Das Wichtigste in Kürze
  • Aquarium-Innenfilter werden innerhalb des Beckens platziert und eignen sich vor allem für kleinere Aquarien mit einem Volumen von unter 200 Litern.

1. Aquarium-Innenfilter im Vergleich: Wie funktioniert ein Innenfilter?

Wie es der Name schon vermuten lässt, wird ein Aquarium-Innenfilter mithilfe von Saugnäpfen oder speziellem Unterwasserkleber innerhalb des Beckens platziert. Nur das Anschlusskabel führt über den Beckenrand oder eine zusätzliche Öffnung nach außen.

Im oberen Bereich des Filters befindet sich eine Pumpe, die das Aquarienwasser von unten her ansaugt. Dabei durchläuft es mehrere Filterkammern, die mit biologischem oder mechanischem Filtermaterial befüllt sind. Ist das Wasser durch sämtliche Filterkammern geströmt, gelangt es durch den Ausströmer wieder zurück ins Aquarium.

Gut zu wissen: Ein Ausströmer dient in erster Linie zur Luftverteilung. Er wandelt große in kleine Luftblasen um und sorgt auf diese Weise dafür, dass das Aquarienwasser besser mit Sauerstoff angereichert wird. Ausströmer gibt es in vielen verschiedenen Bauformen und Größen. Sie befinden sich meist an der Oberseite des Filters, können aber z.B. auch in Dekorationsgegenständen versteckt werden.

2. Wie oft muss man einen Aquarium-Innenfilter reinigen?

Aufgrund des Filterschlamms und der im Filter hängenbleibenden groben Schmutzteile verstopft dieser im Laufe der Zeit und der Wasserdurchfluss wird zunehmend geringer. Daher ist es wichtig, den Aquarium-Innenfilter regelmäßig, aber nicht zu häufig, zu säubern. Ansonsten werden nicht nur Verschmutzungen, sondern auch nützliche Bakterien und Kleinstlebewesen entfernt. Eine Reinigung sollten Sie daher nur dann durchführen, wenn sie auch wirklich notwendig ist.

Die Zeit bis zum jeweils nächsten Reinigungs-Intervall hängt dabei von den individuellen Gegebenheiten vor Ort ab. Dazu zählen beispielsweise die Aquarien- und Filtergröße, der Fischbesatz, die Fütterung oder die Bepflanzung. Bei Becken unter 120 Litern muss der Aquarien-Innenfilter in der Regel alle 4 bis 6 Wochen geputzt werden. Bei größeren Aquarien reicht es, wenn etwa alle 6 Monate eine Reinigung durchgeführt wird. Allerdings sind auch Standzeiten von einem Jahr oder mehr durchaus keine Seltenheit.

3. Auf welche Kriterien sollte man laut gängiger Aquarium-Innenfilter-Tests im Internet beim Kauf achten?

Wenn Sie vorhaben, einen Aquarium-Innenfilter zu kaufen, spielen neben der Größe des Beckens noch einige weitere wichtige Auswahl-Kriterien wie die Durchflussleistung, der Stromverbrauch oder die Einstell- und Bestückungsmöglichkeiten eine entscheidende Rolle.

  • Die Durchflussleistung wird in Litern pro Stunde (l/h) angegeben und richtet sich nach dem Fassungsvermögen des Aquariums und der Besatzdichte. Das bedeutet: Je größer das Aquarium ist und je mehr Fische im Becken sind, desto mehr muss der Filter auch leisten. Als Faustregel gilt bei Aquarium-Innenfiltern eine Durchflussleistung in 2facher Höhe des Fassungsvermögens. Ein 200-l-Aquarium benötigt demnach beispielsweise einen Innenfilter mit einer Durchflussleistung von 400 l/h.
  • Der Stromverbrauch der besten Aquarium-Innenfilter liegt zwar meist nur im einstelligen Watt-Bereich. Da die Geräte aber an 365 Tagen 24 Stunden durchlaufen, kommen dadurch dennoch ein paar Energiekosten zusammen.
  • Innenfilter bieten zwar meist weniger Bestückungsmöglichkeiten als Außenfilter, Sie können aber dennoch auch hier zwischen verschiedenen Filtermaterialien wählen. Informieren Sie sich vorher, welche Art von Filtermedium für Ihren Besatz geeignet ist.
  • Die Testsieger verschiedener Aquarien-Innenfilter-Tests im Internet bieten meist eine ganze Reihe von zusätzlichen Einstellungsmöglichkeiten, wie beispielsweise eine automatische Strömungsregulation mit Tag-Nacht-Simulation oder die Anpassung der Durchflussleistung. Letztere gehört bei fast allen Modellen (z. B. bei Aquarium-Innenfiltern von Juwel oder Eheim) inzwischen zum Standard.

Welche Hersteller sind mit ihren Produkten im Aquarium-Innenfilter-Vergleich auf Vergleich.org vertreten?

Im Aquarium-Innenfilter-Vergleich sind die unterschiedlichsten Hersteller vertreten, um einen möglichst breiten Überblick zu garantieren. Finden Sie hier Aquarium-Innenfilter von bekannten Marken wie Londafish, AquaOne, Tetra, HAILEA, Aquael, Fluval, Ferplast, Sera, JBL, JUWEL Aquarium. Mehr Informationen »

Wie teuer können die Aquarium-Innenfilter werden, die im Vergleich.org-Vergleich präsentiert werden?

Wenn Geld keine Rolle spielt, können Sie für hervorragende Aquarium-Innenfilter bis zu 109,05 Euro ausgeben. In unserem Vergleich präsentieren wir Ihnen neben solchen Qualitätsprodukten aber auch günstigere Alternativen ab 19,99 Euro. Mehr Informationen »

Welcher Aquarium-Innenfilter aus dem Vergleich.org-Vergleich vereint die meisten Kundenrezensionen unter sich?

Von den in unserem Vergleich vorgestellten Aquarium-Innenfilter-Modellen vereint der Fluval U-In­nen­fil­ter die meisten Kundenrezensionen unter sich. Bisher haben sich 1354 Käufer dazu geäußert. Mehr Informationen »

Welchem Aquarium-Innenfilter aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von Kunden die beste Bewertung verliehen?

Kunden gefiel ganz besonders der HAILEA RP-600 BIO In­nen­fil­ter mit Ak­tiv­koh­le-Box. Sie zeichneten den Aquarium-Innenfilter mit 10 von 5 Sternen aus. Mehr Informationen »

Hat sich ein Aquarium-Innenfilter aus dem Vergleich.org-Vergleich besonders hervorgetan und sich damit die Spitzennote "SEHR GUT" verdient?

Gleich 4 Aquarium-Innenfilter aus unserem Vergleich haben sich die Spitzennote "SEHR GUT" verdient. Unter den 10 vorgestellten Modellen haben sich diese 4 besonders positiv hervorgetan: Lon­da­fish 3-in-1 Aqua­ri­um­fil­ter, AquaOne CHJ-902 , Tetra Fil­ter­Jet 900 und HAILEA RP-600 BIO In­nen­fil­ter mit Ak­tiv­koh­le-Box Mehr Informationen »

Welche Aquarium-Innenfilter-Modelle berücksichtigt die Vergleich.org-Redaktion im Aquarium-Innenfilter-Vergleich?

Die Vergleich.org-Redaktion berücksichtigt ein breites Spektrum an unterschiedlichen Herstellern und Modellen in der Kategorie „Aquarium-Innenfilter“. Wir präsentieren Ihnen 10 Aquarium-Innenfilter-Modelle von 10 verschiedenen Herstellern, darunter: Lon­da­fish 3-in-1 Aqua­ri­um­fil­ter, AquaOne CHJ-902 , Tetra Fil­ter­Jet 900, HAILEA RP-600 BIO In­nen­fil­ter mit Ak­tiv­koh­le-Box, Aquael Turbo Filter 1000, Fluval U-In­nen­fil­ter, Ferplast BLUWAVE 09, Sera Bioac­tive IF 400 mit UV-C-System, JBL i200 green­li­ne und Juwel Aquarium 87040 Bioflow Filter Mehr Informationen »

Nach welchen weiteren Produktkategorien suchten Kunden, die sich für Aquarium-Innenfilter interessieren, noch?

Kunden, die sich für die Aquarium-Innenfilter aus unserem Vergleich interessieren, suchten außerdem häufig nach „Aquarien-Innenfilter“, „Innenfilter Aquarium“ und „Aquarium-Innenfilter 60 Liter“. Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon Leistungsaufnahme Vorteil des Aquarium-Innenfilters Produkt anschauen
Londafish 3-in-1 Aquariumfilter 29,78 +++ Hohe Leistungsaufnahme » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
AquaOne CHJ-902 26,95 +++ TÜV- und GS-geprüft » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Tetra FilterJet 900 25,59 ++ Für Süß- und Meerwasser-Aquarien geeignet » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
HAILEA RP-600 BIO Innenfilter mit Aktivkohle-Box 19,99 + Für Süß- und Meerwasser-Aquarien geeignet » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Aquael Turbo Filter 1000 27,90 ++ Verwendung verschiedener Filtereinsätze möglich » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Fluval U-Innenfilter 36,99 ++ Hohe Filterleistung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Ferplast BLUWAVE 09 109,05 ++ Hohe Filterleistung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Sera Bioactive IF 400 mit UV-C-System 57,90 + Geringer Stromverbrauch » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
JBL i200 greenline 49,89 + TÜV-geprüft » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Juwel Aquarium 87040 Bioflow Filter 38,90 + TÜV- , GS- und CE-geprüft » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Aquarium-Innenfilter Tests: