Notebook 13 Zoll Test 2017

Die 7 besten 13 Zoll Laptops im Vergleich.

AbbildungVergleichssiegerPreis-Leistungs-Sieger
ModellMicrosoft Surface BookFujitsu VFY:T9040MXP11DE LB T904HP Envy 13-d101ngAsus Zenbook UX303UB-R4021TLenovo ideapad 710SHP Spectre 13Acer Aspire V 13 (V3-372-33XV)
Vergleichsergebnis¹
Hinweis zum Vergleichsergebnis
Vergleich.org
Bewertung1,3sehr gut
01/2017
Vergleich.org
Bewertung1,4sehr gut
12/2016
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
01/2017
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
01/2017
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
01/2017
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
01/2017
Vergleich.org
Bewertung2,1gut
12/2016
Kundenwertung
64 Bewertungen
4 Bewertungen
5 Bewertungen
22 Bewertungen
12 Bewertungen
17 Bewertungen
23 Bewertungen
TypKlassisches Notebook: Dieser Typ hat durchschnittliche Formate und ein stabiles Gehäuse.

Ultrabook: Dieser Typ ist sehr schmal und kann durch den angestrebten Minimalismus nicht sehr leistungsstark sein.

Convertible Notebook: Dieser Typ ist Laptop und Tablet in einem, da die Tastatur abnehmbar und der Bildschirm ein Touchscreen ist.
Conertible NotebookConertible Notebookklassisches NotebookUltrabookUltrabookUltrabookklassisches Notebook
BetriebssystemWindows 10 ProfessionalWindows 8Windows 10 HomeWindows 10 HomeWindows 10 HomeWindows 10 HomeWindows 10 Home
DisplayBildschärfe: HD < Full HD < Retina

Retina ist ein Display der Firma Apple. Das menschliche Auge soll darauf keine einzelnen Bildpunke mehr erkennen können.
13,5 Zoll
Full HD
13,3 Zoll
Quad HD (2K)
13,3 Zoll
Full HD
13,3 Zoll
Full HD
13,3 Zoll
Full HD
13,3 Zoll
Full HD
13,3 Zoll
Full HD
Auflösung3.000 x 2.000 Pixel2.560 x 1.440 Pixel1.920 x 1.080 Pixel1.920 x 1.080 Pixel1.920 x 1.080 Pixel1.920 x 1.080 Pixel1.920 x 1.080 Pixel
FestplatteHDD ist die traditionelle Festplatte. Sie ist preiswert und bietet viel Speicherplatz für wenig Geld. Allerdings ist sie verhältnismäßig langsam.

Die SSD ist die neue Generation der Festplatten, welche die HDD auf lange Sicht vom Markt verdrängen wird. Sie ist viel schneller als die HDD, dafür aber teurer und mit weniger Speicherplatz.

Eine SSHD Hybrid Festplatte vereint HDD und SSD und liegt leistungstechnisch zwischen den beiden Modellen.

Die eMMC ist ein Speichermedium, welches einer SD-Karte gleicht und häufig in kostengünstigen Modellen verbaut wird.
SSD
512 GB
SSD
256 GB
HDD
1 TB
SSD
128 GB
SSD
512 GB
SSD
256 GB
SSD
128 GB
GrafikkarteEine gute Grafikkarte ist besonders für Computerspiele wichtig. In der Regel sind Laptops unter 500 € nicht für das Spielen ausgelegt, weshalb keine hochwertige Grafikkarte verbaut ist.
nVidia GeForce 940M

Intel HD Graphics 4400

Intel HD Graphics 520

Nvidia GeForce 940M

Intel Iris Grafik 540

ntel HD Graphics 520

Intel Iris Graphics 550
ProzessorEin Prozessor steht nie für sich allein und muss immer im Zusammenhang mit der anderen Hardware betrachtet werden. Seine Leistung hängt von einer ausgewogen verbauten Hardware ab.2 x 2,6 GHz
Intel Core i7-6600U
2 x 2,1 GHz
Intel Core i7 4600U
2 x 2,3 GHz
Intel Core i5-6200U
2 x 2,5 GHz
Intel Core i7-6500U
Intel Core i5-6260U2 x 2,5 GHz
Intel Core i7-6500U
Intel Core i3-6157U
Arbeitsspeicher (RAM)Je höher der Arbeitsspeicher ist, umso schneller kann der Laptop Programme ausführen.16 GB8 GB8 GB8 GB8 GB8 GB4 GB
max. Akkulaufzeit12 h8 h9 h11 h8 h9 h11 h
USB 2.0 | 3.0USB-Schnittstelle: 2.0 < 3.0

Bessere Schnittstellen übertragen Daten schneller.
| | | | | | |
ThunderboltDie Thunderbolt-Schnittstelle ist eine Erfindung von Intel und Apple. Sie kombiniert einen Display-Port und eine PCI Express-Schnittstelle miteinander und ist dadurch sehr flexibel.
Laufwerk
WLAN
Webcam
Card-Reader
Gewicht1,6 kg1,6 kg1,3 kg1,4 kg1,2 kg1,5 kg1,5 kg
Vorteile
  • besonders hochwertiges Display
  • sehr gute Verarbeitung
  • besonders lange Akkulaufzeit
  • startet durch SSD sehr schnell
  • als Convertible-Notebook mit Touchscreen
  • Bildschirm abnehmbar
  • sehr hohe Auflösung
  • sehr leicht
  • beleuchtete Tastatur (an-/ausschaltbar)
  • keine Fingerabdrücke möglich
  • startet durch SSD sehr schnell
  • sehr leicht
  • beleuchtete Tastatur (an-/ausschaltbar)
  • sehr lange Akkulaufzeit
  • startet durch SSD sehr schnell
  • sehr leicht
  • beleuchtete Tastatur (mit 2 Stufen)
  • besonders dünn und leicht
  • gutes Display
  • besonders für Office-Anwendungen geeignet
  • startet durch SSD sehr schnell
  • leicht
Zum Angebotzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Erhältlich bei
  • Amazon
  • Ebay
  • Alternate
  • notebooksbilliger
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Rakuten.de
  • OTTO
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Cyberport
  • computeruniverse.net
  • Amazon
  • Ebay
  • Rakuten.de
  • OTTO
  • Amazon
  • Ebay
  • Rakuten.de
  • computeruniverse.net

Notebook 13 Zoll-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Das 13 Zoll Notebook ist aktuell viel mehr ein 13,3 Zoll Notebook. Es kann ein HD Notebook, Full HD Notebook oder ein Retina-MacBook sein. Mit steigender Reihenfolge handelt es sich um eine immer größer werdende Auflösung, die mit einer schärferen Darstellung einhergeht.
  • Die Vorteile des 13 Zoll Laptops sind besonders seine Größe und sein Gewicht – sie sind leichte Laptops. Es eignet sich sehr gut für Studenten, aber auch für Geschäftsreisen oder einfach für private Touren. Natürlich kann es auch nur für daheim genutzt werden, verspielt damit aber seine Stärken.
  • Wer darüber nachdenkt, sich ein Tablet zuzulegen, sollte die Option dieses kleinen 13 Zoll Notebooks nicht außer Acht lassen. Es ist für die gleiche Leistung meist günstiger und bietet eine gut funktionierende Tastatur mit Touchscreen. Sind Sie an einem Notebook mit Touchscreen interessiert, bietet das Convertible Notebook die Mischung aus Tablet und Notebook.

notebook 13 zoll test
Nicht jeder Mensch kann sich mit Tablets und ihrer Touchscreen-Funktion anfreunden. Viele wollen nach wie vor auf der klassischen Tastatur ihre Eingaben vornehmen und das Gefühl an einem Computer zu sitzen, aufrechterhalten.

Besonders seit neben dem Smartphone auch die Tablets den Markt erobert haben, brechen die Zahlen der sehr kleinen Netbooks ein (Statistik) – besonders da deren Leistung kaum größer ist, als die eines technischen Taschenrechners.

Das 13 Zoll Notebook hingegen kann sich besser halten. Es ist etwas größer als die handelsüblichen Tablets und eignet sich gut für unterwegs – die optimale Alternative zum „Displaywischer“. Wir stellen Ihnen in unserem Notebook 13 Zoll Test 2016 / 2017 alle wichtigsten Details zur Hardware, zur Funktion und zur Nützlichkeit vor: finden auch Sie Ihren privaten 13 Zoll Notebook Vergleichssieger, bevor Sie sich einen Laptop kaufen.

1. Das 13 Zoll Notebook: klein aber fein

Laptop oder Notebook?
notebook 13 zoll ssd

Auch Geräte von Apple sind mit von der Partie, denn diese setzen eher auf kleinere Notebooks.

Heutzutage werden die Begriffe Laptop und Notebook eigentlich gleichermaßen für die mobilen Computer zum Zuklappen genutzt.

Allerdings zeigt sich eine Tendenz: Als Laptop werden hauptsächlich mobile Geräte definiert, die 15 Zoll aufwärts in ihrer Bildschirmdiagonale vorweisen.

Kleinere Kategorien, wie das 14 Zoll Notebook, 13 Zoll Notebook und 12 Zoll Notebook, werden vermehrt als Notebook bezeichnet.

