Das Wichtigste in Kürze
  • Achten Sie als Allergiker auch bei Eiscremepulver auf enthaltene Allergene, etwa Laktose in Form von Milchpulver. Aber auch Spuren von Nüssen oder Weizen finden sich manchmal in Speiseeispulver. Zu Ihrer Sicherheit haben wir in unserem Eispulver-Vergleich die enthaltenen Allergene aufgelistet.

1. Benötige ich eine Eismaschine, um Eis mit Eispulver herzustellen?

Einige Sorten Eispulver lassen sich mit einem Mixer anrühren und im Froster kühlen, etwa das Eispulver von Dr. Oetker oder Luicella’s. Eispulver für Eismaschinen wiederum können nur mit einem solchen Gerät verwendet werden. Manche Produkte lassen auch beide Methoden zu. Wenn Sie unsicher sind, ob das Produkt Ihrer Wahl auch ohne Maschine funktioniert, machen Sie mit einer sehr kleinen Menge zubereitetem Eispulver einen Test.

2. Ist Eispulver für Diabetiker geeignet?

Herkömmliches Eispulver ist aufgrund des großen Zuckeranteils nicht diabetikergeeignet. Wenn Sie als Diabetiker Eispulver kaufen, entscheiden Sie sich für Eispulver ohne Zucker. Auch dies ist mittlerweile in breiter Sortenvielfalt im Handel erhältlich. Eisliebhabern, die besonders auf Ihre Linie achten möchten, empfehlen wir ebenfalls zuckerreduziertes oder -freies Eispulver.

3. Wie wird Eispulver verwendet?

Die Zubereitung von Eis mithilfe von Pulver unterscheidet sich von Hersteller zu Hersteller kaum. Auch zwischen Softeispulver, Frozen-Yoghurt-Pulver sowie Fruchteispulver gibt es kaum Unterschiede. Die Eisbasis wird mit der entsprechenden Flüssigkeit und Zusätzen Ihrer Wahl angerührt und dann eingefroren. Das beste Eispulver funktioniert sowohl mit Wasser als auch mit Milch oder Sahne.

 

Eispulver Test