Das Wichtigste in Kürze
  • Durchlauferhitzer sind Geräte zur Warmwasseraufbereitung für Haushalte, die nicht an die zentrale Warmwasserversorgung angeschlossen sind.
  • Es gibt wichtige Kriterien auf die Sie beim Kauf eines Durchlauferhitzers achten müssen. Dazu gehören zunächst der Produkttyp (elektronisch, vollelektronisch, hydraulisch oder Gas-Durchlauferhitzer), die Heizleistung und die Temperatur-Spannweite.
  • Große Durchlauferhitzer bieten viel Heizleistung für Küche und Bad und die darin befindlichen Geräte. Kleine Durchlauferhitzer sind dagegen für Geräte mit geringem Warmwasserbedarf geeignet, wie etwa einzelne Waschbecken im Gäste-WC.

Durchlauferhitzer Test

In Zeiten hoher Energiekosten stellt sich vor allem für Haushalte, die nicht an die zentrale Warmwasserversorgung angeschlossen sind und somit mit Boiler oder Durchlauferhitzer ihr Wasser erwärmen müssen, die Frage nach einem energiesparenden Gerät.

Gleichzeitig ist vielen Verbrauchern eine konstante Warmwassertemperatur sehr wichtig, um Kälteschocks zu vermeiden und Komfort beim Umgang mit Wasser zu ermöglichen. Der Kauf eines Durchlauferhitzers stellt Laien häufig vor Schwierigkeiten: Welches Modell ist das Beste Durchlauferhitzer für meinen Haushalt und welchen Preis hat es?

In unserem Vergleich der Durchlauferhitzer 2020 geben wir Ihnen einen Überblick über die besten Modelle, die wichtigsten Kategorien, präsentieren Ihnen einen Durchlauferhitzer-Vergleichssieger und erleichtern Ihnen somit die Auswahl Ihres Modells.

1. Wofür eignet sich ein Durchlauferhitzer?

kospel durchlauferhitzer

Ein Durchlauferhitzer dient der Warmwasseraufbereitung.

Ist ein Haushalt nicht an die zentrale Wasserversorgung angeschlossen, kommen als Anlagen für die Warmwasseraufbereitung entweder ein Durchlauferhitzer oder Boiler (auch: Warmwasserspeicher) in Frage.

Ein Durchlauferhitzer ist ein (meistens) fest installiertes Gerät zur Warmwasserbereitung. Das Wasser wird erst erwärmt, wenn der Wasserhahn geöffnet wird, also beim Durchlaufen des Wassers.

Hierfür wird der Wasserdruck durch das Gerät gesenkt und verringert damit die Menge des zu erhitzenden Wassers. Mit einem Durchlauferhitzer steht jederzeit warmes Wasser zur Verfügung, weshalb die Geräte insbesondere im Badezimmer eingesetzt werden.

Für Durchlauferhitzer sind Druckschwankungen in der Leitung problematisch. Diese treten meist auf, wenn ein zweiter Hahn aufgedreht wird und der Durchlauferhitzer dadurch größere Wassermengen auf dieselbe Temperatur bringen muss. Dabei kann es im schlimmsten Falle zu einem Temperaturschock oder Kälteschock kommen.

funktionsschema beim durchlauferhitzer test

Boiler bzw. Warmwasserspeicher dagegen erwärmen Wasser während eines langen Zeitraums auf bis zu 100 °C. Durch Dämmverfahren wird das Wasser im Warmwasserspeicher ständig warm gehalten und dauerhaft bevorratet. Dies geschieht elektronisch oder mit einem Gasboiler. In unserem Durchlauferhitzer-Vergleich zeigen wir Ihnen die Vor- und Nachteile eines Durchlauferhitzers gegenüber einem Boiler:

    Vorteile
  • erwärmen nur das gerade benötigte Wasser, dadurch kostensparend
  • unbegrenzte Warmwasserversorgung
    Nachteile
  • bei älteren (hydraulischen) Geräten kann eine konstante Warmwasserleistung nicht garantiert werden

Interessieren Sie sich für Boiler und deren Funktionsweise, empfehlen wir Ihnen auch unseren Warmwasserspeicher-Vergleich.

2. Elektrischer, hydraulischer oder gasbetriebener Durchlauferhitzer?

Es gibt verschiedene Arten von Durchlauferhitzern. Sie lassen sich grundsätzlich in elektrische, gasbetriebene und hydraulische Modelle unterscheiden. In unserem Durchlauferhitzer-Vergleich zeigen wir Ihnen die verschiedenen Typen mit ihren Vor- und Nachteilen.

Was ist ein Temperaturschock und wieso ist er so gefährlich?

temperaturschockBeim Temperaturschock, hier explizit Kälteschock, handelt es sich um eine erhöhte respiratorische Reaktion des Körpers, wenn er überraschend auf kaltes Wasser trifft. Die Folge ist ein unfreiwilliger Atemzug, welchem Hyperventilation folgen kann.

Es kommt häufig zu Orientierungs-losigkeit, was besonders in der rutschigen Dusche oder Badewanne gefährlich sein kann. Daher ist es wichtig, stets auf eine konstante Wassertemperatur vertrauen zu können. Ein Kälteschock kann bis zu 3 Minuten anhalten.

2.1. Hydraulische Durchlauferhitzer

Bei hydraulisch gesteuerten Geräten erfolgt die Erwärmung des Wassers mit bis zu drei Heizleistungsstufen. Da jedoch zum Einschalten eine Mindest-Durchflussmenge erforderlich ist, können kleinste Wassermengen nicht erwärmt werden. Wenn zu wenig warmes Wasser läuft, schaltet der hydraulische Durchlauferhitzer sogar komplett ab.

Ein hydraulischer Durchlauferhitzer verbraucht sehr viel Strom und gilt daher heutzutage für die großflächige Erwärmung von Wasser als ungeeignet. Lediglich für einzelne Geräte sind hydraulische Modelle sinnvoll.

2.2. Gas-Durchlauferhitzer

Gas-Durchlauferhitzer erwärmen das Wasser durch eine ständig brennende Zündflamme oder einen selbsttätig zuschaltenden Piezozünder. Der Preis für den Erwerb ist zwar hoch, doch aufgrund des geringen Energieverlustes sind Gas-Durchlauferhitzer im Betrieb sparsam.

Es gilt jedoch zu beachten, dass sie ausschließlich angebracht werden können, wo auch ein Gasanschluss vorliegt und somit für viele Haushalten als Option von vornherein ausscheiden.

2.3. Elektrische Durchlauferhitzer

Bei diesen Geräten wird das Wasser durch Rohre geleitet, die in ihrem Inneren Heizschlangen haben. Elektro-Durchlauferhitzer bieten für einen oft höheren Preis meist diverse Extras, wie etwa eine Steuerung per Fernbedienung oder ein LCD-Display.

Es gibt sowohl elektrische als auch vollelektronische Durchlauferhitzer. Bei elektrischen Durchlauferhitzern lässt sich die Wassertemperatur einstellen, bei vollelektronischen Durchlauferhitzern kann man zusätzlich die Durchflussmenge an Wasser beeinflussen.

3. Kaufberatung für Durchlauferhitzer: Darauf müssen Sie achten

3.1. Wofür lässt sich der Durchlauferhitzer verwenden?

stiebel eltron durchlauferhitzer

Übertisch-Montage: Ein ins Design des Badezimmers integrierter Durchlauferhitzer der Marke Stiebel Eltron.

Natürlich ist es Voraussetzung für ein zufriedenstellendes Warmwasserergebnis, dass Sie sich darüber bewusst sind, wie viele Geräte Sie überhaupt versorgt haben wollen: Das heißt, sollte ihr persönlicher Durchlauferhitzer-Testsieger für mehr als eine Zapfstelle geeignet sein?

Durchlauferhitzer mit einer Mindest-Heizleistung von 18 Kilowatt eignen sich für den üblichen Gebrauch für Badewanne, Dusche, Spüle oder Waschbecken in der ganzen Wohnung.

Möchten Sie nur einen Anschluss versorgen, wie beispielsweise ein Gäste-WC, ein Waschbecken im Keller oder eine Außen- oder Gartendusche, eignen sich sogenannte Klein-Durchlauferhitzer mit einer Heizleistung von bis 10 Kilowatt.

3.2. Heizleistung & Gasdruck: Wie schnell wird das Wasser warm?

Die Heizleistung eines Durchlauferhitzers wird in Kilowatt (kW) angegeben. Diese „Nennleistung“ gibt an, wie schnell Wasser erwärmt werden kann. Je höher die Nennleistung, desto schneller wird das Wasser erhitzt und desto mehr Anschlüsse (Küche, Bad etc.) können mit warmem Wasser versorgt werden. Um mehrere Anschlüsse mit warmem Wasser zu versorgen, sind mindestens 12 Kilowatt erforderlich.

Bei Gas-Durchlauferhitzern spielt der Gasdruck eine wichtige Rolle. Dieser gibt den Druck an, den ein Gas im Inneren und auf seine Behälterwände ausübt.

3.3. Temperaturspanne des Durchlauferhitzers

Die Spannweite der Temperatur gibt sowohl die Temperaturunter- als auch -obergrenze an. Leistungsstarke Durchlauferhitzer schaffen eine maximale Wärmeleistung von 60 °C. Kleinere Geräte mit weniger Heizleistung schaffen teilweise nur bis zu 35 °C und sind damit manchmal eher lauwarm als heiß.

Tipp: Achten Sie beim Kauf Ihres Durchlauferhitzers auf die Temperatur-Angaben des Herstellers, um sicherzugehen, dass Sie die von Ihnen gewünschte Wärmeleistung erhalten. Bei einem Temperaturmaximum von 40 °C etwa dürfte das Duschen nicht allzu große Freude bereiten.

Einen Durchlauferhitzer mit Temperaturregelung bieten heutzutage viele Hersteller.

Durchlauferhitzer mit Temperaturregelung bieten heutzutage viele Hersteller an.

3.4. Anzahl der Temperaturstufen

Die Anzahl der Stufen für die Temperatur gibt Auskunft darüber, in welchen Temperaturspannen sich das Wasser einstellen lässt. Dies rangiert von 1-stufigen, 2-stufigen über 3-stufige Modelle.

Besonders moderne Durchlauferhitzer sind stufenlos regelbar, womit eine flexible Temperatur-Auswahl möglich ist. Bei einigen Geräten gibt es keine wählbaren Temperaturstufen, sodass Sie konstant eine Temperatur erhalten.

3.5. Durchlauferhitzer-Bauart: geschlossen oder offen

Die Bauart eines Durchlauferhitzers kann entweder geschlossen (druckfest) oder offen (drucklos) sein. Bei ersterem wird der Warmwasserhahn hinter den Durchlauferhitzer gesetzt, sodass immer der volle Leitungsdruck vorliegt. Der Vorteil ist, dass der Durchlauferhitzer auch weiter entfernt platziert sein kann.

Bei der offenen Bauart wird der Kaltwasserzulauf durch den Hahn vor dem Zulauf abgesperrt, sodass der Wasserdruck der Leitung nicht ansteht und gegebenenfalls weniger Wasserdruck erzeugt.

3.6. Betriebsspannung des Durchlauferhitzers

Die Betriebsspannung gibt an, mit welcher elektrischen Spannung die Stromversorgung anliegt (üblicherweise 400 Volt). Wichtig ist, dass Prozessoren, die mit unterschiedlichen Betriebsspannungen arbeiten, nicht gegeneinander ausgetauscht werden dürfen.

durchlauferhitzer vergleich

4. Worauf sollte man bei der Durchlauferhitzer-Nutzung achten?

4.1. Anschlüsse, Untertisch- und Übertisch-Montage

Bevor Sie einen Durchlauferhitzer kaufen, sollten Sie sich im Klaren darüber sein, welche Art von Anschluss Sie benötigen:

Durchlauferhitzer-Typ Benötigter Anschluss
Vollwertiger elektrischer Durchlauferhitzer Starkstrom-Anschluss
Gas-Durchlauferhitzer Gas-Anschluss
Klein-Durchlauferhitzer ggf. normale Steckdose

Zudem sollten Sie beachten, dass vollwertige Durchlauferhitzer ab einer Heizleistung von 18 kW an Druck-Armaturen angeschlossen werden können. Klein-Durchlauferhitzer sind nur für drucklose Armaturen geeignet.

Vor allem bei den Klein-Durchlauferhitzern handelt es sich häufig um Geräte für die Untertisch-Montage: Diese werden unter der Armatur montiert. Untertisch-Geräte bedürfen oft recht viel Platz unter Armatur, was Sie nicht unterschätzen sollten.

Einige Durchlauferhitzer sind sowohl für die Über- als auch für die Untertisch-Montage geeignet (z.B. von Stiebel Eltron, AEG oder Siemens).

Hinweis: Die Installation Ihres Gas-Durchlauferhitzers sollten Sie von einem Fachmann vornehmen lassen, um Risiken zu vermeiden. Elektrische Durchlauferhitzer können bei gewissen Fachkenntnissen auch selber montiert werden.

Im folgenden Video wird Ihnen die Montage eines elektronischen Durchlauferhitzers gezeigt:

4.2. Unterschiedlicher Stromverbrauch

stromverbrauch senken

Um den Energieverbrauch des Durchlauferhitzers zu senken, bringt man das Gerät am besten nah an der Zapfstelle an. Hierbei handelt es sich um eine Untertisch-Montage.

  • Gas-Durchlauferhitzer: Generell kann man sagen, dass Gas-Durchlauferhitzer sehr viel weniger Kosten produzieren als elektrische Durchlauferhitzer. Besonders günstig im Preis ist dabei die Warmwasserbereitung mittels einer Gastherme aufgrund des geringen Energieverlusts des Gases.
    Der Nachteil des Gas-Durchlauferhitzers is, dass er nur da angebracht werden kann, wo auch Gas vorhanden ist. Außerdem sind sie größer als die elektrischen Modelle und sollten fachgerecht von einem Profi angebracht werden.
  • Elektrische Durchlauferhitzer: Elektrische Durchlauferhitzer haben einen hohen elektrischen Wirkungsgrad, weil sie nur wenig Wärme über Gerät und Leitung verlieren. Allerdings haben Durchlauferhitzer-Tests gezeigt, dass ihr Energieverbrauch enorm hoch ist.
    Stiftung Warentest hat sogar berechnet, dass der Stromverbrauch zur Warmwasserbereitung für einen Vier-Personen-Modell-Haushalt umgerechnet bei über 800 Euro im Jahr liegt.

4.3. Zwei Tipps zum Sparen von Strom

Falls Sie bei einem elektrischen Durchlauferhitzer bleiben wollen oder müssen, gibt es in unserem Durchlauferhitzer-Vergleich noch einige Tipps, um dennoch Strom zu sparen und die Stromkosten im Rahmen zu halten.

  1. Durchlauferhitzer in Anschluss-Nähe: Lassen Sie das Gerät immer nahe der Anschlüsse anbringen, da so der Leitungsweg kürzer ist und es zu weniger Wärmeverlust kommt. Dies ist auch ein Vorteil, der vor allem bei der Untertisch-Montage zum Tragen kommt. Bei besonders langen Wasserleitungen kann sich dieser Verlust sogar auf mehrere Liter pro Tag summieren.
  2. Durchlaufbegrenzer für Wasserhähne oder Duschköpfe: Diese reduzieren den Wasserfluss um etwa die Hälfte und mindern so die Menge an verwendetem Wasser. Die Stromkosten werden dadurch verringert, sodass weniger Wasser erwärmt werden muss. Vor allem stößt der Durchlauferhitzer so erst später an seine Leistungsgrenze.

5. Welche Marken führen Durchlauferhitzer?

siemens durchlauferhitzer

Der Hersteller Siemens bietet z.B. hydraulische oder elektrische Durchlauferhitzer an.

  • Siemens: Siemens ist ein großer Technologiekonzern, der Durchlauferhitzer in allen Preisklassen anbietet. Siemens Durchlauferhitzer sind in der Regel qualitativ hochwertig und erbringen gute Leistungen.
  • Stiebel Eltron: Stiebel Eltron ist ein Unternehmen in der Elektro- und Heiztechnik. Stiebel Durchlauferhitzer gibt es in verschiedenen Modellen und Arten, wobei sie meist leistungsstark sind und für eine konstante Warmwassertemperatur sorgen.
  • AEG: AEG ist einer der weltweit größten Elektrokonzerne. Seine Durchlauferhitzer rangieren im mittleren Preissegment und weisen eine zuverlässige Leistung auf.
  • Vaillant: Vaillant ist europaweit u.a. im Bereich der Heiztechnik tätig. Vaillant Durchlauferhitzer sind oft etwas teurer, aber auch sehr leistungsstark. Das Unternehmen bietet neben herkömmlichen hydraulischen und elektronischen Durchlauferhitzern auch vollelektronische Modelle an.

6. Fragen und Antworten rund um das Thema Durchlauferhitzer

6.1. An welches Kabel wird der elektrische Durchlauferhitzer angeschlossen?

Elektrische Durchlauferhitzer, ob Klein-Durchlauferhitzer oder größere Modelle, können selbst montiert werden. Wenn allerdings die nötigen Fachkenntnisse fehlen und Unsicherheit vorherrscht, mit welchen Kabeln der Durchlauferhitzer verbunden werden soll, ist es ratsam, einen Fachmann zu konsultieren.

6.2. Ab wann lohnt sich ein Durchlauferhitzer?

gas-durchlauferhitzer

Ein Gas-Durchlauferhitzer (Marke: Eccotemp) ist zwar in der Anschaffung teurer, doch sind die Betriebskosten gering.

Prinzipiell lohnt sich ein elektrischer Durchlauferhitzer immer, sobald größere Mengen an Warmwasser verbraucht werden. Außerdem ist es sinnvoll, veraltete hydraulische Durchlauferhitzer durch elektronische zu ersetzen, da diese viel Strom fressen.

Dennoch benötigt ein elektrischer Durchlauferhitzer stets ziemlich hohe Stromanschlusswerte. Sind diese nicht gegeben (z.B. im Gartenhäuschen), kommt zur Warmwasseraufbereitung nur ein Warmwasserspeicher (Boiler) in Frage.

Bezüglich der Kosten lohnt sich ein Gas-Durchlauferhitzer eher als ein elektrischer Durchlauferhitzer, da sich die höheren Anschaffungskosten im Nachhinein amortisieren.

Für weitere Möglichkeiten der Erwärmung sehen Sie sich am besten unseren Heizstrahler-Vergleich oder unseren Heizlüfter-Vergleich an. Hydraulische Produkte lohnen sich aufgrund des hohen Energieverbrauchs und der damit einhergehenden hohen Stromkosten heute kaum noch.

6.3. Wie oft sollte ein Durchlauferhitzer gewartet werden?

Eine jährliche Wartung ist bei elektrischen Durchlauferhitzern nicht erforderlich. Bei Gas-Durchlauferhitzern sollte man jedoch einmal pro Jahr von Fachleuten die Brennräume reinigen lassen.

Regelmäßig entkalken: Um sicherzugehen, dass an Ihrem Durchlauferhitzer keine Defekte entstehen, lassen Sie Ihr Produkt regelmäßig fachgerecht entkalken. So verhindern Sie, dass sich der Wärmeübergang aufgrund von Verkalkungen verringert und dass das Wasser nicht genügend Wärme erhält.

6.4. Warum kommt kein Warmwasser?

Kommt aus dem Wasserhahn in Küche oder Bad kein Warmwasser mehr, ist das nicht nur ärgerlich, sondern Ihr elektrischer Durchlauferhitzer ist höchstwahrscheinlich defekt. Gründe hierfür können eine defekte Elektronik, eine beschädigte Heizspirale, der zu geringe Durchfluss von Wassermengen oder Verkalkungen sein.

In den meisten Fällen ist es das Beste, einen Sanitär-Fachmann zu konsultieren, um Ihren Durchlauferhitzer schnell wieder in Schwung zu bringen.

Bildnachweise: dollarphotoclub.com/Pictures4you, dollarphotoclub.com/Jürgen Fälchle, MIA Studio/shutterstock (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)

Welche Hersteller, die Durchlauferhitzer herstellen, hat die Vergleich.org-Redaktion in ihrem Vergleich berücksichtigt?

Die Vergleich.org-Redaktion berücksichtigt in ihrem Durchlauferhitzer-Vergleich 5 Hersteller, darunter renommierte Marken wie Stiebel Eltron, AEG, Thermoflow, Bosch, CLAGE. Mehr Informationen »

Welchen durchschnittlichen Preis muss man als Kunde beim Kauf eines Durchlauferhitzer-Modells einkalkulieren?

Durchschnittlich muss man als Kunde für einen Durchlauferhitzer ca. 230,10 Euro einkalkulieren. Unser übersichtlicher Durchlauferhitzer-Vergleich präsentiert allerdings Produkte in allen Preisklassen, von 50,70 Euro bis 636,00 Euro. Mehr Informationen »

Welcher Durchlauferhitzer aus dem Vergleich.org-Vergleich hat besonders viele Kundenrezensionen bekommen?

Besonders viele Rezensionen erhielt der AEG Druck­lo­ser Klein­spei­cher Huz 5 Basis. Der Durchlauferhitzer hat 1690 Kunden dazu inspiriert, ihre Meinung kundzutun. Mehr Informationen »

Welcher Durchlauferhitzer aus dem Vergleich.org-Vergleich tut sich durch die beste Kundenbewertung hervor?

Die besten Kundenbewertungen weist der AEG 230769 DDLE 13 Kompakt auf. Der Durchlauferhitzer wurde mit 61 von 5 Sternen von Käufern besonders positiv eingestuft. Mehr Informationen »

An wie viele Durchlauferhitzer im Durchlauferhitzer-Vergleich hat die VGL-Redaktion die Spitzennote "SEHR GUT" vergeben?

Die Spitzennote "SEHR GUT" hat die VGL-Redaktion an gleich 3 Durchlauferhitzer vergeben. Sie alle brillieren durch hervorragende Produkteigenschaften: Stiebel Eltron DHE Touch 18/21/24/27, Stiebel Eltron DHB 21 ST und AEG 230769 DDLE 13 Kompakt Mehr Informationen »

Aus wie vielen Durchlauferhitzer-Modellen können Kunden im Vergleich.org-Vergleich wählen?

Im Vergleich.org-Vergleich werden Kunden 9 Durchlauferhitzer-Modelle von 5 Herstellern präsentiert. Sie können aus einer Vielzahl von unterschiedlichen Modellen wählen, z. B.: Stiebel Eltron DHE Touch 18/21/24/27, Stiebel Eltron DHB 21 ST, AEG 230769 DDLE 13 Kompakt, AEG 222390 DDLE, Ther­mof­low ELEX21N Elex 21 N, Bosch Tronic Plus TR2000R 18 B , AEG Druck­lo­ser Klein­spei­cher Huz 5 Basis, CLAGE Kleindurch­lauf­er­hit­zer M3 und AEG 189554 MTH 350 Mehr Informationen »

Welche weiteren Suchbegriffe sind für Kunden, die sich für Durchlauferhitzer interessieren, relevant?

Wenn Sie auf der Suche nach einem Durchlauferhitzer-Modell sind, können auch Suchbegriffe wie „Stiebel Eltron Durchlauferhitzer“, „Durchlauferhitzer Küche“ und „Durchlauferhitzer Dusche“ relevant für Sie sein. Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon Heizleistung Vorteil des Durchlauferhitzers Produkt anschauen
Stiebel Eltron DHE Touch 18/21/24/27 636,00 18/21/24/27 kW Stufenlose Temperatur-Einstellung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Stiebel Eltron DHB 21 ST 267,95 21 kW Sehr gute Heizleistung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
AEG 230769 DDLE 13 Kompakt 273,62 11/13,5 kW Sehr gute Heizleistung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
AEG 222390 DDLE 258,19 18/21/24 kW Sehr gute Heizleistung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Thermoflow ELEX21N Elex 21 N 164,70 21 kW Sehr gute Heizleistung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Bosch Tronic Plus TR2000R 18 B 212,50 18 kW Gute Heizleistung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
AEG Druckloser Kleinspeicher Huz 5 Basis 50,70 2 kW Hochwertige Wärmedämmung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
CLAGE Kleindurchlauferhitzer M3 107,00 3,5 kW Gute Heizleistung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
AEG 189554 MTH 350 100,26 3,5 kW Gute Heizleistung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen