Das Wichtigste in Kürze
  • Garnelen durchsuchen den Bodengrund nach Nahrung und nehmen als Allesfresser jegliche organische Nahrung (z. B. Mikroorganismen, Bakterien oder Algen) auf.

1. Das beste Garnelenfutter im Vergleich: Wie sieht eine artgerechte Ernährung für Garnelen aus?

Garnelen und Flusskrebse sind Allesfresser und besitzen einen Verdauungsapparat, der auf die Aufnahme und Verarbeitung von Proteinen ausgelegt ist. Diese sind vor allem für die Ei-Ausbildung von elementarer Bedeutung. Tragen Garnelen längere Zeit keine Eier, dann fehlen ihnen meist wichtige Proteine. In der Natur werden diese beispielsweise in Form von Bakterien, Algen oder Mikroorganismen, die auf abgestorbenen Pflanzen oder Wurzeln vorkommen, aufgenommen. Aber auch heruntergefallene Blätter oder Früchte gehören genauso zum Speiseplan der Garnele wie Wasser-Pflanzen oder vereinzelt sogar tote Fische.

Wenn Sie Ihre Garnelen möglichst artgerecht füttern möchten, sollten Sie ein Garnelenfutter kaufen, das viel Protein und einen möglichst hohen pflanzlichen Anteil besitzt (z. B. das Garnelenfutter von Dennerle oder Sera). Besonders ausgewogen wird die Ernährung, wenn Sie Laub, Äpfel, Weintrauben oder mit Wasser überbrühte Gemüsestücke (z. B. Karotten, Paprika oder Zucchini) mit in das Aquarium legen. Ab und an darf es sogar tierisches Futter (z. B. Mückenlarven oder Tubifex) sein. Sie sollten aber immer dafür sorgen, dass Ihren Garnelen auch neben den Hauptmahlzeiten immer ein gewisses Angebot an Nahrung zur Verfügung steht.

Gut zu wissen: Grünfutter sollte grundsätzlich nur getrocknet oder überbrüht gefüttert werden. Durch beide Methoden wird das Blattgewebe geöffnet, wodurch es für die Garnelen bekömmlicher und leichter zu fressen ist.

2. Welche Arten von Garnelenfutter gibt es?

Im Handel gibt es inzwischen eine große Auswahl an Krabbenfutter in unterschiedlichen Darreichungsformen, wie beispielsweise Garnelenfutter als Pellets, Sticks, Granulat oder Paste, die sich in ihren Sink-, Zersetzungs- und Trübungseigenschaften unterscheiden.

  • Pasten/Puddings werden als kleiner Klumpen direkt ins Aquarium gegeben oder an Gegenstände oder Aquarienscheiben geklebt. Sie lösen sich langsam auf und dienen zur gezielten Fütterung an einer Stelle.
  • Garnelenfutter-Puder verteilt sich bei der Fütterung zuerst an der Wasseroberfläche und sinkt danach langsam ab. Es kann somit im ganzen Aquarium verteilt gefüttert werden.
  • Pellets oder Sticks bestehen aus fest gepresstem Garnelenfutter und zerfallen nur sehr langsam. Sie eignen sie daher besonders gut für die Fütterung über einen längeren Zeitraum.

3. Wie werden Garnelen laut verschiedener Garnelenfutter-Tests im Internet richtig gefüttert?

Garnelen sind bekanntermaßen sehr kleine Aquarienbewohner und sollten aus diesem Grund auch nur sehr sparsam gefüttert werden. Zudem finden die kleinen Krabbler in einem gut eingefahrenen Aquarium von Haus aus schon eine Menge Futter vor. Sie durchforsten beispielsweise den Mulm nach Mikroorganismen oder grasen die Blätter der Pflanzen nach Algen ab.

Zudem zeigen verschiedenen Garnelenfutter-Tests im Internet, dass die Wasserqualität sinken kann, wenn zu viel nicht gefressenes Futter im Aquarium verbleibt. Das gilt vor allem (aber nicht ausschließlich) für Garnelenfutter mit tierischen Bestandteilen. Füttern Sie daher idealerweise nur so viel, wie Ihre Tiere innerhalb von ein paar Stunden vollständig wegfressen können, und entfernen Sie eventuell übrig gebliebene Reste.

Für junge Garnelen, die zu Beginn noch keine großen Futtermengen aufnehmen können, eignet sich beispielsweise Spirulina-Pulver oder Nauplien-Paste als Aufzuchtfutter sehr gut. Darüber hinaus findet man aber auch vermehrt gefriergetrocknetes Garnelenfutter mit pflanzlichen oder tierischen Bestandteilen. Letzteres sollte allerdings, wie oben bereits erwähnt, nur gelegentlich verfüttert werden.

Gibt der Garnelenfutter-Vergleich auf Vergleich.org einen Überblick über das gesamte Spektrum an Herstellern im Bereich Garnelenfutter?

Unser Garnelenfutter-Vergleich stellt 10 Garnelenfutter von 10 verschiedenen Herstellern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Herstellern: Aqua-Tropica, Sera, Dennerle, Tetra, MICROBE-LIFT , NatureHolic, JBL, Marcon, Tropical, GT essentials. Mehr Informationen »

Welche Garnelenfutter aus dem Vergleich.org-Vergleich warten mit dem günstigsten Preis auf?

Das günstigstes Garnelenfutter in unserem Vergleich kostet nur 2,99 Euro und ist ideal für preisbewusste Kunden. Wer bereit ist, für bessere Qualität ein wenig mehr auszugeben, ist mir unserem Preis-Leistungs-Sieger Sera Shrimps Nature Gar­ne­len­fut­ter gut beraten. Mehr Informationen »

Gibt es im Garnelenfutter-Vergleich auf Vergleich.org ein Garnelenfutter, welches besonders häufig von Kunden bewertet wurde?

Ein Garnelenfutter aus dem Vergleich.org-Vergleich sticht durch besonders viele Kundenrezensionen hervor: Das Sera Shrimps Nature Gar­ne­len­fut­ter wurde 1686-mal bewertet. Mehr Informationen »

Welches Garnelenfutter aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von anderen Kunden mit der besten Bewertung ausgezeichnet?

Die beste Bewertung erhielt das Marcon Shrimp Power Garnelen Feucht­fut­ter , welches Käufer mit hervorragenden Produkteigenschaften überzeugt hat – das spiegelt sich in einer Bewertung von 5 von 5 Sternen für das Garnelenfutter wider. Mehr Informationen »

Welches Garnelenfutter aus dem Vergleich hat das Team der VGL-Verlagsgesellschaft mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet?

Da sich gleich mehrere Garnelenfutter aus dem Vergleich positiv hervorgetan haben, hat die VGL-Redaktion die Bestnote "SEHR GUT" insgesamt 4-mal vergeben. Folgende Modelle wurden damit ausgezeichnet: Aqua-Tropica Dr. Shrimp Healthy Fitness Gar­ne­len­fut­ter, Sera Shrimps Nature Gar­ne­len­fut­ter, Dennerle Shrimp King Complete und Tetra Crusta Sticks Mehr Informationen »

Welche Garnelenfutter hat die VGL-Redaktion für den Garnelenfutter-Vergleich ausgewählt und bewertet?

Das Vergleich.org-Team hat insgesamt 10 Garnelenfutter für den Vergleich ausgewählt. Wir präsentieren Ihnen ein breites Spektrum an unterschiedlichen Herstellern und Modellen, z. B.: Aqua-Tropica Dr. Shrimp Healthy Fitness Gar­ne­len­fut­ter, Sera Shrimps Nature Gar­ne­len­fut­ter, Dennerle Shrimp King Complete, Tetra Crusta Sticks, MICROBE-LIFT Shrimp Food , Na­tu­re­Ho­lic Mainfeed Gar­ne­len­fut­ter, JBL Novo­Prawn, Marcon Shrimp Power Garnelen Feucht­fut­ter , Tropical Crusta Sticks und GT es­sen­ti­als Life! Gar­ne­len­fut­ter Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon Rohprotein Vorteil des Garnelenfutters Produkt anschauen
Aqua-Tropica Dr. Shrimp Healthy Fitness Garnelenfutter 6,87 +++ Reich an Vitaminen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Sera Shrimps Nature Garnelenfutter 2,99 +++ Reich an Vitaminen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Dennerle Shrimp King Complete 15,00 ++ Frei von Farb- und Konservierungsstoffen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Tetra Crusta Sticks 5,19 +++ Hoher Proteingehalt » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
MICROBE-LIFT Shrimp Food 9,04 ++ Frei von Spirulina (Cyanobakterien) und Fischmehl » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
NatureHolic Mainfeed Garnelenfutter 9,99 ++ Reich an Vitaminen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
JBL NovoPrawn 4,98 ++ Reich an Vitaminen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Marcon Shrimp Power Garnelen Feuchtfutter 10,95 + Frei von Farb- und Konservierungsstoffen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Tropical Crusta Sticks 9,90 ++ Hoher Nährstoffgehalt » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
GT essentials Life! Garnelenfutter 16,55 + Reich an Vitaminen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Garnelenfutter Tests: