GPS für Katzen Test 2016

Die 7 besten GPS für Katzen im Vergleich.

AbbildungTestsiegerPreis-Leistungs-Sieger
ModellKippy GPS TrackerTractive GPS TrackerTK Star Mini-Waterproof-GPS-TrackerGary&Ghost Wifi GPSTK Star Mini-GPS-TrackerIncutex TK105 GPS TrackerGirafus Pro-Track-tor 227PA-4
Testergebnis¹
Hinweis zum Testverfahren
Vergleich.org
Bewertung1,4sehr gut
07/2016
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
07/2016
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
07/2016
Vergleich.org
Bewertung1,9gut
07/2016
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
07/2016
Vergleich.org
Bewertung2,1gut
07/2016
Kundenwertung
14 Bewertungen
290 Bewertungen
1 Bewertungen
4 Bewertungen
3 Bewertungen
329 Bewertungen
57 Bewertungen
Kompatibilitätkompatibel mit Android kompatibel mit Windows kompatibel mit Apple kompatibel mit Android kompatibel mit Windows kompatibel mit Apple kompatibel mit Android kompatibel mit Windows kompatibel mit Apple kompatibel mit Blackberry kompatibel mit Android kompatibel mit Windows kompatibel mit Apple kompatibel mit Android kompatibel mit Windows kompatibel mit Apple kompatibel mit Blackberry SMS Kontakt kompatibel mit Android kompatibel mit Windows kompatibel mit Apple
Gewicht des Senders50 g36 g44 g40 g46 g49 g4,2 g
Maße des Senders (HxBxT)6,0 x 3,5 x 2,0 cm4,1 x 5,1 x 1,5 cm5,0 x 5,0 x 1,8 cm4,7 x 5,0 x 1,5 cm19,8 x 13,7 x 6,1 cm5,5 x 5,0 x 2,0 cm2,5 x 3,8 x 1,1 cm
wasserdichtJaJaJaJaJaJaJa
akkubetriebenJaJaJaJaJaJaNein
inkl. SIM-KarteJaJaNeinJaNeinNeinNein
Besonderheitbesonders langlebigSMS Flatratebesonders langlebigLichtsensor bei Dunkelheitweltweit einsetzbar3 Tage Akku-LaufzeitFunksender kann bis 4 Sender verwalten
Vorteile
  • sehr robust
  • sehr leichte Installation
  • lange Akkulaufzeit
  • sehr kurze Ladezeit
  • Sender übermittelt viele Infos (Akkustand, Standort)
  • sehr leicht
  • kann über 2 Wifi-Netze gesteuert werden
  • Alarmfunktion für eingespeicherte Bereiche (GEO-Zaun)
  • sehr genaue Ortung
  • hohe Kompatibilität
  • Standby-Modus schont Akku
  • gute Ortung
  • mehrere Geräte können gleichzeitig den Sender orten
  • sehr leicht
  • keine Installation nötig
Zum Angebotzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Erhältlich bei
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • pets Premium
  • Mein Tierdiscount
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
4.5/5 aus 28 Bewertungen

GPS für Katzen-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Ein GPS für Katzen lässt sich am Halsband Ihrer Katze befestigen und sendet GPS Signale an einen Empfänger, der diese entweder an Ihr Handy, Smartphone, Ihren Computer oder Ihr Laptop weitergibt. So können Sie die Katze per Computer oder Handy orten.
  • Mit dem Katzen GPS können Sie also den Aufenthaltsort Ihrer Katze bestimmen. Auch das GPS hat seine Grenzen – leider schützt es nicht vor Gefahrenquellen.  Auch der Empfang kann durch manche Gebäudestrukturen oder Bäume und Gebüsch gestört werden.
  • Das beste GPS für Katzen sollte ein geringes Gewicht haben, um Ihre Katze nicht zu belästigen. Sonst ist das Risiko groß, dass sie sich beim Versuch den GPS Sender zu entfernen verletzt – oder das GPS beschädigt. Leider besteht immer die Gefahr, dass Ihre Katze mit dem GPS Tracker oder dem Halsband hängen bleibt.

gps für katzen test

Sie sind Katzenbesitzer und suchen nach einer Möglichkeit, Ihren Vierbeiner zu überwachen? Klingt wie im Krimi, aber niemand wünscht sich die Situation, seine Katze zu verlieren. Besonders Freigängerkatzen legen täglich große Distanzen zurück. Normalerweise finden sie immer nach Hause, aber was, wenn Ihrer Katze etwas zugestoßen ist? Auch kleine Kätzchen gehen häufig auf Entdeckungstour – lange bevor sich ihr Orientierungssinn völlig ausgeprägt hat.

