4 – 4,5 Bar aufbauen können. Bei der Verwendung werden auch mehrere 2-Wege-Kupplungen benötigt, wenn Sie nicht jedem Gartensprenger eine eigene Gartenpumpe zuordnen möchten.

2.4. wichtige Hersteller

Hersteller Kurzbeschreibung
Gardena Gardena ist der europäische Marktführer im Bereich der Bewässerungssysteme. Die Marke gehört zur Husqvarna-Gruppe und hat einen Jahresumsatz von 420 Millionen Euro. Die Gründung geht auf das Jahr 1961 zurück, als die Firma Kress und Kastner GmbH durch zwei Kaufleute entstand. 5 Jahre später wurde das Unternehmen in Gardena Kress + Kastner GmbH umbenannt. 1968 kam das bekannte Gardena-Stecksystem für Gartenschläuche auf den Markt. Seit 2006 gehört Gardena zur Husqvarna Gruppe.
Kärcher Alfred Kärcher hat 1935 seine Firma in Stuttgart-Bad Cannstatt gegründet. Während zu Beginn noch Industrieöfen hergestellt wurden, hat sich um 1950 der Produktionsschwerpunkt verändert. Die Herstellung von gewerblichen und privaten Reinigungsmaschinen begann. Kärcher ist vor allem für seine Hochdruckreiniger bekannt. Bei den Gartensprengern gibt es nur wenige Viereckregner, die auch in unserem Rasensprenger Vergleich nicht überzeugen konnten.
Rain Bird Der erste Impulsregner wurde als Rain Bird entwickelt. Der Name des Regners leitet sich von dem Wasserimpuls ab, der zur Bewässerung dient. Letztlich benutzen aber alle Rasensprenger den Wasserdruck und einen bestimmten Impuls zur Beregnung des Fläche. Der Amerikaner Orton H. Englehart aus Glendora in Kalifornien eintwickelte das Patent 1933. Es wurde 2 Jahre später erteilt und von ihm verkauft. Die Firma Rain Bird sieht sich heute als führender Hersteller im Bereich der Beregnungprodukte. In unserem Rasensprenger Vergleich stammte ein relativ preiswertes Produkt von Rain Bird. Gegenüber den Kreisregnern von Gardena schnitt es auch nicht so schlecht ab.
Hunter Hunters Industrie wurde 1981 in San Marcos (Kalifornien) von Edwin J. Hunter und Paul M. Hunter gegründet. Vor allem im Bereich der Pop-Up-Sprinkler ist Hunter aktiv. Seit Beginn stellte Hunter Sprinkleranlagen her. Die Produktauswahl wurde über die Jahre stetig vergrößert und heute haben sie ein recht großes Angebot im Bereich der Bewässerungsanlagen für den Garten. Auch Sektorenregner befinden sich in dem Angebot.
Metabo Die Gründung von Metabo geht auf das Jahr 1924 zurück. Ein Jahr zuvor hatte Albert Schnitzler seine erste Handbohrmaschine gebaut. Erst seit 1932 wird die Firma offiziell Metabo genannt. Metabo ist heute vor allem für hochwertige Akkuschrauber, Bohrhämmer, Bohrmaschinen, Schlagbohrmaschinen und Winkelschleifer bekannt. Metabo versucht immer wieder auch in anderen Bereichen Fuß zu fassen. In vielen Rasensprenger-Tests hat sich gezeigt, dass der Sektorenregner von Metabo leider nicht den täglichen Ansprüchen gerecht wird. Es hat es daher nicht unter die besten fünf Produkte geschafft.

3. Tipps zur Bewässerung Ihres Gartens

Rasensprenger Test

unser Preis-Leistungs-Sieger – der Gardena ZoomMaxx

  • Spätestens im Hochsommer müssen die Gärten und Rasenflächen bewässert werden, wenn nicht nur Gräser, Sedum Arten und Hauswurz angebaut werden.
  • Die richtige Zeit zum Wässern der Pflanzen ist frühmorgens oder spätabends, aber auf keinem Fall in der prallen Mittagssonne.  Die Blätter der Pflanzen und auch der Rasen könnten sonst verbrennen.
  • Anzeichen von Wassermangel sind: das Einrollen der Blätter und herabhängende Triebspitzen.
  • Es empfiehlt sich, eher einmal Gründlich zu wässern, als mehrmals nur sporadisch. Wenn ein Quadratmeter mit 10 Litern bewässert wird, dringt das Wasser nur 10 cm tief in den Boden. Wir empfehlen daher einen Quadratmeter mit mindestens 30 – 40 Liter zu versorgen. Die Kulturschicht des Gartens stellen immer 30-40 Zentimeter tief. Damit wirklich alle Teile einer Pflanze erreicht werden, sollte daher genügend Wasser auf die Erde verteilt werden.
  • Kaltes Wasser vertragen die meisten Pflanzen nicht. Aus diesem Grund versuchen die meisten Rasensprenger das Regenwasser erst nochmal zu verwirbeln und angewärmt auf die Pflanze zu verteilen.
  • Zur Bewässerung ist Regenwasser am besten geeignet. Regenwasser ist „weicher“ als Trinkwasser, da der Kalkgehalt niedriger ist.
  • Wenn Sie händisch mit Brausen oder Spritzen die Pflanzen gießen, sollten Sie den Strahl direkt auf den Boden richten und nicht auf die Blätter oder die Pflanze. Das kalte Wasser erreicht die Pflanze so nicht direkt und kann die Pflanzen durch den hohen Druck auch nicht zerstören. Die Erde sollte nicht durch einen zu hohen Druck abgeschwemmt werden.

4. Rasensprenger bei anderen Testmagazinen

Rasensprenger Test

unser Vergleichssieger – der Gardena AquaZoom

Damit Sie wirklich einen guten Überblick über die derzeitigen Gartensprinkler auf dem Markt erhalten, möchten wir Ihnen nicht vorenthalten, was andere Testmagazine zum Thema Rasensprenger geschrieben haben.

4.1. Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest hat bisher nur einmal Rasensprenger untersucht. Dabei handelt es sich um den historischen Rasensprenger-Test der Stiftung Warentest aus der Ausgabe 08/1966. Auch wenn es die verschiedenen Rasensprengerarten bereits gab, ist dieser Vergleich heute kaum noch aktuell. Damals reichte die Preisspanne der Modelle von 179 DM bis 64 Pfennig.

4.2. ETM Testmagazin

bester Rasensprenger

Platz 3 im Rasensprenger-Test von ETM-Testmagazin

Das ETM Tesmagazin – das Verbrauchermagazin für Haus und Garten – hat in der Ausgabe 06/2011 Rasensprenger untersucht. Rasensprenger-Vergleichssieger war ein Kreisregner von Rehau. Der Rehau Kreisregner Trio konnte mit einem Ergebnis von 92,6 % überzeugen und erhielt die Note „sehr gut“. Der beste Rasensprenger konnte vor allem mit Präzisionsmessingdüsen und guten Einstellungsmöglichkeiten (vom Vollstrahl bis zum Sprühnebel) punkten. Den zweiten Platz belegte der Kreisregner Duo ebenfalls von Rehau. Über die Gesamtnote von 90 % kam er nicht heraus. Abstriche wurden bei der Bedienbarkeit und der Ausstattung gemacht. Leider sind diese beiden Modelle heute auf dem Markt schwer zu bekommen. Den Platz 3 konnte der Kärcher Rechteckregner OS 5.320 SV mit einer Gesamtnote von 89,6 % belegen. Vor allem beim Material wurden Abzüge gemacht, da der Viereckregner nur aus Kunststoff besteht. Dieses Modell ist auf dem Markt noch ohne Probleme verfügbar.

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Rasensprenger

Für besonders eilige Nutzer wollen wir an dieser Stelle die wichtigsten Fragen zum Thema Rasensprenger beantworten.

5.1. Gibt es Rasensprenger mit Bewegungsmelder?

gute Vogelscheuche im Test

eine gute Vogelscheuche von Contech

Zur Vertreibung von Tieren und anderen Störenfrieden gibt es auch Rasensprenger mit Bewegungssensor. Die Modelle werden vor allem von Contech hergestellt und Vogelscheuche mit Bewegungssensor genannt. Dabei handelt es sich um Sprinkler mit einem Spieß und verschiedenen Drehknöpfen. An ihnen kann die Stärke des Strahls und der Winkel eingestellt werden. Laut den Meinungen der Kunden sollen die Modelle hervorragend sein, um Katzen, Hunde und Vögel zu vertreiben. Das Versprühen der Flüssigkeit erfolgt völlig automatisch. Allerdings sollte man vorsichtig sein, da man auch selbst in das Feuer des Sprinklers laufen kann.

5.2. Welcher Rasensprenger ist für wenig Druck geeignet?

Wenn die Pumpe nicht genügend Druck aufbauen kann, kann die Bewässerung des Gartens sehr schwierig werden. Es gibt auch Rasensprenger, die bei sehr wenig Druck von 1,4 Bar gute Ergebnisse erzielen. Der Versenkregner von Hunter wäre ein solches Produkt. Für niedrigen Druck können wir ihn besonders empfehlen.

5.3. Wie lange soll ein Rasensprenger laufen?

In der Kurzmeldung vom 27.07.2000 stellte die Stiftung Warentest klar, dass es besser ist einmal in der Woche gründlich zu sprengen als mehrmals in der Woche wenig. Gründlich wurde dabei mit 10 – 20 Liter pro Quadratmeter definiert. In diesem Falle müssen wir der Stiftung Warentest jedoch widersprechen. Man sollte auf jeden Fall mindestens 30 – 40 Liter pro Quadratmeter verteilen. Dies entspricht 3-4 Gießkannen pro Quadratmeter. Die 40 Liter können 40 cm in den Boden eindringen. Dies entspricht der Kulturschicht, die von fast jedem Gärtner bearbeitet wird. 20 Liter würden nur 20 cm tief in die Erde eindringen. Dies ist nicht ausreichend um wirklich alle Teile einer Wurzel zu erreichen.

5.4. Welche Pumpe benötige ich für einen Rasensprenger?

Die Frage nach einer geeigneten Pumpe hängt von der Anzahl der Verbraucher ab und der Länge des Gartenschlauches. Am Ende muss bei jedem Nutzer ein Druck zwischen 2-4 Bar ankommen, damit die Bewässerung auch gewährleistet ist. Falls man 3 Abnehmer hat und einen Weg von mehr als 20 Meter zurücklegen muss, braucht man eine Pumpe, die 5000 Liter in der Stunde befördern kann und einen Druck von 4-5 Bar aufbaut. Falls Sie nur einen kleinen Garten und sehr kurze Wege haben, kann eine einfache und preiswerte Gartenpumpe vollkommen ausreichend sein. Die Bewässerung mit Regenwasser ist im übrigen besser als die Verwendung von normalem Trinkwasser, da es weicher ist und einen geringeren Kalkgehalt hat.

5.5. Wie viel Wasser verbraucht ein Rasensprenger?

Der Wasserverbrauch hängt natürlich von der zu bewässernden Fläche, der eingestellten Durchflussmenge und Ihrer Pumpe ab, die genutzt werden soll. Die Produkte aus dem Rasensprenger-Vergleich verbrauchten zwischen 600 und 800 Litern pro Stunde. Wenn Sie zur Bewässerung Regenwasser nutzen, fallen nur die Stromkosten an. Wenn Sie allerdings Leitunswasser zur Bewässerung verwenden, können Kosten von 3-4 Euro pro Stunde für Wasser und Abwasser enstehen.

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von Vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Rasensprenger.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Gartenbewässerung

Jetzt vergleichen
Bewässerungscomputer Test

Gartenbewässerung Bewässerungscomputer

Ein Bewässerungscomputer übernimmt für Sie das Gießen Ihrer Pflanzen und Ihres Rasens. Die kleinen wasserdichten Geräte werden meist zwischen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Drucksprüher Test

Gartenbewässerung Drucksprüher

Drucksprüher werden vorrangig zur Gartenbewässerung verwendet. Auch zur Unkrautvernichtung und Moosentfernung sind sie anwendbar…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Flexibler Gartenschlauch Test

Gartenbewässerung Flexibler Gartenschlauch

Ein flexibler Gartenschlauch lässt sich im Gegensatz zum herkömmlichen Gartenschlauch völlig knickfrei und ohne Schlauchwagen benutzen. Dieser …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Gartenpumpe Test

Gartenbewässerung Gartenpumpe

Gartenpumpen sind eine ökologisch und ökonomisch sinnvolle Gartenbewässerung mit Wasser aus alternativen Quellen wie einer Regentonne. Mit 1000 …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Gartenschlauch Test

Gartenbewässerung Gartenschlauch

Mindestens 20 Bar halten die meisten Gartenschläuche aus – da der normale Wasserdruck bei rund vier Bar liegt, brauchen Sie sich in der Regel keine…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Hauswasserwerk Test

Gartenbewässerung Hauswasserwerk

Bei einem Hauswasserwerk ist besonders wichtig, was für Wasser Sie befördern möchten. Für Regenwasser wird ein Vorfilter benötigt, während bei …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Perlschlauch Test

Gartenbewässerung Perlschlauch

Ein Perlschlauch, auch Tropfschlauch genannt, weist in regelmäßigem Abstand winzige Löcher auf der Oberfläche auf, über die das Wasser in …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Regenfasspumpe Test

Gartenbewässerung Regenfasspumpe

Eine Regenfasspumpe wird in eine Regentonne oder Zisterne eingelassen und befördert das dort befindliche Wasser über ein Steigrohr oder einen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Regenmesser Test

Gartenbewässerung Regenmesser

Regenmesser sollen Ihnen dabei helfen, die Menge des gefallenen Niederschlags zu messen. Wenn Sie einen Garten haben, können Sie die Daten nutzen, um…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Regentonne Test

Gartenbewässerung Regentonne

Eine Regentonne (auch: Regenwassertank oder Gartentank) ist ein Auffangbehälter und Speicher für Regenwasser im Garten und auf dem Balkon. Mit …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Schlauchwagen Test

Gartenbewässerung Schlauchwagen

Schlauchwagen sind praktische Gartenhelfer, die sich für den einfachen Transport und bequemes Aufrollen eines Gartenschlauchs eignen. Sie bewahren …

zum Vergleich
vg