Portwein Vergleich 2019

Die 11 besten Ports im Überblick.

Portwein ist ein meist roter Süßwein. Er wird in Portugal hergestellt und kann grob in vier Sorten unterschieden werden: Ruby, Tawny, Weiß und Rosé. Haben Sie Lust auf einen fruchtigen und süßen Dessertwein, sollten Sie zu einem Ruby-Port greifen. Tawny- und Vintage-Ports gelten als besonders edle Weine.

In vielen Tests im Internet steht natürlich der Geschmack und das Aroma der Portweine im Vordergrund. Finden Sie jetzt in unserer Vergleichs-Tabelle einen Vintage-Portwein mit einem besonders umfangreichen Bouquet.
Aktualisiert: 13.08.2019
17 von 11 der besten Portweine im Vergleich

Bewerten

4,5/5 aus 38 Bewertungen
Portwein Vergleich
Graham's 30 Years Old Tawny PortGraham's 30 Years Old Tawny Port
Niepoort Vintage PortNiepoort Vintage Port
Ramos Pinto Quinta de Ervamoira Vintage PortRamos Pinto Quinta de Ervamoira Vintage Port
Royal Oporto PortweinRoyal Oporto Portwein
Burmester Tawny PortBurmester Tawny Port
Taylors Quinta de Vargellas Vintage PortTaylors Quinta de Vargellas Vintage Port
W.&J. Graham's Six Grapes Reserve PortW.&J. Graham's Six Grapes Reserve Port
Graham's Tawny Port 10 YearsGraham's Tawny Port 10 Years
Rozès Porto White Reserve PortweinRozès Porto White Reserve Portwein
Croft Pink Port RoséCroft Pink Port Rosé
Graham's Fine Ruby PortGraham's Fine Ruby Port
Abbildung Vergleichssieger Graham's 30 Years Old Tawny Port Preis-Leistungs-Sieger Niepoort Vintage PortRamos Pinto Quinta de Ervamoira Vintage PortRoyal Oporto PortweinBurmester Tawny PortTaylors Quinta de Vargellas Vintage PortW.&J. Graham's Six Grapes Reserve PortGraham's Tawny Port 10 YearsRozès Porto White Reserve PortweinCroft Pink Port RoséGraham's Fine Ruby Port
Modell Graham's 30 Years Old Tawny Port Niepoort Vintage Port Ramos Pinto Quinta de Ervamoira Vintage Port Royal Oporto Portwein Burmester Tawny Port Taylors Quinta de Vargellas Vintage Port W.&J. Graham's Six Grapes Reserve Port Graham's Tawny Port 10 Years Rozès Porto White Reserve Portwein Croft Pink Port Rosé Graham's Fine Ruby Port

Vergleichsergebnis

Das Qualitätsmanagement für unser Test- und Vergleichsverfahren ist nach ISO 9001 TÜV-geprüft

Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
04/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
04/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
04/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
04/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
04/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
04/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
04/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
04/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
04/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
04/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
04/2019
Kundenwertung
bei Amazon
2 Bewertungen
noch keine
9 Bewertungen
16 Bewertungen
16 Bewertungen
27 Bewertungen
13 Bewertungen
4 Bewertungen
5 Bewertungen
Sorte, Menge & Alkoholgehalt
Portwein-Sorte
Farbe
Tawny
Orange-Rot
Vin­tage
Rot
Vin­tage
Schwarz-Rot
Tawny
Gelb­braun
Tawny
Gelb­braun
Vin­tage
Rot
Ruby
Dun­kelrot
Tawny
Gelb­braun
Weiß
Bern­stein
Rosé
Rosa
Ruby
Rot
Menge
Preis pro 100 ml
0,75 l
0,95 € pro 100 ml
0,75 l
0,91 € pro 100 ml
0,75 l
0,92 € pro 100 ml
0,75 l
0,47 € pro 100 ml
0,75 l
0,28 € pro 100 ml
0,75 l
1,15 € pro 100 ml
0,75 l
0,18 € pro 100 ml
0,75 l
0,32 € pro 100 ml
0,75 l
0,22 € pro 100 ml
0,75 l
0,29 € pro 100 ml
0,75 l
0,21 € pro 100 ml
Alkoholgehalt
in Volumen
20 % Vol. 20 % Vol. 20 % Vol. 20 % Vol. 20 % Vol. 20 % Vol. 20 % Vol. 20 % Vol. 20 % Vol. 19,5 % Vol. 19 % Vol.
Herstellung & Anbau
Lagerungszeit
30 Jahre

16 Jahre

25 Jahre

20 Jahre

10 Jahre

4 Jahre

4 Jahre

10 Jahre

7 Jahre

k. A. des Her­s­tel­lers

k. A. des Her­s­tel­lers
Primäre Rebsorte k. A. des Her­s­tel­lers Sousão k. A. des Her­s­tel­lers Vinhas Velhas Tou­riga Nacional k. A. des Her­s­tel­lers Cuvée k. A. des Her­s­tel­lers k. A. des Her­s­tel­lers Douro k. A. des Her­s­tel­lers
Herkunftsland
Por­tugal

Por­tugal

Por­tugal

Por­tugal

Por­tugal

Por­tugal

Por­tugal

Por­tugal

Por­tugal

Por­tugal

Por­tugal
Verkostungsnotiz (Herstellerangabe)
Aromen
  • Honig
  • getrock­nete Früchte
  • Beeren
  • Vanille
  • Pflaume
  • Beeren
  • Walnuss
  • Karamell
  • Mandeln
  • Rose
  • Mandel
  • Haselnuss
  • Vanille
  • Honig
  • Zitrusa­romen
  • Wald­frucht
  • Pflaumen
  • Quitte
  • Zitrus
  • Kirsche
  • Pflaume
  • reife Früchte
  • Nüsse
  • Honig
  • Feigen
  • kan­dierte Früchte
  • Rosinen
  • Feigen
  • Gewürze
  • Kirsche
  • Himbeere
  • Honig
  • Grape­fruit
  • reife rote und schwarze Früchte
  • schwarze Kir­schen
Geeignet als Der Aperitif wird vor einer Mahlzeit serviert und soll auf das Essen einstimmen.

Der Dessertwein ist ein eher süßer Wein und passt daher gut zu Käse oder schokoladigen Desserts.

Ein Digestif wird nach der Mahlzeit serviert. Er soll die Verdauung anregen.
  • Digestif
  • Des­sert­wein
  • Aperitif
  • Digestif
  • Digestif
  • Des­sert­wein
  • Des­sert­wein
  • Digestif
  • Aperitif
  • Des­sert­wein
  • Des­sert­wein
Zum Kochen geeignet
Für Allergiker geeignet
ohne Schwefeldioxid
Ohne Zusatzstoffe
Farb­stoffe
Vorteile
  • viel­­fäl­­tiges Bou­quet
  • beson­ders lang gereifter Wein
  • beson­ders hoch­wer­tiger Wein
  • langer Abgang
  • viel­­fäl­­tiges Bou­quet
  • beson­ders hoch­wer­tiger Wein
  • schöne Kri­s­tall­fla­sche
  • fein nuan­cierte Süße
  • Aromen von getrock­neten Früchten
  • viel­­fäl­­tiges Bou­quet
  • gesch­mei­diger und intensiv-fri­scher Abgang
  • beson­ders hoch­wer­tiger Wein
  • umfang­rei­ches, viel­fäl­tiges Bou­quet
  • Kork­ver­schluss
  • beson­ders süßer Wein
  • ange­nehm lang­an­hal­tender Abgang
  • Aromen von getrock­neten Früchten
  • viel­­fäl­­tiges Bou­quet
  • Kork­ver­schluss
  • Kork­ver­schluss
  • viel­­fäl­­tiges Bou­quet
  • viel­­fäl­­tiges Bou­quet
  • gesch­mei­diger und intensiv-fri­scher Abgang
  • fruch­tiger, süßer Wein
  • har­mo­nisch und gut aus­ba­lan­ciert
  • Abgang intensiv und lang­an­hal­tend
Zum Angebot Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot »
Erhältlich bei*
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Portwein bei eBay entdecken!
Weiter »
Vergleichssieger
Graham's 30 Years Old Tawny Port
Unsere Bewertung: gut Graham's 30 Years Old Tawny Port
2 Bewertungen
Zum Angebot »
  • Recherchierte Produkte
    106
  • Überprüfte Produkte
    11
  • Investierte Stunden
    86
  • Überzeugte Leser
    503
Vergleich.org Statistiken

Portweine-Kaufberatung:
So wählen Sie das richtige Produkt aus dem obigen Portwein Test oder Vergleich

Das Wichtigste in Kürze
  • Portwein ist ein meist roter Süßwein und hat einen höheren Alkoholgehalt als andere Weine. Je nach Portwein-Sorte finden Sie auch weiße, rosé oder gelbbraune Weine. Der Port hat seinen Namen aus der portugiesischen Hafenstadt Porto.
  • Portwein kann in vier Sorten unterteilt werden: Ruby, Tawny, Rosé und Weiß. Vintage-Portwein wird als der edelste Port angesehen. Er ist ein besonders guter Ruby-Portwein.
  • Wegen seiner Süße wird der Portwein gern zum Kochen verwendet. Der Port verleiht der Soße mehr Süße als ein normaler Rotwein.
portwein test

Die Portwein-Herstellung findet in Portugal statt. Damit der Wein auch Portwein heißt, muss er bestimmte Kriterien erfüllen. Zur Herstellung sind daher nur 30 Rebsorten zugelassen.

Laut dem Deutschen Weininstitut lag der prognostizierte Weinkonsum 2017 bei 20,2 Millionen Hektoliter. Deutschland landet damit auf Platz vier der Länder mit dem höchsten Weinkonsum. Italien, Frankreich und die USA belegen die vorderen Plätze. Neben Rot-, Rosé- und Weißwein ist auch der Portwein ein beliebtes Getränk.

Der Portwein wird in Portugal hergestellt. Er ist ein eher süßer Wein und hat mit 19 bis 22 % Vol. mehr Alkoholgehalt als andere Weine. Namensgebend für den Wein ist die Hafenstadt Porto - von dort wurde der Wein zur Reifung und Lagerung über den Fluss Duoro verschifft.

In unserem Portwein-Vergleich 2019 erfahren Sie, welche Portwein-Sorten es gibt und was diese jeweils auszeichnet. Zudem verrät Vergleich.org Ihnen, wie Sie den Portwein richtig trinken und wann Sie den Portwein am besten trinken.

portwein vintage

Die optimale Trinktemperatur für Portwein liegt bei 12 bis 16 °C. Viele Portwein-Tests im Internet sagen, dass die Aromen bei Zimmertemperatur nicht richtig zur Geltung kommen.

1. Portwein-Typen: Tawny-Portweine reifen am längsten

1.1. Portwein Ruby: Kurze Lagerung und sehr süß

Der Ruby-Portwein wird aus roten Trauben gewonnen. Der Most gärt zwei bis drei Jahre in einem Fass und wird dann in Flaschen abgefüllt und verkauft. Dieser junge Wein lagert also nicht sehr lang und hat dadurch einen besonders süßen und fruchtigen Geschmack.

Wurde der Ruby mit besonders guten Trauben hergestellt, wird er meist etwas länger in den Flaschen gelagert. Diese Ruby-Portweine werden dann Vintage-Portwein genannt. Vintage-Ports haben einen etwas dunkleren Rot-Ton und reichen bis ins Schwarz-Rot hinein. Junge Ruby-Ports sind eher hellrot oder rubinrot.

  • süßes und fruchtiges Aroma
  • kann kurz oder länger in Flaschen lagern
  • als Ruby eher günstiger Portwein
  • Ruby häufig schlechtere Qualität als Vintage

1.2. Portwein Rosé: Leicht und fruchtig oder im Cocktail

Der Rosé-Portwein wird erst seit 2008 vom Hersteller Croft angeboten. Seit 2009 wurde er auch vom IVDP (Instituto dos Vinhos do Douro e Porto) als offizielle Portwein-Sorte aufgelistet. Der Rosé-Port liegt farblich zwischen rosa und pink.

Geschmacklich ist dieser Port eher fruchtig und leicht. Er wird gekühlt serviert oder auch zum Mixen für Cocktails verwendet.

  • fruchtiger und leichter Geschmack
  • eignet sich gut zum Mixen von Cocktails
  • noch sehr junge Sorte, die noch nicht ausgiebig erprobt wurde
portwein ruby

Der Alkoholgehalt von Portweinen liegt zwischen 19 und 22 % Vol. Dies ist eine Anforderung des IVDP an den Port. Damit hat der Wein mehr Alkohol als andere Weine.

1.3. Portwein Tawny: Längere Lagerung und Aroma von Nüssen

Tawny-Ports können Sie in vielen Altersstufen erwerben. Der Tawny wird ebenfalls aus roten Trauben gewonnen und lagert länger als der Ruby in Fässern. In diesen Fässern hat der Portwein mehr Kontakt zur Luft. Er oxidiert und altert dadurch schneller. So erhält der Tawny Geschmacksnoten von getrockneten Früchten wie Datteln oder auch Nüssen und Marzipan.

Durch die lange Lagerung verliert der Tawny seine rote Farbe. Das Farbspektrum reicht hier von Bernsteinfarben, Orange-Rot bis hin zu Kastanienbraun.

  • längere Lagerung zeugt von besserer Qualität
  • viele Altersstufen (zwischen 5 und 40 Jahren)
  • nussige Aromen
  • in der Regel etwas teurer

1.4. Portwein Weiß: Eher kurze Lagerung

Der weiße Portwein wird aus weißen Trauben gewonnen. Der Wein lagert in der Regel drei Jahre und wird dann abgefüllt. Es gibt allerdings auch weiße Portweine, die länger lagern und reifen. Diese Weine nehmen eher nussige Aromen an.

Dieser Port wird wie andere Weine in Kategorien unterteilt: sehr süß, süß, halbtrocken, trocken und sehr trocken. Der Wein wird meist gekühlt als Aperitif serviert.

  • wird in Kategorien eingeteilt (Süße kann bestimmt werden)
  • kurze oder längere Lagerung
  • lang gereifte Ports können medizinische Noten annehmen
portwein geschmack

Durch den hohen Restzuckeranteil beträgt die Haltbarkeit von Portweinen mehrere Jahre. Ruby, Rosé und weiße Ports sollten Sie aber nicht zu lang aufbewahren, da sich das Aroma ändern kann.

2. Kaufberatung für Portwein: Darauf müssen Sie achten

Portwein kann je nach Sorte mit bis zu 100 Euro sehr teuer werden. Günstige Portweine können Sie schon ab 12 Euro erwerben. Hier handelt es sich meist um die jüngeren und fruchtigen Ruby-Portweine. Teure Ports sind die Vintage-Portweine und die Tawny-Portweine.

Bekannte Marken für Portwein sind beispielsweise Graham, Royal Oporto, Ferreira und Sandeman.

2.1. Portwein-Sorte: Jede Sorte schmeckt anders

Namensgebung nach Farbe

Portweine wurden nach ihrer Farbe benannt. Weiß und Rosé sind auch bei anderen Weinen bekannte Farben. Ruby-Portweine sind tiefrot wie der Edelstein Rubin. Tawny ist Englisch und bedeutet gelbbraun. Diese Ports sind also bernsteinfarben, rotbraun oder gelbbraun.

Wie Sie in Kapitel 1 bereits erfahren haben, unterscheiden sich die Portwein-Sorten nach Lagerung, Lagerungszeit und Reifungsort. Während Ruby-Ports eher fruchtig und süß sind, bieten Tawny-Ports ein eher nussiges Aroma mit getrockneten Früchten.

Viele Portwein-Tests im Internet empfehlen Ruby-Portweine daher als Dessertweine. Sie passen gut zu Käse und schokoladigen Desserts. Tawnys werden häufig als Digestif gereicht. Weiße Ports werden meist als Aperitif gereicht und sollen auf das Essen einstimmen.

Alle Portweine können Sie natürlich auch ohne eine Mahlzeit genießen. Achten Sie beim Kauf darauf, dass Sie Ihren persönlichen Geschmack in den Aromen des Ports wiederfinden.

Wird der Portwein zum Kochen verwendet, soll die Soße dadurch meist einen etwas süßeren Geschmack bekommen. Hierzu eignen sich Ruby-Ports am besten. Wollen Sie eher nussige Aromen oder getrocknete Früchte in der Soße schmecken, eignen sich weiße Ports oder Tawny-Ports.

Vergleich.org empfiehlt: Ruby-Portwein passt beim Kochen besonders gut zu Rind, Wild und Wildgeflügel. Weißer Portwein dagegen eignet sich gut für Hausgeflügel und Kalbfleisch. Auch Soßen und Marinaden für Fleisch lassen sich gut mit weißem Portwein anfertigen.

2.2. Herstellung & Anbau: Portwein stammt immer aus Portugal

Als Portwein dürfen nur Weine bezeichnet werden, die in Portugal hergestellt wurden. Die Trauben für den Wein werden in einer nordöstlichen Region an der Grenze zu Spanien angebaut. Für den Portwein dürfen laut IVDP 30 Rebsorten verwendet werden.

Zu den beliebten roten Traubensorten gehören Touriga Nacional, Tinta Barroca und Touriga Francesca. Für weiße Ports werden meist Malvasia Fina, Rabigato und Donzelinho Branco verwendet.

Bei Tawny- und Vintage-Ports gilt grundsätzlich, dass der Wein durch eine längere Lagerungszeit edler wird. Allerdings sind Ruby- oder weiße Ports mit einer kurzen Lagerungszeit nicht schlecht. Je nach gewünschtem Aroma werden die Weine gelagert.

2.3. Verkostungsnotiz: Süße Aromen passen gut zum Dessert

Der beste Portwein muss nicht zu einer Mahlzeit oder während eines Dinners getrunken werden. Gerade Tawny-Portweine oder Vintage-Portweine sind laut diverser Portwein-Tests im Internet auch ein Genuss am Abend. Dennoch wird den einzelnen Sorten häufig eine Verkostungsempfehlung zugewiesen.

Vergleich.org hat Ihnen in der folgenden Tabelle die Bedeutung der Empfehlungen aufgelistet:

VerkostungsempfehlungAnmerkungen
Aperitif
  • wird vor dem Essen getrunken
  • soll auf die Mahlzeit einstimmen
  • verkürzt die Wartezeit auf das Essen
  • in der Regel ein weißer Portwein
Dessertwein
  • wird am Ende des Essens gereicht
  • passt gut zu Käse oder schokoladigen Desserts
  • ist in der Regel süßer und fruchtiger
  • Ruby-Portwein oder Rosé-Portwein
Digestif
  • wird nach der Mahlzeit getrunken
  • soll die Verdauung anregen
  • lässt das Essen ausklingen
  • Tawny-Portwein oder Vintage-Portwein

Mögen Sie süße Weine, empfiehlt Vergleich.org Ihnen, einen jungen Ruby-Portwein zu nehmen. Sind Sie eher auf der Suche nach einem vollmundigen Bouquet, sind länger gelagerte Tawnys oder Vintage-Ports das richtige. Für nussigere Aromen raten wir zu weißen Portweinen.

Reagieren Sie allergisch auf Sulfite, sollten Sie darauf achten, dass Ihr Getränk keine Schwefeldioxide enthält. Die Allergie äußert sich meist in Form von Magen- und Darm-Problemen sowie Juckreiz und Hautrötungen.

portwein tawny

Bei der Portwein-Lagerung kommen sowohl Fässer als auch Flaschen zum Einsatz. Ruby- und Vintage-Ports reifen und lagern in Flaschen. Tawny-Ports werden in Fässern gelagert.

3. Portwein richtig trinken: Optimale Trinktemperatur 12 - 16 °C

portwein porto

Durch seine Süße wird der Ruby-Port gern mit Käse verzehrt.

Je nach Portwein-Sorte sollte der Wein vorher dekantiert oder gekühlt werden. Weißer Portwein wird in der Regel vor dem Essen gekühlt serviert. Ruby-Portweine sind eher fruchtig und süß und eignen sich gut als Dessertwein. Sie müssen nicht dekantiert werden. Hier reicht es aus, wenn der Wein im Glas geschwenkt wird.

Vintage-Portweine sind etwas schwerer und sollten vor dem Verzehr dekantiert werden. Tawny-Portweine müssen nicht dekantiert werden und können nach dem Servieren sofort verzehrt werden.

Viele Portwein-Tests im Internet empfehlen, den Port aus einem eher kleinen Glas zu trinken. Geeignet sind beispielsweise Gläser, die Sie auch für Sherry oder andere Südweine verwenden. Das Glas wird zu einem Drittel gefüllt.

Das Glas sollte sich zur Öffnung hin etwas verengen, damit die Aromen besser in der Nase aufgenommen werden können. Rotweingläser oder andere konischen und zylindrischen Gläser eignen sich eher nicht, um den Portwein mit Genuss zu trinken.

Wenn Sie einen Portwein kaufen, sollten Sie den Vintage-Port noch etwas lagern, damit dieser sein volles Aroma entfaltet. Alle anderen Sorten können Sie sofort verzehren. Enthält die Flasche einen Korken, sollten Sie den Wein liegend aufbewahren. Flaschen mit einem Schraubverschluss werden stehend gelagert. Vergleich.org empfiehlt Ihnen, Weine bei kühlen Temperaturen zwischen 10 und 12 °C aufzubewahren.

portwein weiß

Der weiße Portwein wird in der Regel nicht datiert. Grundsätzlich lagert der Wein aber mindestens drei Jahre bevor er abgefüllt wird.

4. Diverse Portwein-Tests im Internet: Portwein ist auch pur ein Genuss

Viele Portwein-Tests im Internet empfehlen den Lesern den Port unbedingt pur zu trinken. So kommen die ganzen Aromen des Weins zur Geltung und werden nicht durch das Mischen mit anderen Getränken verändert. Auch Mahlzeiten können den Geschmack beeinflussen, weswegen ein Portwein-Vergleichssieger auch als Genuss-Getränk empfohlen wird.

Allerdings gibt es einige Portwein-Tests im Internet die das Mischen durchaus befürworten. Ein Rosé-Port wird beispielsweise gern zum Mixen für Cocktails wie beispielsweise einem Caipirinha verwendet. Der weiße Port wird oft mit Tonic Water gemischt und ist so ein erfrischender Drink für warme Tage.

Die Stiftung Warentest hat zwar bisher noch keinen Portwein-Test durchgeführt, aber im Jahr 2011 hat das Institut Rotweine geprüft. Besonders spanische Weine konnten die Tester überzeugen. Zudem sagt Stiftung Warentest, dass bei Weinen zwischen 5 und 13 Euro keine Spitzenqualität erwartet werden kann. Vergleichssieger wurde übrigens der Reserva 2006 Rioja von Aldi Süd.

portwein vergleich

Eine heiße Variante, den Portwein zu trinken, kommt aus Irland: Hier wird der Ruby-Port mit heißem Wasser, Zimt, Nelken und Zucker angereichert.

5. Fragen und Antworten rund um Portweine

5.1. Was ist der Unterschied zwischen Sherry und Portwein?

portwein flascheSherry ist ein spanischer Weißwein. Ihm wird während der Gärung, ähnlich dem Portwein, Alkohol hinzugefügt. Beide Weine sind eher süß, länger haltbar und haben einen höheren Alkoholgehalt als andere Weine.

Der Unterschied der beiden Weine liegt nicht nur im Geschmack, sondern auch in der Produktion: Der Most der Portweine wird während der Gärung in Fässern gelagert. Nach einer ausgewählten Gärungszeit wird der Most probiert. Ist die Süße angenehm, wird der Alkohol hinzugegeben. Ruby-Portwein wird dann in Flaschen abgefüllt und gelagert. Tawny-Portweine lagern länger in Fässern.

Bei der Sherry-Produktion wird das Solera-System angewendet. Der Sherry wird in mehreren Fässern übereinander gelagert. Ganz unten befindet sich der älteste Jahrgang und verjüngt sich mit jedem Fass darüber. Die Abfüllung erfolgt stets aus dem unteren Fass. Hier wird maximal ein Drittel der Menge abgefüllt.

Das unterste Fass wird dann mit dem Sherry aus dem darüber liegenden Fass aufgefüllt. Nach diesem Prinzip werden alle Fässer wieder aufgefüllt. Der Sherry wird also stets mit verschiedenen Jahrgängen gemischt und reift so heran.

5.2. Wie wird Portwein hergestellt?

portwein flaschePortwein wird immer in Portugal hergestellt. Weine, die ähnliche Eigenschaften aufweisen, aber nicht aus Portugal stammen, dürfen sich nicht Portwein nennen. Zur Herstellung des Weins sind etwa 30 Rebsorten zugelassen.

Wie bei anderen Weinen werden die Trauben nach der Handverlesung gepresst und der Most wird zur Gärung vorbereitet. Was den Portwein von anderen Weinen unterscheidet, ist die Fortifizierung oder Aufspritzung. Die Gärung des Portweins wird gestoppt, indem dem Wein Ethylalkohol (Weinbrand) zugegeben wird.

Wie süß der Portwein wird, wird durch den Zeitpunkt der Zugabe des Alkohols bestimmt. Je länger der Wein gärt, desto weniger Weinbrand wird hinzugefügt. Das Endprodukt darf als Portwein einen Alkoholgehalt von 19 bis 22 % Volumen haben.

Vergleichssieger
Graham's 30 Years Old Tawny Port
Unsere Bewertung: gut Graham's 30 Years Old Tawny Port
2 Bewertungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Niepoort Vintage Port
Unsere Bewertung: gut Niepoort Vintage Port 0 BewertungenZum Angebot »
Hinterlassen Sie einen Kommentar zum Portweine-Vergleich!

Abbrechen

Kommentare (1) zum Portweine-Vergleich
  1. Tim A.
    11.04.2019

    Hallo,

    ich wollte mal wissen wo denn der Unterschied zwischen Rotwein und Portwein besteht?

    Grüße,
    Tim

    Antworten
    1. Vergleich.org
      11.04.2019

      Hallo Tim,

      Portwein und Rotwein unterscheiden sich vor allem im Geschmack. Rotwein ist, je nach Wein-Art, fruchtig und vollmundig. Ruby-Portwein ist zwar auch fruchtig aber dazu auch noch sehr süß. Vintage-Port verliert diese Süße etwas und ist sehr fruchtig. Andere Geschmacksrichtungen bietet der Tawny-Port - er schmeckt meist nach getrockneten Früchten und hat ein nussiges Aroma.

      Ein weiterer Unterschied liegt in der Herstellung. Portwein lagert mehrere Jahre bevor er abgefüllt wird, beim Rotwein sind es häufig nur mehrere Monate.

      Mit freundlichen Grüßen
      Ihr Vergleich.org-Team

      Antworten

Ähnliche Tests und Vergleiche - Alkohol

Jetzt vergleichen
Absinth Test

Alkohol Absinth

Absinth ist ein hochprozentiges alkoholisches Getränk, das aus Wermut und anderen Kräutern hergestellt wird. Das Getränk wurde 1998 nach Jahrzehnten …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Alkoholfreier Sekt Test

Alkohol Alkoholfreier Sekt

Alkoholfreier Sekt ist eine tolle Alternative, wenn man in Feierstimmung ist, aber keinen Alkohol trinken möchte. Es gibt ihn traditionell auf Basis …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Alkoholfreier Wein Test

Alkohol Alkoholfreier Wein

Alkoholfreier Wein wird aus alkoholhaltigem Wein hergestellt. Bei der Vakuumdestillation werden die feinen Aromen und das Bouquet des Ausgangsweins so…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Alkoholfreies Bier Test

Alkohol Alkoholfreies Bier

Alkoholfreies Bier ist eine gesunde Alternative zu herkömmlichen Bier – es enthält viele wichtige Nährstoffe bei geringer Kalorienzahl…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Amaretto Test

Alkohol Amaretto

Amaretto ist ein vielseitig einsetzbarer, italienischer Mandellikör. Sie können ihn pur, auf Eis, mit Sahne, im Kaffee, Cappuccino oder Espresso, zu …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Bier Test

Alkohol Bier

Bier ist erfrischend und erheiternd zugleich – das Angebot jedoch fast nicht mehr überschaubar. Hier ist Bier im Angebot, dort gibt es einen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Bierbrauset Test

Alkohol Bierbrauset

Mit einem Bierbrauset erhalten Sie alle notwendigen Bestandteile, um einfach zu Hause Ihr eigenes Bier zu brauen. Neben einem Gärbehälter mit …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Brandy Test

Alkohol Brandy

Die Bezeichnung „Brandy“ ist die Abkürzung für die Spirituosen-Kategorie der Weinbrände. Verwechseln Sie den Brandy nicht mit dem Cognac. Brandy darf …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Calvados Test

Alkohol Calvados

Calvados ist eine Spezialität aus Frankreich. Nur in der Normandie wird echter Calvados hergestellt, den Sie an den Buchstaben AOC erkennen können. …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Champagner Test

Alkohol Champagner

Muss Champagner teuer sein? Unser Schaumwein-Vergleich zeigt: Auch günstiger Champagner punktet mit ausgefeiltem Geschmack…

zum Test
Jetzt vergleichen
Cognac XO Test

Alkohol Cognac XO

Cognac XO - die Abkürzung steht für extra old - bezeichnet einen französischen Weinbrand mit einer besonders hohen Reifezeit. Diese liegt bei …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Cognac Test

Alkohol Cognac

Cognac stammt aus der gleichnamigen Region im Südwesten Frankreichs und ist ein aus Weißwein hergestellter alkoholischer Weinbrand…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Eierlikör Test

Alkohol Eierlikör

Eierlikör gehört zu den Likören und wird besonders in Deutschland und Italien produziert. Der Klassiker zeichnet sich durch seine zähflüssige …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Gin Test

Alkohol Gin

Gin ist ein hochprozentiger Wacholder-Schnaps, der mindestens 37,5 Alkohol % vol. enthalten muss. Hochwertiger Gin enthält meist weit über 40 Alkohol…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Glühwein Test

Alkohol Glühwein

Nur weil ein Glühwein teuer ist, bedeutet das nicht, dass er automatisch auch gut ist. Orientieren Sie sich daher am Preis pro Liter und wählen Sie …

zum Test
Jetzt vergleichen
Grappa Test

Alkohol Grappa

Grappa stammt aus Italien und wird aus den Pressrückständen von Trauben aus der Weinproduktion hergestellt. Das bedeutet: Je erlesener die Rebsorten …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kirschwasser Test

Alkohol Kirschwasser

Kirschwasser ist ein Obstler - eine Spirituose, die aus Früchten, nämlich Süß- oder Sauerkirschen, gebrannt wird. In der Regel hat dieser farblose …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Ouzo Test

Alkohol Ouzo

Ouzo gilt als griechisches Nationalgetränk und wird vor dem Essen als Aperitif oder nach dem Essen als Digestif gereicht. Traditioneller Ouzo stammt …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Prosecco Test

Alkohol Prosecco

Prosecco ist eine geschützte Herkunftsbezeichnung für Schaumweine aus Norditalien. Das alkoholische Getränk wird meist aus der weißen Rebsorte Glera …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Raki Test

Alkohol Raki

Raki ist ein türkischer Schnaps, der nach jahrhundertealter Tradition aus getrockneten Trauben hergestellt wird. Zusätzlich wird er mit Anis …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Roséwein Test

Alkohol Roséwein

Roséwein ist ein hellroter Wein aus roten oder blauen Trauben, der wie ein Weißwein hergestellt wird. Er besitzt die fruchtigen Eigenschaften eines …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Rum Test

Alkohol Rum

Rum ist eine der bekanntesten Spirituosen. Seine Ursprünge gehen zurück in die Karibik, wo zuerst Rum hergestellt wurde. Durch die weltweite Seefahrt …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Sekt Test

Alkohol Sekt

Wenn Sie gerne einen süßen und fruchtigen Sekt genießen möchten, empfehlen wir Ihnen einen halbtrockenen oder milden Sekt. Dieser wird meist pur …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Tequila Test

Alkohol Tequila

Tequila ist ein Agavenschnaps (Mezcal). Es gibt ihn in verschiedenen Färbungen. Die Farbe hängt von der Reifung des Tequilas ab. Ein Blanco wird …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Vodka Test

Alkohol Vodka

Die Spirituose Wodka ist ein klares Wasser-Alkohol-Gemisch aus Russland und Polen. Es kann wahlweise aus Weizen, Kartoffeln, Roggen, Mais, Reis oder …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Whisky Test

Alkohol Whisky

Whisky ist eine Spirituose aus Getreidemaische, die mindestens drei Jahre in einem Holzfass gereift ist und einen Alkoholgehalt von mindestens 40 …

zum Vergleich