So kann es sein, dass Coco und Trixie glauben, durch Ihre Haustür zu huschen – aber beim Nachbar im Wohnzimmer landen. Auch Hauskatzen sind schnell mal aus der Wohnung geflitzt, besonders während Renovierungsarbeiten oder wenn unbekannte Gäste Ihnen nicht geheuer sind. Wenn dann Stunden und Tage vergehen, wird das Warten auf Ihr Haustier zur Tortur. Wenn Sie also nach einem Weg suchen, Ihre Katze im Auge zu behalten, könnte ein Katzen GPS eine Option für Sie und Ihre Katze sein. In unserem GPS für Katzen Test 2016 stellen wir Ihnen die gängigsten Pet (Haustier) Tracking Produkte inklusive Kaufberatung vor und zeigen Ihnen, welches Produkt das beste GPS für Katzen ist. In unserem Ratgeber zum GPS für Katzen Vergleich 2016 finden Sie heraus, ob sich ein GPS Gerät für Sie und Ihre Katze lohnt.

1. Wie funktioniert ein GPS für Katzen?

Ortung per Halsband: Wie Sie es Ihrer Katze schmackhaft machen

Da das Tragen vom Halsband mit GPS Anhänger Katzen nicht unbedingt gefällt, sollten Sie Ihrem Haustier viel Zeit zur Eingewöhnung lassen. Ziehen Sie Ihm das Halsband anfänglich für eine kurze Zeit täglich an. Nach und nach können Sie die Tragedauer erhöhen und den GPS Anhänger am Halsband befestigen. Leckerlies helfen auch hier.

Das Gerät verwendet GPS (Global Positioning System). Dies ist eine Reihe von Softwares, die per elektromagnetischer Übertragung die Position Ihrer Katze ausfindig machen können. Wie das geht? Das GPS für Katzen besteht aus zwei Elementen: einem Sender (auch Peilsender genannt), der am Halsband Ihrer Katze befestigt wird und einem Empfänger, den Sie zuhause aufstellen oder mit sich tragen.

Der Sender überträgt die Daten an Ihren Empfänger. Dieser muss mit Ihrem Computer oder Smartphone gekoppelt sein, auf dem eine mitgelieferte Kartensoftware installiert wird. Hier können Sie den Aufenthaltsort Ihrer Katze auf der Karte sehen. Der GPS Empfänger wird meist per USB mit Ihrem Computer oder Handy verbunden, mittlerweile gibt es auch Android und iPhone Apps, die Sie per Bluetooth mit dem Tracker verbinden. Alternativ können Sie Ihre Katze auch per SMS mit dem Handy orten. Meist ist im Sender eine SIM Karte installiert, die wie ein Handy funktioniert. Stellen Sie mit Ihrem Handy eine Tracking Anfrage, bekommen Sie vom Peilsender eine SMS zur Handyortung zurück.

Der GPS Logger kann natürlich auch für andere Haustiere wie Hunde, Kaninchen oder auch größere Tiere wie Pferde angewendet werden. Auch Kinder und Senioren können Sie mit Ihm im Auge behalten. Alternativ können Sie den GPS Logger zum Tracking an Gegenstände wie Fahrräder, Rasenmäher oder Autos anschließen.
In unserem GPS für Katzen Vergleich stellen wir Ihnen die verschiedenen Produkte für Katzen vor. Hier einmal die Vor- und Nachteile eines GPS für Katzen:

  • bringt Gewissheit: Sie wissen, wo sich Ihre Katze gerade aufhält
  • Schnelligkeit: Ortungshilfe beschleunigt die Suche
  • kann auch für andere Haustiere, Personen oder Gegenstände angewendet werden
  • Verletzungsrisiko: Ihre Katze kann unterwegs hängen bleiben
  • manche Produkte sind ungenau
  • funktioniert nur, wenn man Satellitenempfang hat

Tipp! Wenn Ihre Katze häufig ausbüchst, können Sie zusätzlich zum Sender ein Katzenhalsband kaufen, das im Dunkeln leuchtet. So finden Sie Ihr Tier nachts besonders leicht.

2. Welche GPS für Katzen-Typen gibt es?

Beim Katzen Tracker kann man zwischen 2 Kategorien unterscheiden: GPS Geräte und Radio Peilsender. Wenn Sie ein günstiges GPS für Katzen kaufen möchten, könnte ein Radiosender interessant sein. Die Geräte sind im Vergleich mit dem GPS für Katzen günstig, aber haben eine geringere Reichweite. Sie sind eine Option, wenn sich Ihr Haustier meist im Garten aufhält. Auch für Katzen und Hunde mit einer Behinderung können sie eine gute Hilfe darstellen. Ist Ihre Katze oder Hund blind, sehbehindert, taub, schwerhörig oder taubstumm, können Sie sie so leicht finden. Häufig besitzen diese Produkte auch einen Vibrationsalarm der am Halsband ausgelöst wird. So weiß Ihre Katze, dass Sie sie suchen. In unserem GPS für Katzen Test haben wir jedoch nur Produkte angesehen, die über GPS kommunizieren.

Technologie Merkmale
GPS  Hat eine unbeschränkte Reichweite und kann eine sehr genaue Ortung vornehmen. Diese ist jedoch vom GPS Empfang in dem jeweiligen Aufenthalts-Gebiet abhängig. Auch für Hunde und andere Haustiere geeignet.
Radio  Dient nur zur Richtungsanzeige und kann keine genaue Position von Hunden und Katzen anzeigen. Der  Tracker hat eine geringe Reichweite (meist bis ca. 35 m). Dafür besitzt er meist einen Ausreißalarm, damit Sie wissen wenn sich Ihre Katze oder Ihr Hund vom Grundstück entfernen. Hält sich Ihr Tier im Haus auf, funktioniert der Funk meist nicht. Die Signale können leider keine Wände durchdringen.

3. Kaufkriterien für GPS für Katzen: Darauf müssen Sie achten

3.1. Gewicht

Nicht nur für die Katze: auch Hunde können den Trippy Sender tragen.

Nicht nur für die Katze: auch Hunde können den Kippy Sender tragen.

Viele GPS Geräte sind nicht speziell für Katzen ausgerichtet. So können die GPS Tracker für Katzen, Hunde, Pferde und häufig auch Kinder und Senioren verwendet werden, häufig ist auch die Ortung von Fahrzeugen und allem möglich, dass man befürchtet, zu verlieren. Der Nachteil ist, dass die Sender besonders für kleinere und jüngere Katzen etwas schwer sein können. Das Gewicht der Sender liegt meist zwischen 35 und 70 g, je leichter, desto angenehmer für Miez. Schwere Produkte können sich beim Rennen, Springen und Klettern leichter lösen. Auch für Hunde sind kleine Sender deshalb empfehlenswert.

3.2. Größe

Auch hier gilt: Je kleiner der GPS Sender, desto besser. Ein kleines GPS Gerät hat einen höheren Tragekomfort und das Risiko, dass sich Ihre Katze damit verfängt ist geringer (z.B. von Loc8ter Pet). So hängt Ihr persönlicher GPS für Katzen Testsieger von der Größe Ihrer Katze ab (Loc8ter Pet kann sogar bei Schildkröten angewendet werden). Praktisch ist auch eine weiche Halsband-Tasche, in die der Sender gesteckt wird. Somit stört er Katze oder Hund weniger (z.B. von Lilly).

3.3. Medium

gps karte

Tracking leicht gemacht: Mit einer App wissen Sie genau, wo Ihre Katze oder Ihr Hund gerade auf Entdeckungsreise geht.

Sie können die GPS Signale über verschiedene Wege abrufen. Entweder, Sie verfolgen den Sender (und Ihre Katze) mithilfe der Software auf Ihrem Computer oder Smartphone. Hier können Sie auf einer Karte sehen, wo sich Ihre Katze befindet. Dazu muss der Tracker jedoch ständig angeschalten sein. Möchten Sie die Ortung nur im Notfall durchführen, können Sie eine SMS Anfrage stellen. Sie rufen Ihre Katze praktisch an und bekommen eine automatische SMS vom Peilsender Ihrer Katze zurück. Diese SMS sind kostenpflichtig, je nach gewähltem Anbieter kosten sie etwas 5 bis 10 Cent. Sie können eine beliebige Prepaid SIM einbauen, oder ein Produkt wählen, das bereits über eine SIM verfügt. Meist wird hier ein kostenloses Abo für ein oder 2 Jahre angeboten, danach sind auch hier die SMS kostenpflichtig.

Diese Angebote lohnen sich besonders, wenn Sie kein Smartphone haben oder die Software Installation sehr mühselig finden. Wenn Sie gerne Smartphone und Computer Apps benutzen, werden Sie die GPS Software sehr verständlich finden. Hier empfehlen wir, sich ein Katzen GPS ohne mitgelieferte SIM zu kaufen. So können Sie eine beliebige SIM einlegen und nur im absoluten Notfall nutzen. Im Alltag können Sie Ihr Haustier mit der App verfolgen. Einige Apps wie z.B. Tractive sind Facebook kompatibel. So können Sie die täglichen Eskapaden Ihrer Katze mit anderen teilen.

4. Wichtige Hersteller und Marken

  • Girafus
  • Incutex
  • Kippy
  • Lilly
  • Loc8ter Pet
  • Tractive
  • Trax
  • VisorTech

5. Fragen und Antworten rund um das Thema GPS für Katzen

5.1. Wer ist GPS für Katzen Testsieger bei Stiftung Warentest?

loc8ter pet

Der Loc8ter Pet ist auch für sehr kleine Kätzchen gut geeignet.

Leider hat die Stiftung Warentest noch keinen GPS für Katzen Test durchgeführt. Jedoch könnte Sie der Artikel in Ausgabe 06/2013 der Stiftung Warentest interessieren. Im Navigations Apps Vergleich erfahren Sie, was genau eine gute GPS App für Ihr Smartphone ausmacht.

5.2. GPS für Katzen Freigänger – lohnt sich die Investition?

Diese Entscheidung kann Ihnen niemand abnehmen, auch nicht unser GPS für Katzen Test. Gerade Freigänger Katzen können in Gefahrensituationen gelangen, die Sie davon abhalten, nach Hause zurückzukehren. Mit GPS wird die Ortung hier möglich und kann bei der Rettung kostbare Zeit sparen. Ein GPS Tracker kann Ihnen jedoch nicht immer die Position anzeigen. Wände, Decken und Bäume können den GPS Empfang stören.

5.3. GPS für Katzen Implantat – eine Alternative?

Weil ein GPS Band Katzen häufig nicht gefällt, suchen manche Besitzer nach einem „GPS für Katzen Chip“. Aktuell kann noch kein GPS für Katzen unter der Haut angebracht werden. Es besteht die Möglichkeit, ihrer Katze oder einem anderen Haustier beim Tierarzt einen Mikrochip implantieren zu lassen. Wird Ihre Katze gefunden, kann der Chip bei einem Tierarzt gescannt werden und verrät Ihre Kontaktdaten.

5.4. GPS für Katzen ohne Halsband – gibt es das?

Diese weiteren GPS Produkte haben wir getestet:

Die meisten GPS Tracker für Katzen werden ohne passendes Katzenhalsband verkauft und können somit an jedem beliebigem Halsband angebracht werden. Da das GPS Halsband Katze (und Hund) beim Jagen und Klettern beeinträchtigen kann, ist die Nachfrage für Alternativen groß. Leider gibt es keine Tracker, die ohne Halsband an Ihrem Haustier angebracht werden können.

5.5. GPS für Katzen iPhone – gibt es Möglichkeiten?

Wenn Sie Ihr iPhone zur Handyortung von Katze oder Hund verwenden möchten, können Sie zwischen mehreren Pet Tracking Apps wählen. Die iPhone App zeigt dann auf einer Karte an, wo sich das Tier befindet. Einige Anbieter (z.B. Lilly) schicken Ihnen per SMS eine Link zu Google Maps, den Sie mit allen Handys öffnen können.

Wenn Sie wissen möchten, was eine Katze auf der Pirsch so alles erlebt, sehen Sie dies im Video. Mithilfe von Apps können Sie die Abenteuer Ihrer Katze auch auf sozialen Medien wie Facebook teilen. Gleichzeitig sehen Sie, was die Katzen und Hunde anderer Besitzer so treiben und über Facebook Kontakt zu Besitzern aufnehmen.

