Das Wichtigste in Kürze
  • Hundebrillen werden von Tierärzten meist Hunden mit empfindlichen Augen empfohlen. Sind Sie im Cabrio unterwegs oder auf der Ski-Piste, beansprucht das nicht nur Ihre Augen, sondern auch die Ihres Hundes. Achten Sie bei Hunde-Sonnenbrillen darauf, dass ein UV-Schutz vorhanden ist.
  • Die Hundebrille ist nicht nur ein schönes Accessoire für Ihren Vierbeiner – die Brille schützt vor der Sonne, UV-Strahlen, Schmutz und Staub. Die meisten Modelle halten auch Wind und Regen ab. Modelle mit bruchsicheren Gläsern sind langlebiger.
  • Wenn Sie eine Hundebrille kaufen, sollten Sie auf die richtige Größe achten. XS und S eignen sich beispielsweise für Chihuahua und Terrier. Beagle und Border Collie können Größe M tragen. Für große Hunde wie Schäferhunde und Bernhardiner sollten Sie L oder XL wählen.
hundebrille test

Die Hundebrille schützt die Augen Ihres Hundes vor Fremdobjekten. Auch wenn die Sonne stark scheint und vom Schnee reflektiert wird, sollten die Augen vor der UV-Strahlung mit einer Hunde-Sonnenbrille geschützt werden.

Es gibt viele Hunde in Deutschland. Laut der VuMA (Arbeitsgemeinschaft Verbrauchs- und Medienanalyse) besaßen 2018 über 10 Millionen Menschen mindestens einen Hund. Die Haustiere werden allerdings auch krank oder wurden mit generell sehr empfindlichen Augen geboren. Um diese Tiere zu erleichtern, raten wir zu einer Hundebrille.

Die Hundebrille erinnert auf den ersten Blick an eine Taucherbrille. Sie wird mit einem Kinn- und Kopfriemen befestigt. So kann Ihr Haustier auch mit der Brille noch toben und rennen. Außerdem kann er sie nur schwer wieder abstreifen. Die Schutzbrille für Hunde hält Wind, Staub, Schmutz und UV-Strahlen fern.

In unserem Hundebrillen-Vergleich 2020 erfahren Sie, aus welchen Materialien die Sonnenbrillen für Hunde gefertigt sind. Außerdem verrät Vergleich.org Ihnen, welche Größe Ihr Hundebrillen-Testsieger haben muss, damit er Ihrem Tier passt, und auf welche Eigenschaften Sie nicht verzichten sollten.

hundebrille fliegerbrille

Die Fliegerbrille für Hunde sieht besonders modisch aus. Ohne Gläser können Sie Ihren Vierbeiner schneller an das Gestell gewöhnen.

1. Schützen Hundebrillen empfindliche Hundeaugen?

hundebrille jack russell

Sie können Ihrem Tier die Hundebrille auch auf dem Fahrrad aufsetzen.

Hundebrillen sehen auf den ersten Blick etwas merkwürdig aus. Sie erinnern an Taucher- oder Skibrillen für den Menschen. Jeder Hundebesitzer sollte allerdings darüber nachdenken, eine Hundebrille zu kaufen. Diese Produkte schützen die Augen Ihres Hundes vor UV-Strahlen, Wind und Schmutz.

Günstige Hundebrillen erhalten Sie bereits ab 10 Euro. Bei diesen Modellen ist der UV-Schutz allerdings nicht immer vorhanden. Teurere Brillen können bis zu 100 Euro kosten.

Gerade wenn Sie mit Ihrem Hund im offenen Auto fahren, ist der Wind sehr stark. Damit die Augen nicht beschädigt werden, während der Kopf Ihres Tiers aus dem Fenster lehnt, sollte eine Brille für Hunde aufgezogen werden. Auch die starke Sonne in der winterlichen Berglandschaft könnte Ihrem Vierbeiner schaden.

Einige Hunde können auch tatsächlich nicht auf die Hunde-Sonnenbrille verzichten. Tiere mit Augenerkrankungen oder hoher Empfindlichkeit bekommen möglicherweise vom Tierarzt eine Brille verschrieben. Bei einer Sehschwäche gibt es sogar Hundebrillen mit Sehstärke – diese müssen Sie allerdings im Fachhandel besorgen.

Musste Ihr Tier an den Augen operiert werden, bekommen Sie in der Regel eine Hundebrille nach der Augen-OP. Üben Sie vor der Operation mit Ihrem Hund, damit dieser die Brille nicht versucht abzustreifen.

Vor- und Nachteile einer Hunde-Sonnenbrille gegenüber Hundebrillen mit Sehstärke:

  • Schutz vor UV-Strahlen
  • wetterbeständig
  • häufig mit bruchsicherem Glas
  • günstiger als Brillen mit Sehstärke
  • Tiere mit Sehschwäche können nichts sehen
  • nicht immer wasserdicht
hundebrille sonnenbrille

Normale Sonnenbrillen mit Bügeln halten auf Hundeköpfen meist nicht lang. Für kleine Hunde können Sie auch XS-Hundebrillen kaufen.

2. Kaufberatung für Hundebrillen: Ist ein klarer Blick mit Gläsern, die nicht beschlagen, gewährleistet?

In der Kategorie Hundebrille finden Sie nicht nur Sonnenbrillen, sondern auch Schutzbrillen und Sehhilfen. Jeder Brillen-Typ hat unterschiedliche Eigenschaften, die wichtig sind. Allerdings gibt es auch Produkte, die viele Eigenschaften miteinander kombinieren.

Neben der Brillen-Art sollten Sie beim Kauf vor allem auf das Material und die Eigenschaften, wie Wasser- und Winddichtigkeit, achten. In Kapitel 3 erfahren Sie, wie Sie den Kopf- und Kinnumfang Ihres Hundes messen und so die passende Größe finden.

2.1. Material: Kunststoff ist besonders langlebig und robust

Eine Sonnenbrille für kleine Hunde sollte, genau wie die Modelle für große Hunde, aus Kunststoff sein. Sowohl der Rahmen als auch die Gläser werden von den meistern Hersteller aus Polycarbonat gefertigt. Dieser Kunststoff ist besonders robust und geht nur schwer kaputt, auch wenn Ihr Hund mit der Brille tobt.

Sollten Gestell oder Gläser doch brechen, splittert dieses Material nicht und verringert so das Verletzungsrisiko Ihres Hundes. Die Riemen werden in der Regel aus Nylon gefertigt. Es ist robust und reißfest. Kunststoff ist als Material zudem sehr langlebig und lässt sich einfach reinigen.

Auch in Kunststoffgläsern kann Sehstärke verarbeitet werden. Sie müssen sich nicht nach einer Hundebrille mit Sehstärke und Gläsern aus Glas umsehen. Dieses würde beim Toben Ihres Hundes viel zu schnell verkratzen und brechen.

2.2. Eigenschaften: Zum Schwimmen immer wasserdichte Brillen verwenden

Wasser in der Brille

Damit die Hundebrille nicht beschlägt, sind bei den meisten Modellen Luftlöcher an den Seiten. Geht Ihr Hund schwimmen, halten diese allerdings nicht das Wasser fern – achten Sie also darauf die Brille für diesen Moment abzunehmen. Regen ist dagegen kein Problem, wenn die Luftlöcher seitlich liegen.

Die Brille für den Hund kann viele Eigenschaften haben. Geht Ihr Vierbeiner gern schwimmen, sollten Sie darauf achten, dass kein Wasser in die Brille dringen kann, ohne dass es wieder abläuft. Bei diesen Modellen müssen Sie die Brille erst abnehmen und wieder aufsetzen, damit das Wasser Ihren Hund nicht weiter stört.

Die Hundebrille fürs Motorrad sollte vor allem winddicht sein. Der Fahrtwind ist, wie im Cabrio, sehr hoch. Schmutz und Stauben fliegen schnell ins Auge und können so Ihren Hund verletzen. Da meist bei schönem Wetter im Cabrio und mit dem Motorrad gefahren wird, sollten diese auch gleichzeitig Hunde-Sonnenbrillen sein. Diese schützt zusätzlich vor den UV-Strahlen.

Für hohen Tragekomfort sollte der Rahmen der Hundebrille gepolstert sein. So drückt die Brille Ihren Hund nicht unangenehm. Außerdem sollten im Rahmen kleine Löcher sein. Diese sorgen dafür, dass sich entstehender Wasserdampf nicht an den Gläsern niederschlägt und die Sicht Ihres Tieres nicht eingeschränkt wird.

Sind die Gläser der Brille für Hunde arg zerkratzt, muss meist direkt eine neue Brille her, da die Gläser nicht gewechselt werden können. Bei einigen Modellen können Sie die Gläser allerdings doch heraus nehmen und so leicht tauschen. Diese Produkte sind zudem sehr gut dazu geeignet, Ihren Hund an die Brille zu gewöhnen.

hundebrille brille für hunde

Schaut Ihr Hund bei der Autofahrt gern aus dem Fenster und schnappt nach dem Fahrtwind, sollten Sie ihm eine Hundebrille aufsetzen. So kommen Schmutz und Staub nicht in die Augen.

3. Wie lässt sich die richtige Hundebrillen-Größe für den Hund finden?

Damit die Brille nicht zu eng sitzt oder sich locker von Ihrem Vierbeiner abstreifen lässt, sollten Sie vor dem Kauf die Maße Ihres Tieres nehmen. Dabei kommt es auf den Kopf- und Kinnumfang Ihres Vierbeiners an. In der folgenden Tabelle haben wir Ihnen zusammengefasst, welche Größen für welche Umfänge geeignet sind.

Größe Kopfumfang Kinnumfang geeignete Rasse (Beispiel)
XS 13 – 33 cm 3 – 18 cm Chihuahua, Dackel
S 29 – 42 cm 10 – 20 cm Beagle
M 34 – 50 cm 5 – 28 cm Dalmatiner, Border Collie
L 48 – 68 cm 15 – 38 cm Schäferhund, Labrador Retriever
XL ab 55 cm 27 – 66 cm Rottweiler, Bernhardiner

Vergleich.org-Tipp: Damit Sie nicht allzu lang mit dem Vermessen Ihres Hundes verbringen, sollten Sie vorher Zettel, Stift und Maßband bereitlegen. Den Kopfumfang messen Sie, indem Sie das Maßband um den gesamten Kopf, über die Augen und unter die Ohren legen.

Den Umfang des Kinns messen Sie, indem Sie das Maßband unter einem Ohr ansetzen und dann unter dem Kinn bis unter das andere Ohr führen.

Beachten Sie, dass die beste Hundebrille sich stets verstellen lässt. Achten Sie also drauf, dass sich die Umfänge Ihres Haustieres im Bereich des Produkts befinden.

hundebrille schutzbrille

Gerade am Strand können Staub und Schmutzpartikel ins Auge fliegen. Auch das Salz aus der Meeresluft kann die Augen Ihres Hundes schädigen. Die Hundebrille verhindert dies.

4. Diverse Hundebrillen-Tests im Internet: Hundebrillen können Augenerkrankungen vermeiden

hundebrille fahrrad

Die Hundebrille für kleine Hunde passt Hunderassen wie Chihuahuas oder Terriern.

In vielen Hundebrillen-Tests im Internet wird vor allem darauf geachtet, wie gut die Passform der Brille ist und dass sie sich nicht so einfach vom Kopf Ihres Haustiers streifen lässt. Wichtig ist, dass die Tasse genau passend auf dem Auge Ihres Hundes sitzt.

Nur so kann die Hundebrille gegen Wind, Staub und Schmutz wirken. Ist an den Seiten zu viel Platz, können Wind und Schmutz dort eindringen.

Diverse Hundebrillen-Tests im Internet zeigen außerdem, dass durch das Tragen dieser Brillen Augenerkrankungen verhindert werden können. Sind Sie beispielsweise am Meer unterwegs, kann der Sand aufgewirbelt und in das Auge Ihres Hundes geweht werden.

So besteht die Möglichkeit, dass die Bindehaut beschädigt wird. Durch das Tragen der Hundebrille gehen Sie dieser Erkrankung aus dem Weg.

Die Stiftung Warentest hat bisher noch keinen Hundebrillen-Test durchgeführt.

hundebrille vergleich

Fährt Ihr Hund als Beifahrer im Motorrad mit, sollte er eine Hundebrille tragen.

5. Fragen und Antworten rund um Hundebrillen

5.1. Wann benötigt der Hund eine Hundebrille?

hundebrille gegen wind

Damit die Hundebrille nicht drückt, sollte der Rahmen gepolstert sein.

Vergleich.org empfiehlt Ihnen, Ihrem Vierbeiner an besonders windigen Tagen, oder wenn Sie mit viel Fahrtwind im Auto rechnen, eine Hundebrille aufzusetzen. Hier kann Ihrem Tier viel Schmutz und Staub ins Auge wehen und so zu Entzündungen führen.

Auch wenn die Sonne strahlend scheint und beispielsweise stark vom Schnee reflektiert wird, können die Augen Ihres Hundes durch die UV-Strahlen beschädigt werden.

Läuft Ihr Hund gern und häufig durch dichtes Gestrüpp, ist die Gefahr höher, dass Dornenranken oder kleine Zweige im Vorbeigehen das Auge verletzen.

Auf die Schutzbrille für Hunde sollten Sie natürlich besonders dann nicht verzichten, wenn Ihr Hund operiert wurde, er generell empfindlich gegenüber Licht ist oder er eine Augenkrankheit hat. Die Hundebrille bei Kurzsichtigkeit müssen Sie allerdings im Fachhandel besorgen.

5.2. Welche Hersteller sind bei Hundebrillen zu empfehlen?

Natürlich gibt es auch bei Hundebrillen bewährte Marken, wie Namsan, die mit hochwertigen Modellen punkten können. Doggles stellt beispielsweise eine breite Reihe an Modellen her. So können Sie bei den Designs zwischen einfarbigen Produkten (z. B. in Schwarz oder Pink) oder Brillen mit einem Muster (z. B. Flammen oder Camouflage) wählen.

Dogoptics bietet Motorradbrillen für Hunde oder Cabriobrillen für Hunde an. Diese Schutzbrillen hindern den Fahrtwind daran Ihren Hund zu sehr zu stören. Rex-Specs-Hundebrillen sind mit Preisen ab 70 Euro eher teuer. Dafür sind die verwendeten Materialien sehr hochwertig und gut verarbeitet.

Natürlich können Sie auch Hundebrillen bei Fressnapf, Lidl oder Aldi erwerben. Häufig ist es allerdings so, dass diese UV-Schutz-Hundebrillen von geringerer Qualität sind und schneller kaputtgehen.