Das Wichtigste in Kürze
  • Die schnellsten und damit besten externen SSD-Festplatten mit 2 TB erreichen Datenübertragungsraten von mehr als 1.000 MB/s. Wenn Sie große Mengen Daten schnell speichern oder abrufen möchten, sollten Sie auf diesen Punkt in der obigen Tabelle unseres Vergleichs von externen 2-TB-SSD-Festplatten besonders achten.

1. Wie wird eine externe 2-TB-SSD angeschlossen?

Wie Online-Tests von externen 2-TB-SSD-Festplatten zeigen, weisen die meisten Modelle einen USB-Anschluss auf. Standard ist heute für externe SSD-Festplatten mit USB mindestens USB 3.0 bzw. neuerdings USB 3.2 Gen1. Wenn Sie eine externe 2-TB-SSD-Festplatte kaufen, achten Sie zudem auf das beiliegende Kabel. Neben dem alteingesessenen Typ A ist heute der Typ C gängig. Entscheiden Sie sich für ein Modell mit USB Typ C, können Sie diese externe 2-TB-SSD-Festplatte auch an Thunderbolt-Anschlüssen verwenden. Das ist wichtig, wenn Sie eine externe SSD-Festplatte mit 2 TB für einen Mac suchen.

2. Wie groß ist eine externe SSD-Festplatte?

Bei den externen SSD-Festplatten mit 2 TB von Samsung, Western Digital und Co gibt es keine strikten Formfaktor-Vorgaben wie bei den internen SSDs. Da oft in den Gehäusen 2,5-Zoll-Festplatten stecken und von einem robusten Gehäuse umschlossen sind, sind externe 2-TB-SSD-Festplatten größer als 2,5-Zoll-SSDs.

3. Wie viele Daten passen auf eine externe SSD mit 2 TB Speicherplatz?

Auf 2 Terabytes Speicherplatz können Sie durchschnittlich 500.000 Fotos mit 12 Megapixeln Auflösung, 1.000 Stunden Video in HD oder 13 Millionen Dokumentseiten speichern. Benötigen Sie nicht so viel Speicherplatz, können Sie sich auch für eine halb so große externe SSD-Festplatte mit 1 TB entscheiden.

externe-ssd-festplatte-2tb-test