Rutschbett Test 2016

Die 7 besten Rutschbetten im Vergleich.

AbbildungTestsiegerSteiner Shopping „Samuel“Preis-Leistungs-SiegerSixbros SHB/78/1033Sixbros HB-Nr 1033Steiner Shopping „Pauli“IDIMEX 70157 „BENNY“IDIMEX 7016 „LARS“Homeline 11166
ModellSteiner Shopping „Samuel“Sixbros SHB/78/1033Sixbros HB-Nr 1033Steiner Shopping „Pauli“IDIMEX 70157 „BENNY“IDIMEX 7016 „LARS“Homeline 11166
Testergebnis
Vergleich.org
Bewertung1,2sehr gut
05/2016
Vergleich.org
Bewertung1,4sehr gut
05/2016
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
05/2016
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
05/2016
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
05/2016
Vergleich.org
Bewertung1,9gut
05/2016
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
05/2016
Kundenwertung
5 Bewertungen
3 Bewertungen
14 Bewertungen
4 Bewertungen
9 Bewertungen
4 Bewertungen
12 Bewertungen
Sicherheit95%90%90%95%85%85%75%
max. Belastbarkeit75 kg50 kg50 kgkeine Angabe70 kg70 kgkeine Angabe
Maße (B x H x L)189 x 113 x 208 cm96 x 114 x 205 cm96 x 114 x 205 cm98 x 160 x 208 cm97 x 113 x 207 cm96,5 x 113 x 207 cm98 x 113 x 208 cm
Liegefläche90 x 200 cm90 x 200 cm90 x 200 cm90 x 200 cm90 x 200 cm90 x 200 cm90 x 200 cm
Material
Buche Massivholz

Kiefer Massivholz

Kiefer Massivholz

Buche Massivholz

Kiefer Massivholz

Kiefer Massivholz

Kiefer Massivholz
inkl. RollrostJaNeinNeinJaNeinNeinNein
Rutsche und Leiter beliebig montierbarJaJaJaJaJaJaJa
leichter AufbauJaJaJaJaJaNeinNein
Vorteile
  • abgerundete und breite Trittstufen der Leiter
  • sehr stabil durch starke Pfosten (6 x 6 cm)
  • ohne Rutsche und Geländer als Einzelbett (nicht als Hochbett) verwendbar
  • sehr stabil
  • inkl. Spielvorhang "Pirat"
  • sehr stabil
  • leichter Aufbau
  • Klebeband für Spielvorhang (separat erhältlich) bereits angebracht
  • abgerundete und breite Trittstufen der Leiter
  • sehr stabil durch starke Pfosten (6 x 6 cm)
  • klassisches Etagenbett für zwei Kinder, ideal für Geschwister
  • lässt sich in zwei Einzelbetten umbauen
  • inkl. Regal
  • abgerundete Kanten und Pfosten
  • schadstoffarme und lösemittelfreie Lacke
  • inkl. Spielvorhang und Turm in pink
  • abgerundete Kanten und Pfosten
  • schadstoffarme und lösemittelfreie Lacke
  • inkl. Spielvorhang in blau-rot-grün
  • stabil durch starke Pfosten (5,5 x 5,5 cm)
zum Anbieterzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
4.1/5 aus 44 Bewertungen

Rutschbett-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Das Rutschbett ist eine Variante des Etagenbetts und ermöglicht neben seiner Grundfunktion als Bett durch die Rutsche zusätzlichen Spielspaß.
  • Ohne Rutsche und Leiter kann das Spielbett später oft zum klassischen Kinder- bzw. Jugendbett umfunktioniert werden.
  • Rutschbetten aus Massivholz (z.B. Buche oder Kiefer) sind zwar teurer, dafür aber besonders robust.

RutschbettTeaser
Ein Spielplatz im eigenen Kinderzimmer – für viele Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter ist dies das Paradies. Mit einem Rutschbett erfüllen Sie Ihrem Kind diesen Traum. Wenn Sie wissen möchten, welches das beste Bett mit Rutsche für Ihr Kind ist, werden Sie in unserem Rutschbett Vergleich 2016 ausführlich beraten. In unserer Tabelle zum Rutschbett Test finden Sie den zugehörigen Rutschbett Testsieger.

1. Für Abenteurer und Prinzessinnen: Das Rutschbett ist das vielseitigste Spielbett

Ein Rutschbett bietet vielseitige Spielemöglichkeiten für Ihren Nachwuchs. Im Gegensatz zum klassischen Kinderbett, das hauptsächlich zum Schlafen genutzt wird, lädt ein Bett mit Rutsche zum Klettern, Herumtollen und Rutschen, aber auch zum „Höhlen-Bauen“ und Verstecken ein. Das Bett ist also zugleich Schlafplatz, Spielplatz und Rückzugsort.

Des Weiteren bietet ein Rutschbett Stauraum für Spielzeugkisten, aber auch Platz für einen Kinderschreibtisch und/oder Regale, die am bzw. unter dem Bett angebracht werden können. Diese Multifunktionalität spricht für die Anschaffung eines Rutschbetts.

  • ermöglicht abwechslungsreiches Spielen
  • lässt sich oft ohne Rutsche und Geländer als Einzelbett verwenden
  • Blickfang im Kinderzimmer, optisch ansprechend durch unterschiedliche Designs (z.B. mit Turm)
  • braucht relativ viel Platz
  • die Rutsche lässt sich nicht spontan an- und abmontieren, sondern muss geschraubt werden

2. Welche unterschiedlichen Kinderbett-Typen gibt es?

Auf der Suche nach dem besten Kinderbett stößt man auf unterschiedliche Arten von Betten. Im Rahmen unserer Kaufberatung haben wir einen Überblick über die unterschiedlichen Betten für Kinder für Sie zusammengestellt.

Typ Beschreibung
Klassisches Kinderbett Das Kinderbett ist nach dem Babybett bzw. Gitterbett das erste große Bett für ein Kleinkind. Meist gewöhnen Eltern ihre Kinder in einem Alter zwischen anderthalb und drei Jahren an ein Kinderbett. Alles, was Sie zum klassischen Kinderbett wissen müssen, lesen Sie hier in unserem umfangreichen Kinderbett Test 2016.
Hochbett bzw. Etagenbett Das Hochbett bzw. Etagenbett eignet sich besonders für Geschwister, die sich ein Kinderzimmer teilen. Im Stockbett schlafen die Geschwister übereinander. Die Hochbett-Variante für Einzelkinder ist ebenfalls praktisch. Unter der Liegefläche ist oft Platz für einen Schreibtisch, eine Couch oder ein Regal.
Bett mit Schublade Das Kinderbett mit Schublade schafft zusätzlichen Stauraum im Kinderzimmer und ist damit platzsparend. In der Schublade können Bettwäsche, Kleidung oder Spielsachen verstaut werden.
Spielbett Spielbetten treten in unterschiedlichen Designs auf und begeistern z.B. durch bunte Farbgebung und eine breite Auswahl an Zubehör. Das Autobett – so z.B. als Rennwagen- oder Feuerwehrauto-Modell erhältlich – ist besonders für Jungs interessant. Mit Zubehör wie Lenkrad, Reifen und „Blaulicht“ ermöglichen solche Abenteuerbetten ein besonders authentisches Spielerlebnis. Hersteller wie Vipack bieten ein Kutschenbett für Mädchen an.
Fazit: Das Rutschbett ist aufgrund seiner hohen Wandelbarkeit das vielseitigste Modell in der Kategorie der Spielbetten. Was das beste Rutschbett ausmacht, lesen Sie in unserem umfangreichen Rutschbett Test 2016.

3. Kaufkriterien für Rutschbetten: Darauf müssen Sie achten

3.1. Material: je hochwertiger, desto sicherer ist das Rutschbett

Im Grundaufbau sind sich die einzelnen Kinderbetten mit Rutsche recht ähnlich. Die Produkte unterscheiden sich hauptsächlich in den verwendeten Materialien und deren Verarbeitung. Für günstige Kinderbetten werden oft MDF-Platten (Mitteldichte Holzfaser-Platten) verwendet, hochwertigere Betten zeichnen sich durch Massivholz (z.B. massive Buche oder Kiefer) aus. Buche ist als Hartholz besonders stabil. Kiefer ist ein Weichholz und damit etwas leichter. Auch die Pfostenstärke variiert. Hier gilt: Je dicker die Bettpfosten, desto stabiler steht das Bett. Oft ist das Holz lackiert. Bei Betten mit lackiertem Holz lohnt es sich, auf das TÜV-Siegel für Schadstofffreiheit zu achten, damit keine Giftstoffe aus Lösungsmitteln und Weichmachern eingeatmet werden.

