Das Wichtigste in Kürze
  • Ohne einen Bremskolbenrücksteller sind die meisten Reparaturen an der Bremse eines Fahrzeugs nicht möglich. Achten Sie beim Kauf auf eine hochwertige Qualität, damit es nicht zu Schäden oder Verletzungen kommt.
  • Erst die verschiedenen Adapter machen einen Bremskolbenrücksteller passend für verschiedene Fahrzeuge. Achten Sie beim Kauf darauf, dass das ausgewählte Produkt für den geplanten Einsatzzweck geeignet ist.
  • Erhältlich sind große und universelle Bremskolbenrücksteller-Sets mit verschiedenen Adaptern für nahezu alle Fahrzeuge sowie kleinere Sets für eine ausgewählte Menge an Modellen. Beide Varianten haben ihre Vor- und Nachteile, z. B. beim Preis sowie dem Platzbedarf.

Bremskolbenrücksteller-Test

Wer fachkundig ist und bei einem Defekt der Bremsen selbst Hand anlegen möchte, kommt in aller Regel nicht um den Einsatz eines Bremskolbenrückstellers herum. Dieses Werkzeug dient zum Zurückstellen des Bremskolbens und ist bei einem Bremsscheiben-, Bremsbacken- oder Bremsbelag-Wechsel erforderlich.

Nachdem der Reifen vom Fahrzeug demontiert wurden, wird der Rücksteller eingesetzt, um die Bremskolben zurück zu drücken. Sonst wäre keine der oben genannten Reparaturen möglich.

Mit unserem Bremskolbenrücksteller-Vergleich finden Sie auf einen Blick das beste Werkzeug für Ihr Fahrzeug. Werfen Sie einen Blick auf die oben eingebundene Vergleichstabelle und informieren Sie sich mit unserer nachfolgenden Kaufberatung.

1. Kaufberatung: Wie findet man den besten Bremskolbenrücksteller?

Einen Bremskolbenrücksteller kauft man nicht alltäglich. Von daher weiß vermutlich nicht jeder, welche verschiedenen Typen es gibt und worauf es beim Kauf zu achten gilt. Das ist aber kein Problem. Die Kaufberatung von Vergleich.org gibt Ihnen die wichtigsten Kriterien und Eigenschaften an die Hand, die es zu beachten gilt.
Mit unserer Kaufberatung und den Vergleichsergebnissen in der oben eingebundenen Tabelle ist es ein leichtes, den für Sie und Ihr Fahrzeug passenden Bremskolbenrücksteller ausfindig zu machen.

1.1. Achten Sie darauf, dass das Werkzeug für Ihr Fahrzeug geeignet ist

Links- oder rechtsdrehender Bremskolbenrücksteller

Unterschieden wird zwischen links- oder rechtsdrehenden Bremskolbenrücksteller. Welches der richtige ist, können Sie durch die mitgelieferte Zuordnungsliste, Recherche oder die Frage in der Werkstatt herausfinden. Alternativ probieren Sie es vorsichtig aus, ohne den Kolben komplett herauszudrehen. Bei vielen Sets sind sowohl ein links- als auch rechtsdrehender Bremskolbenrücksteller enthalten.

Wie bei so vielen anderen Dingen im Leben gibt es auch bei diesem Werkzeug nicht den einen Universal-Bremskolbenrücksteller. Denn die verschiedenen Fahrzeughersteller (z. B. Audi, BMW und Co) verbauen alle unterschiedliche Teile in ihren Kfz. Dies gilt auch für die Bremse bzw. die Bremskolben. Dort ist ein passender Adapter erforderlich, der nicht nur bei einzelnen Marken, sondern sogar bei den Modellen eines Herstellers unterschiedlich ausfallen kann.

Das bedeutet, dass ein Bremskolbenrücksteller für einen Opel ohne den passenden Adapter nicht als Bremskolbenrücksteller für einen Mercedes eingesetzt werden kann. Ein Bremskolbenrücksteller für einen Nissan Qashqai kann weiterhin nicht als Bremskolbenrücksteller für einen Mini oder als Bremskolbenrücksteller für VW eingesetzt werden.

Dementsprechend ist es sehr wichtig, dass Sie beim Kauf darauf achten, dass der Bremskolbenrücksteller für Ihr Motorrad bzw. Kfz geeignet ist, also die passenden Adapter zum Lieferumfang gehören. Prüfen Sie dies über die beiliegende Zuordnungsliste bzw. die Beschreibung des Produktes. Besonders praktisch sind Sets, auf die wir im nächsten Abschnitt eingehen.

