Das Wichtigste in Kürze
  • Eine häufige Frage zur Alufolie ist, welche Seite man verwenden soll. Bei herkömmlichen Folien ist es nicht relevant, ob die matte oder die glänzende Seite oben ist. Lediglich eine besondere Struktur wie eine Anti-Haft-Beschichtung erfordert, dass Sie auf die Seite achten sollten.

1. Wie breit sollte eine Alufolie zum Abrollen sein?

Die ideale Breite der Alufolie ist abhängig davon, wofür Sie diese hauptsächlich verwenden möchten. Die Standardbreite liegt bei 30 cm und ist ideal, wenn Sie die Folie multifunktional nutzen möchten zum Kochen, Backen und Abdecken von kleineren Gefäßen im Kühlschrank.

Wenn Sie allerdings oft größere Vorratsbehälter abdecken möchten, empfehlen wir Ihnen lieber eine Alufolie zu kaufen, die besonders breit ist. In unserem Alufolien-Vergleich finden Sie entsprechende Folien mit bis zu 60 cm Breite. Der große Vorteil ist, dass Sie die Gefäße in nur einem Zug leicht abdecken können, ohne mehrere Lagen übereinander legen zu müssen. Außerdem berichten Hobbyköche von ihrem Alufolien-Test, dass besonders breite Folie auch beim Grillen von großen Fleischstücken ideal ist.

2. Was macht eine Alufolie laut Test-Berichten zur idealen Grillfolie?

Wenn Sie Fleisch oder Fisch grillen möchten, schützt Alufolie nicht nur vor Rauchpartikeln, sondern bewahrt das Grillgut auch davor anzubrennen. Viele Grill-Liebhaber schreiben in ihren Test-Berichten, dass die beste Alufolie über 40 cm breit ist. So können Sie selbst eine Grillschale falten und große Fleischstücke wie Spare-Ribs gekonnt einwickeln.

Ganz wichtig ist auch, dass die Alufolie formstabil und reißfest ist, wenn Sie damit gerne grillen möchten. So lässt sich das Grillgut leicht einwickeln und kein Fleischsaft geht durch die Folie durch. Der Grill bleibt sauber. Viele Hersteller geben darüber hinaus an, dass ihre Alufolie extrastark ist. Gewöhnliche Alufolien im Einzelhandel sind in der Regel eher dünn. Wenn Sie gerne Techniken wie das Smoken anwenden, finden Sie in unserem Alufolien-Vergleich Folien, die extra stark und dadurch besonders hitzebeständig sind.

Durch salzige und säurehaltige Lebensmittel können sich Aluminiumionen aus der Folie ablösen. Um das Gesundheitsrisiko gering zu halten, würzen Sie am besten erst nach dem Grillen.

3. Kann ich eine Alufolie statt Backpapier verwenden beim Backen?

Alufolie im Backofen zu verwenden ist ebenfalls möglich. Wir empfehlen Ihnen allerdings darauf zu achten, dass die Folie über eine Anti-Haft-Beschichtung verfügt. Ansonsten werden Ihre Gebäckstücke an der Alufolie womöglich haften bleiben. Besonders empfehlenswert zum Backen sind spezielle Kombi-Produkte, die Backpapier und Alufolie vereinen.

alufolie test