Das Wichtigste in Kürze
  • Die meisten Maleracryle lassen sich einfach und schnell verarbeiten und sind für innen genauso geeignet wie für außen. Zudem sind sie meist regenfest nach dem Aushärten. Beachten Sie allerdings, dass Sie das Maleracryl in den ersten fünf Stunden nach dem Auftrag vor Regen schützen sollten. Sonst kann der Regen das Maleracryl verdünnen und verformen, womit der Acryl-Dichtstoff unter Umständen seine abdichtende Funktion verliert.

1. Wie lange braucht Maleracryl zum Trocknen?

Tests zu Maleracryl im Internet betonen oftmals, dass Maleracryl überstreichbar ist, lassen jedoch den Volumenschwund außer Acht. Denn selbst das beste Maleracryl schrumpft beim Abtrocknen um einige Prozent Volumen. Da fast alle Maleracryle lösungsmittelfrei sind, dient Wasser als Basis des Dichtstoffes, das sich allerdings nur langsam verflüchtigt.

Eine warme Umgebung mit niedriger Luftfeuchtigkeit sorgt für eine schnellere Aushärtung des Maleracryls. Die Trocknungsdauer ist dabei auch von der Tiefe und Breite der Fuge abhängig. Beachten Sie, dass selbst schnelltrocknende Acryl-Dichstoffe nur 2-3 mm pro 24 Stunden aushärten. Von außen kann eine Fuge durchgetrocknet wirken, eine vollständige Aushärtung einer Fuge kann jedoch bei hoher Luftfeuchtigkeit mehrere Wochen dauern.

2. Wie können Sie Risse der Farbe verhindern?

Um zu verhindern, dass das Zusammenziehen des Acryl-Dichtstoffes beim Trocknen für Risse in der Farbe sorgt, sollten Sie auf jeden Fall die Aushärtungszeiten beachten. Warten Sie daher mit dem Überstreichen mit zumindest zwei Tage, damit sich eine dünne, ausgehärtete Schicht Maleracryl bilden kann.

Um Rissen optimal vorzubeugen, lassen Sie die Fuge komplett durchhärten. Wollen Sie nicht so lange warten, achten Sie in unserem Maleracryl-Vergleich auf einen niedrigen Volumenschwund von 15 % oder weniger. Möchten Sie eine Fuge mit einer Raufaser-Tapete schließen, können Sie auch ein Struktur-Maleracryl kaufen.

3. Wie schnell sollten Sie Maleracryl verarbeiten?

Egal, ob Markenprodukte wie Soudal oder Ottoseal oder No-Name-Produkte – generell empfehlen wir, die Zeit bis zur Hautbildung bei der Verarbeitung nicht zu überschreiten. Zwar können Sie das Maleracryl auch länger bearbeiten, allerdings wird die Gestaltung einer glatten, sauberen Fuge selbst mit einem Fugenglätter zunehmend schwieriger.

Generell sollten Sie die Verarbeitungshinweise der Verpackung beachten, dort finden Sie auch Hinweise zur Lagerung und zur Haltbarkeit. Die meisten Acryl-Dichtstoffe können auch geöffnet meist ein bis zwei Jahre gelagert werden. Wichtig dabei ist eine trockene, kühle Lagerung, achten Sie jedoch darauf, dass die Maleracryl-Kartusche aufgrund der Wasserbasis frostempfindlich ist.

maleracryl-test

Bildnachweise: Adobe Stock/Africa Studio (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)

Maleracryle von wie vielen unterschiedlichen Herstellern wurden für den Vergleich auf Vergleich.org herangezogen?

Das Team der VGL-Verlagsgesellschaft hat 10 Maleracryle von 10 verschiedenen Herstellern für den Vergleich herangezogen, um Kunden die ganze Bandbreite an Möglichkeiten zu präsentieren. Wählen Sie in unserem großen Maleracryle-Vergleich aus Marken wie Würth, Sika, Soudal, Beko, Förch, Ottoseal, Alfa, Henkel, Den Braven, Bauhamster. Mehr Informationen »

Welche Maleracryle aus dem Vergleich.org-Vergleich bieten das beste Preis-Leistungs-Verhältnis?

Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet unser Preis-Leistungs-Sieger Würth 8921611. Für unschlagbare 7,19 Euro bietet das Maleracryl die besten Eigenschaften. Mehr Informationen »

Welches Maleracryl aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von Kunden besonders häufig bewertet?

Besonders häufig wurde das Henkel Sistar F130 von Kunden bewertet: 708-mal haben Käufer das Maleracryl bewertet. Mehr Informationen »

Welches Maleracryl aus dem Vergleich.org-Vergleich glänzt mit der höchsten Anzahl an Sternen?

Das Soudal Acryrub Pro W glänzt mit einer Kundenbewertung von 1 von 5 Sternen. Das Maleracryl hat somit den meisten Kunden gut gefallen. Mehr Informationen »

Welche Maleracryle aus dem Vergleich.org-Vergleich glänzen mit einer besonders guten Bewertung durch die Redaktion?

Mit der Bestnote "SEHR GUT" glänzt vor allem einMaleracryl aus dem Vergleich: Das Würth 8921611 konnte die VGL-Redaktion vollständig überzeugen und erhielt die Spitzennote für hervorragende Produkteigenschaften. Mehr Informationen »

Welche Maleracryle hat das Team der VGL-Verlagsgesellschaft im Maleracryle-Vergleich zusammengetragen?

Das VGL-Team hat sich äußerste Mühe gegeben, eine breite Auswahl an Produkten im Maleracryle-Vergleich für Sie zusammenzutragen. Darunter befinden sich: Würth 8921611, Sika Sikacryl Uni­ver­sal, Soudal Acryrub Pro W, Beko Acryl-Dicht­stoff, Förch Struk­tu­ra­cryl, Ottoseal A 205, Alfa 871 Express , Henkel Sistar F130, Den Braven Uni­ver­sal Acryl und Bau­hams­ter Premium Extra Mehr Informationen »

Welches Schlagwort ist für Interessenten an der Kategorie „Maleracryle“ außerdem noch relevant?

Wer sich auf der Suche nach einem Maleracryl-Modell befindet, für den ist möglicherweise auch das Schlagwort „Maler-Acryl“ relevant. Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon Kaum Volumenverlust Vorteil des Maleracryls Produkt anschauen
Würth 8921611 7,19 +++ » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Sika Sikacryl Universal 25,32 + » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Soudal Acryrub Pro W 36,06 +++ » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Beko Acryl-Dichtstoff 32,99 ++ » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Förch Strukturacryl 21,16 + » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Ottoseal A 205 55,99 ++ » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Alfa 871 Express 28,99 ++ » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Henkel Sistar F130 21,00 + » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Den Braven Universal Acryl 32,80 + » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Bauhamster Premium Extra 24,99 +++ » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen