ISO 9001 TÜV-Zertifikat:
ISO 9001 TÜV-Zertifikat:
Managementsystem für das Test- und Vergleichsverfahren.

Sie vermissen eine Produktgruppe?

Sie können Ihre gesuchte Produktgruppe nicht finden oder sind Hersteller und möchten, dass wir Ihre Produkte testen? Kontaktieren Sie uns und wir schauen uns das Thema an!
Produktgruppe vorschlagen

Die besten Produkte aus der Kategorie Autozubehör im Vergleich

Tests & Vergleiche aus der Kategorie Autozubehör

Ist es sinnvoller, billige Autoteile zu kaufen oder auf die Marke zu achten? Letztlich bleibt das eine Frage des Glaubens, aber fast drei Viertel der Deutschen haben sie für sich beantwortet: Der Mehrheit ist wichtiger, dass Autoteile günstig sind, als dass sie von einem bestimmten Hersteller stammen. In unseren Ratgebertexten nehmen wir zahlreiche Gadgets, Wiedergabegeräte, KFZ-Teile und Zubehör aller Art unter die Lupe und zeigen Ihnen auch, bei welchem Autozubehör ein Test von Stiftung Warentest vorliegt.

Alles im (Rundum-)Blick

Ein praktisches Hilfsmittel nicht nur für Fahranfänger ist die Rückfahrkamera. Sie wird am Heck des Wagens montiert und filmt beim Einparken oder sonstigen Manövern den kritischen Bereich hinter dem Auto. Ein kleines Display wird an der Windschutzscheibe angebracht und zeigt dem Fahrer an, was die Kamera aufzeichnet.

Nicht weniger praktisch ist die sogenannte Dashcam. Sie wird ebenfalls mittels Saugnapf an der Innenseite der Windschutzscheibe befestigt und filmt nach vorn, sieht also praktisch dasselbe wie der Fahrer, zeichnet das als Video auf und speichert es auf einer microSD-Karte ab, welche später am Computer ausgelesen werden kann.

In Ländern wie Russland sind solche Dashcams längst Standard-Ausrüstung vieler Wagen, weil damit im Falle eines Unfalls die Schuld der Beteiligten leichter ermittelt werden kann. In Deutschland ist die Rechtslage hingegen unklar. Ob ein Dashcam-Video als Beweismittel vor Gericht akzeptiert wird, ist im Einzelfall Entscheidung des Richters.

Stiftung Warentest weist darauf hin, dass die Verwendung von Dashcams vor allem aus Datenschutzgründen problematisch ist. Aufnahmen von Privatpersonen dürfen z. B. nicht einfach ins Internet gestellt werden und eine Überwachung des öffentlichen Raumes ist prinzipiell nicht zulässig. Inwieweit das für solche Verkehrskameras gilt, bleibt aber strittig.

Mit Kind und Kegel unterwegs

Wer die lieben Kleinen im Auto mitnehmen möchte, muss besondere Sicherheitsvorkehrungen treffen. Dazu gehört, neben einem verantwortungsvollen Fahrstil, der passende Sitz. Entscheidend bei der Wahl ist das Alter des Kindes. Babys, die weniger als eineinhalb Jahre alt sind, finden in der Babyschale Platz.

Ältere dürfen hingegen auf Kindersitzen Platz nehmen. Körpergewicht, -größe und Alter entscheiden darüber, welche Normgröße der Kindersitz haben sollte, den Sie für das Kind erwerben. Als Alternative zum Kindersitz bietet sich der Reboarder an. Er wird “falschrum” auf dem Sitz angebracht, sodass das Kind nicht in Fahrtrichtung blickt, sondern nach hinten. Das ist sicherer – allerdings sind diese Sitze im Schnitt auch ein klein wenig teurer.

Wichtig: Achten Sie darauf, dass der Airbag ausgeschaltet ist, wenn sich eine Babyschale auf dem Kindersitz befindet. Schwere Verletzungen können ansonsten die Folge sein.

Medien-Zubehör aller Art

Autofahren und Filme schauen gleichzeitig ist in der heutigen Zeit kein Problem mehr – nur leider nicht für den Fahrer. Doch auch dieser hat einen Vorteil davon, wenn auf dem Rückweg eine DVD des neuesten Disney-Films angesehen wird: Die Kinder sind ruhig und lenken nicht ab, was sonst zu gefährlichen Situationen im Straßenverkehr führen kann. Auto-DVD-Player werden ganz einfach an der Rückseite der Kopfstütze von Fahrer und Beifahrer montiert. Unter den PKW-Teilen ist dieses sicherlich das spaßigste für die Mitfahrer.

Damit der Fahrer auch auf seine Kosten kommt, gibt es die Bluetooth-Freisprecheinrichtung. Sie ermöglicht es, während der Fahrt Telefonate zu führen – denn die Bedienung des Handys ist sinnvollerweise untersagt und kann empfindliche Geldbußen nach sich ziehen. Mit der Freisprechanlage sind Sie trotzdem in der Lage, unterwegs an wichtigen Telefonkonferenzen teilzunehmen oder die Schwiegermutter über die baldige Ankunft zu informieren.