Der mobile Rechner mit einer Bildschirmdiagonale von 11,6 Zoll abwärts wird als Netbook eingestuft. Ein Notebook mit 10 Zoll oder Notebook mit 11 Zoll gibt es somit rein technisch und begrifflich gesehen also nicht – sie sind maximal Mini-Notebooks.

Wenn Sie alle mobilen Computer mit Tastatur, Touchpad und zum Zuklappen mit dem Überbegriff Laptop versehen, dann läge das 13 Zoll Notebook im Bereich der eher kleineren Laptops.

Welches 13 Zoll Notebook kaufen?
Preis Leistung
bis 300 € Office-Programme, Windows-Programme
Surfen (je nach Seite zäh)
Spiele, Filme
bis 500 € Office-Programme, Surfen
Filme
Spiele, darauf effektiv arbeiten (größere Programme öffnen sich eher langsam)
bis 1.000 € Office-Programme, Surfen, Filme, darauf arbeiten
ältere oder Spiele mit niedriger/mittlerer Grafikeinstellung
aktuelle Spiele
ab 1.000 € Office-Programme, Surfen, Filme, darauf arbeiten, normale Spiele
aktuelle Spiele (abhängig von Spiel und Notebook), aufwändige Grafikprogramme
Vor- und Nachteile: Notebook 13 Zoll
  • kleines Format
  • leichtes Gewicht
  • trotzdem genug Platz für gute Hardware & Anschlüsse
  • neben Windows auch Mac OS (Apple) vertreten
  • leistungsschwächer als größere Modelle
  • insgesamt zu klein für Filme & als Gaming Notebook
  • oft kein optisches Laufwerk und wenige Anschlüsse (z.B. USB)

2. 13 Zoll Notebook Typen: flexibel und modern

Um sich von der Konkurrenz: den Tablets, Smartphones und größeren Laptops abzuheben, fährt die Industrie neue Geschütze auf. Das 13 Zoll Notebook erhält spezielle Formate und Funktionen, die es im Vergleich zu seinen kleineren und größeren Brüdern, wie das 17 Zoll Notebook, praktischer machen.

In unserem Notebook 13 Zoll Test haben wir diese speziellen Typen für Sie aufgelistet:

Notebook-Typ Beschreibung
klassisches Notebooklaptop 13 zoll test Das klassische 13 Zoll Notebook kann die Tastatur nicht vom Bildschirm trennen und ist je nach Preis in allen Eigenschaften durchschnittlich aufgestellt.

  • gute Hardware möglich
  • stabiles Gehäuse mit moderatem Gewicht
  • schlichtes bis edles Design
Ultrabookultrabook 13 zoll Das Ultrabook mit 13 Zoll ist minimalistisch aufgebaut und ist optisch immer modern gehalten. Sein schmales und spitz zulaufendes Design verbietet ein optisches Laufwerk.

  • schmale und leichte Notebooks
  • gute Hardware & Anschlüsse durch wenig Platz eher selten
  • edles Design
Convertible NotebookConvertible Notebook 13 zoll Das 13 Zoll Convertible ist besonders beweglich und kann durch seinen Touchscreen ein Tablet ersetzen. Die Tastatur kann auch als Halterung dienen. Es ist ein „Touch-Notebook“.

  • gute Hardware möglich, Tastatur eventuell nicht so hochwertig
  • flexibel mit oder ohne Tastatur bedienbar
  • modernes Design, welches preislich bemerkbar wird

3. Kaufberatung: das 13 Zoll Notebook

3.1. Betriebssystem: die Qual der Wahl

Bei der Wahl des richtigen Laptops, ob das Notebook mit 13 Zoll nun dünn sein soll oder ein Notebook mit langer Akkulaufzeit, bestimmt bereits das gewünschte Betriebssystem das Modell. Denn wollen Sie beispielsweise ein 13 Zoll Notebook mit Mac OS, kommen Sie um den Apple-Laptop nicht umhin. Und wenn Apple nur vier Modelle vorweist, bleibt eventuell das Notebook mit 13 Zoll und guter Akkulaufzeit auf der Strecke.

Wir bieten Ihnen mit unserem Notebook 13 Zoll Vergleich einen Überblick zu den wichtigsten Betriebssystemen:

Microsoft Windows
notebook 13 zoll display matt

Windows 10 verwaltet Apps und hat optisch keine großen Gemeinsamkeiten mehr mit Windows 7. Diesen Schritt gab es bereits mit Windows 8.

Das bekannteste und traditionelle Windows ist in den meisten Computern zu finden. Außerdem kann es auch einfach installiert werden, wenn Sie ein Notebook ohne Betriebssystem erworben haben.

Diese langjährige Monopolstellung hat Windows einen riesigen Vorteil gebracht: es ist mit den meisten Programmen und Spielen kompatibel. Außerdem wird die Software dahingehend auch schnell angepasst, sollte beispielsweise der Wechsel von Windows 7 auf Windows 10 vollzogen werden.

Wer Windows jedoch wählt, da die Benutzeroberfläche altbekannt ist, sollte sich vor Augen führen, dass mit Windows 10 (eigentlich schon mit Windows 8) ein optischer Wandel vollzogen wurde.

Windows Meilensteine:

Version Erscheinungsdatum Linie
Windows 1.0 20. Nov. 1985 DOS 16-Bit
Windows 95 15. Aug. 1995 DOS 32-Bit
Windows 2000 17. Feb. 2000 NT
Windows XP 25. Okt. 2001 NT 5.1.
Windows 10 29. Juli 2015 NT 10.0
Zusammenfassung

Windows:
sehr kompatibel
wird aktuell gehalten
auf allen Computern installierbar
Opfer von Virenangriffen
eher nutzerunfreundlich
viele lästige Updates

Mac OS:
nutzerfreundlich
relativ virenfrei
Kultstatus
Markenname kostet viel
nur in Apple-Geräten nutzbar
Kompatibilitätsprobleme

Neben den positiven Aspekten gibt es auch immer eine Schattenseite. Denn wer auf dem Markt eine große Hausnummer ist, der muss auch mit Kritik und Angriffen rechnen. Diese äußern sich durch Virenangriffe, die durch Lücken im System Zugriff zu verbotenem Inhalt vordringen. Virenscanner sind beim 13 Zoll Laptop mit Windows also unerlässlich und verlangen nach dem Kauf des Notebooks eventuell zusätzliche Ausgaben.

Zudem ist Windows nicht unbedingt einfach programmiert oder besonders benutzerfreundlich. Bei Problemen mit der Software können Computerexperten viel Geld für eine Reparatur verlangen, da die meisten Nutzer nicht genug technisches Know-how mitbringen, um solche Defekte selbst zu beheben. Nicht zuletzt durch die vielen Updates, die Windows aufspielt.

Mac OS

Im Gegensatz zu Windows ist Mac OS von Apple benutzerfreundlicher, weniger updatelastig und virenanfällig.

Mit einem geschickten Marketing haben sich alle Produkte von Apple zum Kultobjekt entwickelt. Vor einigen Jahren war es noch das Luxus Label für Profis im Multimediabereich, dessen Qualität vor der Quantität stand.

Mittlerweile ist es ebenso bekannt wie Windows, allerdings weiterhin kultträchtig. Von Iphone, MacBook über iPad, für jedes Gerät stehen die Massen beim Verkauf zum ersten Verkaufstag Schlange. Das Apple MacBook vertritt den 13 Zoll Laptop.

Aber auch bei Mac OS ist nicht nur Sonnenschein. Die Marke spiegelt sich im Preis wider. Und auch wenn die Kompatibilität zu anderer Software oder Hardware weitaus besser geworden ist, berichten Nutzer nach wie vor von Problemen, die es bei Windows nicht gibt.

Kostenfreies Betriebssystem: Wer ein wenig experimentell sein möchte, kann auch Linux (Ubuntu) als Betriebssystem wählen. Es ist kostenfrei und bietet eine ordentliche Benutzeroberfläche. Häufig wird es von Studenten und von technisch versierten Nutzern gebraucht. Mittlerweile ist es allerdings auch für Jedermann gut nutzbar. Lediglich bei der Nutzung sehr spezieller Software oder als Gamer sind die anderen beiden Betriebssysteme zu bevorzugen.

3.2. Tempo unter der Haube

Wer viel an Programmen arbeitet, der kennt das Gefühl sich zu quälen, wenn der Bearbeitungs-Vorgang wieder eine gefühlte Ewigkeit dauert. Um Ihren 13 Zoll Laptop zu beflügeln, ist ein gewisser RAM-Wert von Nöten. Der Arbeitsspeicher ist die Hardware, die echte Geschwindigkeit bringt.

notebook 13 zoll arbeiten

Bei RAM wird auch von RAM Riegeln gesprochen. Diese können bei manchen Notebooks aufgerüstet, also ausgetauscht, werden.

Dabei hat der Arbeitsspeicher vom 13 Zoll Notebook zwei Aufgaben: er speichert Zwischenergebnisse ab, um die Vorgänge zu kombinieren. Andererseits erkennt er, welche Programme bald benötigt werden und lädt diese vor, um bei der Nutzung einen schnellen Zugriff zu ermöglichen.

Verbaute RAM im 13,3 Zoll Laptop (Stand 08/2016):

  • 2 GB RAM (selten): sehr langsam (Laptop unter 400 €)
  • 4 GB RAM (häufig): langsam (Laptop 400 € – 1.000 €
  • 8 GB RAM (häufig): flüssig (Laptop 600 € – 1.400 €)
  • 12 GB RAM (selten): sehr flüssig (Laptop ab 1.000 €)
  • 16 GB RAM (sehr selten): kaum merkbar besser (Laptop ab 1.500 €)

Reichen die RAM folglich nicht, muss der 13 Zoll Laptop auf die Festplatte zugreifen, welche um ein vielfaches langsamer agiert. Das Ergebnis: lange Wartezeiten und Ruckler. Zu günstige Laptops helfen also kaum beim effektiven Arbeiten.

Viele unterliegen dem Irrglauben, dass die SSD Festplatte einen Computer viel schneller macht. Dies trifft zwar auf das Starten Ihres Betriebssystems und das Starten anderer Programme zu, aber nicht auf den weiteren Verlauf. Denn Speichervorgänge und Arbeitsvorgänge steuert der Arbeitsspeicher. Eine gesunde Mischung beider Parteien ergibt einen schnellen Rechner. Mehr zur SSD Festplatte können Sie im folgenden Kapitel nachlesen.

3.3. Das Speichermedium: SSD, HDD oder Hybrid?

Besonders in kleineren Laptops, zu denen auch der 13 Zoller gehört, wird vermehrt die SSD Festplatte eingebaut. Da diese sehr klein, leicht und flach ist, macht sie sich in dem schlanken Gehäuse am besten.

Trotzdem gibt es nach wie vor Modelle, die noch eine HDD verbaut haben. Auch der Hybrid – die SSHD – findet sich gelegentlich wieder.

In unserem Notebook 13 Zoll Test haben wir die Unterschiede und Gemeinsamkeiten aufgelistet:

Festplatte Vor- und Nachteile
HDD
Hard-Disk-Drive
Ein magnetisches Speichermedium mit rotierenden Scheiben (die traditionelle Festplatte).

verhältnismäßig preiswertest
viel Speicherplatz für den Preis
am kürzesten haltbar
überträgt nur langsam Daten

SSD
Solid-State-Drive
Ein nichtflüchtiges Speichermedium – keine festen Teile (die next Generation).

überträgt Daten sehr schnell
ist leise und „lebt“ lange
geringer Speicherplatz für den Preis
verhältnismäßig teuer

SSHD
Solid-State-Hybrid-Platte
Ein Hybrid aus HDD und SSD (Leistung liegt zwischen beiden).

überträgt Daten schneller als die HDD
ist günstiger als die SSD
kostet mehr als die HDD
überträgt langsamer als die SSD

Fazit: Die SSD gilt als die beste aller Festplatten und gute Laptops haben diese verbaut. Es heißt, sie löse alle anderen Festplatten in den nächsten Jahren ab. Um zu sparen und viel Speicherplatz fürs kleine Geld zu erhalten, ist die HDD aber nach wie vor empfehlenswert. Die SSHD gilt als zu teuer für ihre eher mittelgute Leistung.

Wenn Sie diese vielen technischen Details begeistern, interessiert Sie vielleicht auch die Entstehung des Computers? „Die Menschheit brauche nur 5-6 Computer“ – eine Prognose, die falscher kaum sein konnte:

3.4. Leistung über den Prozessor

Neben der Grafikkarte bringt der Prozessor die Power hinter dem Gehäuse. Je besser der Prozessor ist, umso flüssiger läuft beispielsweise ein Computerspiel. Noch viel wichtiger ist er jedoch für die Grafikbearbeitung. Was für Computerspiele die Grafikkarte ist, ist für Photoshop-Freunde der Prozessor.

Die Marktführer sind AMD und Intel, wobei Intel sich an die Spitze gearbeitet hat und in den meisten 13 Zoll Notebooks verbaut ist. Begriffe wie der Notebook Prozessor i3, i5 oder i7 werden Sie in diesem Bereich begleiten, da es sich um die verschiedenen Marken von Intel handelt.

Sie sollten sich jedoch bewusst machen: Ein 13 Zoll Notebook ist weder für eine gute Bildbearbeitung noch für aktuelle und grafikhungrige Spiele geeignet.

Die Kombination ist der Schlüssel

Es bringt Ihnen nicht viel, wenn Sie einen teuren Prozessor haben, aber alle anderen elektronischen Bestandsteile sind schwach auf der Brust. Alle Komponenten müssen harmonieren, seien es Arbeisspeicher, Festplatte oder Grafikkarte.

Einsteigermodell: Wenn Sie weder Bildbearbeitungprogramme, Games oder sonstige leistungshungrige Software nutzen, ist der Prozessor nahezu unwichtig. Zum Verfassen von Texten, zum Surfen oder Chatten reichen einfache Modelle ohne Boost-Funktion.

Mittelklassemodell: Schauen Sie gern Filme, vor allem Blue-rays, spielen gern ein eher leistungsschwächeres Computerspiel oder wollen nicht nur Office-Programme nutzen, sollte mindestens ein Intel Core 3 (i3) im 13 Zoll Notebook, besser noch ein Intel Core 5 (i5), verbaut sein.

Oberklassemodell: Für gute Bildbearbeitungsprogramme, Videobearbeitung oder aktuelle Spiele empfehlen wir Ihnen einen Intel Core 7 (i7). Prinzipiell lohnt sich für solche Aktivitäten jedoch mehr ein 15 Zoll Laptop oder 17 Zoll Laptop.

3.5. Leistung durch die Grafikkarte

Besonders für Zocker ist die Grafikkarte das Herzstück ihres Laptops oder Desktop PCs. Aber auch ohne Computerspiele hat die Grafikkarte ihre Aufgaben: Bilder, Videos und sonstige Darstellungen werden von ihr übernommen.

Wenn Sie sich mit dem Thema Grafikkarte beschäftigen, wird Ihnen schnell auffallen, dass AMD Radeon und Nvidia GeForce die bekanntesten Hersteller sind. Aber auch hier sei darauf hingewiesen: Das 13 Zoll Notebook ist kein Gaming-Notebook oder gar für professionelle Bildbearbeitungsprogramme geeignet.

Eine Grafikkarte arbeitet übrigens eng verbunden mit dem Bildschirm zusammen. Ist dieser nicht hochauflösend und hat wenige Hertz (Hz), kann selbst die beste Grafikkarte keine flüssigen und schön anzusehenden Bilder und Bewegungen auf das Display projizieren.

  • Einsteiger-Modell: Surfen, Office, Filme (bis 100 €)
  • Mittelklasse-Modell: + hochauflösende Filme, Hobby-Bildbearbeitung, ältere Spiele (100-200 €)
  • High-End-Modell: + professionelle Bildbearbeitung, aktuelle Spiele (200-400 €)

4. Die Stiftung Warentest: Notebook, Ultrabook oder Hybrid

Früher war der Kauf eines Laptops relativ einfach: Leistungs­daten vergleichen, in den nächsten Elektronikmarkt marschieren, den richtigen Rechner mitnehmen. Heute muss sich der Kunde erst­mal über­legen, was für einen Computer­typ er braucht: Notebook, Ultra­book oder Hybrid­rechner?

Die Stiftung Warentest in ihrem Artikel zum Test

Die Stiftung Warentest hat Laptops auf Herz und Nieren geprüft und dabei die markantesten Merkmale der verschiedenen Typen herausgestellt:

Preis: klassische Notebooks
Display: alle drei ähnliche Qualität
Mobilität: Ultrabook, Hybrid (Convertible)
Akku: Ultrabook, Hybrid (Convertible)
Flexibilität: Hybrid (Convertible)

Ist das Notebook zu günstig, hat es jedoch keines dieser Komponenten, egal zu welchem Typ es gehören mag. Suchen Sie allerdings ein hochwertiges und professioneles Gerät, werden Sie unter dem Begriff: XPS-Notebook fündig. Diese kosten jedoch mindestens 2.000 Euro.

Zubehör: Neben den offensichtlichen Themen, müssen Sie sich auch Gedanken über die Zusätze machen. Welche USB-Anschlüsse brauchen Sie? Benötigen Sie eine Kamera? Wollen Sie ein Notebook 13 Zoll mit beleuchteter Tastatur? Einen Nummernblock werden Sie z.B. vergeblich suchen. Einen Laptop mit 13 Zoll und CD-Laufwerk gibt es nur selten. Auch die Details sind wichtig.

13 zoll laptop test

5. Fragen und Antworten rund um das Thema 13 Zoll Notebook

5.1. Lohnt sich beim 13 Zoll Notebook die SSD Festplatte?

Wenn Sie sich für eine SSD Festplatte entschieden haben, können wir Ihnen gute Nachrichten überbringen: Die meisten 13 Zoll Notebooks haben eine SSD verbaut. Da diese sehr klein, leise und schnell ist, passt sie optimal in kleinere portable Geräte.

Da die SSD als die beste aller Festplatten gilt, da sie Daten schnell überträgt und sehr langlebig ist, lohnt sich eine SSD immer. Die HDD ist lediglich die preisgünstigere Alternative, wenn Sie trotzdem nicht auf viel Speicherplatz verzichten möchten. Sie können beim Laptop Kaufen mit beiden Varianten nichts falsch machen.

5.2. Kein Windows 10: Läuft auf dem 13 Zoll Notebook auch Windows 7 gut?

notebooktasche und laptoptasche 13 zoll

Laptop und Tasche: Mit einer Laptophülle, Notebookhülle, Laptoptasche oder Notebooktasche können Sie Ihr 13 Zoll Notebook schützen.

Es heißt: Windows 10 und Windows 7 sind ähnlich gut. Wer Windows 7 liebt, kann Windows 7 weiterhin problemfrei nutzen.

Bedenken Sie jedoch: auf Dauer wird Microsoft alle älteren Versionen als Windows 10 auf Eis legen und mit keinen weiteren Updates versorgen. Zwar mag dies noch dauern, allerdings sollten Sie diesen Standpunkt bedenken. Wenn Sie bei Windows bleiben, können Sie sich auch jetzt schon mit Windows 10 vertraut machen.

Für Windows 7 spricht dahingehend allerdings, dass Windows 10 bis zur Stilllegung der Updates weiterentwickelt und verbessert wird. Jetzige Kinderkrankheiten sind bis dahin ausgemerzt. Auf einem 13 Zoll Laptop laufen beide Versionen. Finden Sie das beste 13 Zoll Notebook für sich, sollte es nicht an der Windows Version scheitern.

5.3. Welche Hersteller für 13 Zoll Notebooks sind empfehlenswert?

Ob Samsung Notebook, MSI Notebook oder Acer Notebook, wichtiger sind die verbauten Teile als der Name des 13 Zoll Notebook Herstellers.

Allerdings lassen sich manche Hersteller einer Sparte zuordnen. So können Sie günstige Laptops bei Asus und Acer (z.B. Aspire) finden, aber auch Mittelklasse-Geräte wie das Zenbook. während Toshiba und Alienware beispielsweise nur auf teurere Modelle setzen.

Bei welchen Herstellern Sie fast bedenkenlos zugreifen können, listen wir Ihnen in unserem 13 Zoll Laptop Test auf:

  • Acer
  • Asus
  • MSI
  • Lenovo
  • Toshiba
  • Samsung
  • Apple
  • Sony Vaio
  • Dell
  • Alienware
  • Fujitsu
  • HP
  • Microsoft

5.4. Gibt es ein 13 Zoll Notebook mit DVD-Laufwerk?

Das optische DVD-Laufwerk oder Blu-ray-Laufwerk ist in den meisten 13 Zoll Notebooks nicht integriert. Einerseits, da das Gehäuse bei einem Mini-Notebook oft sehr schlank ist und keinen Platz dafür bietet und andererseits, da DVDs und CDs immer mehr der Vergangenheit angehören und alle Filme und Spiele online zum Stream oder Download bereitstehen.

Kommentare (1)
  1. Mango sagt:

    Ich kann euch nur empfehlen kauft kein Notbook ohne laptoptasche für 13 zoll!!!! mein letzter ist im normalen rucksack einfach kaput gegangen. so ist das, darum zahl ich jetz lehrgeld. lieber eine 20 euro tasche als ein 400 euro laptop!! merkt euch das.

    Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Notebooks & Tablets

Jetzt vergleichen
Android Tablet Test

Notebooks & Tablets Android Tablet Test

Mit Googles Betriebssystem Android sind die meisten Tablets und Smartphones ausgestattet. Durch regelmäßige Updates und neue Versionen bleibt der …

zum Test
Jetzt vergleichen
Chromebook Test

Notebooks & Tablets Chromebook Test

Chromebooks sind kleine und günstige Laptops, welche auf das Betriebssystem Chrome OS von Google setzen. Viele Dienste und Funktionen werden über …

zum Test
Jetzt vergleichen
Convertible Test

Notebooks & Tablets Convertible Test

Convertibles sind 2-in-1-Geräte, die eine "Brückentechnologie" zwischen Tablets und Laptops darstellen. Durch eine abnehmbare Tastatur oder ein um…

zum Test
Jetzt vergleichen
Laptop-Dockingstation Test

Notebooks & Tablets Laptop-Dockingstation Test

Eine Dockingstation kann einen Laptop oder einen PC mit anderen Geräten über verschiedene Anschlüsse verbinden. Durch moderne 3.0-USB-Porte können…

