Das Wichtigste in Kürze
  • Bei Bluetooth-Kopfhörern für Kinder haben Sie die Wahl zwischen Over-Ear-Modellen, die das Ohr umschließen und Umgebungsgeräusche reduzieren, und On-Ear-Kopfhörern, die am Ohr anliegen. Bei diesen bleibt Ihr Kind auch durch leisere Geräusche ansprechbar.
  • Besonders für Kinder unter 10 Jahren sollte eine Lautstärkebegrenzung auf maximal 85 dB voreingestellt sein, um langfristige Hörschäden zu vermeiden.
  • Die Akkus der Bluetooth-Kopfhörer halten zwischen 7 und 14 Stunden. Damit sind die Kopfhörer auch ideal für längere Autofahrten u. Ä. geeignet.

Bluetooth Kopfhörer Kinder Test

Mit Bluetooth-Kopfhörern für Kinder können Ihre Kleinen unfallfrei und problemlos ihr Lieblingslied hören. Sowohl auf langen Autofahrten als auch im Bus oder zu Hause ermöglichen die bequemen und in der Lautstärke reduzierten Kopfhörer ein angenehmes und sicheres Hören.

In unserer Kaufberatung stellen wir Ihnen die verschiedenen Typen von Bluetooth-Kopfhörern für Kinder hinsichtlich Leistung und Benutzung vor und zeigen Ihnen, welche Vor- und Nachteile die Kopfhörer hinsichtlich Anwendungsbereich und Eignung haben. Dies und mehr finden Sie in unserem Vergleich von Bluetooth-Kopfhörern für Kinder 2020.

Bluetooth Kopfhörer

1. Hat man auch bei Kindern die Wahl zwischen Over-Ear-Kopfhörern und On-Ear-Kopfhörern?

1.1. Over-Ear-Kopfhörer eignen sich ideal für laute Umgebungen

Die häufigste Ausführung von Bluetooth-Kopfhörern für Kinder ist die Over-Ear-Variante. Hier wird das Ohr des Kindes komplett vom weichen Polster des Kopfhörers umschlossen. Das Ergebnis: Geräusche von außen werden wirksam ausgeblendet.

Bluetooth-Kopfhörer Kinder Test

Die kabellosen Kopfhörer sind in vielen bunten Designs erhältlich.

Aus diesem Grund eigenen sich Over-Ear-Kopfhörer besonders für laute Umgebungen wie Bus und Auto. Da Bluetooth-Kopfhörer für Kinder in der Regel eine Lautstärke von maximal 85 dB zulassen (entspricht dem Lärm einer Hauptverkehrsstraße), also vergleichsweise leise sind, sollten die Kopfhörer laute Umgebungsgeräusche abschirmen, damit Ihr Kind ungestört hören kann.

Während die geschlossene Bauweise der Kopfhörer den Vorteil der Schallisolierung hat, besteht der Nachteil der Over-Ear-Modelle darin, dass die Ohren Ihres Kindes möglichst genau der Größe der Ohrmuscheln entsprechen müssen. Achten Sie deshalb genau auf die Vorgabe des Herstellers bezüglich der Eignung. Bluetooth-Kopfhörer für Kinder sind von Herstellern wie z. B. Hisonic oder Onanoff bereits für Kinder ab 2 Jahren erhältlich.

Für Spaziergänge oder den Weg zur Schule sind Over-Ear-Kopfhörer nicht geeignet. Da Außengeräusche reduziert werden, erhöht sich die Unfallgefahr. Hier empfehlen wir Ihnen den Kauf eines On-Ear-Kopfhörers.

Die meisten Bluetooth-Kopfhörer für Kinder haben eine Reichweite von ca. 10 Metern, solange keine Hindernisse wie Wände und große Möbel das Signal unterbrechen. Wenn Ihr Kind die Kopfhörer in Innenräumen benutzt, sollte sich das Endgerät, mit dem die Kopfhörer verbunden sind, im gleichen Raum befinden. Andernfalls kann es zu Verbindungsunterbrechungen kommen.

Vergleich.org-Fazit: Wir empfehlen Ihnen einen Bluetooth-Kopfhörer für Kinder als Over-Ear-Modell, wenn die Kopfhörer für Busfahrten zur Schule, Autofahrten in den Urlaub oder wenn andere laute Umgebungsgeräusche wirksam ausgeblendet werden sollen. Für den Fußweg zur Schule u. Ä. raten wir Ihnen jedoch zu einem On-Ear-Kopfhörer.

1.2. On-Ear-Kopfhörer für Kinder eignen sich ideal für zuhause oder für Spaziergänge zu Fuß

Die an den Ohren nur anliegenden, aber sie nicht umschließenden On-Ear-Kopfhörer blenden laute Umgebungsgeräusche nicht so wirkungsvoll aus wie die Variante, welche die Ohren umschließt. Bei einer lauten Umgebung sind sie deshalb unpraktisch.

Bluetooth-Kopfhörer Kinder Test

Mit On-Ear-Kopfhörern bleibt Ihr Kind ansprechbar und besser auf die Umgebung konzentriert.

Der Grund: Die begrenzte Lautstärke von 85 dB ist nicht laut genug, um Umgebungsgeräusche zu übertönen. Auch die Klangqualität von On-Ear-Kopfhörern ist zumeist schlechter als diejenige von geschlossenen Kopfhörern; Bässe klingen weniger druckvoll, Höhen und Mitten sind weniger ausgeprägt.

Neben dem Verwendungszweck ist also das Alter Ihres Kindes ausschlaggebend für die Entscheidung eines On-Ear-Modells oder eines geschlossenen Bluetooth-Kopfhörers für Kinder. Während jüngere Kinder die Unterschiede der Klangqualität nicht wahrnehmen, steigen die Ansprüche bei einem Alter von 10 Jahren oder mehr, wenn Ihr Kind einen eigenen Musikgeschmack entwickelt. Diese Entwicklung können Eltern durch Kopfhörer mit guter Klangqualität fördern.

Sowohl für anliegende als auch umschließende Bluetooth-Kopfhörer für Kinder empfehlen wir Ihnen, Ihr Kind maximal eine Stunde am Stück Hörbücher oder Musik hören zu lassen. Bei längerem Hören lässt der Tragekomfort auch bei besonders weich gepolsterten Modellen nach.

Die Bluetooth-Verbindung von On-Ear-Kopfhörern hat dieselben Vor- und Nachteile wie diejenige von Over-Ear-Hörern. Die Reichweite beträgt in der Regel maximal zehn Meter. Wenn sich Ihr Kind über eine schlechte Verbindung beschwert, sollte das verbundene Endgerät, z. B. der Fernseher oder Laptop, umgestellt werden.

Vergleich.org-Fazit: Sowohl für junge Kinder unter 10 Jahren als auch für Kinder, die unterwegs zu Fuß Musik hören, ist der Kauf eines On-Ear-Kopfhörers sinnvoll. Durch das offene Design bleibt Ihr Kind aufmerksam gegenüber Umgebungsgeräuschen und kann auf den Verkehr u. Ä. reagieren. Auch zu Hause bleibt es beim Hören mit On-Ear-Kopfhörern besser ansprechbar.

Im Vergleich der Bluetooth-Kopfhörer für Kinder finden Sie die passende Kategorie für Ihre Ansprüche:

Over-Ear-Kopfhörer On-Ear-Kopfhörer
Bluetooth-Kopfhörer Kinder Test Beste Bluetooth-Kopfhörer Kinder Kaufen
+++
sehr gute Klangqualität
++
gute Klangqualität
+++
sehr gute Schallisolierung
+
mäßig gute Schallisolierung
+++
Bluetooth-Reichweite bis 10 m
+++
Bluetooth-Reichweite bis 10 m
+++
Akku-Laufzeit bis ca. 10 Stunden
+++
Akku-Laufzeit bis ca. 10 Stunden
+++
sehr komfortabel
++
komfortabel

Lautstärkebegrenzung auf max. 85 dB

Lautstärkebegrenzung auf max. 85 dB

mit integriertem Telefon verfügbar

mit integriertem Telefon verfügbar

Bluetooth-Kopfhörer Kinder Vergleich

2. Wo liegt die maximale Betriebszeit von Bluetooth-Kopfhörern für Kinder?

2.1. Die kabellosen Kopfhörer bestehen mit ihren Akku-Laufzeiten den Bluetooth-Kopfhörer-Kinder-Test

Bluetooth-Kopfhörer für Kinder vermeiden Kabelsalat, Kabelbruch und Stolperfallen. Dafür haben sie einen entscheidenden Nachteil: Läuft der Akku leer, ist der Hörgenuss vorbei. Deshalb müssen die Geräte regelmäßig aufgeladen werden. Die meisten Kopfhörer für Kinder verfügen über einen eingebauten Lithium-Akku, der per USB-Kabel geladen wird. Die Betriebszeit von Bluetooth-Kopfhörern für Kinder liegt bei maximal 14 Stunden.

Auch wenn sich das Hören auf maximal eine Stunde am Stück beschränken sollte, ist eine längere Akku-Laufzeit von Vorteil. Sind Sie z. B. im Urlaub, wo nicht immer die Möglichkeit des Aufladens gegeben ist, hält ein ausdauernder Akku für mehrere Tage. Die Ladezeit beträgt je nach Größe des Akkus zwischen anderthalb und zwei Stunden.

Wir von Vergleich.org empfehlen Ihnen, beim Kauf darauf zu achten, dass der Kopfhörer auch über ein Audio-Kabel betrieben werden kann. Mit dem Kabel, das dem Modell beigelegt ist, kann auch bei leerem Akku Musik gehört werden. An einigen Orten, wie z. B. im Flugzeug, ist die Verwendung einer Bluetooth-Verbindung außerdem oft nicht möglich.

Kopfhörer Bluetooth

2.2. Bluetooth-Kopfhörer für Kinder sind in vielen farbenfrohen Designs verfügbar

Bei den Kinderkopfhörern ist das Design ebenso wichtig wie Stereo-Klangqualität, Lautstärkebegrenzung und Tragekomfort. Neben den klassischen Farben Rosa und Blau sind Kopfhörer auch in Grün und Violett oder mit Katzenohren erhältlich. Daneben gibt es spezielle Motive wie Minions-Kopfhörer, z. B. vom Hersteller Lexibook.

Besonders für junge Kinder sind außerdem leichte Kopfhörer empfehlenswert. Im Gegensatz zu Kopfhörern für Erwachsene von Herstellern wie Sony, Beats, Philips und JVC wiegen die Kindermodelle meist weniger als 200 Gramm. Außerdem verfügen Over-Ear-Kopfhörer über ein bequemes Schaumpolster, das die Ohren komplett umschließt.

Einige Marken, wie bspw. JBL, liefern außerdem Sticker mit dem Kopfhörer aus. Damit kann Ihr Kind die Kopfhörer selbst gestalten. Wenn die Geräte außerdem aus einem kratzfesten Material gefertigt sind, können sie für mehrere Jahre Hörgenuss sorgen.

2.3. Einige Bluetooth-Kopfhörer für Kinder sind auch als Headsets verwendbar

Wenn der Bluetooth-Kopfhörer über ein eingebautes Mikrofon verfügt, kann er auch als Telefon benutzt werden. Voraussetzung ist dabei natürlich, dass der Kopfhörer mit dem Handy Ihres Kindes verbunden ist. Wenn Ihr Kind einen Anruf empfängt, kann es einfach per Knopfdruck vom Musikhören in das Telefonat wechseln.

Kabellose Telefonie bedeutet nicht nur mehr Komfort, sondern auch Sicherheit. Zwar liegen keine definitiven Erkenntnisse zu einem Risiko für Kinder durch Smartphones vor, aber ohne Handy am Ohr hilft der kabellose Kopfhörer, den Kontakt mit den Emissionen des Telefons zu reduzieren.

Kopfhörer Kinder ohne Kabel

3. Lässt sich eine Bluetooth-Verbindung kinderleicht herstellen?

Maximal 85 dB

Aufgrund ihres viel empfindlicheren Gehörs sollten Kinder maximal einer Lautstärke von 85 dB ausgesetzt sein. Achten Sie beim Kauf auf die Lautstärkenbegrenzung und lassen Sie Ihr Kind nicht länger als eine Stunde am Stück Musik hören.

Bevor Sie den Kopfhörer per Bluetooth mit dem Endgerät verbinden, stellen Sie sicher, dass der Kopfhörer ausreichend aufgeladen wurde und maximal einen Meter vom Gerät entfernt ist. Gehen Sie beim Aufbau der Bluetooth-Verbindung wie folgt vor:

  • Schalten Sie den Bluetooth-Kopfhörer für Kinder ein.
  • Aktivieren Sie den „Pairing-Modus“. Dies geschieht über die entsprechende Taste am Kopfhörer. Wenn der Bluetooth-Modus aktiv ist, leuchtet ein blaues Licht.
  • Aktivieren Sie ebenfalls den „Pairing-Modus“ im zu verbindenden Endgerät. Dieser Vorgang kann sich für Fernseher, Smartphone und Laptop jeweils unterscheiden. Entsprechende Hinweise finden Sie in der Anleitung.
  • Das Endgerät zeigt Ihnen nun eine Liste der zu verbindenden Geräte. Der Bluetooth-Kopfhörer für Kinder lässt sich leicht durch den Markennamen identifizieren. Wählen Sie diesen aus und stellen Sie damit eine Bluetooth-Verbindung her.

Der Vorteil von Bluetooth-Verbindungen: Sind Gerät und Kopfhörer einmal verbunden, müssen Sie den Pairing-Vorgang beim nächsten Mal nicht wiederholen. Nun ist es ausreichend, den Bluetooth-Modus zu aktivieren und eine Verbindung erfolgt automatisch. Damit können auch junge Kinder problemlos die Bluetooth-Kopfhörer nutzen.

Kabellose Kopfhörer Kinder Test

4. Häufige Fragen zu Bluetooth-Kopfhörern für Kinder

4.1. Sind In-Ear-Kopfhörer als Kindermodelle verfügbar?

Bei In-Ear-Kopfhörern wird der Kopfhörer als Stöpsel direkt in das Ohr gesteckt, anstatt über einen Bügel am Kopf anzuliegen. Zwar sind In-Ear-Kopfhörer mit Bluetooth-Funktion verfügbar, spezielle Modelle für Kinder gibt es jedoch nicht. Die Kopfhörer haben den Vorteil, dass sie klein und kompakt sind und eine sehr gute Klangqualität haben.

Der Nachteil als Kinderkopfhörer: Die In-Ear-Kopfhörer beschallen den Gehörgang direkt und sind besonders für empfindliche Kinderohren zu laut. Außerdem müssen die In-Ear-Modelle regelmäßig und gründlich gereinigt werden. Gerade bei längerem Gebrauch durch Kinder kann es zu Verschmutzungen kommen, weshalb Bügel-Kopfhörer empfehlenswerter sind.

Vor- und Nachteile von Bügelkopfhörern gegenüber In-Ear-Kopfhörer:

  • hygienischer durch anliegende oder umschließende Form
  • mit integrierter Lautstärkebegrenzung verfügbar
  • in verschiedenen Designs für Kinder verfügbar
  • schlechteres Klangbild
  • weniger kompakt

4.2. Welche Bluetooth-Kopfhörer für Kinder sind am wenigsten schädlich?

Hinsichtlich der Sicherheit gibt es die Kriterien Lautstärke und Schallisolierung zu beachten. Besonders für junge Kinder unter zehn Jahren ist eine Lautstärkebegrenzung der Kopfhörer auf maximal 85 dB wichtig. Beachten Sie außerdem, dass Ihr Kind mit Over-Ear-Kopfhörern weniger aufmerksam auf den Straßenverkehr und Umgebungsgeräusche ist.

Grundsätzlich schaffen Bluetooth-Kopfhörer für Kinder mehr Sicherheit, indem sie die Unfallgefahr durch Kabel vermeiden und als Headsets die Strahlung durch Handys minimieren.

Es liegt bisher weder vom Öko-Test noch der Stiftung Warentest ein Test der Bluetooth-Kopfhörer für Kinder vor. Ein Bluetooth-Kopfhörer-Kinder-Testsieger sollte ein ansprechendes Design und einen angenehmen Tragekomfort mit reduzierter Lautstärke verbinden.