1.2. Bremskolbenrücksteller im Set oder Einzelwerkzeug kaufen

bremskolbenruecksteller-set

Bremskolbenrücksteller-Sets können aus über 30 Teilen bestehen.

Üblich sind Bremskolbenrücksteller-Sets, bei denen eine ganze Reihe von Adaptern und Werkzeugen beiliegt. Somit handelt es sich in diesem Fall in der Tat um Universal-Bremskolbenrücksteller für nahezu alle gängigen Fahrzeuge. Möchten Sie sich breit aufstellen und viele Fahrzeuge abdecken können (z. B. für später erworbene Kfz), ist dies eine gute Wahl. Dennoch sollten Sie dies vor dem Kauf unbedingt spezifisch für Ihr Fahrzeug überprüfen. Denn auch ein Universal-Set garantiert nicht, dass dieses für alle Modelle und Hersteller einsetzbar ist.

Meist umfassen solche in einem praktischen Koffer gelieferten Sets viele Adapter, sind nicht selten 20-teilig oder enthalten sogar noch mehr Zubehör. Je größer der Satz Adapter sowie sonstiger Teile ist, desto vielseitiger und universeller ist ein Set in aller Regel auch.

Alternativ gibt es auch Bremskolbenrücksteller spezifisch für einzelne Hersteller oder Modelle, z. B. einen Bremskolbenrücksteller für VW, einen Bremskolbenrücksteller für Mercedes oder einen Bremskolbenrücksteller für Opel. Diese enthalten in der Regel deutlich weniger Adapter und sonstigen Lieferumfang.

1.3. Bremskolbenrücksteller mit Druckluft erfordern keine Muskelkraft

Eine weitere Unterscheidung gibt es beim Antrieb des Werkzeugs. Unterscheiden lässt sich der praktische Helfer in folgende beiden Typen:

Kategorie Eigenschaften
Manueller Bremskolbenrücksteller
Manueller Bremskolbenrücksteller
  • Betätigung durch Muskelkraft und Werkzeug

Vor- und Nachteile:
+ günstig in der Anschaffung
+ keine weiteren Geräte erforderlich
- ggf. hoher Kraftaufwand notwendig
- oftmals schlechtere Verarbeitung bei sehr günstigen Produkten

Druckluft-Bremskolbenrücksteller
Druckluft-Bremskolbenrücksteller
  • wird über Druckluft angetrieben

Vor- und Nachteile:
+ kein Kraftaufwand notwendig
+ besonders zuverlässige Anwendung
- Kompressor erforderlich
- teurer

Bremskolbenrücksteller fürs Fahrrad

Neben den Geräten für Autos gibt es auch Bremskolbenrücksteller für das Fahrrad. Diese kommen bei der Wartung, Reparatur sowie Einstellung von hydraulischen Scheibenbremsen zum Einsatz und sind im Fahrrad-Fachhandel erhältlich.

Gerade die günstigen Bremskolbenrücksteller müssen mit Muskelkraft betätigt werden. Hierfür empfiehlt sich ggf. ein Maulschlüssel. Beachten Sie in diesem Fall die Schlüsselweite, damit Sie das passende Werkzeug parat haben.

Die Alternative zur händischen Bedienung sind pneumatische Bremskolbenrücksteller. In diesem Fall wird der Bremskolbenrücksteller mit Druckluft angetrieben, was natürlich bedeutend weniger Kraft erfordert. Möchten Sie diese kraftschonende Variante einsetzen, achten Sie auf einen Druckluftanschluss. Dieser ist aber in der Regel nur bei den teureren Modellen gegeben. Zudem wird noch ein Gerät zur Erzeugung der Druckluft, sprich ein Kompressor, benötigt.

1.4. Achten Sie bei Bremskolbenrückstellern auf eine hochwertige Verarbeitung

Bei der Anwendung eines Rückstellers wirken große Kräfte auf das Werkzeug. Daher sollte dieser aus einem stabilen Material sein. Gängig ist Metall. Auch die Verarbeitung sollte hochwertig sein. Es sollten also keine scharfe Kante und Grate hervorstehen. Sonst kann es zu Verletzungen bei der Handhabung kommen.

bremskolbenrücksteller-vergleich

Bei Reparaturen an der Bremsanlage ist ein Bremskolbenrücksteller eine große Hilfe.

2. Welche Marken und Hersteller von Bremskolbenrückstellern gibt es?

Unter anderem bieten folgende Hersteller und Marken Bremsrücksteller an:

  • Hazet
  • BGS
  • KS Tools
  • Laser Tools
  • Femor
  • Kraftmann
  • BITUXX
  • Haskyy
  • Silverline
  • Tresko
  • FreeTec
  • u. v. m.

Es muss nicht immer ein teurer Bremskolbenrücksteller von Hazet sein. Auch günstige Modelle wie ein Bremskolbenrücksteller von ATU oder einer der vielen anderen Marken können gute Dienste leisten. Entscheidend sind die Qualität und Funktionsweise des Werkzeuges selbst, nicht der aufgedruckte Markenname.

bremskolbenruecksteller-universal

Arbeiten an der Bremse sollten nur von Fachkundigen durchgeführt werden.

3. Wie funktioniert die Anwendung eines Bremskolbenrückstellers?

Die nachfolgende Anleitung schildert, wie Sie mit einem Bremskolbenrücksteller arbeiten. Die einzelnen Arbeitsschritte können eventuell je nach Werkzeug etwas abweichen, sollten aber für die meisten im Handel erhältlichen Rücksteller funktionieren.

  1. Haben Sie einen Bremskolbenrücksteller in einem Set mit mehreren Adaptern erworben, müssen Sie zunächst den passenden für Ihr Fahrzeug heraussuchen. Die Führungsnasen des Adapters müssen über die Vertiefungen im Bremskolben passen. Einige Adapter weisen zudem einen Rand auf, der über den Bremskolben passen muss. Sollten Sie nicht wissen, welches der passende Adapter für Ihr Fahrzeug ist, werfen Sie einen Blick in die in der Regel beiliegende Zuordnungsliste.
  2. Montieren Sie die Rückhalteplatte und den Adapter auf der Spindel, wenn dies nicht bereits geschehen ist.
  3. Anschließend wird der Bremskolbenrücksteller zwischen dem Sattelrahmen und dem Bremskolben positioniert. Drehen Sie ihn fest, indem Sie die Spindel im Uhrzeigersinn bzw. die Spindelmutter gegen den Uhrzeigersinn drehen. Für die Mutter können Sie z. B. einen Maulschlüssel verwenden. Durch das Drehen der Spindel im Uhrzeigersinn wird der Bremskolben zurückgestellt.
  4. Sind Sie mit den Arbeiten an der Bremse fertig, drehen Sie die Spindelmutter im Uhrzeigersinn bzw. die Spindel gegen den Uhrzeigersinn. So lockern Sie den Bremskolbenrücksteller wieder, um ihn zu entfernen.

Achten Sie darauf, dass Sie keinerlei Schaden an der Bremsanlage verursachen. Gerade die Dichtungsmanschetten können leicht beschädigt werden.

Bremskolbenrücksteller kaufen

Alternativ zum Bremskolbenrücksteller kann – auf eigene Gefahr – auch eine Schraubzwinge verwendet werden.

4. Tipps und Sicherheitshinweise zum Umgang mit einem Bremskolbenrücksteller

Wie bei jedem anderen Werkzeug sollten Sie auch bei der Handhabung mit einem Bremskolbenrücksteller vorsichtig und mit Bedacht agieren. Überprüfen Sie vor der Anwendung, ob das Gerät voll funktionsfähig ist und keine Defekte vorliegen. Sonst kann es unter anderem bei einem Wechsel bzw. einer Reparatur von Bauteilen des Fahrzeuges zu Beschädigungen an den Kolben oder Bremsscheiben kommen.

Bei Schäden oder nicht vollständiger Funktionsfähigkeit sollte das Werkzeug nicht verwendet werden. In diesem Fall sollten Sie sich einen neuen Bremskolbenrücksteller kaufen, z. B. eines der empfohlenen Modelle aus dem großen Bremskolbenrücksteller-Vergleich auf Vergleich.org.

Um Schäden am Werkzeug zu verhindern, ist eine richtige Lagerung wichtig. Diese sollte trocken und staubfrei und nicht im Freien erfolgen. Zudem ist es ratsam, das Gerät leicht geölt aufzubewahren. Es sollte weder bei der Lagerung noch der Verwendung mit Flüssigkeiten oder aggressiven Substanzen in Kontakt kommen. Dass ein Bremskolbenrücksteller für Kinder unzugänglich verstaut werden sollte, versteht sich von selbst.

bremskolbenruecksteller-vw

Achten Sie darauf, dass der Bremskolbenrücksteller für Ihr Fahrzeug geeignet ist.

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Bremskolbenrücksteller

Wir schließen unsere Kaufberatung auf Vergleich.org mit der Beantwortung einiger häufig auftretender Fragen ab. Sollten Sie noch eine Frage rund um den Kauf oder die Verwendung eines Bremskolbenrückstellers haben, stehen die Chancen gut, dass Sie nachfolgend die Antwort finden.

  • 5.1. Wie funktioniert ein Bremskolbenrücksteller?

    Die Funktionsweise eines für Motorrad, Auto und Co. haben wir in den vorangegangenen Zeilen bereits erläutert. Daher möchten wir diese hier nur noch einmal kurz zusammenfassen.

    Bei einem Bremskolbenrücksteller wird durch Muskelkraft oder Druckluft der Bremskolben in die Bremsanlage gedrückt. Hierfür werden die Adapterplatte und die Rückhalteplatte zwischen Bremskolben und Sattelrahmen verkeilt und dann auseinander gedrückt. Manchmal liegt einem Bremskolbenrücksteller eine Zeichnung in der Anleitung bei, die die Funktionsweise noch einmal erläutert.

  • 5.2. Welche Modelle überzeugen im Bremskolbenrücksteller-Test?

    Wer sich vor dem Kauf eines Bremskolbenrückstellers über Testergebnisse informieren möchte, statt einfach irgendeinen Bremskolbenrücksteller von ATU oder einen Bremskolbenrücksteller von Hazet zu kaufen, hat leider relativ schlechte Karten. Denn es gibt kaum Bremskolbenrücksteller-Tests im Internet zu finden. Auch die großen Testinstitute Stiftung Warentest sowie Öko-Test haben noch keinen Bremskolbenrücksteller-Test durchgeführt und demnach keinen Bremskolbenrücksteller-Testsieger gekürt.

    Als Alternative zu den nicht vorhandenen Bremskolbenrücksteller-Tests im Internet bietet sich der Bremskolbenrücksteller-Vergleich 2020 von Vergleich.org an. Dieser offenbart Ihnen die besten Bremskolbenrücksteller. Egal, ob Sie einen günstigen Bremskolbenrücksteller für zuhause oder einen professionellen für die Werkstatt suchen: Bei uns finden Sie die besten Produkte für Ihr Kfz.

  • 5.3. Bremskolbenrücksteller in welche Richtung drehen?

    In welche Richtung Sie den Bremskolbenrücksteller drehen müssen, hängt von drei Punkten ab: Handelt es sich um einen Links- oder rechtsdrehenden Bremskolbenrücksteller? Wollen Sie ihn festdrehen oder lösen? Und drehen Sie an der Spindel oder der Spindelmutter?

    Möchten Sie den Bremskolbenrücksteller mit einem rechtsdrehenden Modell feststellen, also die Bremskolben hineindrücken, müssen Sie die Spindel im Uhrzeigersinn drehen. Die Spindelmutter muss hingegen in die entgegengesetzte Richtung, also gegen den Uhrzeigersinn gedreht werden. Möchten Sie den Bremskolbenrücksteller hingegen wieder entfernen, drehen Sie genau andersherum, also an der Spindel gegen den Uhrzeigersinn und an der Mutter im Uhrzeigersinn. Dies ist die gängige Handhabe, die bei den meisten Werkzeugen funktioniert.

    Wichtiger Hinweis: Bei einem linksdrehenden Bremskolbenrücksteller sind die Drehrichtungen natürlich genau entgegengesetzt.

  • 5.4. Gibt es eine Alternative zum Bremskolbenrücksteller?

    Wer keinen Bremskolbenrücksteller zur Hand hat, kann sich notfalls auch mit anderen Werkzeugen behelfen. Alternativ kann z. B. eine Schraubzwinge oder eine Rohrzange eingesetzt werden. Auch mit ihnen lassen sich die Kolben in den Bremssattel drücken.

    Bitte beachten Sie, dass unsachgemäße und nicht fachkundige Arbeiten ein großes Risiko bergen. Es kann sowohl zu Beschädigungen der Bremsanlage als auch zu Verletzungen kommen. Daher sollten Sie immer einen richtigen Bremskolbenrücksteller verwenden. Schließlich handelt es sich bei der Bremse um ein sicherheitsrelevantes Bauteil.