Gymnastikmatte Test 2016

Die 7 besten Gymnastikmatten im Vergleich.

AbbildungTestsiegerAirex CoronellaYogistar Yogamatte NaturBB Sport GymnastikmattePreis-Leistungs-SiegerYogistar Yogamatte KunststoffD & S GymnastikmattediMio PilatesmatteGorilla Sports
ModellAirex CoronellaYogistar Yogamatte NaturBB Sport GymnastikmatteYogistar Yogamatte KunststoffD & S GymnastikmattediMio PilatesmatteGorilla Sports
Testergebnis
Vergleich.org
Bewertung1,3sehr gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
06/2016
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,9gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung2,1gut
04/2016
Vergleich.org
Bewertung2,2gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung2,4gut
08/2016
Kundenwertung
63 Bewertungen
50 Bewertungen
132 Bewertungen
391 Bewertungen
665 Bewertungen
377 Bewertungen
236 Bewertungen
Maße185 x 60 cm180 x 75 cm180 x 60 cm183 x 61 cm190 x 60 cm185 x 60 cm190 x 60 cm
MaterialAm häufigsten wird Kunststoff verwendet, welches leicht zu reinigen ist. Dagegen ist Baumwolle weicher und hautfreundlicher.Kunststoff
fest
Schafwolle & Latex
weich
Kunststoff
weich
Kunststoff
fest
Kunststoff
weich
Kunststoff
mittel
Kunststoff
weich
DickeMit 4 bis 7 mm lässt sich ein stabileres Gleichgewicht erreichen, wohingen eine 15 mm Dicke sehr rücken- und gelenkschonend ist.15 mm15 mm15 mm4 mm15 mm10 mm15 mm
Geräuschdämmung
Yoga | Pilates | | | | | | |
Reha und PhysiotherapieJaJaJaNeinJaJaJa
SchwangerschaftsymnastikJaJaJaNeinJaJaJa
schadstoffreiJaJaJaJaNeinNeinNein
Vorteile
  • hautfreundlich, frei von bekannten Schadstoffen
  • Gütesiegel gesunder Rücken (AGR)
  • hohe Qualitätsstandards
  • hautfreundlich, frei von bekannten Schadstoffen
  • weich an den Füßen, trotzdem gutes Gleichgewicht
  • hautfreundlich, frei von bekannten Schadstoffen
  • rutschfest
  • große Farbauswahl
  • Tragebänder inklusive
  • hautfreundlich, frei von bekannten Schadstoffen
  • geringes Eigengewicht
  • Maschinenreinigung
  • sehr groß
  • rutschfest
  • Tragebänder inklusive
  • rutschfest
  • Tragebänder inklusive
  • 1 cm dick - für Reha- und Yogaübungen geeignet
  • sehr groß
  • rutschfest
  • Tragebänder inklusive
zum Anbieterzum Angebot »zum Angebot »
Preisvergleich
zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
5/5 aus 40 Bewertungen

Gymnastikmatte-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • So gar nicht ermattend: Gymnastikmatten für zu Hause sind ein idealer Fitnessbegleiter für Aerobic, Yoga, Pilates und physiotherapheutische Übungen. Sie stellen sich zwischen Ihnen und den Bodenschmutz, schonen Ihre Gelenke und lassen Sie nicht ins Rutschen kommen.
  • Beim Yoga ist das Gleichgewicht-Halten mit dünnen Matten leichter, während man bei Rückenübungen auch gerne auf dickere Matten zwischen 8 und 15 mm zurückgreift.
  • Umwelt- und gesundheitsbewusste Sportler sorgen sich um bedenkliche Inhaltsstoffe der Matten, die im besten Fall Allergien auslösen und im schlimmsten Fall krebserregende Stoffe beinhalten. Aus diesem Grund lohnt sich die Investition von einigen Euro mehr, um sich eine ökologisch unbedenkliche Matte zu kaufen.

Gymnastikmatte Vergleich

Es gibt Fotos von Herrn Pilates aus den 50 er Jahren, auf denen Frauen dem Sport ganze ohne Matte frönen und frech wie sie sind, einfach auf dem blanken Boden turnen. Nur weil es auch ohne geht, heißt das jedoch noch lange nicht, dass es auch ohne muss! Wenn man die Wahl hat, dann darf man sich ruhig für Bequemlichkeit, Hygiene und das Plus an Gesundheit entscheiden. Denn genau das bietet eine Gymnastikmatte. Sie ist das sportliche Versprechen dafür, dass man es sich nicht schwerer machen muss, als es ohnehin schon ist. Mit ihr schwinden die Ausreden für ein körperliches Training in den eigenen vier Wänden, dafür steigt die körperliche Fitness und der Spaßfaktor.

diMio Matten

Gymnastikmatten für den Sport zu Hause

1. Wozu eine Gymnastikmatte?

Bei Gymnastikübungen kommt es häufig vor, dass man auf dem Boden liegt. Ein harter Untergrund kann sehr schmerzhaft für die Knie und Ellenbogen sein. Wenn der Unterboden zusätzlich noch mit kleinen Steinchen bedeckt und schmutzig ist, dann haben Sie den Salat an den Händen – hoffentlich nicht wortwörtlich, aber unangenehm kann es schnell werden. Störungen wie diese können dazu führen, dass man langfristig weniger Lust auf das Training hat, die Übungen nicht mit der nötigen Sorgfalt ausgeführt werden oder Sie und Ihre Sportkleidung dreckig werden. Sie sehen schon, der Einsatz einer Gymnastikmatte kann einen erheblichen Einfluss auf Ihren Gymnastikalltag haben. Die Matten sorgen für mehr sportlichen Komfort, ein stabiles Gleichgewicht, schonen Ihre Gelenke und lassen Ihnen mehr Konzentration für die Übungen. Aufgrund ihrer vielseitigen Einsetzbarkeit sind sie sehr beliebt. Nutzen Sie die Matte für eine allgemeine Fitness, Aerobic, Yoga, Pilates, Physiotherpaie, Rehabilitation, Geburtsvorbereitung und -nachbereitung sowie für eine Rückenschule und beim Training mit Faszienrollen. Kinder erfreuen sich an ihrer Bequemlichkeit ebenso wie ihre sportlichen Eltern und Großeltern.

2. Welche Gymnastikmatte-Typen gibt es?

Matten für sportliche Übungen werden gerne in unterschiedliche Kategorien aufgeteilt, um sie Sportarten wie Yoga oder Pilates zuzuordnen. Die Bezeichnungen jedoch besagen nicht, dass die Matten ausschließlich für die jeweilige Funktion geeignet sind.

Typ Eigenschaften und Anwendung
Yogamatte Die meisten Yogis, wie sich die dehnungsfreudigen Anhänger des Yogas gerne bezeichnen, sind der Meinung, dass eine Yogamatte ruhig dünner sein darf als eine gewöhnliche Fitnessmatte. Sehr dünne Matten nämlich ermöglichen ein besseres Gleichgewicht. Yogamatten sind im Durchschnitt 4 bis 7 mm dick. Bei Sit-Ups ist es dem Sportler eher wichtig eine dicke, weiche Auflage zu haben, die seinen Rücken schont, wohingegen Yogis bei ihren acrobatischen Leistungen auf eine sehr gute Stabilität angewiesen sind.
Pilates-Matte Pilatesmatten und Yogamatten haben für gewöhnlich die gleichen Maße, unterscheiden sich jedoch in der Dicke. In der Regel beträgt die Höhe einer Pilates-Gymnatikmatte 8 bis 15 Millimeter – wie z.B. bei der Airex Corona. Das zusätzliche Polster ist notwendig für Übungen, die seitlich liegend ausgeführt werden. Die Zellstruktur ist zudem besonders dicht, um für eine hohe Stabilität zu sorgen.
Sport-Matte Obwohl Yoga, Pilates und eine züchtige Rückenschule der Definition Sport durchaus entsprechen, sind Sport- bzw. Turnmatten noch etwas anderes. 6 Zentimeter Dicke finden Sie bei diesen Matten problemlos. Eine ordentliche Dämpfung ist allerdings auch notwendig, wenn die Matte für Springübungen z.B. bei Flick-Flacks oder Bocksprüngen genutzt wird. Für zu Hause bietet sich dieser Matten-Typ eher nicht an.

3. Kaufkriterien für Gymnastikmatten: Darauf müssen Sie achten

Eine schier unerschöpfliche Auswahl an Gymnastikmatten lässt die Frage aufkommen, worauf man beim Gymnastikmatte Kauf achten sollte. In unserem Gymnastikmatte Vergleich 2016 haben wir die wichtigsten Kriterien in einer Kaufberatung aufgeführt, um Ihnen bei der Auswahl Ihres neuen Sportpartners zur Seite zu stehen.

Yogamatte Eco

Auch aus Schafwolle gibt es Gymnastikmatten

3.1. Materialien

Gymnastikmatten können aus verschiedenen Materialien bestehen, um sich den unterschiedlichen finanziellen und sportlichen Möglichkeiten und Wünschen des Anwenders anzupassen. Da wir in unserem Gymnastikmatte Test 2016 Modelle mit unterschiedlichen Materialien vorgestellt haben, möchten wir im Folgenden auf Einzelheiten und Unterschiede eingehen, damit Sie sich schnell und einfach für Ihren persönlichen Gymnastikmatte Testsieger entscheiden können.

3.1.1. Kunststoff

Einige Hersteller arbeiten mit thermoplastischen Elastomeren (TPE). Das sind elastisch verformbare Kunststoffe, die nach einer Druckbelastung in ihre ursprüngliche Form zurückgehen. Bei einem penetranten und starken chemischen Geruch kann es zu Kopfschmerzen bei der betreffenden Person kommen. Eine zweite Kunststoff-Variante ist EVA, ebenfalls ein Stoff, der nicht immer bedenkenlos empfohlen werden kann. In etlichen Kunststoffmatten stecken aromatische Kohlenwasserstoffe, die im schlimmsten Fall krebserregend sein können. PE-Kunststoff, wie häufig verwendetes Nylon, ist hingegen hautsympathisch und feuchtigkeitsregulierend. An Ihrer Fitness können Sie nicht nur mit der Airex Corona oder der Airex Coronella bedenkenlos arbeiten, auch andere Modelle aus unserem Gymnastikmatte Test haben Schadstofffreiheit bewiesen.

3.1.2. Bio-Baumwolle und Schurwolle

Wenn Sie bisher allergische Reaktionen auf Kunststoff oder gummiartige Produkte gezeigt haben, dann empfehlen wir Ihnen auch beim Gymnastikmatte Kauf einen Bogen um diesen Stoff zu machen. Eine ratsame Alternative sind Biostoffe wie Baumwolle und Schurwolle. Sie sind aufgrund fehlender Weichmacher hautsympathisch, außerdem feuchtigkeitsregulierend. Der Verbraucher kann sich an Prüf- und Zertifizierungszeichen wie Öko-Tex-Standard orientieren. Billiganbieter verschweigen gerne die genauen Inhaltsstoffe und bewerten ihr Produkt als umweltfreundlich und schadstoffarm – nur dass sie dies nicht beweisen müssen. Gymnastikmatten günstig kaufen steht in dieser Kategorie nicht im Vordergrund, denn für den Verzicht auf Schadstoffe wie Phthalate oder bedenkliche Farbstoffe, muss der Bio-Sportler schon etwas tiefer in die Tasche greifen.

Movit Matte

Dicke Matten bis zu 15 mm sind sehr gelenkschonend

3.1.3. Naturkautschuk

Auf der Suche nach ökologisch korrekten und gesundheitlich unbedenklichen Matten treffen Sie neben Baumwollmatten auf auch Naturkautschuk. Der Stoff ist strapazierfähig und hautfreundlich, führt die Matte jedoch nicht ins hohe Alter. Das Gummi kann nämlich mit der Zeit porös werden.