Kommentare (3)
  1. Sabrina sagt:

    Um eine Katze zu orten, ist GPS keine Lösung. Sobald eine Katze im Gebäude eingesperrt ist, ist das GPS Gerät nutzlos. Auch im Wald oder in einem Maisfeld kann GPS nicht orten. GPS Geräte sind zudem nicht genau. Laufende Abo-, Akkukosten und Strahlungen machen GPS Geräte nicht gerade attraktiv.
    Wenn man seine Katze finden möchte, muss man auf Katzenpeilsender die mit Funk funktionieren umsteigen. Einfach bei google „Katzenortungsgerät“ eingeben. Da findet man verschiedene Anbieter.

    Antworten
    1. Vergleich.org sagt:

      Liebe Leserin,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zu unserem GPS für Katzen Vergleich.

      Natürlich hat ein GPS Gerät seine Grenzen, wie z.B. Gebäude und natürlich funktioniert das GPS Signal in Städten meist besser als in der Natur. Auf diese Punkte gehen wir deshalb auch ausführlich in unserem Ratgebertext ein. Ein Katzenpeilsender mit Funk, wie Sie ihn empfehlen, hat sicherlich auch Vorteile gegenüber einem GPS Gerät. Wir möchten an dieser Stelle jedoch darauf hinweisen, dass auch ein Funksignal, gerade wenn es durch Wände hindurchgehen soll, nicht immer stabil funktioniert. Außerdem ist die Reichweite der Sender geringer als bei einem GPS Gerät, wie wir es hier vorstellen.
      Zum Schluss geben wie so häufig natürlich die eigenen Vorlieben den Ausschlag für die Kaufentscheidung.

      Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Seite,
      Ihr Vergleich.org Team

      Antworten
  2. Fredy sagt:

    Gute Übersicht über die erhältlichen GPS Katzenhalsbänder. Gerne hätte ich jedoch erfahren wie sich das KADDZ GPS Katzenhalsband gegenüber den anderen Mitbewerbern geschlagen hätte. Ich bin auf jeden Fall mit dem KADDZ sehr zufrieden, daher denke ich dass vergleich.org dies beim nächsten Test mitberücksichtigen sollte. Im Wohle unserer Lieblinge.

    Mit freundlichen Gruessen

    Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Haustiere

Jetzt vergleichen

Haustiere Bio-Hundefutter Test

Bio Hundefutter ist eine gesunde Alternative zu herkömmlicher Hundenahrung. Das Bio Siegel zeichnet das Futter als frei von chemischen Farbstoffen …

zum Test
Jetzt vergleichen

Haustiere Erziehungshalsband Test

Der Ungehorsam eines Hundes ist nicht angeboren, sondern eine antrainierte und demzufolge korrigierbare Eigenschaft. Für das entsprechende …

zum Test
Jetzt vergleichen

Haustiere Getreidefreies Hundefutter Test

Getreidefreies Hundefutter bezeichnet solches Futter, das keinerlei Getreide enthält, also ohne Weizen, Gerste, Reis, Mais usw. auskommt…

zum Test
Jetzt vergleichen

Haustiere Hamsterkäfig Test

Obwohl ein Hamster nur ein kleiner Nager ist, braucht er dennoch viel Platz. Ein Hamsterkäfig mit einer Grundfläche von mindestens 1 m² ist …

zum Test
Jetzt vergleichen

Haustiere Hundebett Test

Sie möchten ein Hundebett kaufen? Dann achten Sie vor allem darauf, dass es robust und stabil aber gleichzeitig gemütlich ist…

zum Test
Jetzt vergleichen

Haustiere Hundebox Test

Eine Hundebox kann mehrere Funktionen haben – ob traditionell als Transportmöglichkeit oder weniger klassisch als Rückzugsort (Hundebett) in der …

zum Test
Jetzt vergleichen

Haustiere Hundefutter Test

Hundefutter wird als Nass- oder Trockenfutter industriell nach bestimmten Vorgaben gefertigt. Es enthält die wichtigsten Nährstoffe für die Tiere …

zum Test
Jetzt vergleichen

Haustiere Hundegeschirr Test

Ein Hundegeschirr ist die moderne und trendige Alternative zum Hundehalsband. Viele Tierärzte empfehlen die Geschirre sogar, da sie den Druck der …

zum Test
Jetzt vergleichen

Haustiere Hundehütte Test

Eine Hundehütte ist, neben dem Futternapf, eine der wichtigsten Investitionen, wenn Sie sich einen Hund kaufen möchten…