3.2. Belastbarkeit: maximal 75 kg

Unser Rutschbett Test 2016

Unser Rutschbett Test vergleicht die besten Kinderbetten mit Rutsche.

Die Hersteller geben eine getestete Belastbarkeit zwischen 50 und 75 kg an. Dieses Gewicht sollte im Idealfall nicht überschritten werden, um optimale Sicherheit zu gewährleisten.

3.3. Die Rutsche braucht Platz

Wenn Sie über die Neuanschaffung eines Kinderbetts mit Rutsche nachdenken, müssen Sie einplanen, dass die Rutsche ziemlich weit in den Raum hineinragt. Im Durchschnitt ist die Rutsche ca. 1,30 m lang. Zwischen dem Rutschen-Ende und der nächsten angrenzenden Wand sollte mindestens 1,00 m Abstand liegen, damit sich Ihr Kind beim Ankommen nicht den Kopf oder die Füße anstößt.

4. Die wichtigsten Hersteller und Marken

Das Spielbett mit Rutsche ist für Kinder der wohl attraktivste Bett-Typ. Einen Überblick über die wichtigsten Hersteller und Marken erhalten Sie hier:

  • Idimex
  • Ticaa
  • Paidi
  • Flexa
  • Caro-Möbel
  • Sixbros
  • Roba
  • Steens
  • Relita
  • Schardt
  • Steiner Shopping
  • Homestyle4U
  • Homeline

5. Spielvorhänge, Tunnels & Co. – mit unterschiedlichem Zubehör wird das Rutschbett wandelbar

Mit Zubehör wie Tunnels lässt sich das Rutschbett vielfältig erweitern

Mit Zubehör wie Tunnels lässt sich das Rutschbett vielfältig erweitern.

Ein weißes Rutschbett ist für Jungs wie Mädchen gleichermaßen nutzbar. Auch die  Variante in „natur“ ist beliebt. Durch eine große Auswahl an unterschiedlichen Spielvorhängen, Tunnels, Türmen und Zelten lässt sich das Bett im Handumdrehen ergänzen und an die persönlichen Wünsche und Bedürfnisse anpassen.

So wird das Spielbett schnell zum traumhaften Märchenschloss, zur abenteuerlichen Ritterburg oder zum “gefährlichen” Piratenschiff. Das Zubehör ist oft separat bestellbar und manchmal bereits im Lieferumfang enthalten.

6. Kinderbetten bei der Stiftung Warentest

Einen Rutschbett Testsieger der Stiftung Warentest gibt es nicht, da diese noch keinen Rutschbett Vergleich durchgeführt hat. Die Stiftung Warentest empfiehlt in ihrem Ratgeberbuch “Möbel kaufen. Qualität erkennen” (01/2014) kindgerechte, das heißt vor allem stabile, robuste Möbel. Diese sollen nach Möglichkeit nicht wackeln, damit sich die Kids bedenkenlos austoben können. Um Unfälle zu vermeiden, darf das beste Rutschbett außerdem keine spitzen Kanten oder Klemmstellen haben.

Tipp: Die meisten Rutschbetten werden ohne Matratze und ohne Latten- bzw. Rollrost geliefert. Diese lassen sich jedoch problemlos dazukaufen, da die Liegefläche meist die Standardgröße 90 x 200 cm beträgt.

7. Fragen und Antworten rund um das Thema Rutschbett

7.1. Ab welcher Alterszielgruppe kommt ein Kinder-Rutschbett infrage?

Die meisten Hersteller von Kinder-Rutschbetten empfehlen das Möbelstück für eine Zielgruppe ab 6 Jahren. Für Grundschüler ist ein halbhohes Bett mit Rutsche ideal. Oft entscheiden sich Eltern bereits früher dafür, ein Kinderhochbett mit Rutsche zu kaufen. Dies hängt vom individuellen Entwicklungsstand des Kindes ab und liegt im persönlichen Ermessen der Eltern.