3.2. Dicke

Gepolsterte Matten sind zwischen 11 und 15 Millimeter hoch. Sie sind weich, angenehm und besonders gelenkschonend. Werdende und frischgebackene Mütter bevorzugen diese Matten wegen der Beqeumlichkeit bei Schwangerschaftskursen. Für physiotherapeutische Übungen, Rückenschulungen (besonders bei einer empfindlichen Wirbelsäule) und gymnastische Fitness von älteren Menschen eignet sich diese Dicke ebenfalls besonders gut. Beim Yoga hingegen kommt es sehr oft auf ein empfindliches Gleichgewicht an, das von einer weichen und damit tief eindrückenden Matte gestört werden könnte.

3.3. Rutschfest und faltbar

Auf der Suche nach der besten Gymnastikmatte für das Studio oder zu Hause ist es wichtig beim Gymnastikmatte Test darauf zu achten, dass sie rutschfest ist. Kaufen Sie keine Billigmatte, die an der Rutschfestigkeit spart – sowohl an der Oberseite als auch an der Unterseite. Schaumstoffmatten sind in der Regel rutschfester als Naturmatten – jedoch kann der Schweiß das Material mit der Zeit angreifen. Bei Baumwollmatten kann der Schweiß einen derartigen Tribut nicht einfordern. Ihre Rutschfestigkeit kommt nämlich von der Stoffstruktur, nicht von der Beschichtung. In unserem Gymnastikmatte Vergleich finden Sie nur Produkte, die ausreichend rutschfest sind.

Krankenkassen übernehmen Kurse

Viele Krankenkassen geben ihren Versicherten einen Zuschuss zu Yoga-, Pilates- und Gymnastikkursen aufgrund der gesundheitsförderlichen Auswirkungen für den Rücken und die Muskulatur. Fragen Sie am besten einmal unverbindlich nach, bevor Sie einen Fitness-Kurs buchen.

3.4. Memory-Effekt

Trotz eines sogenannten Memory-Effekts müssen Sie noch nicht ehrfürchtig Ihr Haupt vor Smart-Gymnastikmatten senken. Ein so genannter Effekt meint, dass die Matte elastisch in ihre Urform zurückgeht, nachdem das Körpergewicht zu Druckstellen geführt hat. Wenn es diesen Effekt nicht gäbe, sähe die Matte schnell verbeult aus und hätte gerade bei therapeuthischen Übungen kein weiches Polster mehr. Eine sehr gute Gymnastikmatte, wie die Airex Coronella oder die Airex Corona, zeichnet sich durch eine hohe Druckpunktelastik aus, wohingegen billigen Modellen für gewöhnlich schneller die Luft ausgeht – sozusagen.

3.5. Größe

Ob Akupressurmatte, Gymnastikmatte oder Yogamatte – die Größe ist entscheidend. Für die Wahl der Größe einer Matte empfehlen wir in der Länge darauf zu achten, dass Ihre Körpergröße abgedeckt wird, sodass Sie auch problemlos auf der Matte liegen. 180 bis 200 cm sind dafür völlig ausreichend. In der Breite hat man für gewöhnlich einen Entscheidungsrahmen von 50 bis 70 Zentimetern. Die Breite können Sie sowohl von Ihrer körperlichen Konstititution abhängig machen als auch von den Übungen, die Sie machen möchten. Wenn z.B. viele Drehungen in liegender Postition vorkommen, wäre es ratsamer eine größere Breite zu wählen.

3.6. Kälteisolation

So wie ihre Verwandten Isomatten haben auch Gymnastikmatten eine Isolationsfunktion, um die Kälte vom eigenen Körper fern zu halten. Entscheidend ist dafür entweder die Dicke oder eine feste Zellstruktur der Matte.

Gymnastikmatte Test
3.7. Zusammenfaltbar

Die meisten Gymnastikmatten kann man sehr leicht zusammenrollen. Dies hat den Vorteil, dass sie leicht umhergetragen und verstaut werden können. Zusammenfaltbare Modelle rühmen sich nur zum Teil mit den gleichen Eigenschaften. Weil sie umständlicher beim Transport sind, eignen sie sich eher in Studios. Nach einer anstrengenden Gymnastik-Übung dienen die zusammengefalteten Modelle jedoch als komfortables Sitzkissen, ähnlich einem Ballkissen.

3.8. Geschlossenzellig

Eine gute Gymnastikmatte sollte geschlossenzellig sein. Diese Schaumstoffeigenschaft besagt, dass weder Schmutz noch Feuchtigkeit in das Material eindringen können und die Isolation stärker ist. Offene Zellen lassen Platz für Schmutz und Wasser, das sich dazwischen drängeln kann. Eine aufgeschwämmte und poröse Matte ist langfristig kein guter Fitnessbegleiter.

4. Vor- und Nachteile einer Gymnastikmatte

  • gelenkschonend
  • kein Schmutz an den Händen beim Sport
  • Kälteisolation
  • Dämmschutz
  • muss verstaut werden
  • sollte regelmäßig gereinigt werden
Die meisten Gymnastikmatten haben einen praktischen Tragegurt

Die meisten Gymnastikmatten haben einen praktischen Tragegurt

5. Pflege und Reinigungstipps

Gymnastikmatten reinigen gehört idealweise zum Trainingsalltag dazu. Selbst die beste Gymnastikmatte muss ausgetauscht werden, wenn sie unsachgemäß gelagert und nicht gereinigt wird. Die Kombination von hoher Luftfeuchtigkeit und schlechter Belüftung ist pures Gift für Ihre Matte. Für eine erhöhte Langlebigkeit Ihres Fitnesspartners möchten wir Ihnen folgende Tipps mit auf den Weg geben – so bleiben auch die Farben frisch:

  • Stellen Sie die Matte wenn möglich an einen warmen und trockenen Ort.
  • Lassen Sie die Matte nicht zu lange im eingerollten Zustand, denn so können sich auf Dauer Risse bilden.
  • Wichtig: Gymnastikmatte waschen. Wischen Sie die Matte regelmäßig mit einem feuchten Lappen ab – bei stärkeren Verschmutzung mit Spülmittel. Während des Trainings verunreinigen Staub und Schweiß die Matte. In unserem Gymnastikmatte Test finden Sie auch Modelle, die in der Waschmaschine gereinigt werden können.
  • Einige Matten riechen zu Beginn sehr stark. Abhilfe schafft ein Abwischen der gesamten Fläche.

6. Hersteller von Gymnastikmatten

In unserem Gymnastikmatte Vergleich stoßen Sie auf unterschiedliche Marken, wovon Sie einige bekannte wie Airex und Yogistar vielleicht schon kennen. Wir haben jedoch auch bewusst Artikel von weniger namhaften Herstellern wie Gorilla Sports, D & S oder JOM berücksichtigt und von grünen Labels, die sich aufgrund ihrer ökologischen Vorteile einer zunehmend regen Beliebtheit erfreuen. Aus Marken, No-Names und Öko-Matten können Sie im Rahmen Ihres Budgets und mit unseren Ratgeber-Informationen problemlos zu Ihrem persönlichen Gymnastikmatte Testsieger greifen. Häufig können Sie aus vielen Farben wie blau, grün oder rot wählen. Wir haben einmal die wichtigsten Marken aufgelistet:

  • Adidas
  • Airex
  • Bad company
  • Bebofit
  • Bellafit
  • Crane
  • Crivit
  • Comfit
  • DFG
  • Grevinga
  • Nike
  • Powrx
  • Sport Thieme

7. Fragen und Antworten zum Thema Gymnastikmatten

7.1. Welche Übungen kann man auf einer Gymnastikmatte machen?

Die Auswahl der Gymnastik-Übungen ist Ihnen prinzipiell selber überlassen. Achten Sie beim Kauf vor allem auf die Größe – 180 cm bis 200 cm sollten es schon sein. Wenn Sie von Ihrem Fitnessstudio oder Physiotherapeuten bereits einige Übungen kennen, dann können Sie diese zu Hause problemlos nachmachen – dafür haben Sie ja die neue Trainingsmatte. Wenn Sie noch ein paar Anregungen brauchen, schauen Sie doch mal in das folgende Video. Ihr körperliches Wohlbefinden und Ihr Rücken werden es Ihnen danken:

7.2. Was sagt Stiftung Warentest?

Stiftung Warentest hat sich bislang keinem expliziten Gymnastikmatte Test angenommen. Allerdings kann man in diesem Fall ein wenig um die Ecke schauen: In Kunststoff-Matten befinden sich immer wieder schädliche Weichmacher. Diese hat Stiftung Warentest bereits in seiner Ausgabe 05/2011 als bedenklich eingestuft und rät im Haushalt, wenn möglich, auf Produkte mit Weich-PVC zu verzichten. Öko-Test hingegen hat einige Gymnastikmatten auf Herz und Nieren geprüft. Gymnastikmatte Testsieger wurde in diesem Vergleich die Nike Yoga Mat.

7.3. Wo kann man eine Gymnastikmatte günstig kaufen?

Eine Gymnastikmatte kaufen stellt keine allzugroße Hürde dar. Unabhängig vom Preis gibt es die Matten in blau, grün, rot und vielen weiteren Farben. Sie können eine Matte im Fachhandel erwerben. Dies hat den Vorteil, dass Sie das Produkt genau anschauen und befühlen können. Wer im Internet bestellt hat den Vorteil, dass die Matte bis zur eigenen Haustür geliefert wird. Mit dem passenden Gymnastikmatte Vergleich finden Sie heraus, worauf man beim Online-Kauf achten sollte.

Hinweis: Alternativ zu einer Gymnastikmatte gibt es auch Yogamatten und Gymnastikbälle.

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von Vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Gymnastikmatte.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Aerobic

Aerobic Blackroll

Eine Blackroll® ist eine Massagerolle, die zur Selbstmassage bei Muskelkater nach dem Training, zur Regeneration bei Muskelbeschwerden und zum …

zum Vergleich

Aerobic Faszienrolle

Im Bindegewebe unseres Körpers befinden sich sogenannte Faszien, die als eiweißhaltige Netze unter anderem unsere Muskeln umschließen und das …

zum Vergleich

Aerobic Gymnastikball

Gymnastikbälle werden vielseitig eingesetzt: Neben der Schule, in Schwangerschaftskursen sowie in der Reha hat er sich auch als eine effektive …

zum Vergleich

Aerobic Hula-Hoop-Reifen

Die bunten Hula-Hoop Reifen kennt man noch aus der Kindheit. Heute werden die Gymnastikreifen bevorzugt von Erwachsenen beim sogenannten Hooping zur …

zum Vergleich

Aerobic Kinesiologie-Tape

Ein Kinesiologietape unterstützt die Heilung von Muskeln oder Gelenken, indem es diese durch das Taping stabilisiert, anders als andere Sporttapes …

zum Vergleich

Aerobic Minitrampolin

Nichts verbrennt mehr Kalorien und ist zudem gelenkschonender als ein Trampolin. Die Zauberworte heißen Jumping-Fitness und Swing Balance. Eine …

zum Vergleich

Aerobic Stepper

Bei einem Stepper werden relativ viele Muskeln bewegt. Die Muskelgruppen an den Oberschenkel, Waden und der Hüftmuskulatur werden trainiert…

zum Vergleich

Aerobic Vibrationsplatte

Ein neuer Fitness-Trend ist in den Wohnzimmern Deutschlands angekommen. Neben Crosstrainern und Steppern haben nun auch Vibrationsplatten ihren Weg …

zum Vergleich

Aerobic Yogamatte

Yogamatten sind feste, aber trotzdem weiche Gymnastikmatten, die als eine Art Zubehör während einer Yogastunde zum Einsatz kommen. Sie bieten auf …

zum Vergleich

Aerobic Zumba-DVD

Je nachdem ob Sie gerne viel Körpergewicht verlieren möchten oder den Fokus eher auf den Aufbau Ihrer Muskeln legen, empfehlen wir Ihnen eine Zumba…

zum Vergleich