zum Test
Jetzt vergleichen

Haustiere Hundeleckerlies Test

Neben dem täglichen Hundefutter nascht auch der Hund gern verschiedene Leckereien. Dabei sollten möglichst keine oder nur wenige dieser …

zum Test
Jetzt vergleichen

Haustiere Hundeleine Test

Eine Hundeleine ist wichtiger als es zu Beginn den Anschein hat. Es haben nicht nur manche Menschen Angst vor freilaufenden Hunden, auch die …

zum Test
Jetzt vergleichen

Haustiere Hunderampe Test

Die Hunderampe ist eine gesundheitliche Vorsorge für Hunde, um deren Gelenke zu schonen. Sie müssen nicht länger größere Absätze springen, …

zum Test
Jetzt vergleichen

Haustiere Hundeschuhe Test

Hundeschuhe sind keine Mode-Artikel, sondern dienen zum Schutz der Hundepfote. Der Pfotenschutz verhindert Schnitte und Risse im Ballen oder verdeckt …

zum Test
Jetzt vergleichen

Haustiere Hundetrockenfutter Test

Achten Sie beim Kauf von Hundetrockenfutter auf die Altersempfehlung des Herstellers. Die Inhaltsstoffe sind auf die Bedürfnisse des Welpen oder des …

zum Test
Jetzt vergleichen

Haustiere Katzenbrunnen Test

Viele Katzen bevorzugen fließendes Wasser gegenüber dem Wassernapf. Um ihnen eine Alternative zum Waschbecken und der Badewanne zu geben, kann ein …

zum Test
Jetzt vergleichen

Haustiere Katzenfutter Test

Genau wie wir wollen Katzen abwechslungsreich ernährt sein – achten Sie auf zwei bis drei Mahlzeiten am Tag je nach Energieverbrauch Ihrer Katze …

zum Test
Jetzt vergleichen

Haustiere Katzenklappe Test

Die Katzenklappe ermöglicht Katzen eigene Wege zu gehen, ohne dass Sie ständig Türen oder Fenster öffnen müssen…

zum Test
Jetzt vergleichen

Haustiere Katzenschreck Test

Katzenschrecke gibt es in vielen verschiedenen Varianten. Was Sie gemeinsam haben, ist, dass sie unerwünschten Tierbesuch aus dem Garten fernhalten. …

zum Test
Jetzt vergleichen

Haustiere Katzenspielzeug Test

Katzenspielzeug ist mehr als nur Spaß: Kätzchen benötigen Stoffmäuse, Bälle und Co., um das erfolgreiche Jagen von Beute zu erlernen. …

zum Test
Jetzt vergleichen

Haustiere Katzenstreu Test

Niemand wird es abstreiten wollen: das Katzenklo ist das wichtigste Hygiene Utensil der Katzen. Aber kein Katzenklo bringt der Katze und ihrem …

zum Test
Jetzt vergleichen

Haustiere Katzentoilette Test

Die Katzentoilette (auch: Katzenklo) gehört zum Katzenzubehör und ist essentiell für die stubenreine Katze…

zum Test
Jetzt vergleichen

Haustiere Kratzbaum Test

Ein Kratzbaum gibt Ihrer Katze die Möglichkeit, ihre Krallen zu wetzen und aufgestaute Energie abzubauen…

zum Test
Jetzt vergleichen

Haustiere Hunde-Nassfutter Test

Nassfutter für Hunde besteht aus einem gewissen Fleischanteil, tierischen Nebenprodukten, Mineralstoffen und Gemüse. Günstiges Nassfutter enthält…

zum Test
Jetzt vergleichen

Haustiere Schwimmweste für Hunde Test

Die Hundeschwimmweste besteht aus Nylon-Gewebe und gibt dem Hund im Wasser Auftrieb. Der Hunderücken liegt beim Schwimmen gerade, was der Gesundheit …

zum Test
Jetzt vergleichen

Haustiere Terrarium Test

Ein Terrarium bringt einen Hauch von Exotik in Ihr Wohnzimmer und ist der Einstieg in ein faszinierendes Hobby. Beachten Sie allerdings, dass die …

zum Test
Jetzt vergleichen

Haustiere Welpenfutter Test

Nahrung für Welpen sollte immer ohne Konservierungsstoffe, Geschmacksverstärker und Zucker daherkommen. Damit Ihr Hund fit und gesund bleibt, sollte…

zum Test