Das Wichtigste in Kürze
  • Damit Übungen mit dem Steppbrett nicht zur Rutschpartie werden, sind Anti-Rutsch-Füße unabdingbar. Entscheiden Sie sich für einen Aerobic-Stepper mit hoher, gummierter Standfläche und vermeiden Sie kleine Anti-Rutsch-Noppen. Diese verschleißen nämlich besonders schnell und Sie können gleich ein neues Steppbrett kaufen.
  • Wer mit dem Stepper abnehmen will, braucht ein robustes Aerobic-Steppbrett. Neben einer Belastbarkeit von mindestens 100 Kilogramm sollte das Sportgerät auch eine möglichst große Trittfläche besitzen. Für Anfänger und Menschen mit Schuhgröße 40 und aufwärts ist eine große Stepp-Bank auf jeden Fall sinnvoll.
  • Das beste Steppbrett ist höhenverstellbar und somit auch für Fortgeschrittene und Profis geeignet. Steppbrett-Übungen für Anfänger führen Sie am besten auf der niedrigsten Höhe aus. Sie kennen Cross Step bereits und haben viele der Step-Aerobic-Übungen schon verinnerlicht? Dann erhöhen Sie den Schwierigkeitsgrad um bis zu 5 Stufen.

Steppbrett-Test

Step oder Stepp?

Für Steppbretter gibt es verschiedene Bezeichnungen. Diese Begriffe sind teilweise eingedeutscht und können dadurch unterschiedlich geschrieben werden:

  • Step-Board oder Stepboard
  • Step-Aerobic-Brett oder Aerobic-Steppbrett
  • Stepp-Bank oder Stepbench
  • Aerobicstepper oder Fitness-Steppbrett

Cross Step oder auch Step Aerobic steht immer häufiger auf der Kursliste von Fitness-Studios. Schnelle Schrittfolgen und Beinübungen werden am häufigsten mit dem Hilfsgerät, dem Steppbrett, gemacht.

Entdecken Sie jetzt weitere Übungen für den ganzen Körper und entscheiden Sie sich einfach für das passende Fitnessgerät aus unserem Steppbrett-Vergleich 2020.

Je größer die Trittfläche, desto besser. Besitzen Sie Schuhgröße 40 oder größer? Dann sollte Ihr neues Fitness-Steppbrett eine Tiefe von mindestens 30 cm besitzen. Kleine Trittflächen erhöhen das Risiko, das Step-Board zu verfehlen.

Investieren Sie daher gleich in ein anfängerfreundliches Gerät mit großer Trittfläche und führen Sie Ihre Übungen auf dem Steppbrett risikofrei aus.

Aerobic-Steppbrett-VergleichNutzen Sie doch auch unsere Kaufberatung aus der Kategorie Fitnessgeräte! Folgende Vergleich.org-Themen könnten Sie interessieren:

Spetboard Test

Vergleich.org-Sicherheitshinweis: Führen Sie einen Steppbrett-Test nur durch, wenn das Step-Board sicher und fest steht. Nur dann ist Ihr Fitness-Training sicher.

1. Steppbrett-Übungen: Sind Steppbretter nur bei festem Stand wirklich sicher?

Aerobicstepper mit Anti-Rutsch-Matte kaufen

Viele Hersteller verkaufen Step-Boards mit einer Anti-Rutsch-Matte im Lieferumfang. Benutzen Sie solche Modelle nie ohne diese Matte, da sonst die Standfestigkeit darunter leidet.

Schnelle Schrittfolgen, Sprünge, Liegestütze: Wenn das Step-Aerobic-Brett während einer Übung wegrutscht, kann es gefährlich werden. Was ein Steppbrett rutschfest macht, haben wir hier für Sie kurz zusammengefasst.

  1. Gummi oder gummiertes Material sorgt für festen Stand auf sonst glatten Oberflächen wie Laminat oder Parkett. Je größer die gummierte Fläche, desto besser.
  2. Auf Teppichböden stehen Stepp-Boards mit hohem Eigengewicht über 3 kg am besten.
  3. Auflageflächen sind generell besser als Standfüße. Es gilt: Je größer die Auflagefläche, desto besser steht die Stepbench.

Die Beschaffenheit der Standfüße zeigt an, ob Sie einen potenziellen Steppbrett-Testsieger vor sich haben. Nutzen Sie jetzt unsere Übersichtstabelle und verschaffen Sie sich einen Überblick über die verschiedenen Steppbrett-Typen und deren Eigenschaften.

Standfuß Eigenschaften
Reebok Standfuß

4 – 8 Gummiflächen insg.

+++ besonders gute Gewichtsverteilung
+++ besonders fester Stand
+++ sehr große Auflagefläche
- kostenintensives Steppbrett
  • Beispiel: Reebok Step
SCSports Standfuß

8 Gumminoppen insg.

++sehr gute Gewichtsverteilung
++ sehr fester Stand
++ große Auflagefläche
+ Steppbrett in mittlerer Preisklasse
  • Beispiel: Costway Steppbrett
Ultrasport Standfuß

4 Gumminoppen insg.

+ gute Gewichtsverteilung
+ mäßiger Stand
+ eher geringe Auflagefläche
+++ Steppbrett günstig
  • Beispiel: Ultrasport Aerobic Step

Ein absolutes No-Go sind reine Plastik-Stepboards. Plastik schabt auf Holzböden und verrutscht leicht. Vergleich.org-Sicherheitshinweis: Nutzen Sie solche Step-Boards nur mit dazugehöriger Anti-Rutsch-Matte oder auf Gummiböden.

Stepboard-Vergleich

In Fitnessstudios finden Sie nicht nur namhafte Marken wie Reebok, sondern auch günstige Alternativen von weniger bekannten Herstellern.

2. Ist das beste Steppbrett bis 200 kg belastbar?

Vielen Menschen ist es unangenehm Steppbretter im Laden zu kaufen. Der Grund: die Belastbarkeit des Sportgerätes. Werden Sie in Schuhläden nach Ihrer Schuhgröße gefragt, ist das kaum jemandem unangenehm. In Sportläden sollte Ihr Gewicht dann aber doch nicht jeder Verkäufer wissen, oder?

Reicht ein Steppbrett mit einer Tragkraft bis 100 kg oder sind 150 kg eher für Sie geeignet? Wer online kauft, muss sich nicht rechtfertigen und kann ehrlich mit sich selbst sein.

Während Herstellerempfehlungen, die von einer Belastbarkeit bis 200 kg sprechen, durchaus realistisch erscheinen, gibt es andere Verkäufer, die bei den Angaben schummeln. Ein Steppbrett, das bis zu 350 kg aushält, wäre also mit Vorsicht zu genießen.

Warnhinweis: Bei höhenverstellbaren Step-Boards ist nur die Basisstufe maximal belastbar. Die zweite, höhere Stufe ist dagegen oftmals nur halb so belastbar wie die maximale Belastbarkeitsgrenze. Beispiel: Trägt die Basisstufe 200 kg, sind es bei der ersten Zusatzstufe nur noch 100 kg.

Steppbrett-Vergleich

Passen Sie die Höhe des Step-Boards individuell an. Dadurch erhöhen Sie den Schwierigkeitsgrad der jeweiligen Trainingseinheit.

3. Lässt sich der Schwierigkeitsgrad mit einem höhenverstellbaren Aerobic-Steppbrett erhöhen?

Ein Workout mit Steppbrett wird nie langweilig. Alle Step-Aerobic-Übungen lassen sich nämlich frei zusammenstellen, sodass Sie sich durch Veränderung der Übungsreihenfolge genug Abwechslung schaffen können. Entscheiden Sie sich zum Beispiel für Bauch-Beine-Po-Übungen mit Steppbrett und powern Sie sich bei einem ganzheitlichen Training so richtig aus.

Step Board höhenverstellbar

Höhenverstellbares Step-Board. 3 Höhen sind möglich.

Im Fitnessstudio sind die Step-Sportkurse eher auf Ausdauer und Wiederholungen ausgelegt. Bei Step-Aerobic-Übungen für zuhause können Sie den Schwierigkeitsgrad dagegen selbst bestimmen. Erhöhen Sie die Stepp-Bank einfach um eine Stufe und probieren Sie Ihre Übungen erneut aus.

Gängiger Standard sind eine Basisstufe und zwei Zusatzstufen. In Sportläden wie Decathlon oder Intersport, aber auch online finden Sie Steppbretter mit bis zu 4 Zusatzstufen.

