Das Wichtigste in Kürze
  • Moderne halbautomatische Schallplattenspieler verbinden das analoge Vinyl-Gefühl beim Aufsetzen der Nadel mit den Vorteilen digitaler Technik. Ist ein halbautomatischer Plattenspieler mit USB oder Bluetooth ausgestattet, lassen sich die halbautomatischen Plattenspieler mit einem PC oder kabellosen Lautsprechern und Kopfhörern verbinden. Bei der Entscheidung, einen halbautomatischen Plattenspieler zu kaufen, sollten Sie nicht nur die Art der Bedienung berücksichtigen, sondern auch die Komponenten zur Klangqualität. Halbautomatische Plattenspieler verfügen alle über einen Riemenantrieb. Dem Riemenantrieb wird eine gleichmäßige Laufleistung und Zuverlässigkeit zugesprochen. Der Riemen muss aber nach Abnutzung ausgetauscht werden. Verschiedene Tests im Internet für Plattenspieler mit Riemenantrieb empfehlen bei normalem Hausgebrauch, den Riemen alle fünf Jahre auszutauschen.

1. Was bedeutet bei einem Plattenspieler „halbautomatisch“?

Halbautomatik bezeichnet die Art der Bedienung eines Plattenspielers. Bei einem Schallplattenspieler halbautomatisch setzen Sie selbst manuell die Nadel beim Start auf. Das Ende der Schallplatte wird jedoch automatisch erkannt. Ein echter Halbautomat erkennt das Ende der Schallplatte, hebt die Nadel an und führt den Tonarm in die Ausgangsposition zurück. Eventuell müssen Sie dann den Tonarm noch manuell mit einem Hebel senken und ablegen.

Verschiedene Tests für Plattenspieler halbautomatisch benennen online zudem noch Semi-Automatik und Auto-Stopp als Bedienungsart. Allerdings verschwimmen hier auch bei den Herstellerangaben die Grenzen. Man spricht von Semi-Automatik, wenn der Plattenspieler das Ende der Schallplatte erkennt und die Nadel anhebt. Auto-Stopp bedeutet lediglich, dass der Plattenteller anhält. In beiden Fällen wird der Tonarm manuell in die Ausgangsposition zurückgeführt.

Bei automatischer Rückführung des Tonarms finden Sie in unserem Vergleich für halbautomatische Plattenspieler die Bedienungsart „Halbautomatik“, bei manueller Rückführung des Tonarms die Bedienungsart „Semi-Automatik“. Dual bietet beispielsweise Plattenspieler halbautomatisch mit beiden Bedienungsarten an. Der Vorteil ist bei allen Modellen gleich – die Nadel verfängt sich am Ende der Schallplatte nicht in einer Endlosschleife.

Wenn Sie sicher sein wollen, dass die Nadel nicht auf der Platte liegen bleibt, dann entscheiden Sie sich für einen Plattenspieler mit echter Halbautomatik.

2. Welche Merkmale sind für die Klangqualität entscheidend?

Für den besten Plattenspieler halbautomatisch ist sicherlich eine einfache Bedienung mit ausschlaggebend. Die Klangqualität entscheidet sich jedoch auch bei einem Schallplattenspieler halbautomatisch durch einen hochwertigen Tonabnehmer und Tonarm. Wir empfehlen, ein Modell auszuwählen, bei dem die Nadel einzeln ausgetauscht werden kann. Das ist nicht nur bei Verschleiß hilfreich, sondern auch, wenn die mitgelieferte Nadel gegen eine höherwertige ausgetauscht werden soll. Das Gewicht des Plattentellers und des Gehäuses ist ausschlaggebend für die Standfestigkeit und um Vibrationen zu dämpfen.

Wenn ein halbautomatischer Plattenspieler mit einem Vorverstärker ausgestattet ist, dann lassen sich aktive Boxen und Kopfhörer direkt an den Schallplattenspieler anschließen. Der Vorverstärker sorgt für ein starkes Klangsignal an den Endverstärker.

3. Was können USB und Bluetooth bei einem halbautomatischen Plattenspieler?

Der USB-Plattenspieler halbautomatisch wird mit einem Kabel an einen PC angeschlossen. Die Variante „Plug & Play“ erkennt am Computer den Plattenspieler automatisch. Andernfalls wird eine Software notwendig, um die Schallplatte zu digitalisieren, also beispielsweise in ein mp3-Format umzuwandeln. Die Software kann im Internet heruntergeladen werden, bei einigen Herstellern ist die Software im Lieferumfang mit enthalten. Achten Sie aus Sicherheitsgründen bitte in jedem Fall darauf, dass Sie die aktuelle Version der Software benutzen.

Die Bluetooth-Funktion nimmt Ihren halbautomatischen Plattenspieler mit in die digitale Welt. Kabellos können Sie über die Bluetooth-Schnittstelle Kopfhörer oder Lautsprecher anschließen. Bitte bedenken Sie dabei aber, dass der Klang dadurch digitalisiert wird und der bei Vinyl-Liebhabern geschätzte analoge Klang verloren geht.

Amazon Produktbild Lenco Teaser