zum Test
Jetzt vergleichen
eBook-Reader Test

Notebooks & Tablets eBook-Reader Test

eBook-Reader eignen sich besonders für das Lesen unterwegs, da Sie sehr leicht und praktikabel sind. Sie lösen immer mehr die klassischen Bücher …

zum Test
Jetzt vergleichen
Gaming-Laptop Test

Notebooks & Tablets Gaming-Laptop Test

Ob ein Laptop als Gaming Laptop zu bezeichnen ist, entscheidet sich in erster Linie durch die verbaute Grafiklösung. Zusätzliche Kriterien sind ein…

zum Test
Jetzt vergleichen
Grafiktablett Test

Notebooks & Tablets Grafiktablett Test

Ein Grafiktablett Vergleichssieger muss nicht mehrere tausend Euro kosten. Eine derartige Investition lohnt sich nur für professionelle Grafiker oder Kü…

zum Test
Jetzt vergleichen
Kinder-Tablet Test

Notebooks & Tablets Kinder-Tablet Test

Ein Kinder-Tablet ist besonders robust und mit großen Buttons, Symbolen und vorinstallierten Apps genau an die Bedürfnisse der Kinder angepasst. …

zum Test
Jetzt vergleichen
Kindle Test

Notebooks & Tablets Kindle Test

Alle klassischen Kindle Ebook Reader haben ein ähnliches Format von 6 Zoll, mit einem 4 GB großen Speicher, in den mehrere tausend Bücher passen …

zum Test
Jetzt vergleichen
15-Zoll-Laptop Test

Notebooks & Tablets 15-Zoll-Laptop Test

Der Begriff Laptop wird synonym zum Begriff Notebook verwendet. Allerdings wird "Laptop" im Sprachgebrauch eher für größere und "Notebook" für …

zum Test
Jetzt vergleichen
17-Zoll-Laptop Test

Notebooks & Tablets 17-Zoll-Laptop Test

Da der Laptop, auch genannt Notebook, für den Transport und eine gute Kommunikation gedacht ist, verfügt er über einen aufladbaren Akku, WLAN zum …

zum Test
Jetzt vergleichen
Laptop Test

Notebooks & Tablets Laptop Test

Laptops sind für das mobile Arbeiten, Spielen und Surfen gedacht. Durch eine richtige Tastatur und eine relativ große Bildschirmdiagonale ermö…

zum Test
Jetzt vergleichen
Lenovo Tablet Test

Notebooks & Tablets Lenovo Tablet Test

Das Lenovo Tablet wird vom Konzern Lenovo entwickelt und verkauft. Dieses Unternehmen gilt als Marktführer und hat besonders in China die Konkurrenz …

zum Test
Jetzt vergleichen
Netbook Test

Notebooks & Tablets Netbook Test

Wenn Ihnen ein Notebook noch zu groß und schwer ist, Sie nicht viel Rechenpower aber eine ordentliche Tastatur brauchen und das Gerät immer dabei …

zum Test
Jetzt vergleichen
Samsung-Tablet Test

Notebooks & Tablets Samsung-Tablet Test

Das Samsung Tablet ist ein Produkt des südkoreanischen Konzerns Samsung Electronics, welcher besonders durch seine Smartphones berühmt geworden ist…

zum Test
Jetzt vergleichen
Tablet 10 Zoll Test

Notebooks & Tablets Tablet 10 Zoll Test

Ein 10 Zoll Tablet eignet sich sehr gut für die Multimedia-Nutzung. Zusammen mit einer Tastatur kann ein Tablet in dieser Größe gut zur …

zum Test
Jetzt vergleichen
Tablet mit Tastatur Test

Notebooks & Tablets Tablet mit Tastatur Test

Eine Tastatur am Tablet erleichtert das effiziente und produktive Arbeiten. Durch die zusätzliche Tastatur lassen sich beispielsweise Texte schneller…

zum Test
Jetzt vergleichen
Tablet Test

Notebooks & Tablets Tablet Test

Ein Tablet ist ein handlicher und leichter Computer mit Touchscreen, eine Art Mischung aus Smartphone und Laptop…

zum Test
Jetzt vergleichen
Ultrabook Test

Notebooks & Tablets Ultrabook Test

Minimalistisch, leicht und elegant: Ultrabooks vereinen Design und Technik. Das teuerste Modell muss aber nicht Ihr persönlicher Favorit sein…

zum Test
Jetzt vergleichen
Windows-Tablet Test

Notebooks & Tablets Windows-Tablet Test

Windows Tablets besitzen eine auf die Bedienung über Touchscreen optimierte Version des Windows Betriebssystems. Von dem äußeren Erscheinungsbild …

zum Test