Dass Abnehmen mit Step-Aerobic ein neuer Trend ist, bleibt auch von Discountern wie Lidl, Tchibo und Aldi nicht unbemerkt. Auch hier sind Steppbretter mit einer Basisstufe und zwei Zusatzstufen üblich. In der Regel beträgt der Abstand zwischen den einzelnen Stufen 5 cm. Das klingt vorerst relativ wenig, erhöht den Schwierigkeitsgrad aber merklich.

Warnhinweis: Stapeln Sie nicht zwei Stepboards übereinander, außer es ist ausdrücklich in der Bedienungsanleitung erlaubt. Verletzungsgefahr!

Stepbench Test

Fitness muss nicht nur im Fitnessstudio stattfinden: Mit der richtigen Stepbench verlegen Sie das Training in die eigenen vier Wände.

4. Übungen mit Steppbrett: Wo Sie Inspiration für den eigenen Steppbrett-Test finden

Aerobic-Steppbrett-TestNur selten werden Sie ein Steppbrett mit DVD im Lieferumfang finden. Häufiger sind Übungsposter mit bis zu 10 Beispiel-Übungen für Ihr neues Sportgerät beigelegt. Aber wo finden Sie genügend Step-Board-Übungen für ein abwechslungsreiches Workout zuhause?

Wenn Sie Cross-Step oder Aerobic-Step bereits aus dem Fitnessstudio kennen, können Sie sich einfach in Sportkursen inspirieren lassen. Sprechen Sie auch Ihre Trainer an und fragen Sie, welche Übungen mit Steppbrett auch für Ihr Zuhause geeignet sind.

Step-Aerobic-Brett-TestOnline finden Sie nicht nur viele Steppbrett-Preisvergleiche, sondern auch eine riesige Auswahl an Übungen für Step-Boards.

Nutzen Sie kostenfreie Plattformen wie zum Beispiel YouTube oder lassen Sie sich von Online-Trainingskursen anleiten. Letztere sind überwiegend kostenpflichtig und meist mit einer monatlichen Gebühr verbunden.

Vergleich.org empfiehlt: Suchen Sie sich einen Trainingspartner und motivieren Sie sich gegenseitig. So stellen Sie sicher, dass das Steppbrett nicht nach einem Monat in der Ecke liegt.

Aerobic Stepper Test

5. Stiftung Warentest: Fitnessstudios im Test

McFit, FitX, Kieser Training und 4 weitere Fitnessstudios nahm die Stiftung Warentest im September 2017 unter die Lupe. Bewertungskriterien waren neben den Trainingsbedingungen und eventuellen Mängeln in den AGB vor allen Dingen die Betreuung und Einführung von Neumitgliedern.

Das Ergebnis fällt nur befriedigend aus. Die Betreuung von Mitgliedern ist durchweg verbesserungswürdig. Der Anbieter McFit schneidet in der Betreuung nur mit einer 3,9 ab. FitX schafft eine 3,3 und Fitness First liegt mit einer 3,2 nur knapp davor. Die Bestnote in der Betreuung war eine 1,9 und ging an Kieser Training.

Viele Menschen sehen den Vorteil eines Fitnessstudios gerade in der persönlichen Betreuung. Das Ergebnis der Stiftung Warentest ist daher umso enttäuschender (zum kompletten Test der Stiftung Warentest).

Also doch lieber zuhause trainieren? In unserer Übersicht finden Sie alle wichtigen Punkte, die für und gegen das Steppbrett-Training im eigenen Zuhause sprechen.

    Vorteile
  • Übungs-Art und -Anzahl selbst bestimmbar
  • Schwierigkeitsgrad manuell anpassbar
  • flexible Zeiteinteilung möglich
  • ungestörte Privatsphäre
  • Trainingsmusik selbst wählbar
  • kein Zeitverlust durch Anfahrt
    Nachteile
  • kein Ansprechpartner für Übungen
  • keine Hilfestellungen von Trainern

Bildnachweise: Adobe Stock/David Pereiras, Adobe Stock/Wisky, Adobe Stock/FedotovAnatoly, Amazon.de/Reebok, Amazon.com/scsports, Amazon.com/Ultrasport, Adobe Stock/Bojan, Adobe Stock/Kzenon, Amazon.de/body and mind, Adobe Stock/xalanx, Adobe Stock/Wisky, Adobe Stock/Africa Studio, Adobe Stock/Africa Studio (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)