Das Wichtigste in Kürze
  • Lehmputz kann auf diversen Untergründen angewandt werden. Er ist in Trockenform oder anwendungsfertig erhältlich.

Lehmputz-Test

1. Woraus besteht Lehmputz?

Lehmputz wird sowohl im Innen- als auch im Außenbereich eingesetzt. Seine Verwendung ist besonders beliebt, da die Rohstoffe für die Herstellung leicht verfügbar und einfach zu verarbeiten sind. Zudem sagen gängige Online-Tests von Lehmputz, dass der Putz durch seine natürlichen Inhaltsstoffe für ein gesundes Raumklima sorgt. Daher bietet Lehmputz neben Wandfarbe eine geeignete Möglichkeit, das Heim zu verschönern.

Der Lehmputz ist dampfdurchlässig und lässt die Räume je nach Jahreszeit kühl oder wärmer wirken. Lehmputz besteht hauptsächlich aus Lehm, Ton und Sand. Je nach Hersteller werden auch noch Stroh oder Hanffasern verarbeitet. Einige Hersteller bieten zudem auch farbige Lehmputze an. Je nach Verarbeitung unterscheiden sich die Lehmputze in ihrem Einsatzbereich.

2. Welche Arten von Lehmputz gibt es?

In unserem Lehmputz-Vergleich finden Sie Produkte mit verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten. Grundputz wie der Lehmputz von Claytec, Terra oder KL dient als Unterputz und wird daher großzügiger aufgetragen. Laut Lehmputz-Tests im Internet wird Oberputz hingegen wesentlich dünner aufgetragen und wird daher auch als „Lehmfeinputz“ bezeichnet. Lehmstreichputz ist in diversen Farben erhältlich, da er für eine dekorative Optik verwendet wird. Putzmörtel besteht ebenfalls aus Lehm und Zusätzen und wird als trockene Fertigmischung angeboten.

3. Was sagen diverse Lehmputz-Tests im Internet zu der Anwendung?

Bevorzugt wird Lehmputz zum Verputzen einer Lehmwand im Innenbereich verwendet. Lehmputz kann auf fast allen Flächen verwendet werden. Möchten Sie Lehmputz auftragen, sollte der Untergrund fest und sauber sein. Sie sollten allerdings darauf achten, dass der Untergrund keine Restfeuchte aufweist und für eine optimale Haftung rau genug ist. Trockenmischungen müssen vorerst mit einer entsprechenden Menge Wasser angerührt werden. Der Lehmputz kann anschließend entweder mit der Hand und Werkzeugen oder auch mit einer Putzmaschine verarbeitet werden.

Tipp: Um die beste Lehmputz-Textur zu erhalten, sollte unbedingt auf das richtige Mischverhältnis geachtet werden.

Möchten Sie Lehmputz kaufen, sollten Sie sich vorher Gedanken machen, wie viel Sie benötigen werden. Sie finden die Angaben der Ergiebigkeit der Produkte in unserer Vergleichstabelle. So können Sie vorab auch die Kosten für den Lehmputz kalkulieren. Nach einer ausreichenden Trockenzeit kann der Lehmputz zudem auch mit einem Endanstrich versehen werden.

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Lehmputz Tests: