Das Wichtigste in Kürze
  • Bei der Wahl der besten Grip Pads sollten Sie darauf achten, dass diese gut in der Hand liegen und vor allem rutschfest sind, um einen optimalen Halt zu garantieren. Durch die Nutzung dieser Griffpolster, können Sie beispielsweise beim Gewichtheben auf Kreide und andere Hilfsmittel verzichten.

1. Wie unterscheiden sich Grip Pads zu normalen Trainingshandschuhen?

Trainingshandschuhe nutzen sich leider meist sehr schnell ab. Dadurch, dass sie die Hand komplett umschließen, führt dies schnell zu Schweiß. Ob LEGEND-, ALPHAINSTINCT- oder PICSIL-Grip-Pads, alle sind am Handrücken offen und umschließen nur die Fingerknöchel und Handinnenflächen für eine besser Luftzirkulation und somit weniger Schweiß.

2. Welche Vorteile bieten Grip Pads?

Wie oben schon erwähnt, reduzieren Grip Pads den Schweiß. Außerdem gehören Schwielen der Vergangenheit an, da viel weniger Stoff vorhanden ist, der an den Händen scheuern könnte. Grip-Pad-Tests im Internet zeigen, dass Modelle wie Chiba- und REP-AHEAD-Grip-Pads beispielsweise auch für die Maschinenwäsche geeignet sind. Sollten Sie darauf besonders Wert legen, sollten Sie sich solche Grip-Pad-Modelle kaufen.

Grip-Pads Test