Das Wichtigste in Kürze
  • Bevor Sie ein Autobett kaufen, überlegen Sie sich genau, welches Motiv es sein soll. Neben Rennautobetten gibt es zum Beispiel Betten in Form eines Feuerwehrfahrzeuges, eines Polizeiautos, eines Taxis oder eines Sportwagens. Ist Ihr Kind bereits alt genug, seine diesbezüglichen Wünsche zu äußern, beachten Sie diese unbedingt, um das beste Autobett für Ihr Kind zu finden. Schließlich soll das Autobett Ihrem Kind gefallen.
  • Ist das Kinderzimmer Ihres Sprösslings bereits sehr farbenfroh eingerichtet, weshalb Sie die Befürchtung haben, dass mit einem Kinderautobett alles viel zu unruhig wird? Dann entscheiden Sie sich für ein weißes Autobett. Damit kommt keine weitere Farbe ins Kinderzimmer und es passt im Grunde auch überall dazu. In einem besonders kleinen Kinderzimmer hat ein weißes Autobett zudem den Vorteil, dass es nicht so dominant wirkt.
  • In Autobetten-Tests im Internet werden regelmäßig auch Angaben dazu gemacht, ob bei den getesteten Modellen ein Lattenrost und eine Matratze mitgeliefert werden. Ist das der Fall, hat das für Sie den Vorteil, dass keine Folgekosten für deren Anschaffung entstehen. Besitzen Sie bereits einen passenden Lattenrost sowie eine geeignete Matratze, entscheiden Sie sich besser für ein Autobett ohne diese Ausstattung. In der obigen Tabelle zu unserem Autobett-Vergleich finden Sie im Bereich „weitere Ausstattung“ unter anderem Information über die Ausstattung der verglichenen Modelle hinsichtlich Lattenrost und Matratze.

autobett-test