Tipp: Kleinkinder sollten nicht unbeaufsichtigt auf dem Rutschbett spielen. Trotz Absturzsicherung ist es besser, wenn eine Aufsichtsperson in der Nähe ist.

Wie viel Freude ein Bett mit Rutsche Ihrem Nachwuchs bereiten kann, sehen Sie in diesem Video:

7.2. Was kann ich tun, wenn das Rutschbett wackelt?

Ein wackelndes Hochbett stellt eine potenzielle Gefahrenquelle dar. Um Unfälle zu umgehen, empfehlen wir Ihnen, die Aufbauanleitung genau zu befolgen und das Etagenbett mit Rutsche für Ihr Kind in jedem Fall an der Wand zu fixieren – unabhängig davon, ob der Hersteller dazu rät.

Diese weiteren Produkte für kleine Kinder haben wir getestet:

7.3. Wie lässt sich vermeiden, dass mein Kind seine Zehen beim Rutschen anstößt?

Wenn die Rutsche oder die Leiter für das Hochbett nicht über abgerundete Kanten verfügen, besteht die Gefahr, dass sich Ihr Kind beim Rutschen den Po oder die Zehen anstößt. Unsere Empfehlung ist daher, ein Produkt mit abgerundeten Kanten an der Absturzsicherung und breiten Trittstufen an der Leiter zu kaufen. Sollten Sie sich für ein Modell mit eckiger Kante an der Rutsche entscheiden, können Sie den Kinderzimmerboden entsprechend mit Kissen und Bettdecken auslegen.

Dies lässt sich auch ins Spiel integrieren: So kann eine blaue Bettdecke, mit der der Boden ausgelegt wird, beispielsweise beim Piratenspiel das Meer darstellen.

7.4. Wie nähe ich den Vorhang für mein Kinderbett selbst?

Two Children in Pirates Costumes

Eine Motto-Pyjamaparty macht mit Rutschbett besonders viel Spaß.

Ein schöner Spielvorhang macht das Rutschbett komplett. Bei einigen Herstellern von Spielbetten mit Rutsche ist der Vorhang im Set inbegriffen. Wenn der Vorhang nicht zum Rutschbett Zubehör gehört und Sie gerne kreativ sind, können Sie den Spielvorhang für das Bett selbst nähen. Bei der Stoffauswahl und individuellen Gestaltung sind Ihnen und Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt: Ob im Totenkopf-Muster oder mit Kronen-Aufdruck, es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Auch Disney-Motive sind bei Kindern beliebt.

Wir haben einen interessanten Blog-Eintrag für Sie gefunden, in dem Step-by-Step erläutert wird, wie Sie einen hübschen Vorhang für das Halbhochbett mit Rutsche selber nähen können.

Tipp: Ein neues Rutschbett ist garantiert das Highlight auf der nächsten Übernachtungsfeier. Veranstalten Sie doch einmal eine Motto-Pyjamaparty rund um das Thema „Ritter“, „Piraten“ oder „Feen“ für Ihr Kind und seine Freunde, bei der alle Gäste verkleidet sind!

Kommentare (2)
  1. Manuela Lauer sagt: 09. Mai 2016, 14:47 Uhr

    Hallo,

    haben für unsere Maus an Weihnachten so ein Bett mit Rutsche gekauft. Kann ich nur weiterempfehlen, sie hat Riesenspaß damit 🙂

    LG
    Manuela

    Antworten
    1. Vergleich.org sagt: 10. Mai 2016, 10:55 Uhr

      Liebe Leserin,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zu unserem Rutschbett Vergleich.

      Wir wünschen Ihrer Tochter weiterhin viel Rutsch-Spaß,

      Ihr Vergleich.org Team

      Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Kinderzimmer

Kinderzimmer Babybett

Ein gutes Babybett sollte stabil und gut verarbeitet sein. Das beste Material hierfür ist unbehandeltes Echtholz. Bei farbigen Lacken gibt es …

zum Vergleich

Kinderzimmer Babydecke

Decken für Babys sind sehr vielseitig. Sie können als Krabbeldecke, Zudecke, Kindersitzdecke, Kuscheldecke, Kinderwagendecke oder auch als …

zum Vergleich

Kinderzimmer Babymatratze

Eine Matratze für Babys sollte mittelweich bis hart sein, da der Kopf Ihres Babys nur 2-3 cm tief einsinken sollte. Es gibt sie häufig in den Maß…

zum Vergleich

Kinderzimmer Babyschlafsack

Ein Baby Schlafsack hält Ihr Kind nachts kuschelig warm. Zudem kann durch ihn auf eine Bettdecke verzichtet werden. Das verringert die …

zum Vergleich

Kinderzimmer Babytrage

Getragen werden ist ein natürlicher Trieb von Babys. Es hilft bei der gesunden Entwicklung der Knochen und kann vor Fehlhaltungen schützen…

zum Vergleich

Kinderzimmer Beistellbett

Beim Kauf eines Beistellbetts in einem Babymarkt sollte man, wie bei jedem anderen Baby Möbel, auf das Material achten. Viele Baby Möbel bestehen …

zum Vergleich

Kinderzimmer Kinderbett

Ein Kinderbett ist der nächste Schritt in der Entwicklung Ihres Kindes und löst das Babybett und Gitterbett ab. Wann Ihr Kind bereit für ein …

zum Vergleich

Kinderzimmer Kinderbettdecke

Eine Kinderbettdecke begleitet Ihr Kind für mindestens zehn Stunden pro Nacht und sollte deswegen hochwertig verarbeitet und kuschelig weich sein…

zum Vergleich

Kinderzimmer Kinderdrehstuhl

Ein Kinderdrehstuhl gehört zur Grundausstattung in jedem Kinderzimmer und wird zum wichtigen Begleiter der Kleinen beim Lernen und auch beim Spielen…

zum Vergleich

Kinderzimmer Kindermatratze 70 x …

Hochwertige Kindermatratzen verhelfen nicht nur zu erholsamem, gesundem Schlaf, sondern bieten auch der noch im Wachstum befindlichen Wirbelsäule gen…

zum Vergleich

Kinderzimmer Kindermatratzen

Der Unterschied einer Kindermatratze zu einer Matratze für Erwachsene besteht darin, dass sie keine Liegezonen hat und auch nicht haben sollte. …

zum Vergleich

Kinderzimmer Kinderschreibtisch

Spätestens zum Schulanfang ist es Zeit für einen Kinderschreibtisch - eine eigene Arbeitsfläche hilft Ihrem Kind, sich ungestört seinen …

zum Vergleich

Kinderzimmer Kinderschreibtischst…

Ein Kinderschreibtischstuhl ist eine wichtige Anschaffung, die Ihr Kind beim Lernen, Malen und Basteln unterstützt. Es ist wichtig, dass Sie ihm …

zum Vergleich

Kinderzimmer Laufgitter

In einem Laufgitter, z.B von Geuther oder Roba, weiß man immer, wo sich das Baby gerade befindet und dass es in Sicherheit ist. Die Laufställe …

zum Vergleich

Kinderzimmer Sparschwein

Achten Sie beim Sparschwein Kaufen auf die Altersempfehlung des Herstellers. Da das Sparschweinchen kleine Einzelteile vorweist, können diese von …

zum Vergleich

Kinderzimmer Spielteppich

Ein weiche Bodenauflage mit aufgedrucktem Spielbrett - das ist ein Spielteppich. Auf zahlreichen Motiven wie Dorf, Bauernhof oder Ritterburg können …

zum Vergleich

Kinderzimmer Stubenwagen

Ein Baby Stubenwagen ist eine toller Begleiter im Haushalt. Dank der am Gestell montierten Rollen haben Sie Ihr Kind überall mit dabei. So kann das …

zum Vergleich

Kinderzimmer Wickeltisch-Heizstra…

Ein Wickeltisch-Heizstrahler sorgt dafür, dass das Baby beim Wickeln nicht friert. Er empfiehlt sich für Babys in den ersten 8 bis 12 Wochen, da …

zum Vergleich