Das Wichtigste in Kürze
  • Viele 3/4-Zoll-Gartenschläuche sind besonders flexibel, dabei aber zugleich stabil sowie knicksicher. Durch den mehrlagigen Aufbau des langlebigen PVCs oder des reißfesten Polyesters überzeugen die Modelle zudem mit einer UV-beständigen Außenschicht und einer algenresistenten Innenbeschichtung. Dehnbare 3/4-Zoll-Gartenschläuche punkten gleichzeitig mit einem geringen Gewicht und lassen sich zudem problemlos verstauen. Natürlich können Sie einen Gartenschlauch mit 3/4 Zoll auch auf einem Aufroller lagern.

1. Welche Länge sollte ein 3/4-Zoll-Gartenschlauch haben?

Wenn Sie einen 3/4-Zoll-Gartenschlauch kaufen möchten, sollten Sie sich Gedanken darüber machen, welche Länge der Bewässerungsschlauch besitzen muss, damit Sie ihn effektiv einsetzen können. In unserem 3/4-Zoll-Gartenschlauch-Vergleich finden Sie verschiedene Modelle. Um den besten 3/4-Zoll-Gartenschlauch für Ihr Vorhaben zu finden, gehen Sie einfach in Ihrem Garten die benötigte Strecke ab, die der Wasserschlauch abdecken soll. Generell empfehlen wir einen üblichen 3/4-Zoll-Gartenschlauch zwischen 10 und 50 Metern.

2. Wie hoch sollte der Berstdruck von einem 3/4-Zoll-Wasserschlauch sein?

Gängige 3/4-Zoll-Gartenschlauch-Tests im Internet fokussieren sich auf Modelle, die dem herkömmlichen Wasserdruck von vier bis acht bar locker mithalten können. Damit Sie auf der sicheren Seite sind, empfehlen wir Ihnen einen Gartenschlauch mit 3/4-Zoll-Durchmesser, der über einen Berstdruck von mindestens 25 bar verfügt.

Gartenschlauch 3/4 Zoll Test

Bildnachweise: Shutterstock/topseller (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)