Das Wichtigste in Kürze
  • Hydraulische Fahrradbremsen funktionieren mit Bremsflüssigkeit, welche auf die Bremsbeläge wirkt. In der Montage und Wartung sind sie anspruchsvoller als mechanische Bremsen – das Befüllen und Entlüften erleichtern Ihnen spezielle Entlüftungskits.

hydraulische Fahrradbremse Test

1. Wie ist die Funktionsweise einer hydraulischen Fahrradbremse?

Hydraulische Fahrradbremsen funktionieren über ein Flüssigkeitssystem. Bei hydraulischen Bremsen für Fahrräder wird in der Regel Mineralöl als Bremsöl verwendet. Durch Betätigung des Bremshebels wird Druck auf die Flüssigkeit ausgeübt, welcher wiederum auf die Bremsklötze übertragen wird, die das Rad zum Stehen bringen.

Der Vorteil gegenüber einer mechanischen Fahrradbremse ist eine höhere Bremskraft bei geringerem Kraftaufwand. Daher werden Hydraulikbremsen häufig bei E-Bikes oder Mountainbikes verbaut, wo ein schnelles Bremsen unter Umständen notwendig sein kann. Zu beachten ist aber auch, dass die Montage und die Wartung anspruchsvoller sind und hydraulische Bremssysteme mehr kosten als mechanische.

2. Worauf ist beim Kauf einer hydraulischen Fahrradbremse laut diversen Tests im Internet zu achten?

Wie bei mechanischen Fahrradbremsen auch gibt es verschiedene Arten hydraulischer Bremsen für Fahrräder. Hier gilt es, zwischen Felgenbremsen und Scheibenbremsen zu unterscheiden. Welches die beste hydraulische Fahrradbremse für Sie ist, hängt von Ihrem Rad bzw. Ihren Fahrgewohnheiten ab.

Scheibenbremsen gelten bei diversen Online-Tests von hydraulischen Fahrradbremsen als die bessere Wahl bei Nässe und schlechtem Wetter. Auch neigen die Fahrrad-Bremsbeläge nicht zur Überhitzung wie bei Felgenbremsen, wodurch Scheibenbremsen häufig bei Rennrädern oder Mountainbikes Anwendung finden. Felgenbremsen gelten dafür als einfacher in der Installation und Wartung.

Achten Sie zudem auf die Kompatibilität des Bremssystems mit Ihrem Fahrrad, wenn Sie eine hydraulische Fahrradbremse kaufen. Die Bremsleitung sollte außerdem eine ausreichende Länge aufweisen, um vom Bremshebel bis zum Bremssattel zu reichen.

Viele Hersteller wie z. B. Magura oder Shimano bieten hydraulische Fahrradbremsen im Set mit Bremshebeln an. In unserem Hydraulische-Fahrradbremsen-Vergleich finden Sie viele Modelle, welche bereits Kunden mit hervorragender Bremsleistung überzeugen konnten.

3. Wie werden hydraulische Fahrradbremsen befüllt?

Beim Kauf neuer Bremsen sind diese in den meisten Fällen bereits mit Bremsöl ausgestattet. Diverse Online-Tests empfehlen, hydraulische Fahrradbremsen einmal im Jahr zu warten. Wenn Sie Ihre hydraulische Fahrradbremse mit Öl auffüllen, sollten Sie diese auch entlüften. Für das Entlüften hydraulischer Fahrradbremsen gibt es im Handel spezielle Entlüftungskits, bei denen die Bremsflüssigkeit inkludiert ist. Für gewöhnlich ist hier auch eine Anleitung für das Entlüften und Befüllen ihrer Bremse enthalten – dies geschieht über eine oder zwei Spritzen.

CYSKY Hydraulische Fahrradbremse
CYSKY Hy­drau­li­sche Fahr­rad­brem­se Derzeit ab 72,99 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Gewicht +
Vorne | hinten Ja | Ja
Für welche Art von Fahrrad eignet sich die CYSKY Hydraulische Fahrradbremse? Die CYSKY Hy­drau­li­sche Fahr­rad­brem­se können Sie sehr gut in Moun­tain­bikes und Renn­rä­der einbauen. Das Set ist in­klu­si­ve Brems­schei­ben und Brems­he­beln.
Clarks M2
Clarks M2 Derzeit ab 64,04 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Gewicht +
Vorne | hinten Ja | Ja
Eignet sich die Clarks M2 Fahrradbremse für vorne oder hinten? Die Clarks M2 Fahr­rad­brem­se können Sie vorne und hinten in Ihrem Fahrrad verbauen. Im Lie­fer­um­fang ent­hal­ten sind zwei Brems­schei­ben, zwei Brems­he­bel, zwei Bremsen und zwei Brems­schläu­che.

Welche Hersteller sind mit ihren Produkten im hydraulische Fahrradbremsen-Vergleich auf Vergleich.org vertreten?

Im hydraulische Fahrradbremsen-Vergleich sind die unterschiedlichsten Hersteller vertreten, um einen möglichst breiten Überblick zu garantieren. Finden Sie hier hydraulische Fahrradbremsen von bekannten Marken wie Clarks, CYSKY, Learnarmy, Magura, SHIMANO, Keenso, LQKYWNA, Hainice, Lixada. Mehr Informationen »

Wie teuer können die hydraulische Fahrradbremsen werden, die im Vergleich.org-Vergleich präsentiert werden?

Wenn Geld keine Rolle spielt, können Sie für hervorragende hydraulische Fahrradbremsen bis zu 152,87 Euro ausgeben. In unserem Vergleich präsentieren wir Ihnen neben solchen Qualitätsprodukten aber auch günstigere Alternativen ab 31,99 Euro. Mehr Informationen »

Welche hydraulische Fahrradbremse aus dem Vergleich.org-Vergleich vereint die meisten Kundenrezensionen unter sich?

Von den in unserem Vergleich vorgestellten hydraulische Fahrradbremse-Modellen vereint die SHIMANO MT200 die meisten Kundenrezensionen unter sich. Bisher haben sich 1194 Käufer dazu geäußert. Mehr Informationen »

Welcher hydraulische Fahrradbremse aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von Kunden die beste Bewertung verliehen?

Kunden gefiel ganz besonders die Hainice Hy­drau­li­sche Fahr­rad­brem­se. Sie zeichneten die hydraulische Fahrradbremse mit 6 von 5 Sternen aus. Mehr Informationen »

Hat sich eine hydraulische Fahrradbremse aus dem Vergleich.org-Vergleich besonders hervorgetan und sich damit die Spitzennote "SEHR GUT" verdient?

Gleich 4 hydraulische Fahrradbremsen aus unserem Vergleich haben sich die Spitzennote "SEHR GUT" verdient. Unter den 10 vorgestellten Modellen haben sich diese 4 besonders positiv hervorgetan: Clarks M2, CYSKY Hy­drau­li­sche Fahr­rad­brem­se, Learnar­my Hy­drau­li­sche Fahr­rad­brem­se und Magura HS11 EVO2. Mehr Informationen »

Welche hydraulische Fahrradbremse-Modelle berücksichtigt die Vergleich.org-Redaktion im hydraulische Fahrradbremsen-Vergleich?

Die Vergleich.org-Redaktion berücksichtigt ein breites Spektrum an unterschiedlichen Herstellern und Modellen in der Kategorie „hydraulische Fahrradbremsen“. Wir präsentieren Ihnen 10 hydraulische Fahrradbremse-Modelle von 9 verschiedenen Herstellern, darunter: Clarks M2, CYSKY Hy­drau­li­sche Fahr­rad­brem­se, Learnar­my Hy­drau­li­sche Fahr­rad­brem­se, Magura HS11 EVO2, SHIMANO MT200, SHIMANO Deore XT M8020, Keenso HB-875, LQKYWNA Hy­drau­li­sche Fahr­rad­brem­se, Hainice Hy­drau­li­sche Fahr­rad­brem­se und Lixada Hy­drau­li­sche Fahr­rad­brem­se. Mehr Informationen »

Nach welchen weiteren Produktkategorien suchten Kunden, die sich für hydraulische Fahrradbremsen interessieren, noch?

Kunden, die sich für die hydraulische Fahrradbremsen aus unserem Vergleich interessieren, suchten außerdem häufig nach „SHIMANO MT200“, „Clarks M2“ und „Mountainbike-Bremse“. Mehr Informationen »

Name des Produkts Preis in Euro bei Amazon Gewicht Vorteil der hy­drau­li­sche Fahr­rad­brem­sen Produkt an­schau­en
Clarks M2 64,04 + Be­son­ders gut bei Nässe und schlech­tem Wetter geeignet » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
CYSKY Hydraulische Fahrradbremse 72,99 + Ver­dick­ter und be­son­ders robuster Schlauch » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Learnarmy Hydraulische Fahrradbremse 88,99 Abstand des Brems­he­bels frei ein­stell­bar » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Magura HS11 EVO2 54,95 +++ Robustes Material » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
SHIMANO MT200 35,92 ++ Sehr gute Brems­leis­tung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
SHIMANO Deore XT M8020 152,87 + Einfache Wartung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Keenso HB-875 103,83 + Einfache Montage » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
LQKYWNA Hydraulische Fahrradbremse 53,99 + Er­go­no­mi­scher Brems­he­bel » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Hainice Hydraulische Fahrradbremse 46,55 + Sehr gute Brems­leis­tung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Lixada Hydraulische Fahrradbremse 31,99 +++ In­te­grier­ter Öl­zy­lin­der » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Hydraulische Fahrradbremse Tests: