Kindernähmaschine Test 2017

Die besten Nähmaschinen für Kinder im Vergleich.

1 7 von 8 der besten Kindernähmaschinen im Vergleich:
Aktualisiert: 08.12.2017

Bewerten

4,5/5 aus 23 Bewertungen

Weiterempfehlen

Carina 1041 Junior Nähmaschine Carina 1041 Junior Nähmaschine
Brother KD 144s Nähmaschine für Einsteiger Brother KD 144s Nähmaschine für Einsteiger
Singer 2250 Tradition Nähmaschine Singer 2250 Tradition Nähmaschine
Janome SewMini Deluxe DX-2 Janome SewMini Deluxe DX-2
Milkee Mini Nähmaschine Milkee Mini Nähmaschine
Lena Sew Nice 42521 Kindernähmaschine Lena Sew Nice 42521 Kindernähmaschine
Sew Cool Spin Master 6037849 Sew Cool Spin Master 6037849
Levivo Freiarm Nähmaschine N1 Levivo Freiarm Nähmaschine N1
Abbildung
Modell Carina 1041 Junior Nähmaschine Brother KD 144s Nähmaschine für Einsteiger Singer 2250 Tradition Nähmaschine Janome SewMini Deluxe DX-2 Milkee Mini Nähmaschine Lena Sew Nice 42521 Kindernähmaschine Sew Cool Spin Master 6037849 Levivo Freiarm Nähmaschine N1

Vergleichsergebnis

Qualitätsmanagement für unser Test- und Vergleichsverfahren
TÜV Siegel

TÜV-Süd zertifiziert nach ISO 9001

Vergleich.org
Bewertung 1,3 sehr gut
12/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,3 sehr gut
12/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,5 gut
12/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,7 gut
09/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,7 gut
12/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,9 gut
12/2017
Vergleich.org
Bewertung 2,1 gut
12/2017
Vergleich.org
Bewertung 2,3 gut
09/2017
Kundenwertung
bei Amazon
23 Bewertungen
100 Bewertungen
537 Bewertungen
11 Bewertungen
noch keine noch keine
14 Bewertungen
20 Bewertungen
Bauart Freiarm-Näh­ma­schine Freiarm-Näh­ma­schine Freiarm-Näh­ma­schine Freiarm-Näh­ma­schine Freiarm-/ Over­lock-Näh­ma­schine Freiarm-/ Over­­­lock-Näh­­ma­­schine Freiarm-Näh­­ma­­schine Freiarm-Näh­ma­schine
Bedienbarkeit +++
leicht ver­ständ­lich, keine Vor­kennt­nisse nötig
+++
leicht ver­ständ­lich, keine Vor­kennt­nisse nötig
+
Vor­kennt­nisse nötig
++
Vor­kennt­nisse emp­fohlen
+++
leicht ver­ständ­lich, keine Vor­kennt­nisse nötig
+++
leicht ver­ständ­lich, keine Vor­kennt­nisse nötig
+++
leicht ver­­­stän­d­­lich, keine Vor­­kenn­t­­nisse nötig
+
Vor­kennt­nisse nötig
Altersempfehlung* Empfehlung des Herstellers. Kindernähmaschinen sind keine Spielzeuge. Einführung und Aufsicht eines Elternteils ist unerlässlich. ab 8 Jahren ab 14 Jahren ab 14 Jahren ab 8 Jahren ab 6 Jahren ab 8 Jahren ab 6 Jahren ab 14 Jahren
Sicherheit Bei diesen Produkten wird verstärkt auf Sicherheitsaspekte geachtet im Gegensatz zu regulären Nähmaschinen. ++ +++ + + ++ ++ +++ +
integrierter Fingerschutz
Fin­ger­schutz separat erhält­lich

Fin­ger­schutz separat erhält­lich

Fin­ger­schutz separat erhält­lich

Fin­ger­schutz separat erhält­lich

Fin­ger­schutz separat erhält­lich

Fin­ger­schutz separat erhält­lich
Nähen mit Faden
Produktdetails
Nähprogramme 6 14 19 10 12 1 1 12
Rückwärtsnähen
Knopflochautomatik
Nählicht
Stromzufuhr Netzteil Netzteil Netzteil Netzteil Netz­teil- oder Bat­te­rie­be­trieb Batterien Batterien Netzteil
Farbe | Motiv Weiß | rosa Blumen Weiß | ver­schie­dene bunte Motive als Auf­k­leber Weiß | rote Akzente Weiß | rote Punkte Weiß | vio­lette Akzente und Knöpfe Weiß-Rosa Blau | rote Knöpfe Weiß | vio­lette Akzente
Zubehör im Lieferumfang
inkl. Fußpedal
integrierter Tragegriff
inkl. Abdeckhaube
Maße und Gewicht
Gewicht 4,3 kg 6 kg 6 kg 2,9 kg 2,5 kg 0,4 kg 1 kg 6,5 kg
Maße (L x B x H) 29,2 x 36,5 x 18,5 25 x 11 x 22 cm 44 x 21 x 34 cm 20 x 25 x 15 cm 27,4 x 12,2 x 25,9 cm 21,5 x 15 x 8,5 cm 30,5 x 12,1 x 29,2 cm 45 x 23,5 x 35 cm
Vorteile
  • spe­ziell auf Kinder zuge­schnitten
  • ein­fache Bedi­e­nung
  • leichtes Ein­­fä­­deln des Fadens
  • lang­sames Nähen mög­lich
  • hoch­wer­tige Ver­ar­bei­tung
  • geeignet für Kin­der­hände, da kleine Näh­ma­schine
  • ein­fache Näh­ma­schine für Ein­s­teiger
  • beson­ders sau­bere Nähte
  • lang­sames Nähen mög­lich
  • für dicken und dünnen Stoff geeignet
  • Näh­ma­schine besitzt Zube­hör­fach
  • umfang­reiche Näh­pro­gramme
  • hoch­wer­tige Näh­ma­schine mit langer Lebens­dauer
  • ein­fache Näh­ma­schine für Ein­s­teiger
  • fort­ge­schrit­tenes Nähen mög­lich
  • Näh­pro­gramme mit Profi-Maschine ver­g­leichbar
  • spe­ziell für Kinder kon­zi­piert
  • ein­fache Bedi­e­nung
  • hand­liche und sehr leichte Näh­ma­schine
  • Stich­pro­gramme farb­lich erklärt
  • spe­ziell auf Kinder zuge­schnitten
  • sehr ein­fache Bedi­e­nung
  • Over­lock-Nähen mög­lich
  • ent­weder mit Netz­teil oder Bat­te­rien benutzbar
  • spe­­ziell auf Kinder zuge­­schnitten
  • sehr ein­­fache Bedi­e­­nung
  • kin­­der­­leichte Bedi­e­­nung
  • für die aller erste Näh­er­­fah­rung kleiner Hände geeignet
  • kaum Ver­­­let­zungs­­­ge­­fahr
  • beson­ders sau­bere Nähte
  • ein­fache Näh­ma­schine für Ein­s­teiger
Zum Angebot Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot »
Erhältlich bei*
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Kindernähmaschine bei eBay entdecken!
Weiter »

Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?

4,5 /5 aus 23 Bewertungen

Kindernähmaschinen-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • An der Nähmaschine können sich Kinder kreativ austoben und Konzentration trainieren. Dank Fingerschutz und einfacher Bedienung gibt es für die Kleinen sichere Anfänger-Nähmaschinen, die einfach Spaß machen.
  • Von Kindernähmaschinen, die ohne Faden Filzstoffe zusammenfügen, bis zu Mini-Nähmaschinen gibt für jedes Alter und jeden Kenntnisstand die richtige Einsteiger-Nähmaschine.
  • Günstig und gut? Solide Kindernähmaschinen müssen nicht teuer sein.  Statt auf den Umfang des Zubehörs sollten Sie auf Material, Gewicht und Kundenbewertungen achten.

kindernähmaschine test
Endlich selber nähen! Kinder wollen nicht nur ihrem Vorbild zusehen, sondern auch selbst zur Tat schreiten. Während Sie beispielsweise an der großen Nähmaschine ratternd Kinderkleidung fertigstellen, kann auch Ihr Kind an einer eigenen Nähmaschine parallel die Grundlagen des Nähens erlernen.

Mit viel Freude und Fleiß wird Ihr kleines Mädchen oder Junge in kurzer Zeit lernen, eigene Kleidung für Puppen und Kuscheltiere zu entwerfen und selber an der Nähmaschine umzusetzen. Die Resultate werden mit Sicherheit nicht nur Ihr Kind begeistern und für die Zukunft anspornen.

Gerade beim beaufsichtigen Nähen können nicht nur schnell Fortschritte erzielt, sondern auch wichtige Eigenschaften wie Kreativität, Sorgfalt, Durchhaltevermögen und motorische Fähigkeiten spielerisch geschult werden.

Damit Sie die passende Nähmaschine für Ihr Kind finden, bieten wir Ihnen im folgenden Kindernähmaschinen-Vergleich 2017 eine umfassende Kaufberatung und erklären, auf welche Produktdetails Sie beim Kauf achten sollten, um die Verletzungsgefahr zu minimieren und gleichzeitig den Spaßfaktor zu erhöhen.

1. Kindernähmaschine: Spielzeug oder Mini-Nähmaschine?

kindernaehmaschine kaufenZier- und Steppnähte, Overlock-Funktion und Zwillingsnadel: Bei einer Nähmaschine für Große dürfen diese Funktionen nicht fehlen. Anfänger und insbesondere Kinder kann die schier unendlichen Knöpfe und Hebel ohne eine Einführung überfordern. Je nach Alter Ihres Kindes bieten Hersteller Kindernähmaschinen mit Basis-Ausstattung, die statt auf Schnickschnack ihren Fokus auf die Sicherheit der kleinen Hände legen.

Nähmaschinen für die „Großen“ im Vergleich:

Dabei unterscheidet sich eine Nähmaschine für Kinder nicht nur in Design, Gewicht, Größe und Umfang ihrer Nähprogramme, sondern insbesondere auch durch ihren Betrieb mit Batterien oder mit Netzteil.

Grundlegend lassen sich Nähmaschinen für Anfänger in drei Kategorien unterscheiden: In Spielzeug-Kindernähmaschinen, Nähmaschinen für Kinder und sogenannte Mini-Nähmaschinen, die mit einer reduzierten Ausstattung des regulären Schwestermodells für Erwachsene aufwarten.

Nähmaschinen-Typ Eigenschaften und Besonderheiten
 Spielzeug-KindernähmaschineMehr Spielzeug als Nähmaschine
  • durchschnittlich halb so teuer, wie hochwertige Kinder- oder Mini-Nähmaschinen bekannter Marken
  • oftmals mit Batterie betrieben, dadurch weniger Leistung
  • geringes Verletzungsrisiko
  • eingeschränkte Funktionen
  • Aussehen einer „echten“ Nähmaschine, jedoch weniger hochwertig verarbeitet, dadurch leichter anfällig für Schäden

geeignet für:

die allererste Näherfahrung
sehr junge Kinder

nicht alle Stoffe können verwendet werden, da nur Filz verwebt wird
Funktionsumfang schnell nicht mehr ausreichend

 Kindernähmaschine Kindernaehmaschine mit Fingerschutz
  • günstigere und kleinere Variante der hochwertigen Modelle für Erwachsene
  • mittleres Verletzungsrisiko durch Fingerschutz
  • Batterie- oder Netzbetrieb
  • Geschwindigkeit meist einstellbar
  • eingeschränkte Funktionen
  • längere Lebensdauer als Spielzeug-Nähmaschinen

geeignet für:

ab ca. 6 Jahren unter Aufsicht
sehr gutes Anfänger-Modell, selbst für erwachsene Einsteiger

 Mini- oder Reisenähmaschine kindernaehmaschine testsieger
  • kleineres Profi-Modell mit der reduzierter Ausstattung und Funktionsumfang
  • hohes Verletzungsrisiko für junge Anfänger
  • Netzbetrieb
  • Geschwindigkeit meist einstellbar
  • oftmals mehr als 12 Nähprogramme
  • sehr lange Lebensdauer (meist Garantie)

geeignet für:

ab ca. 14 Jahren
für Kinder und Jugendliche mit fortgeschrittenen Nähkenntnissen
sehr gut für erwachsene Anfänger geeignet

Bei dem Kauf einer Nähmaschine für Ihren zukünftigen Meisterschneider zahlt es sich langfristig aus, auf Qualität und Preis zu achten. Schließlich soll die Maschine Ihrem Kind lange Näh-Freude bereiten.

maedchen schneidert puppenkleidung mit kindernaehmaschine

2. Die beste Kindernähmaschine für Anfänger

beste kindernaehmaschineFrüh übt sich, wer ein Meister werden will, heißt es. Auch handwerkliche Fähigkeiten können in jungen Jahren trainiert werden. So nutzen bereits Kita-Kinder unter Aufsicht stumpfe Bastelscheren, bevor scharfe Papierscheren in die Hand genommen werden dürfen.

Analog lässt sich auch beim Nähen vorgehen: Je nach Entwicklungsstand des Kindes können die Technik des Nähens und der Umgang mit einer Nähmaschine unter Anleitung und Aufsicht spielerisch geübt werden.

Für die ganz Kleinen unter den angehenden Schneidern stellen wir abgewandelte Kindernähmaschinen für Einsteiger vor, bei denen Sicherheit groß geschrieben ist.

Altersempfehlung: Ab welchem Alter Ihr Kind seine erste Versuche an der Nähmaschine wagt, ist letztlich den Eltern überlassen. Hersteller sprechen eine Altersempfehlung für ihre verschiedenen Modelle aus, die Sie als Richtwert interpretieren können. So werden auch von uns vorgestellte Kindernähmaschinen ab 6 Jahren empfohlen.

Unser Kindernähmaschinen-Vergleich zeigt, dass eine gute Einsteiger-Nähmaschine bereits ab 70 Euro erhältlich ist, wie die kleine Kindernähmaschine Milkee Mini. Eine hochwertige Nähmaschine aus mittleren Preissegment kann eine gute Alternative zu teureren Modellen sein. Im Gegensatz zu den Nähmaschinen für Erwachsene, die mehrere hundert Euro kosten können, bleiben selbst die teuersten Kinder-Modelle unseres Vergleiches, wie die  Kindernähmaschine Brother, Janome-Kindernähmaschine oder Kindernähmaschine „Elna Mini“ erschwinglich.

2.1. Filzen statt nähen: Kindernähmaschine ohne Faden.

Tipp: So kann Ihr Kind das Nähen testen

Vor den ersten Nähversuchen an der Nähmaschine kann das Nähen bereits im Kindergartenalter mit Schablonen aus Pappe, einer großen stumpfen Nadel und dicker Wolle unter Aufsicht geübt werden. Auch mit Filz können eigene Werkstücke gebastelt werden.
maedchen liebt naehen

Nähen ohne Faden? Ja das geht! Einige Spielzeug-Kindernähmaschinen, wie die Spin Master Sew Cool, verzichten auf das Spiel von Nadel und Faden. Hier bewegt sich eine Nadel in den Stoff und verwebt bei der Rückbewegung die einzelnen Fasern. Dieses Nähprinzip ohne Faden funktioniert jedoch nur bei Filz.

2.2. Kindernähmaschine: Fingerschutz ist sinnvoll

Die Arbeit an einer Nähmaschine will gelernt sein. Selbst fortgeschrittene Schneider in spe verletzten sich an den spitzen Nadeln, wenn die Konzentration nachlässt. Aus diesem Grund empfiehlt sich ein Fingerschutz für Anfänger – insbesondere bei Kindern.

Tipp: Sicherheit ist Ihnen wichtig? Dann müssen Sie keine spezielle Kindernähmaschine kaufen, nur weil jenes Modell einen eingebauten Fingerschutz besitzt. Alternativ können Sie auch für wenige Euro einen Fingerschutz beispielsweise aus Silikon erwerben.

2.3. Braucht man rückwärtsnähen? Sinnige Nähprogramme für Kinder

Mehrere Nähprogramme, Einfädelungshilfe, Display und Knopflochautomatik: In den Produktdetails von Nähmaschinen stehen viele Fachbegriffe, mit denen Anfänger nichts anfangen können. Lassen Sie sich nicht von einer üppigen Ausstattung blenden. Im Folgenden erläutern wir, welche Funktionen eine Nähmaschine für Anfänger aufweisen sollte und welche technischen Features reine Spielereien für erfahrene Schneider sind.

Wichtige Sticharten Verwendung
nähmaschine stichart: der geradstich Geradstich: Der klassische Stich eignet sich für gerade, unkomplizierte Nähte und dünne Stoffe.
nähmaschine stichart: der dreifach-geradstich Dreifach-Geradstich: Dieser Stich ist ein verstärkter Geradstich, der eingesetzt wird, wenn Nähte besonders stark werden sollen.
nähmaschine stichart: derzick-zack-stich Zickzack-Stich: Mit dem Zickzack-Stich können Kanten versäubert oder Spitzeneinsätze befestigt und elastische Nähte produziert werden.
naehmaschine stichart: der heftstich Heftstich: Eigentlich ein Handnähstich, wird der Heftstich größtenteils benutzt, um Stoffe provisorisch zusammenzunähen.
nähmaschine stichart: dersteppstich Steppstich: Auch als Rückstichnaht bezeichnet, dient der Stich dazu, Stoffe wirklich fest zu vernähen.
Wichtige Zierstiche
nähmaschine stichart: der wabenstich Wabenstich: Der sehr flächige Zierstich eignet sich hervorragend zum Säumen elastischer Stoffe.
nähmaschinen stichart: der raupenstich Raupenstich: Der Raupenstich ist ein engerer Zickzack-Stich und wird gerne für Lochstickereien genutzt oder um Applikationen anzubringen.
nähmaschine stichart: der blindstich Blindstich: Ein Zierstich für Profis: Wie der Name vermuten lässt, ist der Blindstich auf links nicht sichtbar und wird aus diesem Grund bei Säumen benutzt.
nähmaschine stichart: der fagottstich Fagottstich: Der Zierstich wird vor allem eingesetzt, um unterschiedliche Materialien aneinander zu nähen, wie etwa bei Patchwork-Decken.
nähmaschine stichart: der hexenstich Hexenstich: Dieser Zierstich gilt als ausgesprochen elastisch und wird folglich bei den entsprechenden Stoffen, wie Jersey, verwendet.

2.4. Beliebte Nähmaschinen-Hersteller und -Marken

Bekannte Marken stehen meist für Tradition und Qualität. Gerade unter passionierten Hobby-Nähern genießen u. a. Singer, Pfaff, Elna oder auch der japanische Hersteller Brother einen guten Ruf.

Bei vielen heute weltweit führenden Marken handelt es um alteingesessene deutsche Hersteller. So wurde das Unternehmen Singer bereits 1851 gegründet, wenige Jahre darauf folgte das in Kaiserslautern gegründete Pfaff.

Weitere bekannte und auch internationale Hersteller von Nähmaschinen finden Sie hier aufgelistet. Allerdings sollte hinzugefügt werden, dass bis dato weder Pfaff noch Singer Kindernähmaschinen herstellen.

  • AEG
  • Brother
  • Carina
  • Elna
  • Janome
  • Pfaff
  • Sew Cool
  • Singer
  • W6

kindernaehmaschine zubehoer: was wichtig ist

3. Weitere Kaufkriterien für Kindernähmaschinen: Darauf müssen Sie achten

beste kindernaehmaschineIst ein Tragegriff wirklich ein Kaufkriterium? Wie schwer sollte eine solide Kindernähmaschine sein und ist ein Nählicht für das Nähen im Alltag wichtig? Im Folgenden wollen wir Ihnen diese geläufigen Fragen beim Nähmaschinen-Kauf beantworten.

3.1. Fußpedal zur Regulierung der Geschwindigkeit

So gut wie jede elektrische Nähmaschine wird mit einem Fußanlasser betrieben, weshalb sich eine Kindernähmaschine mit Netzteil statt mit Batterieversorgung für Ihren Neu-Schneider anbietet. Wie auch beim Autofahren reguliert ein leichter Druck mit dem Fuß die Geschwindigkeit. Je stärker das Pedal gedrückt wird, umso schneller bewegt sich die Nadel der Nähmaschine in den Stoff und verwebt Ober- und Unterfaden zu einer Naht.

Um eine saubere Naht mit gleicher Stichlänge zu kreieren, werden beide Hände benötigt, um den Stoff straff und in konstantem Tempo unter der Nadel durchzuführen. Bei Nähmaschinen für den Haushaltsgebrauch – im Gegensatz zu Industrienähmaschinen – gibt es meist nur den Untertransporteur und nicht noch einen zusätzlichen Obertransporteur. Während des Nähens wird zwangsläufig der Stoff von unten in Bewegung gesetzt und parallel von oben durch den Greifer abgebremst.

Das kann dazu führen, dass sich mehrere Stofflagen verschieben können, es Knoten gibt, der Faden reißt oder die Naht später weniger Druck aushalten wird.

Fortgeschrittene Näher können den Nachteil des fehlenden Obertransporteurs durch ein kontinuierliches Ziehen und Dehnen des Stoffs ausgleichen. Dazu benötigen sie jedoch beide Hände. Eine frühe Übung der Koordination von Fußpedal und Handarbeit ist deshalb von Vorteil.

3.2. Nählicht: Besser nähen mit Durchblick

Sei es das Auftrennen einer Naht, ein kniffeliges Knopfloch oder ein Zierstich, der Konzentration erfordert: Für detailverliebtes Nähen ist ein in der Nähmaschine integriertes Nählicht unersetzlich.

3.3. Gewicht: Leichte Nähmaschinen sind nicht unbedingt besser

Dank der technischen Weiterentwicklung werden viele elektronische Geräte mit jedem Jahr leichter und mobiler. Bei Nähmaschinen hat ein gewisses Grundgewicht dagegen durchaus Sinn!

Gute Nähmaschinen brauchen Standfestigkeit, um dem Zug an oftmals schwerem und meterlangen Stoff zu widerstehen und nicht umzukippen.

Professionelle Nähmaschinen sind besonders schwer: Unter dem Plastikgehäuse besteht ihr Innenleben aus einem stabilen Metallgerüst und einer Stahlbodenplatte, die den kraftvollen Nähmaschinenmotor schützen. So kann nicht nur eine extra hohe Geschwindigkeit erreicht werden, sondern die Maschine bezwingt auch jeden Stoff.

Nicht jede Nähmaschine hat eine metallische Rüstung, allerdings kann das Gewicht durchaus ein Indiz für Qualität sein, besonders bei Markenprodukten. Reisenähmaschinen sind hier die Ausnahmen: Für den besseren Transport sind sie die Näh-Fliegengewichte.

3.4. Tragegriff: Wenn ein fehlendes Detail zu Rückenschmerzen führen kann

Wie oben erklärt, spielt das Gewicht bei der Qualität von Nähmaschinen eine entscheidende Bedeutung. Folglich sollten Nähmaschinen, die schwerer als ca. drei Kilogramm sind, einen Tragegriff für komfortablen Transport besitzen, damit Sie sich nicht verheben.

4. Pflege und Reinigungstipps

beste kindernaehmaschineWie jede Maschine mit Motor muss auch eine Nähmaschine regelmäßig gewartet werden. Dazu zählen Tätigkeiten wie Pflegen, Reinigen und Ölen. Gerade unter der Stichplatte und an der Spule sammeln sich Dreck und Wollmäuse. So kann es leicht bei der Kindernähmaschine zu Unterfaden-Problemen kommen.

  • Kindernähmaschine reinigen: Staub aus Ecken entfernen, mit Pinsel oder Wattestäbchen Öffnungen reinigen
  • Kindernähmaschine ölen: Feinmechanik mit speziellem Nähmaschinenöl schmieren

5. Kindernähmaschine bei der Stiftung Warentest

beste kindernaehmaschineDie Stiftung Warentest hat zwar vor einigen Jahren, genauer im Februar 2011, Freiarm-Nähmaschinen einem Stichproben-Test unterzogen, allerdings bislang noch keinen Kindernähmaschinen-Vergleichssieger gekürt oder gewagt, die vielen Einsteiger-Varianten in einem Kindernähmaschinen-Test auf Herz und Nieren zu prüfen. Andere Kindernähmaschinen-Tests ergeben, dass das Gros der Anfänger-Modelle auf dem deutschen Markt solide Qualität bietet, ganz gleich, ob die bewertete Kindernähmaschine mechanisch oder eine elektrische Kindernähmaschine ist.

Bei dem Nähmaschinen-Test der Stiftung Warentest zeigte sich, dass die besten Nähmaschinen mehr als 300 Euro kosteten, jedoch selbst der Vergleichssieger mit der Note 2 die Tester nicht vollständig überzeugen konnte.

Vergleichssieger
Carina 1041 Junior Nähmaschine
sehr gut (1,3) Carina 1041 Junior Nähmaschine
23 Bewertungen
129,00 € Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Singer 2250 Tradition Nähmaschine
gut (1,5) Singer 2250 Tradition Nähmaschine
537 Bewertungen
99,99 € Zum Angebot »
Kommentare (1)
  1. Monika :

    Das ist eine hübsche Auswahl an Kindernähmaschinen, vermisse jedoch meine eigene mit der ich damals die ersten Versuche gemacht habe 😉
    Mich wundert nur, dass die Altersangabe so hoch ist. Als ich noch jung war, wurden wir einfach an die Nähmaschine gesetzt und los gings. Meiner Nichte wollte ich jetzt zum Geburtstag eigentlich eine ordentliche Kindernähmaschine kaufen, wie die von Brother. Die Altersangaben schrecken mich aber ab. Darf meine 7 jährige Nichte denn ide Nähmaschine überhaupt bedienen?

    Antworten
    1. Vergleich.org :

      Liebe Monika,

      wir danken Ihnen für Ihr Interesse und freuen uns, dass Sie Ihre eigenen Nähkenntnisse und guten Kindheitserinnerungen an der Nähmaschine Ihrer Nichte weitergeben möchten. Laut Herstellerangaben wäre Ihre favorisierte Kindernähmaschine aus unserem Vergleich für eine Siebenjährige nicht geeignet, allerdings handelt es sich hier lediglich um eine Altersempfehlung, die der Hersteller rechtlich aussprechen muss und u. a. dem unterschiedlich professionellen Funktionsumfang und Komplexität beruht.
      Wie Sie aus eigener Erfahrung wissen werden, ist eine Nähmaschine kein Spielzeug und Kinder - gleich welchen Alters - benötigen bei den ersten Schritten eine fachkundige Einführung in die Funktionen und auch Aufsicht, um eventuellen Verletzungen vorzubeugen. Falls Ihre Nichte handwerklich geschickt ist und beispielsweise bereits Sticken, mit der Hand nähen kann und/oder es kaum erwarten kann mit einer Nähmaschine zu nähen, dann können Sie selbstverständlich nach eigenem Ermessen und mit Absprache der Mutter entscheiden, ob Sie bereits jetzt eine Kindernähmaschine kaufen, die eigentlich für ältere Kinder vorgesehen ist. Allerdings sollten Sie genügend Nachmittage einplanen, um Ihrer Nichte eine Einführung zu geben und dafür zu sorgen, dass sie nicht mit einer Kindernähmaschine für Fortgeschrittene überfordert ist.
      Zu Ihrer Anmerkung, dass wir nicht jene Nähmaschine aufgeführt haben, an der Sie das Nähen lernten, müssen wir Ihnen leider mitteilen, dass Nähmaschinen, wie andere elektronische Geräte, oft neu aufgelegt werden und nur über den Zeitraum mehrerer Jahre produziert werden, bis neue Versionen auf den Markt kommen.

      In diesem Sinne wünschen wir Ihnen frohes Nähen,
      Ihr Vergleich.org-Team

      Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Tests und Vergleiche - Hobby

Jetzt vergleichen
Acrylfarben Test

Hobby Acrylfarben

Das Malen mit Acrylfarben ist eine sehr beliebte Alternative zu jenem mit Öl oder Aquarell und es hat auch einige Vorteile. Acryl kann quasi …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Air-Hockey-Tisch Test

Hobby Air-Hockey-Tisch

Air-Hockey schafft zunehmend den Sprung aus den Spielhallen in die Wohnzimmer spielbegeisterter Menschen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Airbrush-Kompressor Test

Hobby Airbrush-Kompressor

Airbrush ist eine relativ junge Kunstform, die sich immer größerer Beliebtheit erfreut und vielfältige Einsatzmöglichkeiten bietet…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Billardtisch Test

Hobby Billardtisch

Ein Billardtisch ist auch unter dem Namen Poolbillardtisch bekannt und gilt als sehr geselliges Spiel, das zudem die Konzentration und die …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Boomerang Test

Hobby Boomerang

Ein Boomerang ist ein oft hölzernes Wurfobjekt, das eine rotierende Bewegung vollzieht und meist über eine kreisrunde Flugkurve zum Werfenden …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Boule Test

Hobby Boule

Beim Boule- bzw. Pétanque-Spiel handelt es sich um ein Kugelspiel, bei dem (Stahl-)Kugeln durch Werfen so nah wie möglich an einer kleineren Zielkugel…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Dartpfeile Test

Hobby Dartpfeile

Dartpfeile sind immer gleich aufgebaut: Sie bestehen aus einem Flügel (Flight), einem Schaft (Shaft), einem Griffstück (Barrel) und einer Spitze (Tip…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Dartscheibe Test

Hobby Dartscheibe

Der Dartsport hat sich in den letzten Jahrzehnten von seinem Kneipen-Stammplatz erhoben und in die Häuser von Hobbysportlern und Familien begeben. …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Diabolo Test

Hobby Diabolo

Anders als erwartet, liefen nicht alle Diabolos leichtgängig und ausgewogen auf der Schnur. Tatsächlich gab es Exemplare, die bereits nach kurzer Zeit…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Einrad Test

Hobby Einrad

Einräder setzen sich aus einem Rad, einer Sattelstange und einem bananenförmigen Sattel zusammen. Dabei bilden Stange und Sattel als freischwingende …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Elektronische Dartscheibe Test

Hobby Elektronische Dartscheibe

Auch abseits von Bars und Kneipen wird der Dartsport immer beliebter - im Hobbykeller oder heimischen Wohnzimmer ziehen immer mehr elektronische …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Fotoalbum Test

Hobby Fotoalbum

Mit einem Fotoalbum machen Sie aus Ihren Familien- und Urlaubsfotos ein Erinnerungsstück zum Anfassen, anstatt Ihre Aufnahmen auf einer Festplatte in …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Growbox Test

Hobby Growbox

Eine Growbox wird hauptsächlich zur Kultivierung von Pflanzen innerhalb der eigenen vier Wände genutzt. Neben dem Anbau von legalen Gewächsen wie den …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Hacky-Sack Test

Hobby Hacky-Sack

Ein Hacky-Sack, auch Footbag genannt, kann aus verschiedenen Materialien wie Kunststoff, Leder oder Häkelgarn gefertigt sein…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Lenkdrachen Test

Hobby Lenkdrachen

Lenkdrachen bringen Spaß an windigen Tagen und machen Erwachsenen sowie Kindern viel Freude. Beim Kauf ist auf die Flugtauglichkeit des Drachens zu …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Liebesschloss Test

Hobby Liebesschloss

Ein Liebesschloss wird als moderner Brauch von Verliebten an Brücken angebracht, um so ihre Liebe zu besiegeln. Das kleine Vorhängeschloss wird dabei …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Lupe Test

Hobby Lupe

Eine Lupe besteht aus einer sog. Sammellinse, die das einfallende Licht bündelt und dadurch in unserem Auge eine vergrößerte Abbildung der Realität …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Lupenbrille Test

Hobby Lupenbrille

Lupenbrillen erinnern an normale Brillen, da sie auf dem Kopf aufsitzen. Die Lupe befindet sich also direkt vor dem Auge des Nutzers. Sie besteht aus …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Metalldetektor Test

Hobby Metalldetektor

Metalldetektoren dienen der Lokalisierung verschiedener Metallteile, Rohrleitungen oder auch elektrischer Leiter. Sie kommen somit bei der Schatzsuche…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Mikroskop Test

Hobby Mikroskop

Mit einem Mikroskop lassen sich vielfache Vergrößerungen unterschiedlicher Objekte wie Insekten, Textilien, Metalle, Gesteine oder Mineralien …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Mini-Billardtisch Test

Hobby Mini-Billardtisch

Wer für einen großen Billardtisch keinen Platz hat, ist mit einem Mini-Billardtisch gut beraten. Das handliche Tischbillard wird auf den Esstisch oder…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Monowheel Test

Hobby Monowheel

Monowheels sind selbststabilisierende bzw. selbstbalancierende, elektrische Einräder, die durch eine einfache Gewichtsverlagerung bedient werden. …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Nähmaschine Test

Hobby Nähmaschine

Nähmaschinen sind kleine und praktische Helfer im Alltag. Neben dem einfachen Nähen von Stoffen können einige Computernähmaschinen inzwischen auch …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Ölfarben Test

Hobby Ölfarben

Ölfarben übertreffen alle anderen Farbsorten wie z. B. Acryl- oder Temperafarben an Leuchtkraft und Farbbrillanz…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Origami-Papier Test

Hobby Origami-Papier

Origami bezeichnet die Kunst des Papierfaltens, welche sich über Jahrhunderte von Japan aus zu einem beliebten Bastel-Hobby bei Jung und Alt …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Overlock-Nähmaschine Test

Hobby Overlock-Nähmaschine

Eine Overlock Nähmaschine ist an sich kein Ersatz für eine herkömmliche Nähmaschine (z.b. eine Bernina Nähmaschine, Pfaff Nähmaschine) oder eine …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Pokal Test

Hobby Pokal

Pokale sind in erster Linie Auszeichnungen für die besten Sportler einer bestimmten Sportart. Allerdings können Pokale auch unabhängig vom Sport, bspw…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Recurvebogen Test

Hobby Recurvebogen

Ein Recurvebogen unterscheidet sich vom klassischen Bogen dahingehend, dass sich die Enden der Wurfarme vom Schützen wegbiegen, also in Schussrichtung…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Reisetagebuch Test

Hobby Reisetagebuch

Wenn wir Spaß haben, vergeht die Zeit scheinbar wie im Flug: Damit Ihre Urlaubsabenteuer nicht einfach so an Ihnen vorbeistreichen und Sie sich im …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Slackline Test

Hobby Slackline

Eine Slackline ist ein Schlauch- oder Gurtband aus Kunststofffaser, das an zwei Befestigungspunkten fixiert wird. Sie wird zum "Slacklinen" verwendet…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Softair Test

Hobby Softair

Softair-Waffen sind eine spezielle Art von Druckluftwaffen, meist Nachbauten von realen Waffen, wie die Walther P99 Softair Pistole von Umarex. Sie …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Sporttasche Test

Hobby Sporttasche

Schwitzen, auspowern, überschüssige Energie abbauen - für viele Menschen ist Sport ein willkommener und häufiger Ausgleich im Alltag. Ca. 11,2 Mio. …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Stereomikroskop Test

Hobby Stereomikroskop

Stereomikroskope erzeugen mithilfe von zwei Okularen ein dreidimensionales Bild im Auge des Betrachters…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Teleskop Test

Hobby Teleskop

Der Blick ins Weltall ist mittlerweile derart fortgeschritten, dass es hochwertige astronomische Fernrohre schon für unter 100 Euro gibt. Einsteiger-…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Tischkicker Test

Hobby Tischkicker

Tischkicker sind die Indoor-Variante des Fußballs. Der dazugehörige Sport Tischfussball wird hier auf einem Kickertisch gespielt. Dabei steht man also…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Tuschkasten Test

Hobby Tuschkasten

Ein Tuschkasten, auch Mal- oder Deckfarbkasten genannt, besteht zumeist aus 12 bis 24 kräftigen Farben, die sich für nahezu jeden Papiertyp eignen. …

zum Vergleich